Autor Thema: Okkult Esoterik geschädigt  (Gelesen 28390 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Petel

  • *
  • Beiträge: 9
  • Country: de
  • Verdana
Okkult Esoterik geschädigt
« am: 30. August 2012, 21:41:12 »
Hallo,

leider habe ich aus obigen Gründen diese Seiten gesucht und gefunden.
Besser wäre es gewesen ich hätte diese seiten schon Jahre vorher gefunden.
Möchte hier kurz meine Geschichte schreiben.

Mich haben Themen wie Keltenschanzen, Druiden und Kraftplätze in der Natur interessiert.
Im Internet habe ich dann entsprechende Seiten gefunden.
Dort gab es auch ein Forum und dort auch einen Hinweis auf einen Stammtisch.
Da bin ich mal vor ca 2 Jahren hingegangen.
Die Leute waren nett und daraufhin bin ich so 1 x im Monat hingegangen
Irgendwann sagten die wir machen auch kleine Rituale zur Sonnwend ect.
Da bin ich auch hingegangen. Soweit so gut.
Die Gruppe da wo ich wohne wurde von einer Frau organisiert.
Dann am Stammtisch vor Ostern 2012 hat mit diese Frau lange und auffällig angesehen.
Ich dachte mir nichts dabei bzw dachte die wäre Eifersüchtig auf mich weil ich auch mit einer Studentin geplaudert habe.
In der nächsten Nacht wachte ich plötzlich auf und habe gefühlt etwas sehr Böses starrt mich an.
Ich bin dann wieder eingeschlafen aber ab dann ging mein Leiden los.
Ich hatte Symptome die ich zuvor noch nie hatte. Eine Stimme im Kopf sprach zu mir.
Ich hatte Angst und Panikattacken. Ich wußte das kam aus der Gruppe und hatte sofort die Frau im Verdacht.
2 Wochen später habe ich mich verabschiedet und nochmal die Frau gefragt ob Sie böse auf mich wäre.
Mein Verdacht wäre unbegründet und Sie sagte ich soll doch bestimmt wiederkommen.
Seitdem wurde ich fast täglich 2-6 Stden Magisch angegriffen (Übelkeit,Migräne,Druck auf Brust und Herz,Energielosigkeit)
Das ging mehrere Monate. Nach ca 1 1/2 Monaten habe ich eine telepathische Stimme gehört die sagte ich sollte zurückkommen und schwarze Magie würde mich besiegen. Diese Stimme hörte ich dann fast täglich......
Ich wußte das diese Frau der Verursacher war und Sie aus irgendeinen Grund mich wieder zurückhaben wollte.
Ich kam an meine Psychischen Grenzen..... Ich habe alles mögliche ausprobiert .
Unter anderen bin ich nach Berlin geflüchtet aber dort habe ich das auch gespürt wenn auch schwächer.
Anfang Juli 2012 fing ich an zu beten.
Ich bin Katholisch getauft aber seit 25 Jahre ausgetreten.
Ich habe mich aber immer als Christ gesehen bzw sehe den Christlichen Glauben als meine Heimat an.
Wenngleich ich auch Yoga und Meditation praktiziert habe.
Ungefähr Mitte Juli 2012 hatte ich unglaublich starke Attacken von Energielosigkeit (Arme heben viel schwer)
Daraufhin habe ich diese Frau (Österreicherin aus Wien ) die sich selber als Hexe bezeichnet und in einem früheren Leben
auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, angerufen und gefragt ob Sie was damit zu tun hat.
Sie hat das sofort abgesrtritten und mir angeboten mir per Channeling zu helfen bzw den Übeltäter zu finden.
Daraufhin bin ich nach über 3 Monaten zu der Frau in die Wohnung gegangen und ich durfte Ihren Schutzgeist oder was auch immer befragen>>>>>>  Das war einer der größten Fehler meines Lebens<<<<<<
Aus bestimmten Gründen wußte ich sofort das diese Frau es war die mich angegriffen hatte und das diese Frau abgrundtief
Böse war und selber ein lebender Dämon war...... 
Ich ließ mir nichts anmerken und bin dann gegangen. Jetzt wußte ich auch warum Sie das getan hatte.
Sie hatte einen gechannelten Befehl gefolgt und wollte mich unbedingt wieder zurückhaben um mich in die schwarze Magie einzuweihen  bzw Sie wollte das ich meine Seele dem Teufel verkaufe so wie Sie das schon getan hatte .......
Mir war aufgefallen das Sie extrem abgemagert war.
Ende Juli haben die Angriffe in dem Sinne plötzlich aufgehört. Per Telepathischer Stimme habe ich verstanden das Sie an Krebs erkrankt sei.... Ob das stimmt weiß ich nicht ich habe alle Kontakte abgebrochen.
Aber das Leiden ging weiter wenn auch nicht mehr so schlimm wie vorher
Ich habe seitdem eine Stimme im Kopf die mir feindlich gesinnt ist.
Jetzt weiß ich das Sie mir einen Dämon auf den Hals gehetzt hat der seit Ostern 2012 an mir dranhängt.
Ich gehe seitdem regelmäßig in die Kirche und war letzte Woche das erste mal beim beichten.
Und jetzt ist folgendes passiert.>>>>>  Die Stimme wurde sofort um ca  60 % leiser
Ich habe dem Priester alles erzählt .....
Ich habe mir Zuhause einen Altar aufgebaut und bete zu Jesus,zur heiligen Mutter  und zum Erzengel Michael.
Das habe ich im Juli schon gemacht und das glaube ich hat mich gerettet.
Ich gehe jetzt erstmal zum Neurologen und dann werde ich einen Priester der auf Eurer Seite steht Kontaktieren der sich mit solchen Fällen beschäftigt
Der Neurologe wird nichts finden aber der Priester hat mir das geraten.
Ich hoffe und bete das ich wieder ganz gesund werde.
Ich bin jetzt ein gläubiger Mensch geworden und werde wahrscheinlich wieder in die Katholische Kirche wiedereintreten.
ich habe niemals gedacht das dieses schreckliche Erlebniss mir passiert bzw das solche Dinge existieren.
Das ganze sehe ich als Anschlag auf mein Leben an.
Andere hätten vielleicht Selbtmord begangen oder wären in der Psychatrie gelandet.
Ich möchte niemals wieder mit solchen Dingen zu tun haben.

 ()*kjht545     


Heilige Mutter Maria
Du hast mich auch gerettet ...





 







Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Okkult Esoterik geschädigt
« Antwort #1 am: 31. August 2012, 02:03:51 »
Herzlich willkommen Petel!

Also erst einmal: im früheren Leben auf dem Scheiterhaufen verbrannt kann schon mal nicht sein. Aber Du meinst vermutlich, dass sie das von sich behauptet. Ebenso wenig gibt es lebende Dämonen (die in Menschengestalt unter uns leben). In diesem Fall sollte man eher von jemanden sprechen, der mit der Gegenseite zusammenarbeitet oder um es auf den Punkt zu bringen, wie Du selber schreibst: seine Seele an den Teufel verkauft hat. Mir ist das wichtig, das hier zu erwähnen, weil es ja sonst doch dem christlichen Glauben widerspricht.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass mich Deine Geschichte an die Erfahrungen diverser Exorzisten erinnert, die man hier und da im Internet nachlesen bzw. sich als Video anhören kann. Dass Dein Beichtvater Dich an einen Facharzt verwiesen hat, finde ich soweit ganz vernünftig, da ja, wie ich gehört habe, auch die Exorzisten selber gern mit Psychiatern zusammen arbeiten bzw. sie großen Wert darauf legen, dass eine psychische Störung ausgeschlossen werden kann.

Ich möchte jetzt echt nicht indiskret werden - mich würde es aber wirklich interessieren, ob Du bei dem Priester, bei dem Du gebeichtet hast, das Gefühl hattest, von ihm in dieser Angelegenheit voll ernst genommen worden zu sein. Weil sich ja doch viele Priester heutzutage etwas schwer tun mit diesem Thema...

Zitat
Ich habe mir Zuhause einen Altar aufgebaut und bete zu Jesus,zur heiligen Mutter  und zum Erzengel Michael.
Das habe ich im Juli schon gemacht und das glaube ich hat mich gerettet.

Davon bin ich überzeugt!

Mich würde es schon interessieren, wie es mit Deiner "Geschichte" weiter geht und ich wünsche Dir, dass der liebe Gott Dir auf diesem Weg immer beistehen möge!


Offline Petel

  • *
  • Beiträge: 9
  • Country: de
  • Verdana
Antw:Okkult Esoterik geschädigt
« Antwort #2 am: 31. August 2012, 20:23:08 »
Logos  :  Vielen  Herzlichen  Dank für dein Interesse und Anteilnahme

Der  Priester bei dem ich gebeichtet habe hat sich das angehört und mir alles geglaubt
Der hat mir seine Visitenkarte gegeben und eine Bild der Jungfrau Maria
Ich weiß jetzt auch nicht genau ob ich wegen meiner Sache mich nochmal an Ihn wenden soll.
Auf alle Fälle gehe ich wieder in diese Kirche beichten den diese Kirche ist dem  Heiligen Erzengel Michael geweiht.

Ich habe aber schon einen bestimmten Priester dessen Adresse ich hier gefunden habe und ich in der Nähe wohne kontaktiert.
Dieser Priester hat sogar schon ein Buch über solche Themen geschrieben. ( den Namen möchte ich nicht nennen)
Der hat schon viele Fälle von Esoterik geschädigten behandelt. Der kennt sich bestimmt gut aus...
Der hat mir geraten zuerst einen Neurologen aufzusuchen und dann soll ich anrufen. (ist klar denn solche Fälle müssen auch
vom Arzt abgesichert werden) Der Neurologe wird aber nichts finden.
Ich bin 100% sicher das ich einen Geist oder einen Dämon am Hals habe.
Ich höre immer noch seine Stimme aber wie schon geschrieben ist leiser geworden.
Auch mag die Stimme die heilige Hostie nicht. Da tobt der und beschimpft mich.......
Auch benützt der Geist meine unbewußten Ängste und möchte nicht das ich mich gut und optimistisch fühle.....
Das ganze ist sehr traurig und klingt unglaublich.

Nächste Woche gehen ich wieder zur Beichte zu St Michaels  Kirche . Ich habe viel zu Beichten denn ich bin nicht Christlich erzogen worden .....

Ich hoffe und bete das ich wieder ganz gesund werde

 ()*kjht545


Heilige Mutter Maria
vielen Dank für deine Hilfe






Offline Petel

  • *
  • Beiträge: 9
  • Country: de
  • Verdana
Antw:Okkult Esoterik geschädigt
« Antwort #3 am: 31. August 2012, 20:49:29 »
Herzlich willkommen Petel!

Also erst einmal: im früheren Leben auf dem Scheiterhaufen verbrannt kann schon mal nicht sein. Aber Du meinst vermutlich, dass sie das von sich behauptet.



Ja stimmt das hat die Frau mir einmal  erzählt



Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Okkult Esoterik geschädigt
« Antwort #4 am: 31. August 2012, 21:30:47 »
Du machst im Moment alles richtig und nichts falsch. Mein Rat: bete morgens, mittags und abends, vorzugsweise, da du einen Draht zur Gottesmutter zu haben scheinst, den Rosenkranz.

Im Augenblick des Kreuzzeichens fliehen die Dämonen und können nur noch aus der ferne zuschauen.
Mit der Zeit verlieren die Dämonen dann ihr Interesse an dir, weil sie sehen, daß du ständig einen geistlichen Bannkreis um dich ziehst und sie lieber in der Hölle schmoren als sich die Gebete anzuhören!

Die böse Frau hat dich vermutlich verflucht.
Wenn du vorzügliche Lektüre über dieses Thema haben möchtest hole dir die Bücher von Gabriele Amorth.
Er war 40 Jahre Exorzist in Rom und hat viele ähnliche Dinge in seinen Büchern beschrieben.
Ganz wichtig, halte Kontakt zu dem Priester deines Vertrauens.
Es ist heute nicht selbstverständlich, daß ein Priester solche Dinge glaubt....und bei dir bleibt, für dich betet und dich weiter berät.
Lg Roland
 
Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

Botschafter

  • Gast
Antw:Okkult Esoterik geschädigt
« Antwort #5 am: 31. August 2012, 23:18:17 »
Hallo Petel!

Ich glaub Dir jedes Wort!

Wie Du selbst erfahren hast:

GOTT will das Leben, der Teufel den Tod.

Geh zu dem, der Dich liebt, der Dich mit seinem BLUTE erkauft hat...  ;mqghfgt

Vertrau auf die MUTTERGOTTES, sie wird Dich führen.

LG  Markus

velvet

  • Gast
Antw:Okkult Esoterik geschädigt
« Antwort #6 am: 31. August 2012, 23:51:35 »

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Okkult Esoterik geschädigt
« Antwort #7 am: 01. September 2012, 00:11:48 »
Mein Rat: bete morgens, mittags und abends, vorzugsweise, da du einen Draht zur Gottesmutter zu haben scheinst, den Rosenkranz.

Das tägliche Rosenkranzgebet wurde ja auch von der heiligen Gottesmutter
1917 in Fatima empfohlen.

Ich weiß jetzt nicht, Martial, ob Du drei Rosenkränze am Tag (15 Gesätze) meinst;
aber das erschiene mir für den Anfang etwas viel. Für das Beten eines Rosenkranzes
(mit fünf Gesätzen) kann man etwa eine halbe Stunde veranschlagen.

Wenn Du, Petel, eine genaue Anleitung zum Rosenkranzgebet benötigst, melde
Dich hier noch einmal. Als Vorab-Information sei diese Seite hier genannt:
http://kath-zdw.ch/maria/rosenkranz.html

Für morgens, mittags und abends eignet sich meines Erachtens sehr gut der
»Engel des Herrn« (das sind im wesentlichen drei Gegrüßet seist Du, Maria);
der Text findet sich hier:
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,1335.msg12113.html

Außerdem ist in Deinem Fall noch das Gebet zum hl. Erzengel Michael geeignet:
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,51.msg2407.html

Allgemeine Katholische Grundgebete:
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,1585.msg11261.html#msg11261
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,1723.msg11962.html

Marcel
« Letzte Änderung: 01. September 2012, 00:15:14 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
4844 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. November 2015, 21:48:39
von Wahre Liebe
2 Antworten
2055 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. März 2017, 15:51:33
von Baden-Württemberg
0 Antworten
1618 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. November 2017, 13:57:58
von christoph
0 Antworten
1759 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. November 2017, 11:20:45
von RömischKatholisch
0 Antworten
1475 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. November 2017, 11:37:56
von RömischKatholisch

 



La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats