Verlinkte Ereignisse

  • Hl. Ambrosius,Bischof von Mailand: 07. Dezember 2017

Autor Thema: Hl. Ambrosius,Bischof von Mailand  (Gelesen 4845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Hl. Ambrosius,Bischof von Mailand
« am: 01. Dezember 2012, 13:28:15 »
Hl. Ambrosius,Bischof von Mailand

Christus ist für uns alles. Alles haben wir in Christus.
Jede Seele soll zu ihm hingehen,
ob sie an Fleischessünden todkrank ist,
wie mit Nägeln an sündhafte Begierden festgeheftet,
oder ob sie, trotz ihrer Bemühungen in Gebet und Betrachtung,
noch in Unvollkommenheit wankt
oder ob sie in einzelnen Tugenden bereits die Höhe
der Vollkommenheit erstiegen hat:
jede Seele ist in der mächtigen Hand des Herrn,
und Christus ist für uns alles.
Willst du, dass deine Wunde heile: er ist der Arzt.
Glühst du vor Fieberhitze: er ist erfrischende Quelle.
Versinkst du unter der Ungerechtigkeit deiner Werke: er ist die Allmacht.
Fürchtest du den Tod: er ist das Leben.
Verlangst du nach dem Himmel: er ist der Weg.
Willst du die Finsternis fliehen: er ist das Licht.
Suchst du Speise: er ist das Brot des Lebens.

(Hl. Ambrosius, De virginitate, Kap. 16)

Am Tag nach dem Fest des hl. Nikolaus feiern wir den hl. Ambrosius von Mailand. Beide waren große Bischöfe. Doch während Nikolaus aus Geschenkebringer bis in unsere Zeit in aller Munde ist, ist es um Ambrosius eher still geworden, obwohl wir ihn in vielen Kirchen dargestellt sehen, weil er neben Gregor dem Großen, Hieronymus und Augustinus zu den vier Kirchenvätern des Abendlandes zählt.
Das Leben des hl. Ambrosius ist jedoch nicht weniger populär als das des hl. Nikolaus und während wir über den hl. Nikolaus vieles nur aus Legenden wissen, existieren von Ambrosius auch nach historischen Gesichtspunkten zuverlässige Berichte und sogar eine ganze Reihe eigener Schriften.
Ambrosius stammte aus einer vornehmen römischen Familie. Sein Vater war Statthalter der Provinz Gallien und Ambrosius sollte auch eine Karriere im Staatsdienst machen. Mit 35 Jahren war er als Statthalter mit Sitz in Mailand der mächtigste Mann nach dem Kaiser in ganz Norditalien. Kurze Zeit nach seinem Amtsantritt kam es 374 in Mailand zu einem Streit um die Nachfolge des dortigen Bischofs. Man konnte sich nicht einigen und plötzlich kam der Ruf auf und wurde immer lauter: "Ambrosius Bischof!"
Ambrosius war damals erst Taufbewerber, also gehörte noch nicht einmal zur Kirche, doch er nahm den Wunsch des Volkes an, ließ sich taufen und wurde kurze Zeit später zum Bischof geweiht. Nun ging er mit allem Eifer daran, die Heilige Schrift und die Lehre der Kirche zu studieren. Er wurde ein vorbildlicher Seelsorger. Immer mehr Menschen kamen mit ihren Fragen und Nöten zu ihm. Er war "belagert von der Menge mit ihren Alltagssorgen, dass man Mühe hat, bis zu ihm durchzukommen", sagte Augustinus, für den eine Predigt des hl. Ambrosius ein wichtiger Anstoß zu seiner Bekehrung wurde.
Ambrosius fand die richtigen Worte, um die Herzen der Menschen zu erreichen. Süß wie Honig sollen seine Worte gewesen sein, weshalb er auch oft mit einem Bienenkorb dargestellt wird. Doch Ambrosius konnte auch hart und energisch sein, wenn es sein musste. Wie wir es vom hl. Nikolaus und anderen großen Heiligen kennen, wagte er es, den Mächtigen seine Meinung offen zu sagen. Kaiser Theodosius hatte in Thessaloniki 7000 Menschen als Strafe für einen Aufstand hinrichten lassen. Ambrosius kritisierte dieses brutale Verhalten des Kaisers und gab nicht eher Ruhe, bis dieser im Bußgewand in der Kirche erschien und öffentlich seinen Fehler bekannte.
Ambrosius war sehr an der Unterrichtung des Volkes im Glauben gelegen und ebenso an der würdigen Feier der Liturgie. Er hat selbst mehrere Kirchengesänge gedichtet. In allem war er durchdrungen vom Wort der Heiligen Schrift. Seine Zeitgenossen staunten, dass Ambrosius die Schrift las, ohne zu sprechen, denn in der damaligen Zeit war Lesen immer lautes Lesen und dass jemand still für sich las, war etwas ganz außergewöhnliches. Ambrosius war es auch, der die Methode der stillen Schriftbetrachtung, die "lectio divina" im Abendland heimisch gemacht hat.
Lassen auch wir uns ganz vom Wort der hl. Schrift durchdringen, dass wir Jesus Christus, der in diesen Worten zu uns spricht, immer tiefer erkennen und dass unser Reden und Tun Gott gefallen.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Hl. Ambrosius,Bischof von Mailand
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2012, 13:42:34 »
Er war auch ein grosses Vorbild für den Heiligen Augustinus.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3897 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juni 2012, 13:19:36
von velvet
0 Antworten
3896 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juli 2012, 19:02:50
von velvet
0 Antworten
2126 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. August 2012, 05:17:31
von velvet
0 Antworten
4320 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. September 2012, 19:19:13
von velvet
0 Antworten
1607 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Januar 2019, 09:39:35
von Römisch-katholisch

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW