Autor Thema: Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten  (Gelesen 21599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6201
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #20 am: 07. August 2012, 21:44:38 »

Ja, lieber Jesod, der Papst ist ein kluger Mann!

Damit sich nicht wiederholt, was sich nicht wiederholen darf: "Und sie dreht sich doch!" (Galileo Galilei)

Zitate von Galileo Galilei


Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Galileo Galilei

 

Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.

Galileo Galilei

 

Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.

Galileo Galilei

 

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen.

 Galileo Galilei

Zitat Ende.

Ich bin der Meinung, daß die absolute Evidenz kein Mensch für sich in Anspruch nehmen kann!? Schon wegen dem Spannungsfeld zwischen Geist und Seele!



Herzliche Grüße, amos :)
« Letzte Änderung: 08. August 2012, 07:44:03 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Marco96

  • **
  • Beiträge: 61
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • Jesus, der gute Hirte!
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #21 am: 07. August 2012, 22:45:41 »
Hallo Leute
Will jetzt hier wirklich nicht wieder unnötig Staub aufwirbeln! Deshalb stelle ich nur ein paar nicht uninteressante Zitate rein(ich will jetzt bitte nicht diskutieren, ob sie jetzt wahr sind oder nicht. Sind nur zum nachdenken da):
 kz12)


Was denken bekannte Evolutionisten uber die Evolutionstheorie?

J. Monod: „Das grösste Problem der Evolutionstheorie ist jedoch die Herkunft des genetischen Codes und des Mechanismus seiner Ubersetzung."

Ch. Darwin: „Warum ist nicht jede geologische Formation und jede Schicht voll von solchen Zwischengliedern? Vielleicht ist dies der offensichtlichste und ernsteste Einwand, der gegen meine Theorie vorgebracht werden kann".

Th. Huxley: „Ich muss bekennen, wie verwirrt ich war, als ich eine Grundlage suchte zu einer moralischen Verhaltensweise fur unsere chaotische Zeit, ohne die Bibel zu gebrauchen."

Sir A. Keith: „Die Evolutionstheorie ist unbewiesen und unbeweisbar. Wir glauben aber daran, weil die einzige Alternative dazu der Schopfungsakt Gottes ist, und das ist undenkbar."

D. Watson: „Die Evolutionstheorie ist eine weltanerkannte Theorie, nicht, weil sie bewiesen werden konnte, sondern, weil sie die einzige Alternative zur Schopfung ist, an welche wir nicht glauben wollen."

M. Eigen: „Wie konnen anorganische Molekule biologische Information bekommen und weitergeben, damit zum Schluss eine Urzelle entstehen kann? An und fur sich ein unlosbares Problem."

K. Dose: „Ein weiteres Ratsel bleibt die Frage nach dem Ursprung der biologischen Information in unseren heutigen Genen."

K. Thompson: „Das Biogenetische Grundgesetz ist gewiss so tot wie ein Turnagel."

H. Kuhn: „Ein System von der Komplexitat des genetischen Apparats konne niemals das Produkt des Zufalls sein. Wir wissen jedoch nicht, wie die ersten biologischen Systeme entstanden sind."

E. Kahane: „Es ist absurd und absolute unsinnig zu glauben, dass eine lebendige Zelle von selbst entsteht; aber dennoch glaube ich es, denn ich kann es mir nicht anders vorstellen."

H. Mohr: „Der Mensch ist im Kampf mit anderen Hominiden und mit seinesgleichen entstanden. Daraus folgt zwangslaufig, dass Hass und Aggression, die Neigung zum Toten dem Menschen angeboren sind . . . Mord, Totschlag, Folter und Genozid markieren die Kulturgeschichte des Menschen . . . Wie sind wir zu diesen entsetzlichen Genen gekommen? Uns haften noch die Eierschalen der Evolution an."

Verschiedene:

Goethe: „Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche ruhig zu verehren.“

Albert Einstein: „Es gibt nur eine Stelle in der Welt, wo wir kein Dunkel sehen: das ist die Person Jesu Christi. In ihm hat sich Gott am deutlichsten vor uns hingestellt.“

Prof. Dr. Dr. Dr. Wilder-Smith: „Nachdem Gott uns mit dem komplexesten Denkapparat ausgestattet hat, den die Welt kennt, erwartet er von uns, dass wir ihn dazu verwenden, das große Geheimnis allen Lebens und Seins, nämlich ihn, kennen zu lernen und zu lieben.“

Carl Jaspers: „Entweder ist Gottes Wort Lüge oder es ist Wahrheit. Dann muss ich es akzeptieren, eine Zwischenlösung gibt es nicht.“

Lg Marco   ;hqfj
« Letzte Änderung: 07. August 2012, 22:48:05 von Marco96 »
"Das ist mein Gebot: Liebet einander, so wie ich euch geliebt habe."(Joh.15,12)

Offline Jesod

  • **
  • Beiträge: 112
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #22 am: 08. August 2012, 00:31:02 »
Natürlich wirbelst du Staub auf, Marco96.
Aber in einem anderen Sinn als du es selbst vielleicht angenommen  hast:
Ich gehe nur auf das erste Zitat ein - die anderen sind ähnlich konstruiert und ich werde deshalb darauf nicht eingehen -

J. Monod war Biochemiker und hat mit dieser von dir zitiertenFrage seine Forschungen BEGONNEN!

Am Anfang jeder Forschung steht immer eine Frage.

Für die Beantwortung hat er 1965,mit anderen,  den Nobelpreis für Physiologie und Medizin erhalten.   

Ich persönlich halte es für unredlich Zitate ohne den Kontext des Gesamtzusammenhanges anzuführen, oder wenn man nicht weiß wann und warum der/diejenige dieses Zitat verwendet haben soll.

Mit dem so "aufgewirbelten Staub" werden Antworten mehr Vernebelt als klargerstellt!

Gute Nacht!

Jesod

Offline Marco96

  • **
  • Beiträge: 61
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • Jesus, der gute Hirte!
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #23 am: 08. August 2012, 10:31:41 »
Lieber jesod

Ich hab ja schon erwähnt das ich nicht weiss, ob sie jetzt wahr sind oder nicht. Wollte sie nur mal reinbringen um genau das zu bewirken was du gemacht hast. Ich hab das was du über das erste Zitat gesagt hast z.b nicht gewusst! Danke

Es heisst nicht wenn ich so Sachen reinstelle. Das ich gleich meine das sei richtig und dass ich gleich ein Kreationist bin...
Wie schon ein paar mal gesagt, bin ich noch jung und bin auf der Suche nach der Wahrheit über die Entstehung des Universums. Bin deshalb sehr dankbar für diese Diskussion  ;fcc

Lg Marco
"Das ist mein Gebot: Liebet einander, so wie ich euch geliebt habe."(Joh.15,12)

Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #24 am: 09. August 2012, 22:18:48 »
Lieber Jesod,

nun haben wir uns hin und her ausgetauscht und ich bin kein bißchen schlauer.  ;)

Abschließend möchte ich mal zusammenfassen:

Allwissenheit verträgt sich nicht mit Zufall.

Gott hat den Menschen bewusst geschaffen und zwar nach seinem Ebenbild - wir sind lediglich Zufallsprodukt.

Entweder stimmt das eine oder das andere.

Offline Jesod

  • **
  • Beiträge: 112
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #25 am: 11. August 2012, 02:16:13 »
Guten morgen logos,
schade, wenn du nicht wenigstens etwas Neues gelernt hast.

Mit deiner Zusammenfassung habe ich ein Verständnisproblem:

Warum soll sich Allwissenheit mit Zufall nicht vertragen?

Beschreibe doch bitte wie du das meinst -so ist mir deine Aussage wenig greifbar.

Der zweite Satz kann sich nicht auf deine Zusammenfassung beziehen, weil Allwissenheit Gottes mit der Erschaffung des Menschen wenig gemeinsames hat.
 
Aber als Frage trotzdem interessant:

Wenn Gott den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffenhat, warum gibt es weiße, braune, rote Menschen - und wer von den vielen Rassen, die schon auf der Welt waren,  entspricht dem Ebenbild Gottes am ehesten?

Der Neandertaler? Der CroManganMensch, der PekingMensch oder der HomoSapiens?

Nein, ich denke nicht, dass derMensch zufällig entstanden ist - aber lass uns die erste Frage besprechen, ehe wir über das andere reden.

Jesod

Offline Marco96

  • **
  • Beiträge: 61
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • Jesus, der gute Hirte!
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #26 am: 11. August 2012, 19:32:36 »
Aber als Frage trotzdem interessant:

Wenn Gott den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffenhat, warum gibt es weiße, braune, rote Menschen - und wer von den vielen Rassen, die schon auf der Welt waren,  entspricht dem Ebenbild Gottes am ehesten?

Der Neandertaler? Der CroManganMensch, der PekingMensch oder der HomoSapiens?

Jesod

Meine Meinung dazu:

Der Mensch wurde als Ebenbild Gottes geschaffen. Das heisst nicht dass er gleich aussieht(Körper)! Gott ist Geist und hat somit kein Aussehen, sowie die Engel auch nicht(oder wir können es jedenfalls mit unseren irdischen Augen noch nicht sehen)! Wir sind sozusagen in zwei Welten. Dazu gehört das Irdische, der Körper des Menschen. Er ähnelt den Tieren mehr als Gott (Wage ich jetzt mal zu sagen). Aber dann kommt noch die Geistwelt, bei der wir mit unserer Seele auch anteil haben. Wir sind Gottähnlich, weil wir 1. eine Seele, 2. einen Verstand und 3. einen freien Willen haben. Denn Gott ist Geist und hat auch einen Verstand und freien Willen!
Denn wenn Gott dem Menschen körperlich ähnlich wäre, würde es ja wahrscheinlich keine Missgeburten oder körperliche Behinderung(von Geburt an) geben dürfen. Dann wären sie ja nicht mehr Gottähnlich. Den Körper können andere missbilden und schädigen. Die Seele kann man nur selber beschädigen, so das sie nicht mehr Gott ähnlich ist. Denn Gott ist heilig und die Seele sollte das auch sein!
"Das ist mein Gebot: Liebet einander, so wie ich euch geliebt habe."(Joh.15,12)

Offline Yusuke

  • *
  • Beiträge: 3
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #27 am: 11. August 2012, 23:50:12 »
Guten Morgen zusammen! :)

ich möchte mich an der Diskussion gern beteiligen liebe Freunde! :)

Zitat
Warum soll sich Allwissenheit mit Zufall nicht vertragen?
Wenn man die Heilige Schrift Ernst nimmt, dann erkenne ich nicht, das Gott Adam und Eva als Zufall erschaffen hat...Sondern gewollt, weil er Gemeinschaft mit den Menschen wollte, das liest man klar aus dem Genesisbericht heraus. Aber eine andere Frage hätte ich: kannst du mir erklären, wie man Adam und Eva, die ja nach der Heiligen Schrift als erste Menschen galten mit der Vorstellung von Primaten zu zusammenläuft? Waren Adam und Eva also Primaten, ja? Wie erklärt man Adams Stammbaum, die Sintflut?

Zitat
Wenn Gott den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffenhat, warum gibt es weiße, braune, rote Menschen - und wer von den vielen Rassen, die schon auf der Welt waren,  entspricht dem Ebenbild Gottes am ehesten?
Die Frage ist jetzt nicht dein Ernst oder? Jeder Mensch, unabhängig der Nation, ist ein Mensch, weil er alle Merkmale eines Menschen hat und eben die Fähigkeit die einen Menschen zum Menschen macht über sein Leben nachzudenken.

Zum eigentlichen Thema: Ich bin entsetzt, das es so weit gekommen ist, das man sich vom Glauben an Gott in unserer Zeit so distanziert, das die Schöpfungslehre noch nicht mal mehr Toleranz erhält, stattdessen wird man ausgelacht und verspottet. :(
« Letzte Änderung: 11. August 2012, 23:59:18 von Yusuke »
Liebe Grüße
Arutsuru
---


Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #28 am: 11. August 2012, 23:55:02 »


Meine Meinung dazu:

Der Mensch wurde als Ebenbild Gottes geschaffen. Das heisst nicht dass er gleich aussieht(Körper)! Gott ist Geist und hat somit kein Aussehen, sowie die Engel auch nicht(oder wir können es jedenfalls mit unseren irdischen Augen noch nicht sehen)! Wir sind sozusagen in zwei Welten. Dazu gehört das Irdische, der Körper des Menschen. Er ähnelt den Tieren mehr als Gott (Wage ich jetzt mal zu sagen). Aber dann kommt noch die Geistwelt, bei der wir mit unserer Seele auch anteil haben. Wir sind Gottähnlich, weil wir 1. eine Seele, 2. einen Verstand und 3. einen freien Willen haben. Denn Gott ist Geist und hat auch einen Verstand und freien Willen!
Denn wenn Gott dem Menschen körperlich ähnlich wäre, würde es ja wahrscheinlich keine Missgeburten oder körperliche Behinderung(von Geburt an) geben dürfen. Dann wären sie ja nicht mehr Gottähnlich. Den Körper können andere missbilden und schädigen. Die Seele kann man nur selber beschädigen, so das sie nicht mehr Gott ähnlich ist. Denn Gott ist heilig und die Seele sollte das auch sein!

Dann will ich mich mal Deiner Meinung anschließen und Dir für diese Ausführung danken, denn besser hätte ich es auch nicht erklären können  :D

Zitat
Wir sind sozusagen in zwei Welten.

Kant gelesen, Marco?  ;)

Zitat
Dazu gehört das Irdische, der Körper des Menschen. Er ähnelt den Tieren mehr als Gott (Wage ich jetzt mal zu sagen).

Oder jetzt mal so vielleicht ausgedrückt: das Körperliche ist es, was der Mensch mit dem Tier gemeinsam hat(?) Ich muss an dieser Stelle übrigens wieder mal schmunzeln, wenn ich da so an die Fragen denke, a la: sind Engel weiblich oder männlich?  ::)

Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Strenges Evolutions-Dogma: Englands Schulen haben Gott verboten
« Antwort #29 am: 12. August 2012, 01:31:40 »
Guten morgen logos,
schade, wenn du nicht wenigstens etwas Neues gelernt hast.

Das finde ich allerdings auch. Ich kann mich nur wiederholen: der Umstand, dass sich scheinbar niemand von den theistischen Evolutionisten traut, sich zu den sich daraus ergebenden theologischen Problemen zu äußern, trägt nicht gerade dazu bei, dass ich mich auch diesem Lager anschließe. Bzw. es wird schlichtweg negiert, dass diese überhaupt bestehen, doch da sagt mir der von Gott gegebene Verstand etwas anderes.

Zitat
Mit deiner Zusammenfassung habe ich ein Verständnisproblem:

Warum soll sich Allwissenheit mit Zufall nicht vertragen?


Müssen wir jetzt so ansetzen, dass wir erst einmal klären, ob wir mit diesen Begriffen dasselbe meinen?  :-\

Allwissenheit lässt keine Einschränkung zu oder? Sonst können wir die ersten drei Buchstaben gleich weglassen. Zufall heißt: es hätte auch anders ausgehen können, das Ergebnis war nicht voraus zu sehen. Hat denn nun Gott ein Experiment gestartet, von dem er nicht vorher wusste, was dabei herauskommen würde?


Zitat
Wenn Gott den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffenhat, warum gibt es weiße, braune, rote Menschen - und wer von den vielen Rassen, die schon auf der Welt waren,  entspricht dem Ebenbild Gottes am ehesten?

Der Neandertaler? Der CroManganMensch, der PekingMensch oder der HomoSapiens?

1. Du meinst wohl eher Menschenarten - so nennt man das, glaube ich? Weil mit Rassen bist Du ja sozusagen PI-mäßig unterwegs, was dann wiederum dem Zeitgeist widerspricht, womit ich aber wiederum die wenigsten Probleme hätte.  ;D Wobei ich jetzt davon überzeugt bin, dass auch Du diesen Begriff völlig wertfrei verwendest.

2. Marco hat es schon gut erklärt - die Ebenbildlichkeit bezieht sich nicht auf das Äußere. So wie Du aber die Frage stellst, entsteht bei mir der Eindruck, als ob Du diesbezüglich irgendwelche Zweifel hegst?

3. Und so gefragt, kann ich nur spontan antworten: nur der, der sich mit Gott zu vereinigen sucht durch Einhalten Seiner Gebote entspricht dem Ebenbild Gottes am ehesten.

Zitat
Nein, ich denke nicht, dass derMensch zufällig entstanden ist - aber lass uns die erste Frage besprechen, ehe wir über das andere reden.

Ich bin gespannt... Aber jetzt bitte nicht von wegen gelenkter Zufall oder so... 


 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
16 Antworten
20279 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Januar 2019, 19:13:27
von Aaron Russo
7 Antworten
8431 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Juni 2012, 18:13:58
von LoveAndPray85
0 Antworten
2922 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. April 2011, 08:56:58
von Admin
0 Antworten
2424 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Juni 2012, 21:11:47
von Otto
0 Antworten
1256 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. April 2017, 08:12:21
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW