Autor Thema: eindrücke von wilhelmina  (Gelesen 46368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wilhelmina

  • Gast
eindrücke von wilhelmina
« am: 23. Dezember 2012, 14:40:07 »
liebe forengemeinschaft!



auf die frage: warum soll ich glauben?

hat jeder verschiedene ansätze - ich habe den eindruck - die charismatische erneuerung inder kath. kirche - bietet ein neues feld in spiritueller richtung, auch mit ansätzen, die vormals nur der " urkirche " als zulässig zugeordnet wurde.
charismen,handauflegen (mit sorgfältiger vorbereitung und nicht einfach so auf der straße )
heilende anbetung, direkte empfundene beziehung ( liebe ) zu gott, stärkere offenbarungen sind dinge, die unser herz entzünden und den göttlichen " funken " überspringen lassen um uns schneller zum ziel , der heilsgeschichte gottes führen.....

die gottgewollte gemeinschaft mit den menschen, die aber nur ohne sünde sein kann ( sünde ist wie ein virus, verwirrend, lahmlegend,zerstörerisch... )
das wirkliche " gottähnliche " in uns ist unsere seele und darum ist der verwendete satz
von " admin " so wichtig:

............. macht euch auf die suche, wenn ihr ihn gefunden habt, gebt mir bitte nachricht...

vom II vat.konzil über papst johannes paul II bis jetzt papst benedikt XVI werden christen ermutigt, diesen charismatischen weg zu gehen.

ist es nicht wunderbar, daß jeder mensch eingeladen ist, in gottes ewigkeit eine " wohnung " zu nehmen und das er uns durch die " frohe botschaft " der menschwerdung christi und der
aufnahme aller sünden ( auf seine starken schultern )
uns den weg zeigt, dieses ziel zu erreichen.

......... ja darum glaube ich

in sein versprechen, daß wenn ich mich auf erden bemühe,seine von ihn anvertraute, in mir befindliche seele , so zu bilden und ihn so zu lieben, wie es mir eingehaucht wurde.

das ich dann

nach einer zeit der läuterung  ( restschuld u. säuberung der irdischen laster )

ihn von " angesicht zu angesicht " erblicken darf
« Letzte Änderung: 25. Dezember 2012, 22:26:26 von wilhelmina »

Botschafter

  • Gast
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #1 am: 23. Dezember 2012, 17:30:59 »
@ Wilhelmina

Wahre HEILIGE beneidet niemand.

Aber nur SIE zeigen uns den Weg zum HERRN.

Also Vorsicht vor "Ich habe Charismen die Du nicht hast" Zauberern! Sie benutzen unseren HERRN JESUS und die Hl. Schrift für ihre Selbstanbetung. Sie leuchten mit einem falschen Licht! Die Leute haben ja keine Ahnung mit welchen hypnotischen Beschwätzungstechniken die Gurus ihre Hörigen manipulieren.

Auszug bezüglich Handauflegen, der Text stammt nicht von mir:

Die charismatische Bewegung lehrt und fördert das sogenannte "Ruhen im Geist", - eine sehr gefährliche Praxis, bei der bestimmte Leiter anderen Menschen die "Hände auflegen", wodurch diese ohnmächtig werden, umfallen, "die Kraft erfahren" usw. und danach während Sekunden oder länger bewusstlos oder halbbewusst bleiben. Die Charismatiker gebrauchen Johannes 18,6 um diese Praxis zu rechtfertigen. Dies ist ein weiteres Beispiel, wie sie die Schriften verdrehen, um ihre Praktiken zu rechtfertigen und zu verteidigen. In der Bibel gibt es kein Ereignis, kein Beispiel und keine Anweisung für diese Erfahrung. Hypnotische Beeinflussung und der Wunsch nach einer ausserbiblischen Erfahrung öffnet die Menschen für entweder vorgetäuschte oder dämonisch hervorgerufene Effekte, welche denen im Okkultismus entsprechen.


Liebe Wilhelmina bitte bete zu GOTT, dass ER Dir die Wahrheit zeigt. Bitte auch unsere liebe Muttergottes, dass SIE Dich an ihrer Hand nimmt und Dir den geraden Weg zu ihrem Göttlichen SOHN zeigt.

Wer die Wahrheit sucht, wird sie finden.

LG  Markus
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2012, 17:37:13 von Botschafter »

Botschafter

  • Gast
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2012, 21:11:30 »
Wilhelmina Dein Code für den Film: Du musst das m. vor youtube weglassen.

Der Rest ist Richtungsdiskussion mit den üblichen Rechtfertigungen. Ob das Thema nun "charismatische Bewegung" oder "charismatische Erneuerung" heisst, ist nicht von Bedeutung. Du kannst "Charismatiker" im Google eingeben und auf Video gehen,...Beispiel:



Noch Fragen?? Wenn ja, krame ich gerne Texte vom alten katholik.ch raus. Irgendwo muss ich noch ein mysql- File haben.. Das Ganze wird dann etwas länger, so im Velvet-Stil...leider ;) 

Und gute Analysen zu den Beschwätzungstechniken der Charismatiker findest Du von Frau Prof. Adelgunde Mertensacker im Internet, Beispiel:

Charismatische Irrwege: http://de.gloria.tv/?media=91844

Wilhelmina ich war schon bei einem vierstündigen Exorzismus von einen charismatisch umgedrehten Priester. Die Kommandos gab ein Weib, mit Zungengebabbel dazu. Ja das "zuarbeitende" Weib von der Gemeinde war besessen und hatte den Priester gedreht und der hat's offensichtlich nicht gemerkt. Sein Bischof (Bistum Chur) hatte ihn darauf als Exorzisten suspendiert.
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2012, 21:57:12 von Botschafter »

Botschafter

  • Gast
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #3 am: 24. Dezember 2012, 10:06:47 »
@ Wilhelmina

GOTT ist nicht im Lärm zu finden, sondern in der Stille.

Im Hurra-Geschrei der Charismatiker leuchtet nicht das Licht JESUS.

ABER JESUS findest Du im Tabernakel jeder kath. Kirche und ER freut sich, wenn Du IHN besuchst.

Und Wilhelmina bitte beende die Zelebration der CE-Götter-Gurus hier. Sie sind alles Selbstanbeter und benutzen andere nur, um sich selbst aufsteigen zulassen!

Wahre HEILIGE beneidet niemand.

velvet

  • Gast
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #4 am: 25. Dezember 2012, 09:11:47 »
Lieber Wilhelmina,

dazu ein Auszug aus den Schattenmachtseiten 13. Blutlinie:

"Unzählige Christen haben im Laufe der Jahrhunderte einen Zugang durch das Praktizieren der Anrufung von Heiligen Namen gefunden: im Westen oft durch die Wiederholung des Namens "Jesus" allein, im Osten häufiger durch längere Phrasen, wie "Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme dich meiner."

"Dies ist ein Gebet in Worten, aber, weil die Worte nur so wenige und so einfach sind, erreichen sie jenseits der Worte die Stille; genauer, sie ermöglichen es uns, die Stille, die im Herzen der Worte selbst verborgen ist, zu entdecken.

Kein Plappern keine verwandelten Sinne, keine Visionen des göttlichen Lichtes, nur bescheidenen Glauben und Gebet. In der Tat, Jesus ermahnt streng diejenigen, die nach Zeichen und Wunder suchen, nennt solche Männer eine "böse Generation".

Was in unserem Glauben oft gelehrt und auch von Nonnen und Patres in den Klöstern praktiziert wird ist die Stille. Wir sollen uns Zeit nehmen Ruhe zu finden uind in uns hineinhören, eine innere Verbindung unserer Seele zu Gott pflegen. Im Lärm und Geschrei werden wir nur abgelenkt und uns abzulenken von Gott, daran ist nur einer interessiert, das kommt nicht von Gott.
Die Kirche ist kein Schauspielhaus, in dem man Tänze und Theater aufführt, sondern ein Ort an dem wir Gott nahe sind und ihn preisen, ehren und beten. Wer an Sensationen interessiert ist, sollte sie nicht in der Kirche suchen, geschweige denn praktizieren.

velvet

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #5 am: 25. Dezember 2012, 10:12:15 »

Liebe Freunde

Ich habe viele Charismatische Gemeinde erlebt und ich muss ehrlich sagen, dass ich Dinge gesehen habe die ich erkennen konnte, dass es nicht von Gott sein kann. Ich würde behaupten es kommt weder von Gott noch vom Teufel, sondern ist ein Menschliches Werk. Wenn Menschen im Geist umfallen dem Gegenüber habe ich Abneigung aber dennoch weis ich das Paulus auch besondere Erlebnisse mit Gott gehabt hat. Auch König David. Aber schaut mal in der Bibel wie viele mal über das Zungengebet gesprochen wird,  das würde mich Interessieren wie du Botschafter, dass Auslegst. Im Korinther und Apostelgeschichte.

Ich habe das Zungengebet oft gehört, einige mal habe ich es als Gepplaper empfunden aber mit Musik zusammen empfand ich es sogar  Schön.

M.T

wilhelmina

  • Gast
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #6 am: 25. Dezember 2012, 12:27:00 »
liebe velvet,

pfarrer buschor beschreibt das " kreuz " mit einen horizontalen
und einen vertkalen " strom " der aktivität
der größere balken
das wesentliche ist der vertikale. " strom " die liebe zu gott, daß ist das besinnliche, ruhige unnd persönliche, das gebet, die bibel, das sich eins fühlen, oder auch das sich nicht kundtun in einen forum...., weil man es nicht braucht, man ist glücklich, sich der liebe gottes bewußt.
der kleinere balken
der horizontale "strom" ist die christl. gemeinschaft. die aktivität in der gemeinde, sich in einen forum dem glauben ein zeugnis geben. teil der kirche und leib christi zu sein sich um seinen nächsten kümmern, ganz nach vorbild des herrn, ist aufgabe gottes, diese erfahrungen prägen unsere seele und lassen sie so reifen, daß gott ein wohlgefallen hat und der " schmale weg " von möglichst vielen begangen wird.

was gibt uns die kraft und die gewissheit

gott-der schöpfer-der allmächtige und liebende,fürsorgliche
vater-er wacht und steht über allem......

christus- der herr und erlöser der weg - der schlüssel und gleichzeitig schranke zum ewigen leben........

der heilige geist- die verbindene kraft mit gott und befähigt zum Leben im sinne Christi (Joh. 14, 15f).....

was gibt es schöneres, wie dieses erkennen zu dürfen, durch die gnade gottes.....

gesegnete weihnachtstage

wilhelmina

( worte zur trinität gottes ergänzt - aus den www-netz )
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2012, 12:07:56 von wilhelmina »

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #7 am: 25. Dezember 2012, 12:39:35 »
1Kor 14,22 So ist Zungenreden ein Zeichen nicht für die Gläubigen, sondern für die Ungläubigen, prophetisches Reden aber ein Zeichen nicht für die Ungläubigen, sondern für die Glaubenden.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #8 am: 25. Dezember 2012, 19:00:35 »

Lieber Laos Deo

Genau dieser Bibelvers habe ich schon sehr oft gelesen, aber ich verstehe nicht wieso das Zungenreden für Ungläubige sein soll?

Wie kann ein Nicht Glaubende dadurch zum Glauben kommen, ausser diese Sprache ist eine übersetzung. Im Korinther 12.10 lese ich, das es verschiedene Arten von Zungenreden gibt.

Im Korinther 14.4 steht, wer in Zungen redet, erbaut sich selbst.

Im Korinther 14.5 steht, Ich wünschte, ihr alle würdet in Zungen reden.

Ist es möglich, dass es verschiedene Zungen rede gibt? Wie kann man erkennen, dass die Zungenreden von Gott kommt??? 

Botschafter

  • Gast
Antw:eindrücke von wilhelmina
« Antwort #9 am: 01. Januar 2013, 15:10:59 »
Hallo "wilhelmina"

Danke für Deine gehässigen Neujahrsgrüsse!

Es gibt Leute die in der Nacht von Silvester auf Neujahr arbeiten mussten, alkoholfrei!

Kater? Ja vom dummen Gequatsche besoffener und bekiffter Fahrgäste... ;)

Wir Taxifahrer sind es, welche die Befeierten nach hause bringen. Meine gestrige Arbeitszeit: 22:00 - 7:00.

Also wo liegt Dein Problem?

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1508 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Februar 2017, 08:17:12
von Wilhelmina
0 Antworten
1199 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. April 2017, 13:12:36
von Wilhelmina

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW