Autor Thema: Syrische Rebellen verfügen jetzt über erste T-62-Panzer  (Gelesen 2629 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Syrische Rebellen verfügen jetzt über erste T-62-Panzer
« am: 16. August 2012, 05:38:30 »
Kopp-online.com
15.08.2012
 
Syrische Rebellen verfügen jetzt über erste T-62-Panzer
Redaktion

Die westlichen und arabischen Unterstützer der syrischen Rebellen haben ihre Militärhilfe durch die Lieferung von 20 T-62-Panzern russischer Bauart aus Libyen noch einmal deutlich ausgeweitet. Die amerikanische Außenministerin Hillary Clinton gab während ihres Kurzbesuchs am Samstag, dem 11. August, »grünes Licht« für diese erste Lieferung schwerer Waffen an die Rebellen. Dies soll aber nur das Vorspiel für den nächsten Schritt in diesem Krieg sein.


Katar übernimmt die Finanzierung der Panzer. Die Regierung Obama stimmte darüber hinaus der Lieferung von FIM-92-Stinger-Boden-Luft-Raketen an die Freie Syrische Armee (FSA) durch die Türkei zu, wie ebenfalls am 11. August berichtet wurde.

Bereits am Montag gelang den Rebellen zum ersten Mal in ihrem seit 18 Monaten andauernden Aufstand gegen das Assad-Regime über der im Nordosten des Landes gelegenen Stadt Dair az-Zur der Abschuss eines syrischen Kampfflugzeugs vom Typ MIG-21, wobei Stinger-Raketen, die von einer einzelnen Person abgeschossen werden können, zum Einsatz gekommen sein sollen. Die

syrische Regierung machte für den Absturz technische Probleme verantwortlich, aber die Rebellen veröffentlichten daraufhin Fotos des gefangengenommenen Piloten, Oberst Rafik Mohammed Suleiman, der von bewaffneten syrischen Rebellen umgeben war.

Damit ist der Syrienkonflikt in eine neue Phase eingetreten, die als Vorbereitung auf die Errichtung so genannter »Sicherheitszonen« im Landesinneren gilt, die die FSA und andere Rebellengruppen dann mit Waffengewalt verteidigen wollen.

Berichten aus Ankara zufolge hat die Türkei bereits Pläne für solche sicheren Rückzugsgebiete ausgearbeitet, die von fünf bis zu 25 Kilometer tief im Landesinneren im Grenzgebiet zur Türkei und dem Irak errichtet werden sollen. Ankara geht es weniger um die militärischen Aspekte dieser Sicherheitszonen. Diese sollen vielmehr der Türkei Entlastung im Zusammenhang mit den Flüchtlingsströmen aus Syrien bringen. Hunderttausende sind bereits in die Türkei geflüchtet, und ihre Zahl nimmt täglich zu. Da diese Flüchtlinge oft völlig mittellos ins Land strömen, wird ihre Unterbringung und Versorgung für die Türkei immer schwieriger.

Die Lieferung der Panzer und der Stinger-Raketen ermöglicht die Verteidigung der Schutzzonen gegen die Kampfflugzeuge und Panzer Assads, die bisher sowohl in der Luft wie auch am Boden massiv überlegen waren.

Die 20 T-62-Panzer mit einem 115-Millimeter-Geschütz waren in der vergangenen Woche in dem türkischen, an der Südostküste des Landes gelegenen, Hafen İskenderun angekommen und trugen bereits die Kennung der FSA. Sie wurden dann an Rebellengruppen übergeben, die bereits in Panzerkriegführung ausgebildet waren, und befinden sich jetzt auf dem Weg in den Norden Syriens.

Aus Militärkreisen heißt es, Assad stehe jetzt vor schicksalhaften Entscheidungen. Die Lieferung schwerer Waffen an die syrischen Rebellen, der Abschuss eines Kampfflugzeugs durch eine Stinger-Rakete und die drohende Errichtung von Sicherheitszonen, die das Land zerteilen könnten – alles dies sind aus seiner Sicht düstere Vorzeichen dafür, dass sich der der Krieg nun gegen ihn wenden könnte.

Solange er sich an die Macht klammert und eine Flucht ablehnt, wächst die Gefahr erheblich, dass er als letztes Mittel zu nichtkonventionellen Waffen greift, um sein Regime zu retten. Er kann kaum weiter militärisch gegen die Rebellen vorgehen, wenn seine Streitkräfte ständig das Gesicht verlieren, weil sie weltweit im Fernsehen vorgeführt werden, wie sie Kampfflugzeuge verlieren, die in der Luft explodieren und deren Trümmer begleitet von dunklen Qualmwolken auf den Boden herabstürzen – ganz offensichtlich von einer feindlichen Rakete getroffen.

Israel, die Türkei und Jordanien bereiten sich deshalb auf einen Angriff Syriens mit biologischen und chemischen Waffen vor. Sie haben zusammen mit den USA Gruppen gebildet, die Gegenmaßnahmen sowie für den Notfall medizinische Versorgung vorbereiten, sollten die genannten Länder und dort befindliche amerikanische Militäreinrichtungen mit nichtkonventionellen Waffen angegriffen werden.

Aufgrund ihrer Überzeugung, Israel habe keine Zeit zu verlieren, trafen der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und sein Verteidigungsminister Ehud Barak am vergangenen Montagabend zu einer Nachtsitzung zusammen. Am folgenden Dienstagmorgen stand dann fest, dass der frühere Chef des Geheimdienstes Schin Bet und Sicherheitsminister Avi Dichter mit sofortiger Wirkung zum Heimatschutzminister ernannt werden soll. Er löst damit Matan Vilnai ab, der als Botschafter nach China entsandt werden soll.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3242 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Februar 2012, 21:49:51
von velvet
0 Antworten
2456 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. März 2012, 18:07:36
von velvet
0 Antworten
2537 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Juli 2014, 05:54:43
von Hildegard51
260 Antworten
67371 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Mai 2017, 20:20:49
von Maxime Doyon
0 Antworten
1460 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Februar 2017, 19:16:11
von Baden-Württemberg

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW