Autor Thema: Aufopfern  (Gelesen 6217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gnadenstrahl

  • *
  • Beiträge: 27
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Aufopfern
« am: 29. September 2012, 10:31:49 »
Hallo,

ich möchte gern erfahren, an welcher "Stelle" in der hl. Messe ich meine sowie der mir anvertrauten Probleme, Sorgen und Nöte dem Herrn aufopfern kann?
a) irgend wann während der hl. Messe,
b) Während der Wandlung,
c) nach der Kommunion?

Ich danke für eine Information  ;ghjghg

Offline Marco96

  • **
  • Beiträge: 61
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • Jesus, der gute Hirte!
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Aufopfern
« Antwort #1 am: 29. September 2012, 11:53:08 »
Hallo :)

Mal aus dem Bauch raus würde ich die Opferung sagen. Bin mir aber überhaupt nicht sicher. Vieleicht auch während der Wandlung, da dann auf dem Altar ein unendlich grosses Opfer dargebracht wird und wir unsere kleinen Opfer dazulegen können...

Würde mich jetzt auch noch interessieren. Hoffentlich weiss es jemand! :D

Lg Marco
"Das ist mein Gebot: Liebet einander, so wie ich euch geliebt habe."(Joh.15,12)

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Aufopfern
« Antwort #2 am: 29. September 2012, 11:58:53 »
Während der Wandlung beten wir Gott an, ich persönlich finde die privaten Anliegen sollten nach der Kommunion ;hqdffrthjbh  ;mqghfgt zu Gott getragen werden, wenn er  kz12) IN  uns ist.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

velvet

  • Gast
Antw:Aufopfern
« Antwort #3 am: 29. September 2012, 14:32:33 »
Wann immer wir ein Problem haben, denke ich wir können zu allen Zeiten an allen Orten zu Jesus sprechen, denn er ist immer für uns da, wenn wir mit ihm sprechen, oder um etwas bitten wollen!

velvet

Übrigens Gnadenstrahl, es gibt ein Feuer in der Hölle, das wurde von mehr als einer Person beschrieben. Es ist kein Feuer, das mit einem Streichholz angezündet wird, es ist vielleicht ein anderes, das wir aber genauso als Seelen sehen und empfinden, wie das Feuer auf Erden. Auf erden verbrennen wir zu asche und es endet damit, aber im Jenseits ist dieses Feuer nicht vergänglich sondern ewig.

Offline ursula

  • **
  • Beiträge: 135
  • Country: ch
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Gott zu Ehren
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Aufopfern
« Antwort #4 am: 29. September 2012, 16:20:57 »
Ich lege alle meine Lieben und Anvertrauten bei der Hl.Wandlung auf den Altar und bete auch bei der Danksagung für sie alle!
 ;qfykkg ;hqdffrthjbh ;qfykkg
Alles meinem Gott zu Ehren

Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Aufopfern
« Antwort #5 am: 30. September 2012, 01:15:28 »
Hilfreich dazu vielleicht:

http://kath-zdw.ch/maria/hl.messe.html - In der Opferbereitung.

Wobei ich sagen muss, dass es für mich mit der Aufopferung der Sorgen etc. völlig neu ist. Ich dachte immer, man kann nur ein Gebet, Fasten usw. für jemanden oder für ein Anliegen aufopfern...

Insgesamt finde ich den Artikel sehr, sehr lesenswert, nur eins hat mich etwas stutzig gemacht. Von dort geht ein Link zum Zeugnis von Catalina und dort heißt es u.a.

"für all diese vielen Male, in denen meine Seele voller schwerer Sünden war, und ich mich trotzdem getraut habe, an der Heiligen Messe teilzunehmen, mußte ich um Verzeihung bitten"

Ich nehme jetzt mal an, dass es dieser Heiligen hierbei "nur" darum ging, die besondere Bedeutung der Hl. Messe herauszustellen?!

Offline Gnadenstrahl

  • *
  • Beiträge: 27
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Aufopfern
« Antwort #6 am: 30. September 2012, 08:40:13 »
Danke allen, die sich zu meiner Frage geäussert haben.

Velvet, du informiertest mich noch darüber: "... . Es ist kein Feuer, das mit einem Streichholz angezündet wird, es ist vielleicht ein anderes, das wir aber genauso als Seelen sehen und empfinden, wie das Feuer auf Erden. Auf erden verbrennen wir zu asche und es endet damit, aber im Jenseits ist dieses Feuer nicht vergänglich sondern ewig."

Genau, das meinte ich. Es ist kein Feuer, so wie wir es kennen.   ;xdysaa

LG

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Aufopfern
« Antwort #7 am: 30. September 2012, 10:44:33 »
Hallo ihr Lieben

Vom Beginn der Opferung bis zum Ende der Wandlung findet das Unblutige Opfer Christi auf unseren Altären statt. Dies ist der Moment der Messe wo Jesus sein Blut für uns vergiesst: unsere Sünden, unsere Sorgen und die Bedürfnisse die wir ihm anvertrauen können, sollten dann vorgebracht werden mit zerknirschter Seele. Diese Zeit der Messe ist für mich hauptsächlich der Moment der Vergebung, und da bringe ich ihm immer meine Sünden dar zur Vergebung und Umkehr. Der Tropfen Wasser den der Priester in den Kelch tut vor der Wandlung stellt unser Mitwirken an der Erlösung dar: somit können wir auch dabei unsere Opfer darbringen.
Meine Bitten für mich und andere vollziehe ich immer während und nach der Kommunion: Dann ist Chrsitus mit Leib und Seele in mir und ich kann ein echtes Zwiegespräch mit ihm führen worin Danksagung zuerst, dann Bitten und Fürbitten folgen. Er kann dann am meisten in mir oder durch mich vollziehen.
So erlebe ich die Messe.

In caritas Dei

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Aufopfern
« Antwort #8 am: 01. Oktober 2012, 00:10:08 »
Für mich fängt das Opfern schon vor der Messe an.
Jeder Kirchgang kann mit einer kleinen Wallfahrt verglichen werden.
Jeden Schritt dorthin tue ich für die Seelen, die nie oder selten in die
Kirche finden.
Lg
Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
31 Antworten
18491 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. September 2011, 18:15:26
von Gnadenstrahl

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW