• "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos." 4 11

Autor Thema: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."  (Gelesen 1867786 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Papalist

  • *
  • Beiträge: 12
  • Country: va
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #96 am: 02. Januar 2013, 18:57:30 »
Die tiefste Sünde , die der Antichrist begeht, ist die Begrezung des Lebens auf das irdische Dasein, die  Einengung des Glückes auf sinnhafte und körperliche Wohlfahrt , die Fesselung des Geistes an die Belange der Zeit : Weltfrieden, Mitmenschlichkeit ,Familie , allgem. Wohlergehen , gesellschaftliche Teilhabe .
 
Da ihm das erste Gebot fehlt , du sollst Gott über alles lieben, wird die Nächstenliebe ein allmächtiger Eigengrundsatz , ein Humanismus , ein Existentialismus , eine Menschverliebtheit .

Keineswegs ist der Antichrist ein Teufel , sondern ein Mensch der seinen Nächsten liebt wie sich selbst , aber nichts hat, was er mehr liebt .
 
Der Antichrist sieht in der Kirche viele Quallitäten . Er ist es , der den Aberglauben der Erlösung mit den Mitteln der Nächstenliebe überwindet, er führt die Menschheit ihrem eingeborenen Selbstzweck entgegen , formt die Kirche um zu einem moralischen Regulativ und prägt durch den Weltfrieden dann die entgültige Gestallt des Erdbals .
 
Wegbereitung :
 
Aus  der Kirche wurde  die Gemeinde, aus dem heiligen Meßopfer die Eucharistiefeier, aus Christus, dem Herrn, Jesus, unser Bruder; der Heiland wird zum Retter, die Erlösung zur Befreiung, die Liebe zur Mitmenschlichkeit; statt von Seligkeit spricht man von Freude, womit, von vielen unbemerkt, der Sprung vom abgetanen Jenseits ins aktuellere Diesseits gelingt; das Reich Gottes wird behutsam und kaum merklich, aber sehr folgenreich vom Volk Gottes abgelöst (worin geschickt die Weichen von der Theokratie zur Demokratie gestellt werden - Eric de Saventhem hat dies in einer hochinteressanten Studie aufgezeigt - ), das Kerygma vom Dialog, die Mission vom Weltdienst; den Platz der alten Sorge um das Seelenheil nimmt weithin der moderne Einsatz um ein Mehr an Gerechtigkeit ein; die Gnade schrumpft zur Gesinnung des Wohlwollens, christliche Tugend und Vollkommenheit zum sozialen Engagement; wo es einmal um den Frieden mit Gott ging, dreht sich heute alles nur mehr um den Frieden unter den Menschen; die große Lücke der unzeitgemäßen Eschatologie füllt ein oberflächlich christianisiertes "Prinzip Hoffnung" aus; Unübersetzbares wird umschwiegen, mehr als an Wahrheit zeigt man sich an Freiheit und Toleranz interessiert. Es wäre reizvoll, ein Wörterbuch anzulegen, das den Austausch der Terminologien im katholischen Raum während der letzten Jahrzehnte erfaßt und dokumentiert. Es vermöchte aufzuzeigen, wie sehr hier ganze Arbeit geleistet wurde.
 

Offline JesusTheBest

  • *
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #97 am: 03. Januar 2013, 13:11:22 »
Zitat
Die tiefste Sünde, die der Antichrist begeht, ist [u. a.] Mitmenschlichkeit.
Da ich nicht mehr persönlich werden darf, schreibe ich ganz allgemein: Manche Menschen predigen Unmenschlichkeit als Gottestreue. Das sehe ich anders.

Papalist, nur weil du angegeben hast, dich im Vatikan aufzuhalten, heißt das noch lange nicht, dass deine Aussagen mit der Katholischen Lehre vereinbar sind.
Mit deiner Aussage bezüglich der Mitmenschlichkeit könntest du auch als extremer Muslim durchgehen, denke mal darüber nach.

Das chronologisch erste Gebot war "seid fruchtbar und mehret euch". Deine Worte klingen für mich nicht sehr fruchtbar.

Mit dem
Zitat
Austausch der Terminologien
kannst du meinetwegen hier im Forum beginnen. Hier sind nicht alle dumm, nur weil sie nicht so gehobene Worte wählen wie du. Ich finde ja, die
Zitat
Quallität
deiner Wortwahl lässt zu wünschen übrig.

"Liebe deinen Mitmenschen" ist nach Jesu Lehre nicht nur ebenso wichtig wie "Liebe Gott" (Mt 22,39) und fast genauso alt (3. Mose 19,18), sondern wird in den Briefen der Apostel in besonderem Maße gewürdigt (Jakobus 2,8): "Lebt nach dem wichtigsten Gebot in Gottes neuer Welt: 'Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst!' Wenn ihr das in die Tat umsetzt, handelt ihr richtig."

Du merkst, manchmal sollte auch ein Christ die Bibel gelesen haben. Du hast dir mit der Herabsetzung der Nächstenliebe nur deine eigene Glaubenswelt geschaffen, das ist in der neuen Welt nichts wert. Du solltest zu Gott umkehren. Denn wozu hätte er wohl seinen Sohn geschickt, wenn nicht zur Liebe zu den Menschen? Und was tat Jesus? Er bot nicht nur die Rettung an, sondern heilte Menschen und sprach mit allen, egal ob arm oder reich, ob geistig reich oder geistig arm. Und ohne Jesus Christus ist selbst die Katholische Kirche sehr arm.

Lass dich unterweisen (Katechese), denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos.

Gruß,
JTB

Offline Papalist

  • *
  • Beiträge: 12
  • Country: va
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #98 am: 03. Januar 2013, 17:44:52 »
Die  Verführung des Antichristen besteht in seiner Irrlehre, dass ein lieber Mensch , der um eine gerechtere , bessere Welt bemüht ist , gerettet sei . Frömmigkeit, die liebe zur Wahrheit , Buße, Beichte  ect. bedarf es nicht . Das ist keine Nächstenliebe ,das ist der Humanismus der verlorenen Welt.  Die Irrlehre seiner verkehrten Terminologie führt zum Existentialismus , zum Abfall und die Verführten in die Verdammnis . 

« Letzte Änderung: 03. Januar 2013, 18:11:19 von Papalist »

Offline JesusTheBest

  • *
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #99 am: 03. Januar 2013, 18:46:31 »
So würde ich dem schon eher zustimmen. Allerdings wäre ich da bei der Verdammnis vorsichtiger.

Offline Papalist

  • *
  • Beiträge: 12
  • Country: va
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #100 am: 04. Januar 2013, 08:05:13 »
Verdammnis : Als allgemein mahnendes Wort ist sie  auszusprechen ,denn wir reden ja nicht aus uns, so als vetreten wir Christen eine pers. Meinung ,sondern nur das, was die geoffenbarte Wahrheit uns lehrt .

Offline JesusTheBest

  • *
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #101 am: 04. Januar 2013, 10:22:16 »
Das ist vollkommen richtig. Ich möchte bei dieser Formulierung schmunzelnd ergänzen, dass ich an anderer Stelle genau für solch eine Formulierung kritisiert wurde.

siehe http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,1837.45.html
Zitat
Ich schrieb:
1. Johannes 2,20: Doch euch hat Christus seinen Heiligen Geist gegeben, und deshalb kennt ihr die Wahrheit.
1. Johannes 4,6: Wir dagegen gehören zu Gott. Jeder, der Gott kennt, wird auf uns hören. Wer aber nicht zu Gott gehört, wird uns ablehnen. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist der Täuschung.
Der Heilige Geist duldet keine Lügen: Epheser 5,11: "Lasst euch auf keine finsteren Machenschaften ein, die keine gute Frucht hervorbringen; im Gegenteil: helft sie aufzudecken."

Darauf wurde geantwortet:

Das ist ja geradezu wahnsinnig, was Du hier so von Dir gibst.

Ich bin froh, jemanden hier im Forum zu haben, dem der Heilige Geist noch wichtig ist. Die meisten hier hören nur auf irgendwelche Einflüsterungen, die gegen diejenigen gerichtet sind, die mit dem Heiligen Geist argumentieren. Und dazu gehört bei mir auch die durch Gottes Geist eingegebene Heilige Schrift, insbesondere das, was Jesus Christus gesagt hat.

Häufig betonen diejenigen am stärksten, Christ zu sein, die von seiner Lehre am entferntesten sind, weil sie unter dem Deckmantel, Christ zu sein, antichristliche Ansichten vertreten, und damit gerade die "Säuglinge" (Hebräer 5,12) unter den Christen verwirren. Das stößt mich innerlich vollkommen ab.

JesusTheBest

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8755
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #102 am: 04. Januar 2013, 11:20:52 »
;tffhfdsds

Das wahre Licht … kam in die Welt …. Er kam in sein Eigentum, aber die Seinen nahmen ihn nicht auf. Allen aber, die Ihn aufnahmen, gab Er Macht, Kinder Gottes zu werden, allen, die an Seinen Namen glaubten, die nicht aus dem Blut, nicht aus dem Willen des Fleisches, nicht aus dem Blut, nicht aus dem Willen des Fleisches, nicht aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind. Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben seine Herrlichkeit geschaut, die Herrlichkeit des einzigen Sohnes, voll der Gnade und Wahrheit.

Evangelium (Joh 1, 1-5; 9-14)
« Letzte Änderung: 04. September 2014, 12:24:19 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8755
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:"Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #103 am: 04. Januar 2013, 11:30:11 »

Oh Geist wie Sturm und Feuer, und doch wie Tau so mild, o komm in unsere Herzen, vollende Du mein Bild, und schenke Deine Früchte, die sieben Gaben mir, so komm, o Geist der Liebe, ich sehne mich nach dir! Amen.

Komm, Heiliger Geist, gieße Dein Geschenk der Liebe, der Weisheit und der Erkenntnis über meine demütige Seele. Erfülle mich mit dem Licht der Wahrheit, damit ich die Wahrheit Gottes von den Lügen, welche von Satan und seinen Engeln ausgebreitet werden, unterscheiden kann.
Hilf mir, die Fackel zu ergreifen und die Flamme des Verstehens auf all diejenigen zu übertragen, die ich treffe, durch Christus, unseren Herrn. Amen.


Hebr 10,39 Wir aber gehören nicht zu denen, die zurückweichen und verloren gehen, sondern zu denen, die glauben und das Leben gewinnen.

Ps 121,1-3 Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen: / Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, / der Himmel und Erde gemacht hat. Er lässt deinen Fuß nicht wanken; / er, der dich behütet, schläft nicht.
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
4670 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Mai 2011, 13:13:03
von LoveAndPray85
5 Antworten
11771 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Mai 2012, 16:43:05
von Marcel
0 Antworten
6385 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Juli 2012, 21:39:56
von velvet
3 Antworten
6646 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. September 2012, 00:57:41
von Logos
0 Antworten
4541 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. September 2013, 11:28:35
von Hildegard51




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW