Autor Thema: Brutal verstümmelter Leichnam eines elfjährigen pakistanischen Christen gefunde  (Gelesen 5323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast

28.08.2012
 
Brutal verstümmelter Leichnam eines elfjährigen pakistanischen Christen gefunden

Redaktion Kopp-online

Gerade als die öffentliche Hysterie im Zusammenhang mit der Verhaftung einer am Down-Syndrom erkrankten jungen Christin wegen angeblicher Gotteslästerung langsam abebbte, wurde die grausam entstellte Leiche eines elfjährigen Christen in der Provinz Punjab aufgefunden. Die Leiche Samuel Yaquubs war schwer verstümmelt. Nase und Lippen waren abgetrennt und der Magen entfernt worden. Darüber hinaus wurden seine Beine verstümmelt. Nach Polizeiangaben wurde der Körper später verbrannt und konnte kaum identifiziert werden. Angehörige identifizierten die Leiche anhand der Stirn des Jungen.
Yaquub wohnte in der christlichen Siedlung in Faisalabad und wurde seit dem 20. August vermisst.

Zum letzten Mal war er auf dem Weg zum nahegelegenen Markt gesehen worden. Seine verstümmelten Überreste wurden am muslimischen Feiertag Eid ul-Fitr gefunden, der das Ende des Fastenmonats Ramadan markiert.

Ermittlungsbeamte versuchen nun herauszufinden, ob im Vorfeld der Tat Vorwürfe wegen Gotteslästerung gegen das Kind erhoben worden waren. Yaquub galt als Waise, aber die britische Tageszeitung The Telegraph berichtete, seine Mutter sei in der örtlichen Presse mit der Bemerkung zitiert worden, es habe keine derartigen Vorwürfe gegeben. »Wir haben weder Telefonanrufe wegen eines Lösegeldes erhalten, noch wurde uns mitgeteilt, Samuel habe Gotteslästerung begangen«, sagte sie.

Wenn einer christlichen Gemeinde vorgeworfen wird, die Gesetze gegen Gotteslästerung verletzt zu haben, drohen oft brutale Folgen, berichtete die Nichtregierungsorganisation World Public Forum.

Der Tod des elfjährigen Jungen ereignete sich nur eine Woche, nachdem eine junge Christin, die am Down-Syndrom leidet, unter dem Vorwurf der Blasphemie verhaftet wurde, weil sie angeblich Seiten aus dem Koran verbrannt habe. Riftah Masih wurde von Muslimen aus der Nachbarschaft geschlagen, als diese angeblich sahen, dass sie beim Kochen einige Seiten aus dem Heiligen Buch verbrannte. Einige Hundert Christen flohen aus Furcht vor weiteren Gewalttaten aus ihren Häusern und Wohnungen, nachdem die Moscheen über den angeblichen Zwischenfall über Lautsprecher berichteten und Hunderte erboster Muslime auf die Straßen stürmten.

In Pakistan werden Personen, die der Gotteslästerung beschuldigt werden, sofort verhaftet und den meisten wird eine Freilassung auf Kaution verweigert, um Ausschreitungen der wütenden Menge zu verhindern. Die Beschuldigten werden zu ihrem eigenen Schutz grundsätzlich in Einzelhaft untergebracht, um Übergriffe seitens der anderen Häftlinge oder sogar des Wachpersonals zu verhindern.

Wie die Washington Post berichtet, verlassen selbst diejenigen, die vom Vorwurf der Gotteslästerung freigesprochen werden, dennoch oft Pakistan, weil es zu den Ländern gehört, in denen die Scharia, das islamische Recht, am schärfsten und striktesten angewendet wird.

Bisher wurden keine Todesurteile wegen Gotteslästerung vollstreckt, aber gegen die Christin Asia Bibi, Mutter von fünf Kindern, wurde vor zwei Jahren die Todesstrafe verhängt, aber noch nicht vollstreckt. Möglicherweise wird sie begnadigt.

Shahbaz Bhatti, selbst Christ und Minister, sowie das Mitglied der pakistanischen Regierungspartei, Salmaan Taseer, wurden beide ermordet, weil sie sich im Zusammenhang mit dem Prozess gegen Bibi gegen die Gesetze gegen Gotteslästerung aussprachen.

Im vergangenen Monat wurde ein Mann, dem vorgeworfen wurde, den Koran entweiht zu haben, von einem Mob aus dem Polizeirevier geholt und zu Tode geprügelt.

Ali Dyan Hasan, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, erklärte: »Die Gesetze [des Landes gegen Gotteslästerung] haben diese rechtlichen Instrumentarien und Möglichkeiten geschaffen, die jetzt in verschiedenster Weise benutzt werden, um einzuschüchtern, Zwang auszuüben, zu schikanieren und zu verfolgen.«

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8849
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Wir beten mit Papst Paul dem VI:

Maria, Mutter, schau auf die ganze Menschheit, auf unsere moderne Welt, in die uns Gottes Ratschluss hineingestellt hat! Es ist eine Welt, die Christus, dem wahren Licht, den Rücken kehrt. Nun zittert und stöhnt sie unter dem selbstgeschaffenen, gefahrvollen Dunkel. Deine milde, mütterliche Stimme möge sie hinführen zum wahren Leben und Licht der Menschheit.
Du schönste Jungfrau, du würdigste Mutter, du begnadete von allen Frauen! Sei ihnen Leitstern, der zu Christus führt, dem einzig höchsten Licht der Welt! Erflehe ihr das Wissen vom wahren Sinn des Daseins! Den Leidenden erflehe Trost, den Toten das ewige Leben! Zeige dich als Mutter! Lass uns alle erfahren, dass du unsere Mutter bist! Darum bitten wir dich, du gütige, milde und liebe Jungfrau Maria. Amen.

Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3640 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. August 2011, 21:55:37
von Andal
Gebet eines Unbekannten

Begonnen von velvet Gebete

0 Antworten
3262 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. Februar 2012, 09:59:54
von velvet
0 Antworten
5402 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Februar 2012, 11:17:42
von amos
1 Antworten
4039 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. September 2012, 22:48:51
von Hildegard51
1 Antworten
3168 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. März 2012, 18:06:43
von Admin




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats