Autor Thema: Frage zu einer Offenbarung  (Gelesen 12785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Frage zu einer Offenbarung
« Antwort #7 am: 17. September 2012, 12:55:36 »
Lieber Botschafter!

Du solltest nicht alle in einen Topf werfen. Es gibt solche und solche.
Und nicht alles an der Piusbruderschaft ist schlecht!

Ein gut gemeinter Tipp:
Sieh nicht alles, was Marco96 schreibt, unter diesem Vorzeichen. Du gibst ihm somit keine Chance, da du ihn tatsächlich von vorneherein beurteilt hast.
Im Grunde, lieber Botschafter, sind das Vorurteile und Vorurteile sind nicht Zeichen wahrer Nächstenliebe, die wir alle erstreben sollten.

Angenommen dein Sohn/Tochter macht schwerwiegende Fehler oder leben in unchristlichen Verhältnissen, dann bleiben diese immer trotz allem dein Sohn/Tochter.
Aber wenn du diese immer wieder auf ihre Fehler hinweisen würdest, dann würden sie sich von dir distanzieren und irgendwann hast du keine Chance mehr mit ihnen zu reden.

Gott liebt uns alle immer auch dann, wenn wir die größten Irrwege gehen würden, und  Irrwege gehen wir ja tagtäglich, so oder so.

Zurück zu den Piusbrüdern: Sie sind im gewissen Sinne lästig, das ist richtig und zwar dann, wenn sie alles nur mehr aus ihrer Sichtweise sehen und sich nicht mehr mit Papst und Kirche identifizieren. Da liegt oft tatsächlich eine gewisse Verhärtung, Verstocktheit vor, verbunden mit Ungehorsam, Arroganz und Selbstgerechtigkeit.
Aber eine bestimmte Rückbesinnung auf die Tradition sehe ich nicht schlecht, denn heute hat sich leider der Großteil der Menschen von den WAHREN Geboten, der Beichte und der Kirche entfernt. Der Großteil hält sie einfach nicht mehr zum Beispiel an die Sonntagsheiligung, die Sexualmoral, die Ehegesetze…

Was ich den Piusbrüdern wünsche, ist die Rückkehr in den Schoß der Kirche wie die Petrusbrüder, die damals wieder zurück zur römisch katholischen Kirche kamen und eine bestimmte Tradition INNERHALB der KIRCHE pflegen und das finde ich sehr gut.

Aber du hast schon recht, viele Piusbrüder schauen leider verwerflich nicht nur auf die RK Kirche, sondern auch auf die Petrusbrüder und das ist eben leider das große Problem, das es jetzt gibt: viele möchten zurück zur RKK, aber viele auch nicht!

Der Ungehorsam macht arrogant, die Gerechtigkeit wird zur Selbstgerechtigkeit und die Liebe wird zur Eigenliebe.
Die Erbsünde begann genau mit dem Ungehorsam und deren Folgen tragen wir heute noch. So entwickelt sich in vielen Köpfen eine EIGENE Auffassung von Religion bis hin zur Rechtfertigung des Ungehorsams (was man NIE rechtfertigen kann), der Ungültigkeit des Konzils und der Hl. Messe seit dem Konzil und anderes mehr.

Der Ungehorsam wird vom Teufel geschickt benutzt, um dann in die Irre zu führen die dann zur Rechtfertigung des Ungehorsams usw. führt, was allesamt Lügen und nichts als Lügen sind, der Kirche schadet und die Einheit zerstört und das ohnehin so große Leid Christi heute noch vergrößert.
Das kann schließlich leider dazu führen, dass über Papst und Kirche hergefallen wird und damit CHRISTUS trifft…

Der Weg, diesem zu entgehen, geht nur über die DEMUT. Wahre Demut würde NIE den Ungehorsam rechtfertigen! Wer dies tut, hat diese Tugend schon verlassen! Verdemütigung tut immer gut. Sie hält den Geist im Gleichgewicht und nimmt den Anreiz des Stolzes hinweg.

Trotz allem, üben wir uns im gegenseitigen Ertragen, wie Paulus es formulierte…

Hermann
« Letzte Änderung: 17. September 2012, 14:17:43 von hiti »
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Christa

  • Gast
Antw:Frage zu einer Offenbarung
« Antwort #8 am: 17. September 2012, 13:44:01 »
Lieber Herrmann ,  DANKE !!!!!

das hast du sehr, sehr gut geschrieben , du sprichst mir  mit deinem Beitrag ganz aus dem Herzen.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Frage zu einer Offenbarung
« Antwort #9 am: 17. September 2012, 14:04:18 »
Danke Hermann eine super Antwort ;xdysaa
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Frage zu einer Offenbarung
« Antwort #10 am: 17. September 2012, 14:44:38 »
Hallo ihr Lieben,

Seit einiger Zeit beobachte ich das Spiel das hier gespielt wird und dessen die Teilnehmer sich vielleicht nicht ganz bewusst sind: da fragt ein 16 jähriger Christ- und wo sucht man heute noch 16jährige Burschen die eine religiöse Frage hätten- ob in einer zweideutigen Offenbarung niedrigen Ranges nicht ein Irrtum stecken könnte.

Logisch und Christlich wäre gewesen wenn jemand unter uns ERWACHSENEN DEMÜTIGEN CHRISTEN sich seiner Frage angenommen hätte und diese beantwortet hätte!

Was geschieht aber: der Jüngling wird als "Piusse" beschimpft und auf seine Patres hingewiesen! Sonderbare Reaktion wo doch die Piusbruderschaft mit der katholichen Kirche in Verhandlungen steht um wieder in die RKK einzutreten.

Was mag wohl im Kopf dieses Jugendlichen vorgehen der sich auf einem christlichen Forum"in Sicherheit" wägt???

Alle Belehrungen die er erhält sind wiederum in einer sanfteren Form eingewickelte Abrechnungen mit der Pius-Bruderschaft und ihrem Mangel an Demut wodurch ihr Stolz sie aus der Kirche ausgestossen haben soll( unterschwellig zu lesen)

Die Christen der Piusbruderschaft sind uns aber näher stehende Brüder als die Muslime! Würdet ihr denn auch so einem Muslimen antworten der sich auf dieses ach so christliche Forum verirren würde??,

Ist da nicht eine grosse Portion Selbstgefälligkeit, Selbstzufriedenheit im Spiel so wie Jesus es bei den Pharisäern arg kritisierte???

Ich selbst bin sehr traurig und unzufrieden über die meisten Antworten die diesem Jüngling direkt oder indirekt gegeben wurde! So werden wir die Jugend niemals für Christus begeistern können!

in caritas dei


Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Botschafter

  • Gast
Antw:Frage zu einer Offenbarung
« Antwort #11 am: 17. September 2012, 19:45:22 »
Folklore alleine genügt nicht.

Hallo Burouted

Stellt nicht Ihr mich dauernd wie den grössten Narren hin?

Ich bin mir sehr wohl bewusst, was hier abgeht. Ich war noch vor Winfried der Sekretär der Webseite hier.

Und wieder die Piussen:


Welche Texte hatten wir von Jung-Sascha?

Welche Texte setzte hier Mariae?

Welche Texte kopierte unablässig ChrS rein?

Und jetzt soll ein "Marco96" das "Opfer" sein?!

WICHTIG IST NUR, DASS DIE PIUSSEN HIER THEMEN SETZEN UND SAGEN, WIE SIE ES GERNE HÄTTEN. JEDE KRITIK DARAN WIRD SOFORT ERSCHLAGEN.

Aber liebe Freunde, wenn Ihr alles besser wisst, dann lasst Euch von den Piussen volltexten und vergesst die "Konzilskirche" und die "Konzilspäpste", also auch unseren Hl.Vater Benedict 16. Denkt Ihr wirklich, Ihr seid dann noch auf dem richtigen geraden Weg?

Botschafter
« Letzte Änderung: 17. September 2012, 19:58:49 von Botschafter »

Hemma

  • Gast
Antw:Frage zu einer Offenbarung
« Antwort #12 am: 17. September 2012, 20:22:01 »

Lieber Botschafter!


Burouted hat schon recht, Du verkörperst hier absolut keine christliche Haltung.
Scheinbar benötigst Du immer ein Feindbild um Deinen persönlichen Frust abzulassen.

Interessant ist es auch, dass Katholiken gesperrt werden (meine Vorfahren waren wohl alle in dieser gräulichen Sekte), während man den Freimaurer Jesod als Mitglied akzeptiert.

Und - was die Achtung junger Menschen vor älteren betrifft - ein altes Sprichwort lautet: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus."


traurige Grüße,
Hemma


Botschafter

  • Gast
Antw:Frage zu einer Offenbarung
« Antwort #13 am: 17. September 2012, 21:12:43 »
Ja Hemma,

ich nehme nicht an, dass Deine Vorfahren ständig gegen den Hl.Vater opponiert und ihn verhöhnt haben.

Bis jetzt habe ich geschwiegen und Dich gedeckt, weil Du ein Gelübde für einen Priester gegeben hast.

Aber, sorry, für die meisten Intriegen in diesem Forum bist DU verantwortlich...

Also geht alle zu den Piussen und lasst den Hl.Vater und einige Idioten zurück, in der zerstörten Kirche....

Amen.
« Letzte Änderung: 17. September 2012, 21:14:58 von Botschafter »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
15 Antworten
15416 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juni 2012, 12:04:51
von WOML
0 Antworten
4281 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. September 2011, 17:33:27
von Admin
1 Antworten
6007 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Juni 2012, 14:42:27
von hiti
14 Antworten
24951 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. September 2013, 19:46:50
von Christian28
*Der Antichrist der Offenbarung*

Begonnen von Römisch-katholisch Die Bibel

0 Antworten
836 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Mai 2018, 09:53:32
von Römisch-katholisch


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW