• Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika? 5 1

Autor Thema: Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?  (Gelesen 20486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #18 am: 26. November 2012, 22:54:34 »


Pardon, dass war ein Chinesisches Sprichwort, dass ich nicht in dieser Weise zum Ausdruck geben wollte. Sondern es bedeutet eher das ich mich beeinflussen lassen habe.

Am Anfang waren es Messianische Gemeinden und im 300 Jahrhundert wurden die Kirchen verstaatlicht. So habe ich es verstanden.

Im Markus 9.38 steht. Da sagte Johannes zu ihm: Meister, wir haben gesehen, wie jemand in deinem Namen Dämonen austrieb: und wir versuchten, ihn daran zu hindern, weil er uns nicht nachfolgt, Jesus erwiderte: Hindert ihn nicht! Keiner, der in meinem Namen Wunder tut, kann so leicht schlecht von mir reden. Denn wer nicht gegen uns ist, der ist für uns.

An Ihren Früchten werden ihr sie erkennen. Liebe, Geduld, usw.

Das Buch der Heiligen und Thomas von Kempten ist wirklich Beeindruckend. Ich glaube von diesen Menschen kann man wirklich sehr viel lernen.

M.T

 

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #19 am: 27. November 2012, 08:06:12 »
Das stimmt bei der genannten Bibelstelle, sagt Jesus dass wer nicht gegen ihn ist auch für ihn ist. Darum versuchen wir Katholiken ja auch immer den Dialog zu den andern Christen aufrecht zu halten. Nun was sind aber die Früchte, wenn man die Himmlische Mutter Gottes Maria, schlecht macht, sie einfach als eine Frau unter vielen bezeichnet. Was für Früchte sind das, wenn man die Katholiken als Götzendiener bezeichnet weil wir Maria verehren? Hier muss man ganz klar sehen, Dialog ja, aber nicht auf Kosten der Wahrheit. Die ersten Christlichen Gemeinden orientierten sich immer an Paulus und Petrus, und man hat von Anfang an Bischöfe und Lehrer eingesetzt, damit keine Irrlehren verbreitet werden. Heute ist es nicht der Fall dass die Protestanten einfach verschiedene Gemeinden sind, nein sie lehrnen auch teils nicht immer das selbe. Geh mal in eine Freikirche und du siehst was ich meine. Bei den Urchristen war die Lehre immer die Selbe und wenn du schon dich auf sie beziehst, dazumal verurteilte man die Irrlehren viel extrem als wir Katholiken heute, dazumal gab es keinen Dilaog. Im Jahr 325 hat man dann ein Glaubensbekenntnis gemacht damit in wenigen Worten die ganze Lehre unter allen Christen gleich ist:
Das Glaubensbekenntnis von Nizäa-Konstantinopel
 
(Das Große Glaubensbekenntnis)
 

Wir glauben an den einen Gott,
 den Vater,
 den Allmächtigen,
 der alles geschaffen hat,
 Himmel und Erde,
 die sichtbare und die unsichtbare Welt.
 
Und an den einen Herrn Jesus Christus,
 Gottes eingeborenen Sohn,
 aus dem Vater geboren vor aller Zeit:
 Gott von Gott,
 Licht vom Licht,
 wahrer Gott vom wahren Gott,
 gezeugt, nicht geschaffen,
 eines Wesens mit dem Vater;
 durch ihn ist alles geschaffen.
 Für uns Menschen und zu unserm Heil ist er vom Himmel gekommen,
 hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist
 von der Jungfrau Maria und ist Mensch geworden.
 Er wurde für uns gekreuzigt unter Pontius Pilatus,
 hat gelitten und ist begraben worden,
 ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift
 und aufgefahren in den Himmel.
 Er sitzt zur Rechten des Vaters
 und wird wiederkommen in Herrlichkeit,
 zu richten die Lebenden und die Toten;
 seiner Herrschaft wird kein Ende sein.
 
Wir glauben an den Heiligen Geist,
 der Herr ist und lebendig macht,
 der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht,
 der mit dem Vater und dem Sohn angebetet und verherrlicht wird,
 der gesprochen hat durch die Propheten,
 und die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche.
 Wir bekennen die eine Taufe zur Vergebung der Sünden.
 Wir erwarten die Auferstehung der Toten
 und das Leben der kommenden Welt.
 Amen
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #20 am: 27. November 2012, 09:31:48 »

Dieses Glaubensbekenntnis ist im Jahr 300 aufgeschrieben worden. Als man die Kirche verstadtlicht hat. Jesus hat den Auftrag geben das Evangelium zu verkünden damit Menschen durch sein Wort frei werden und auch innerlich geheilt werden. Wer ist jedoch bereit diese Worte weiterzugeben. Als Kind erlebte ich wie mein Vater Alkohol trank und Landesverweisung erhielt. Meine Mutter arbeitet und war nicht fähig uns zu lieben.  Ich wurde nicht umarmt wie ein normales Kind. Ich wurde geschlagen hatte veraltete Kleider und habe oft im Wald geweint. Meine Schwester wurde auch Alkoholikerin. Keine Kirche hat mich getragen. Aber Gott hat mich gesehen. Eine Freikirche die es jetzt nicht mehr gibt hat mich aufgenommen. Ich habe durch ihr Wort zum Glauben gefunden.  Meine Nachbarin aus meiner Kinderzeit meinte: Ich habe noch nie jemand gesehen der sich so stark zum Positiven verändert hat wie Du. Durch Jesus wurden meine Wunden verheilt.

Durch mein Gebet sind viele Menschen zum Glauben gekommen. Vor einem Monat hat sich ein Chinese zum Glauben gewendet . Bei der Uni hat er mit Best Note abgeschlossen.Er ist aber leider wider nach China zurück gekehrt. Diese Woche hat sich ein Spanier zu Jesus bekehrt.

Nur Durch Jesus Christus erfahren die Menschen Befreiung und Liebe.
 

Es kann sein das sie Recht haben. Einige Bibelstellen lassen mich auch Nachdenken und Fragen. Jesus hat wirklich bewusst 12 Aposteln gewählt. Als Judas gestorben ist. Wurde gelost für einen neuen Apostel. Ich habe mich oft gefragt wieso?

M.T

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #21 am: 27. November 2012, 10:00:28 »
Klar, jede bekehre geschieht durch Jesus das ist uns auch bewusst. Alles Heil kommt von Gott. Die Kirche wird von Menschen geleitet welche auch Fehler machen, das bestreitet niemand, doch die Wahrheit ist in der Kirche, weil Jesus sie bewusst eingesetzt hat. Wenn jemand zu Jesus findet ist dass immer ein grosses Geschenk. Doch niegens kann er Jesus so gut spühren wie in der Katholischen Kirchen vorallem im Sakrament der Eucharestie. Sicherlich finden viele zu Jesus ohne die Katholische Kirche, doch nun muss ich dich einfach Fragen, wenn du zu Jesus gefunden hast, warum willst du nicht in seine Kirche die er für dich und für alle Menschen gegründet hat?
Warum geschehen in den Freikirchen praktisch keine Wunder, Gott jedoch in der Katholischen Kirche sich immer wieder offenbart? Maria Erscheinungen sind auch katholisch. Die Muttergottes hat Jesus uns als Mutter geschenkt!

Ich glaube wir reden aneinander vorbei, denn die Katholiken und die Protestanten haben hier eine andere Ansicht. Schlussendlich kann nur der Heilige Geist dir den wahren Weg zeigen, Gott möchte alle in seiner Kirche haben, doch er überlässt es jedoch auch jedem selber zu entscheiden was er macht.

Ich bin mir sicher das die Katholische Kirche die wahre Kirche CHRISTI ist, da ich sein Gesicht schon einigemale in der Heiligen Kommunion sehen durfte. Leider gibt es viele Katholiken die den Glauben nicht leben und wie du sagst lieblos sind, es gibt aber ebensoviel Protestanten oder Freikirchler, schlussendlich ist das nicht die Schuld der Kirche sondern der Gläubigen und am Schluss wird Jesus uns für unsere Fehler richten und nicht für die Fehler der andern.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #22 am: 27. November 2012, 11:25:34 »
Schau dir mal in Ruhe diese Seite an
http://kath-zdw.ch/maria/beweise.existenz.gottes.html
Niergends findest du solch schöne Beweise für Gott. Und wie gesagt, seine Kirche. Wenn du mal wirklich 2.5 Stunden Zeit hast, dann schau dir den Film vom Heiligen Padre Pio an, er ist wirklich sehr sehr beeindruckend.

Padre Pio Spielfim Deutsch


Ich bete für dich, dass der Heilige Geist dich leiten mag.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #23 am: 28. November 2012, 14:50:16 »

Lieber Laus Deo

Der Film habe ich angeschaut . Ein Mensch der Gott hingegeben lebt ist beeindruckend. In China habe ich ein Wunder erlebt, dass mein Glaube zu Jesus überwältigt hat. Deshalb zweifle ich nicht an der Macht Gottes. Ich habe sogar eher Angst ungehorsam zu sein oder zu werden. Ich richte meine Seele im bewusst sein:"Herr lehre mich bedenken dass wir einmal sterben müssen.

Es ist nett das Du mich überzeugen willst für Deine Kirche. Angenommen sie bekommen ein Gabe von Gott.Ich bin sicher sie werden dieses Geschenk einsetzen für Gott, und sie werden es in eine passendes Umfeld und in ein passenden Topf einsetzen. Es ist mein Wunsch im Wille Gottes zu leben und mich beugen seiner Gebote. Sein Wort ist meines Fusses Leuchte ......

Ich danke Ihnen und ich spüre eine liebe aus Ihren Worte. Danke

M.T


Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #24 am: 29. November 2012, 22:23:53 »
Ich habe mir den Film auch angesehen - die 2,5 Stunden sind eine gute Investition.
Pater Pio hatte (auch) Temperament.  ;) Musste da so ein bisschen an den hl. Petrus denken...

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #25 am: 30. November 2012, 07:07:11 »
Das Temperament liegt bei uns Italiener im Blut hat aber auch den Nachteil, dass man zusehr wütend wird was nicht gut ist und darum müssen wir täglich uns Mühe geben es in Grenzen zuhalten
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:Was bedeutet der Wahlsieg Obamas für Amerika?
« Antwort #26 am: 30. November 2012, 09:29:05 »
Die Werke des Geistes

Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Samftmut, und Selbstbeherrschung.

Die Werke des Fleisches sind

Unzucht, Unsittlichkeit, ausschweifendes Leben, Götzendienst, Zauberei, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Jähzorn, Eigennutzen, Spaltungen, Parteiungen, Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage und ähnliches mehr.
                         

 

Alle, die zu Christus Jesus gehören, haben das Fleisch und damit ihre Leidenschaften der Begierden gekreuzigt.

Wir wollen nicht prahlen, nicht miteinander steiten und einander nichts nachtragen.

Sondern in Demut schätze (achte) einer den andern höher als sich selbst.

Gal. 5 und wahrscheinlich Phil .

Mich verlangt es nach den Früchte des Geistes. Ich sehne mich nach der Wahrheit und Aufrichtigkeit.

Ich frage mich erleben sie Gott wirklich, erhört er ihre Gebete   ?????

M.T
« Letzte Änderung: 30. November 2012, 09:56:58 von M.T »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3189 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Februar 2012, 03:21:17
von velvet
0 Antworten
2842 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Juni 2012, 18:04:03
von velvet
0 Antworten
4798 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Juli 2013, 18:30:01
von amos
0 Antworten
2696 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. September 2013, 18:26:55
von Joel
0 Antworten
1464 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. März 2017, 13:59:38
von Kai

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...
 


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats