Autor Thema: Kardinäle und Bischöfe revoltieren gegen Papst (die dunkle Seite der Macht).  (Gelesen 7090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Kardinäle und Bischöfe revoltieren gegen Papst (die dunkle Seite der Macht).

<iframe title="YouTube video player" width="640" height="385" src="//www.youtube.com/embed/nW1C3YLxOQI?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Wenn es wirklich so ist wie es aussieht "Ablehnung"der Führung, so leidet der kleinste und reichste Staat der Welt (Vatikan) auch am selben Syndrom der Fremherrschaft der NWO-Sekte.
"Wenn Ihr Eure Augen 'jetzt' nicht benutzt um zu sehen, werdet Ihr sie 'bald' gebrauchen um zu weinen!"

Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Der Papst streckt lediglich die Hand bzw.Arm aus um die Bischöfe dem Bundespräsidenten vorzustellen. Das ist alles. Paranoia ist im übrigen behandelbar.
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

velvet

  • Gast
Zitat
Der Papst streckt lediglich die Hand bzw.Arm aus um die Bischöfe dem Bundespräsidenten vorzustellen.

Und um ihn vorzustellen, läuft er hinter ihm?

Zitat
Paranoia ist im übrigen behandelbar.

solange Menschen wie Du urteilen, sehe ich meinen Geisteszustand nicht gefährdet!

velvet

Offline JesusTheBest

  • *
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Was hat der Papst denen getan, dass sie ihn so offensichtlich ignorieren? Eine zur Begrüßung ausgestreckte Hand einfach ablehnen?
Wo vor drei Tagen mir vollkommen Unbekannte sich im Zug neben mich gesetzt haben, alkoholisiert, habe ich zwar nicht viel gesagt (außer "Ja" oder so), aber wenigstens zum Abschied noch die Hand gegeben. Ein bisschen Anstand darf man ja wohl erwarten!
Und das sollen Repräsentanten der Kirche sein? Wirkt auf mich eher wie beleidigte Arbeitnehmer niedrigsten Ranges, die es ihrem Chef mal so richtig zeigen wollen.

Paranoia wäre es übrigens nur, wenn der oben gezeigte Filmausschnitt nur in der Phantasie vorkäme.

So eine Art von Ablehnung ist für mich schon Mobbing. Das habe ich nämlich auch kennen gelernt. Man grüßt freundlich, aber die Kollegen schauen einfach an einem vorbei.
Hässlich!!!

Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Was manche von euch immer in eine Situation hineininterpretieren wollen ist mir als schleierhaft. Das hier ist die übliche Etikette bzw.Protokoll wo eine Person vorgestellt wird. Habt ihr solche Szenen noch nie gesehen wenn z.B die Bundeskanzlerin einem Gast die Personen vorstellt ? Die Bundeskanzlerin kriegt ja dann nicht auch nochmal die Hand von den anderen... jhlcu
Das die deutschen Bischöfe dem Papst oft Ungehorsam sind weiß ich selber, aber das hat jetzt gerade nix mit diesem Videoausschnitt zu tun.  ;)
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Offline JesusTheBest

  • *
  • Beiträge: 43
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Ok, ich hab ihn mir jetzt bestimmt noch 5 mal angesehen und muss zugeben, durch das Weglassen des Tones und dem Untertitel getäuscht worden zu sein. Außerdem hält der Papst seine Hand sehr ungünstig (ich habe es an mir gerade selbst ausprobiert), denn beim Vorstellen kippt man die Hand etwas schräg nach unten, der Papst hingegen hielt sie senkrecht.
Würde man jetzt den Ton hinzufügen und vor allem den Augen des Papstes folgen und so manchem Zucker, den der Papst macht, weil er nicht damit rechnet, dass ihm jemand die Hand gibt, ergäbe sich ein eindeutiges Bild: Der Papst stellt tatsächlich den damaligen Bundespräsidenten den Bischöfen vor.
Zudem wendet sich der Papst ab, nachdem der BP alle begrüßt hatte. Er selbst sollte also gar nicht von allen (laut Protokoll) begrüßt werden, sonst wäre er auch zu den hinteren gegangen.
Es ist ziemlich fies, durch das Weglassen des Tones und einem solchen Untertitel eine derartige Täuschung zu suggerieren. velvet hätte hier wieder mal ein deutliches Beispiel, wie die Medien die Zuschauer durch suggerierte, aber falsche Botschaften täuschen.
Ich bin ehrlich, zunächst bin ich tatsächlich darauf hereingefallen.
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2012, 18:05:47 von JesusTheBest »

Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Finde ich super @JesusTheBest das dies zugegeben hast. Jeder täuscht sich mal.
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Hier das Orginal- Video.  ab Minute 2- erste Begrüßung Papst und Kardinal Bertone (im Original Video bewegt sich der Papst ganz normal, so wie wir ihn kennen.
mit Fälschung Video: erste Begrüßung Papst und Kardinal Bertone (im Fälscher Video wird der Papst so gezeigt, wie wenn er verwirrt und ausgeschlossen wäre!

Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

velvet

  • Gast
Lieber Andreas777,
Danke, dass Du dich so bemüht hast und eine richtigstellung gefunden hast, ich war wirklich schockiert, als ich das erste Video gesehen habe.

velvet

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
5470 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Juni 2012, 11:38:20
von velvet
0 Antworten
3336 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Dezember 2012, 23:13:06
von Logos
2 Antworten
5109 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Dezember 2013, 11:36:56
von Hildegard51
1 Antworten
3110 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Oktober 2016, 14:16:54
von Hildegard51
0 Antworten
1107 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Februar 2017, 00:49:35
von Bran Mak Morn

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW