• "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos." 4 11

Autor Thema: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."  (Gelesen 1869275 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7456 am: 24. Mai 2019, 20:32:59 »
 ;fdd25

Botschaft 1212 12. Mai 2019 (Die Vorbereitung)
 
Der Tag der Abrechnung wird kommen!
 
Mein Kind. Es ist traurig zu sehen, wie wenig Kinder sich um Unser Wort kümmern. Sie hören es nicht, weil sie sich nicht ändern wollen. Sie geben keine Acht auf das, was Gott Vater möchte, und in Seinen 10 Geboten durch Mose festgehalten hat, in Stein gebrannt hat, und sie scheren sich nicht darum, diese Gebote zu befolgen, noch das Gedenken an Meinen Heiligsten Sohn, euren Jesus, zu bewahren.
Es ist ein trauriger Zustand auf und in eurer Welt, und lange wird der Vater dies nicht mehr dulden.
Wer sich an das geschriebene Wort nicht hält, wer Meinen Sohn nicht ehrt UND IHN MIT FÜSSEN TRITT, wer schändet und andere auf falsche Fährte führt, dem sei das Folgende gesagt: Der Tag der Abrechnung wird kommen, und ihr werdet Rechenschaft über das ablegen müssen, was ihr tatet und was ihr unterlassen habt.
So sorgt euch um euren Nächsten und ehrt den Herrn, denn nur durch Jesus werdet ihr Erlösung finden, nur durch Jesus werdet ihr zum Vater gelangen. Nur durch IHN werdet ihr das ewige Leben und Heil erlangen, nur durch IHN, meine Kinder, nur durch Jesus!
So hört auf Unser Wort in diesen Botschaften, befolgt die Gebote des Vaters und bereitet euch vor auf euren Erlöser.
Die Warnung steht kurz bevor, geliebte Kinder, die ihr seid, und sie wird kommen, wenn ihr sie am wenigsten erwartet. Deshalb seid bereit für Jesus und dieses so wundervoll barmherzige Ereignis, das euer Gewissen erleuchten wird und euch Jesus ganz nah bringen wird, wenn ihr dafür vorbereitet seid. Es wird wundervoll für diejenigen, die Jesus ihr vollkommenes JA geschenkt haben, ehrlich und aufrichtig und in der Gnade und Liebe des Herrn leben.
Für die von euch allerdings, wo dies nicht so ist, euch sei gesagt:
Nutzt die Zeit, die euch verbleibt und bereitet euch vor, denn eine vorbereitete Seele wird dem Herrn ganz nah kommen, sie wird eine tiefe, göttliche Erfahrung in grösster Freude und Glückseligkeit machen, die mit Worten kaum beschreibbar ist.
Für die Nicht-Vorbereiteten unter euch, die ihr voller Sünde seid, euch sei gesagt:
Ihr werdet diese göttlichen Energien kaum auszuhalten wissen, denn eure Seele ist nicht rein. Diese göttliche Energie kennt ihr von eurer Erde nicht, und sie ist nur auszuhalten von denen, die sich wahrlich vorbereitet haben.
Leider gibt es aber auch die, die ihre Seele an den Teufel vermacht haben. Diese Seelen haben anstatt ihrer Seele "einen schwarzen Stein" in sich. (Folgendes wird mir gezeigt; siehe unten). Die Energien prallen an ihnen ab, andere leiden sehr, doch gibt es auch schwarze Seelen, die überleben werden, und nach der Warnung beginnt die wahrlich schlimmste Zeit für Unsere Kinder.
So betet, geliebte Kinder, die ihr seid, betet und bittet um Verkürzung und Abmilderung der letzten Zeit. Ich, eure Mutter im Himmel bitte euch darum zu eurem Wohl, zu eurem Heil. Amen.
Ich liebe euch sehr.
Eure Mutter im Himmel.
Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Mit Jesus, dem Vater im Himmel, den hier versammelten Heiligen und Engelscharen. Amen.
Habt niemals Angst, geliebte Kinder, die ihr seid, denn wer wahrlich bei Mir ist, der hat nichts zu befürchten. Mein Vater und Ich werden Sorge für ihn tragen auch in den dunklen Tagen.
So betet, betet, betet, denn je mehr ihr betet, um so mehr Gnaden und Barmherzigkeit erlangt ihr für die Welt. Euer Gebet hält euch stark und mildert ab.
Betet, Meine Kinder, betet.
Euer Jesus mit Gott Vater. Amen.
 
Das Gezeigte:
Hier werden mir nun viele Bilder gezeigt: von denen, die vorbereitet sind, von denen, die meinen es zu sein, von denen, die sich nicht vorbereitet haben, sich aber nun bekehren, von denen, die auf die Knie fallen und um Erbarmen flehen, von denen, die die Energien nicht aushalten und fürchterlich leiden, schreien, ja kämpfen, von denen, die dabei sterben, aber auch die schwarzen Seelen, das qualvolle Sich-Winden vor unbeschreibbaren und atemraubenden Schmerzen, und die, die ihre Seele dem Teufel vermacht haben. Dann: Eine Art Armee des Teufels und sehr verdunkelte Tage. Ich kann das Grauen nur erahnen.
"schwarzer Stein": die Seele ist zu Stein verhärtet und erkaltet, d.h. keine menschlichen Gefühle, nur Trieb, Unmoral, .... es ist entsetzlich...
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7457 am: 24. Mai 2019, 20:34:14 »
 ;fdd25

Botschaft 1213 13. Mai 2019 (Die Vorbereitung)
 
Ihr habt nur diese eine Chance!
 
Mein Kind. Mein liebes Kind. Die gegebene Botschaft von gestern war in dieser Hinsicht schwer für dich, als dass du beim Empfang sehr viel zu sehen bekamst. Lass' Mich nun Folgendes erklären:
Die Warnung ist ein Ereignis, das gebührender Vorbereitung bedarf, um es als dieses so wundervolle und freudvolle Ereignis erleben zu dürfen. Dies wird nur wenigen Kindern vorbehalten sein, denn:
Viele von euch, Meine geliebten Kinder, die ihr seid, seid davon überzeugt rein und vorbereitet zu sein, doch ist dem nicht so. Ihr tragt kleinere oder grössere Sündenflecken auf eurer Seele, und dies wird euch eine schöne, wundervolle Erfahrung bringen, aber in Schmerzen, in Leid, Leiden.
Viele bereiten sich gar nicht vor, aus welchen Gründen auch immer, und hier gilt es zu unterscheiden:
Diejenigen, die guten Herzens sind, werden sich bekehren.
Diejenigen, die sündhaft sind, aber Gutes in sich tragen, werden sich ebenfalls bekehren.
Diejenigen, die sündhaft sind und dem Teufel dienen, diese werden grausame Schmerzen haben. Einige werden überleben, einige sich sogar bekehren, andere werden sterben, weil sie die Energien nicht aushalten können.
Diejenigen, die ihre Seele "verkauft" haben, für die gibt es kein Zurück mehr.
Diejenigen, die zwar eine schwarze Seele haben, aber noch über eine Seele verfügen, werden die schrecklichsten, qualvollsten Schmerzen erleben.
Diejenigen, die sich bewusst gegen Meinen Sohn entschieden haben, werden ebenfalls quallvollste Schmerzen erleiden.
Diejenigen, die Meinen Sohn nicht kannten, davon werden sich viele bekehren, und es wird vom Grad der Sünde abhängen, ob sie überleben oder bei diesem Ereignis sterben werden.
Meine Kinder. Dies ist eine kleine Erklärung zu dem, was gestern gesagt und dabei Maria zur Göttlichen Vorbereitung der Herzen gezeigt wurde. Jede Seele, jeder Mensch, wird dieses Ereignis anders erfahren, denn es hängt von vielen Faktoren ab und ist persönlich! Die ganz Reinen unter euch, werden die glückseligste Freude erfahren.
Diejenigen aber, die mit Sünde behaftet sind, werden nach dem Grad ihrer Sünden ein seelisches Leid bzw. eine seelische Qual erfahren. Sie werden ALLE schockiert sein, und an diesem Schock werden viele Unserer Kinder sterben.
Erinnert euch an das Gesagte, und fallt auf die Knie, Meine geliebten Kinder, die ihr seid. Fleht zum Herrn und bereut eure Sünden. Ihr habt nur diese eine Chance, denn wenn die Warnung vorüber ist, wird die grosse Spaltung da sein. Das Ende wird über euch hineinbrechen, und es wird alles Schlag auf Schlag kommen.
Erinnert euch an die Gebete, Meine geliebten Kinder, die ihr seid. Lernt sie auswendig, damit ihr Seelen retten könnt!
Habt keine Angst, doch sucht das Heilige Beichtsakrament auf. Ihr müsst beichten, büßen, bereuen, bevor die Warnung kommt, bevor es für euch zu spät ist!
So reinigt euch im Heiligen Sakrament der Beichte, und bereitet euch somit gebührend vor: Wer im weissen Kleid (= reine Seele) vor Jesus steht, der wird nichts zu befürchten haben. Er wird voller Freude und Glückseligkeit sein, und die Warnung als freudiges Ereignis erfahren.
Wer aber sündhaft ist, dem wird dies nicht zuteil. Er wird nach seinem Sündengrad Schmerz und Leiden und sogar Qual erfahren, denn seine Seele ist verunreinigt, und die Göttlichen Energien werden ihm unerträglich und schmerzhaft sein. Viele werden schockiert sein und an diesem Schock sterben.
So bereitet euch gebührend vor und beichtet, so lange dies überhaupt noch möglich ist.
Ich liebe euch sehr.
Eure Mutter im Himmel.
 
Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

(Die Vorbereitung)
« Letzte Änderung: 24. Mai 2019, 20:34:53 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7458 am: 24. Mai 2019, 20:36:12 »
 ;fdd25

Botschaft 1214 15. Mai 2019 (Die Vorbereitung)
 
SEIN Wort DARF NICHT verändert werden!
Die Klarheit ist euch abhanden gekommen.
 
Mein Kind. Ihr lebt in wahrlich schweren Zeiten, und das Wirken des Verwirrers zeigt sich immer deutlicher in eurer Welt.
Menschen, die meinen an Meinen Sohn zu glauben, IHM treu sind, ihrer Meinung nach, und auf Veränderungen pochen, euch sei gesagt:
Wie könnt ihr das Wort Meines Sohnes verändern wollen, wenn ihr sagt, ihr glaubt an IHN?
Wie könnt ihr SEINE Heilige Kirche schänden und mit Füssen treten, indem ihr nach Anpassung (der katholischen Kirche an die heutige Zeit) schreit, nach Modernismus und Öffnung an die heutigen "Bedürfnisse", wo ihr doch sagt, ihr seid Jesus treu?
Habt ihr denn gar nichts verstanden, Meine Kinder? Seht ihr nicht, WAS IHR DA TUT?
Wie wollt ihr Jesus treu sein, wenn ihr SEINE Heilige Kirche der Sünde ausliefert, indem ihr sie (die Sünde) als "Normal" bezeichnet und Sündhaftes als Richtig?
Wie wollt ihr Jesus treu sein, wenn ihr SEINE Heilige Braut entehrt?
Wie könnt ihr sagen, ihr glaubt an Jesus, wenn ihr SEINE Real-Präsenz in der Heiligen Eucharistie verleugnet -und ihr verleugnet sie, indem ihr nicht an die Wandlung glaubt!-?
Wie könnt ihr es wagen, SEINE Heilige Kirche der Sünde auszusetzen und ALLES zunichte machen, was HEILIG ist?
Seht ihr nicht, wie der Verwirrer am Zug ist?
Wie könnt ihr die Kirche für etwas öffnen wollen, wenn dies EUER WILLE IST?
Habt ihr nichts dazu gelernt? Wisst ihr nicht, dass der Wille des Herrn über dem eigenen stehen MUSS?
Wie könnt ihr es wagen, die Heilige Institution Meines Sohnes so zu schänden, zu beschmutzen und mit Sünde zu beflecken?
Ich, eure Mutter im Himmel, bitte euch inständigst in tiefes Gebet zu gehen, um zu erkennen WEM IHR ANHEIMGEFALLEN SEID!
Mein Sohn IST das fleischgewordene Wort! ER ist Real-Präsent in eurer Heiligen Eucharistie! SEIN Wort DARF NICHT verändert werden, denn das würde den Untergang nicht nur SEINER Heiligen Kirche bedeuten, SONDERN AUCH DEN EURIGEN!
So seht wie der Teufel mit List und Tücke arbeitet, und wie viele Unserer Kinder schon jetzt auf ihn hereinfallen!
Geht in tiefes, andächtiges Gebet, und betet die Gebete, die Wir euch in diesen Botschaften geschenkt haben! Diese Gebete, von Uns, "dem Himmel" gegeben, bewirken Wunder! Sie halten euch auf dem Weg zu Jesus und BEWAHREN EUCH VOR VERWIRRUNG UND VERIRRUNG!
Betet sie, geliebte Kinder, die ihr seid, und verfangt euch nicht noch mehr in den Fangstricken des Bösen! Durch Verwirrung benutzt er euch(!), und ihr merkt es noch nicht einmal!
Betet, geliebte Kinder, die ihr seid, betet um Klarheit zum Heiligen Geist, denn die Klarheit ist euch abhanden gekommen, wenn ihr meint, die Kirche Meines Sohnes "der Welt" öffnen zu müssen!
Seid gewarnt, denn auch der Verwirrte wird, wenn er nicht zurückrudert, verlorengehen! Seine Verwirrung endet schnell in Verirrung, und dies gilt es durch inständiges Gebet zu verhindern!
Hört auf Meinen Ruf, geliebte Kinder, die ihr seid! Die Verwirrung in eurer Welt ist gross, sehr gross, und der Böse setzt alles daran, dies zu schüren. So hat er leichtes Spiel mit euch, BENUTZT EUCH FÜR SEINE UNHEILIGEN ZWECKE, und lacht dabei in grösster Genugtuung über euch, Meine Kinder, über euch!
So seht euren Fehler und betet, betet, betet!
Ich liebe euch sehr.
Eure Mutter im Himmel.
Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.
 
Mache auch dies bekannt, Mein Kind, denn das, was gerade sichtbar, und immer mehr, geschieht, muss durch Gebet korrigiert werden!

(Die Vorbereitung)
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7459 am: 24. Mai 2019, 20:38:08 »
 ;fdd25

Botschaft 1215 17. Mai 2019 (Die Vorbereitung)
 
Ohne euer Gebet werdet ihr dem Teufel kraftlos ausgesetzt sein!
 
Mein Kind. Schreckliche Zeiten haben begonnen, und das Grauen des Bösen wird immer sichtbarer. Euer Gebet, geliebte Kinder, die ihr seid, hält euch im Glauben an Meinen Sohn und bewahrt euch vor Verfall und Irrtum. Ihr MÜSST aber beten, geliebte Kinder, die ihr seid, denn ohne euer Gebet werdet ihr diese Zeit nicht überleben (=durchstehen). Ihr werdet einknicken, wie eine gepflückte Blume, und ihr werdet kraftlos den Geschehnissen, den Machenschaften und dem Teufel selbst ausgesetzt sein, und dies darf nicht geschehen.
 
So betet, Meine Kinder, betet, denn: Euer Gebet hält euch stark! Es schenkt euch Mut, es schenkt euch Kraft, es lässt euch durchhalten und auf Jesus, Meinen euch so sehr liebenden Sohn, vertrauen. Es ist das Mächtigste, was ihr habt, um dem Teufel und seiner Seilschaft entgegenzutreten, es bewahrt euch im Glauben, vor Verwirrung und Verirrung. Ihr werdet nicht verlorengehen, wenn ihr innig, aufrichtig und ehrlich betet! Ihr werdet immer wieder Stärkung erfahren, und euer Durchhaltevermögen wird gross sein!
Jesus stärkt euch, mit jedem Gebet, das ihr an IHN richtet!
Ich, eure Heilige Mutter im Himmel, umhülle euch mit Meinem Schutzmantel, wenn ihr zu Mir betet!
Der Heilige Geist wird euch mit Klarheit beschenken und vor Verwirrung und Verirrung bewahren, wenn ihr zu IHM betet!
Gott Vater wird das Ende mildern und verkürzen, wenn ihr IHN darum bittet in innigem Gebet, Meine Kinder.
So nutzt das Gebet, und betet die Gebete, die Wir euch in diesen Botschaften geschenkt haben! Betet Meine Rosenkränze und vereint euch im Gebet, Meine Kinder! Betet besonders zu den Zeiten, die Wir euch in diesen Botschaften immer wieder genannt haben, und betet in der Nacht, wenn ihr wach liegt, Unsere Gebete!
 
Verplempert keine Zeit, Meine Kinder, denn ein Gebet könnt ihr ständig auf den Lippen tragen! Ihr könnt im Auto beten, beim Radfahren, im Zug, der Bahn, im Bus, beim Spazierengehen, beim Kochen, beim Wäscheaufhängen, beim Duschen... Ihr könnt ständig beten, Meine Kinder, und stetiges Gebet wünscht der Vater von euch!
Der Teufel und seine Anhängerschaft schläft nicht. Sie halten sich an ihre Zeiten, und seid gewiss, dass ihre "Gebete" nicht dem Guten dienen! So betet dagegen, Meine Kinder, und betet, betet, betet! Wie mächtig wird euer Gebet wohl sein, wenn ihr euch alle zu den vorgegebenen Zeiten an die vorgegebenen Gebete haltet!
Seht, wie mächtig euer kleines Gebet dann wird! Und eure Rosenkränze! Ihr seid stark, Meine Kinder, wenn ihr euch vereint zu den euch bekannten Uhrzeiten* und Gebeten. Amen.
Ich liebe euch sehr.
Betet, Meine Kinder, betet, denn der Widersacher schläft nie!
Eure Mutter im Himmel.
Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung mit Jesus, den hier versammelten Engelscharen des Vaters und des Sohnes und den Heiligen der Heiligen Gemeinschaft. Amen.
 
*Anm.: Diese Uhrzeiten sind: 12 Uhr, 15 Uhr, 24 Uhr und 3 Uhr.

(Die Vorbereitung)
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7460 am: 24. Mai 2019, 21:51:11 »
 ;tffhfdsds

Apostelgeschichte 15,22-31.

In jenen Tagen beschlossen die Apostel und die Ältesten zusammen mit der ganzen Gemeinde, Männer aus ihrer Mitte auszuwählen und sie zusammen mit Paulus und Barnabas nach Antiochia zu senden, nämlich Judas, genannt Barsabbas, und Silas, führende Männer unter den Brüdern.
Sie gaben ihnen folgendes Schreiben mit: Die Apostel und die Ältesten, eure Brüder, grüßen die Brüder aus dem Heidentum in Antiochia, in Syrien und Zilizien.
Wir haben gehört, dass einige von uns, denen wir keinen Auftrag erteilt haben, euch mit ihren Reden beunruhigt und eure Gemüter erregt haben.
Deshalb haben wir uns geeinigt und beschlossen, Männer auszuwählen und zusammen mit unseren lieben Brüdern Barnabas und Paulus zu euch zu schicken,
die beide für den Namen Jesu Christi, unseres Herrn, ihr Leben eingesetzt haben.
Wir haben Judas und Silas abgesandt, die euch das Gleiche auch mündlich mitteilen sollen.
Denn der Heilige Geist und wir haben beschlossen, euch keine weitere Last aufzuerlegen als diese notwendigen Dinge:
Götzenopferfleisch, Blut, Ersticktes und Unzucht zu meiden. Wenn ihr euch davor hütet, handelt ihr richtig. Lebt wohl!
Man verabschiedete die Abgesandten, und sie zogen hinab nach Antiochia, riefen die Gemeinde zusammen und übergaben ihr den Brief.
Die Brüder lasen ihn und freuten sich über die Ermunterung.

Psalm 57(56),8-9.10-11.

Mein Herz ist bereit, o Gott,
mein Herz ist bereit,
ich will dir singen und spielen.
Wach auf, meine Seele!
Wacht auf, Harfe und Saitenspiel!
Ich will das Morgenrot wecken.

Ich will dich vor den Völkern preisen, Herr,
dir vor den Nationen lobsingen.
Denn deine Güte reicht, so weit der Himmel ist,
deine Treue, so weit die Wolken ziehn.

Aus dem Heiligen Evangelium nach Johannes - Joh 15,12-17.

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.
Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt.
Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch auftrage.
Ich nenne euch nicht mehr Knechte; denn der Knecht weiß nicht, was sein Herr tut. Vielmehr habe ich euch Freunde genannt; denn ich habe euch alles mitgeteilt, was ich von meinem Vater gehört habe.
Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt. Dann wird euch der Vater alles geben, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Dies trage ich euch auf: Liebt einander!
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7461 am: 25. Mai 2019, 07:27:53 »
Hl. Chromatius von Aquileia (um 345-407)
Bischof
Predigt 19, 1–3; SC 164 (trad. © Evangelizo)

„Der Sklave ist nicht größer als sein Herr“

„Sie zogen ihn aus und legten ihm einen purpurroten Mantel um. Dann flochten sie einen Kranz aus Dornen; den setzten sie ihm auf“ (Mt 27,28–29). Als König wird Christus mit einer roten Tunika bekleidet und als Fürst der Märtyrer […], weil von seinem heiligen Blut ein Glanz ausgeht wie von kostbarem Purpur. Als Sieger empfängt er die Krone, denn es ist üblich, dem Sieger eine Krone zu verleihen […] Aber wir können feststellen, dass die purpurne Tunika auch ein Symbol für die Kirche ist, die - insofern sie in Christus, dem König bleibt - in königlicher Herrlichkeit erstrahlt. Daher der Titel „königliches Geschlecht“, den Johannes in seiner Offenbarung gibt (vgl. 1,6) […] Purpurstoff ist wirklich kostbar und königlich. Obwohl es sich dabei um ein Naturprodukt handelt, verändert er, wenn er in das Farbbad getaucht wird, seine Qualität und sein Aussehen […] An sich wertlos, wird er durch seine Umwandlung ein kostbares Produkt. So ist es auch mit uns: Aus uns selber wertlos, wandelt uns die Gnade um und macht uns wertvoll, wenn wir (bei unserer Taufe), wie der Purpurstoff, dreimal in das geistliche Rot, das Mysterium der Dreifaltigkeit, eingetaucht werden […]

Wir können noch anmerken, dass der rote Mantel auch ein Symbol für die Herrlichkeit der Märtyrer ist. Denn benetzt mit ihrem eigenen vergossenen Blut, geschmückt mit dem Blut des Martyriums, erstrahlen sie in Christus wie in einer kostbaren purpurroten Tunika. Einst schrieb das Gesetz vor, mit roten Purpur das Heiligtum Gottes zu schmücken (Ex 25,4); die Märtyrer sind tatsächlich der Schmuck der Kirche Christi […]

Die Dornenkrone, die man dem Herrn auf das Haupt gesetzt hat, ist das Symbol unseres Zusammenschlusses, die wir aus den Völkern zum Glauben gekommen sind. Damals waren wir nur Dornen, das heißt Sünder; durch unseren Glauben an Christus sind wir jedoch zu einer Krone der Gerechtigkeit geworden, weil wir aufgehört haben, den Heiland zu stechen oder zu verletzen, und wir krönen sein Haupt mit dem Bekenntnis unseres Glaubens […] Ja, einst waren wir Dornen, nun aber […] sind wir Edelsteine geworden.
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7462 am: 26. Mai 2019, 06:51:39 »
„Schaut mal, er ist ganz rot!“ sagte Maria zu den Heiligen

Pfr. Jean Edouard Lamy ist ein französischer Priester, geboren 1853 und gestorben 1931. Er gründete die Gemeinschaft der Diener Jesu und Mariens (Communauté des Serviteurs de Jésus et de Marie) und hatte zahlreiche mystische Visionen der Muttergottes. Er liebte die Einfachheit sehr.
Eines Tages überrumpelte ihn die Muttergottes im unpassendsten Moment, als er, ganz schlicht, gerade seine Kirche sauber machte und, mit einer Schürze bekleidet, auf den Knien über den Boden rutschte. Ganz auf seine Arbeit konzentriert, merkte Pfr. Lamy nichts und musste vom Erzengel Gabriel aufmerksam gemacht werden: „Die Himmelskönigin ist da!“
Pfr. Lamy war ganz verlegen, weil sie ihn so antraf, was die Muttergottes zum Lachen brachte! „Ich lief rot an. Ich wusste nicht, wohin mich stellen; ich wäre gerne aufgestanden. Ich hatte mein Birett abgelegt; aber wegen der Schürze (gestikulierend) zog ich an den Bändern, und je mehr ich zog desto fester ging der Knoten zusammen (…) . „Schaut mal, er ist ganz rot!“ sagte Maria zu den Heiligen, als sie sah, wie ich mich abmühte.“
Katho
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8778
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: "Katechese, denn ein selbstgemachter Glaube ist wertlos."
« Antwort #7463 am: 26. Mai 2019, 13:58:47 »
„Schaut mal, er ist ganz rot!“ sagte Maria zu den Heiligen

Pfr. Jean Edouard Lamy ist ein französischer Priester, geboren 1853 und gestorben 1931. Er gründete die Gemeinschaft der Diener Jesu und Mariens (Communauté des Serviteurs de Jésus et de Marie) und hatte zahlreiche mystische Visionen der Muttergottes. Er liebte die Einfachheit sehr.
Eines Tages überrumpelte ihn die Muttergottes im unpassendsten Moment, als er, ganz schlicht, gerade seine Kirche sauber machte und, mit einer Schürze bekleidet, auf den Knien über den Boden rutschte. Ganz auf seine Arbeit konzentriert, merkte Pfr. Lamy nichts und musste vom Erzengel Gabriel aufmerksam gemacht werden: „Die Himmelskönigin ist da!“
Pfr. Lamy war ganz verlegen, weil sie ihn so antraf, was die Muttergottes zum Lachen brachte! „Ich lief rot an. Ich wusste nicht, wohin mich stellen; ich wäre gerne aufgestanden. Ich hatte mein Birett abgelegt; aber wegen der Schürze (gestikulierend) zog ich an den Bändern, und je mehr ich zog desto fester ging der Knoten zusammen (…) . „Schaut mal, er ist ganz rot!“ sagte Maria zu den Heiligen, als sie sah, wie ich mich abmühte.“
Katho

https://gloria.tv/photo/49skp74dWJ8U4VHcP1CrJkjGb
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
4678 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Mai 2011, 13:13:03
von LoveAndPray85
5 Antworten
11792 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Mai 2012, 16:43:05
von Marcel
0 Antworten
6393 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Juli 2012, 21:39:56
von velvet
3 Antworten
6662 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. September 2012, 00:57:41
von Logos
0 Antworten
4555 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. September 2013, 11:28:35
von Hildegard51




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW