Autor Thema: Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht  (Gelesen 23836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sel

  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #10 am: 12. Februar 2013, 14:41:00 »

Letztlich werden wir es deutlich erkennen, wenn die Muttergottes, die Heiligen und Erzengel aus der Kirche verschwinden, wenn Wiederverheiratete Geschiedene, Homosexuelle und Lesben heiraten dürfen und die Sakramente verloren gehen.

velvet

Warum sollten die Engel, die Muttergottes und die Heiligen aus der Kirche verschwinden? Was ist das für eine Aussage?

velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #11 am: 12. Februar 2013, 15:39:19 »
Dass Du katholisch bist, kann ich mir kaum vorstellen, denn sonst wüsstest Du, dass der falsche Prophet Maria als Säule der Kirche und erklärte Feindin der Schlange niemals dulden wird. Sie die Schlangenzertreterin wird lächerlich gemacht werden, ebenso der Erzengel Michael, der ja bekanntlich Luzifer besiegt hat.
Bei den Protestanten wird ja schon jetzt veranschaulicht, was sie von Maria und den Heiligen halten. Paradoxerweise anerkennen sie aber Frauen als  Priester und Bischof, was überhaupt nicht zusammenpasst.
Befasse Dich mit dem Thema " Ökumene" auf der Webseite und es wird Dir vielleicht klar, wohin der Weg läuft!

velvet

Offline Sel

  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #12 am: 12. Februar 2013, 17:21:53 »
Ich verstehe immer noch nicht, warum die Heiligen, Engel, und die Mutter Gottes vom Leib Christi ( Kirchi ) verschwinden werden? Es soll tatsächlich Katholiken geben, die noch nicht alles wissen wie du, also klär uns auf.

velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #13 am: 12. Februar 2013, 18:34:07 »
Aus unterschiedlichen Richtungen auch aus der RKK selber wird an einem Weg zur Weltreligion hin gearbeitet. Die Katholiken werden nun einesteils der offiziellen  neuen Lehre folgen und andere werden an der bisherigen Lehre festhalten. Die neue Lehre wird modern und menschengerecht auf raffinierte Art zugeschnitten werden, so dass die Unterschiede erst langsam sichtbar werden. In dieser neuen Lehre werden die Muttergottes, Erzengel und Heiligen an Wert verlieren und schließlich aussen vor sein.
Die wahre Lehre wird sich nicht verändern, aber es wird zu einer Spaltung kommen und einer Christenverfolgung.

Wenn Dich dies mehr interessiert, so rate ich Dir zu entsprechender Literatur und selbstverständlich auch zur Bibel (Einheitsübersetzung).

Ich bin wie Du Laie und kein Kleriker, darum solltest Du Bücher lesen, die von Fachleuten geschrieben wurden, die mehr wissen als ich.
Im Übrigen halte ich nichts von Leuten, die sich dumm stellen, um andere Auflaufen zu lassen!
velvet
« Letzte Änderung: 13. Februar 2013, 07:36:08 von velvet »

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 710
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #14 am: 12. Februar 2013, 18:40:09 »
Am Tag des Papstrücktritts schlägt ein Blitz im Petersdom ein
Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/benedikt-xvi-gibt-sein-amt-auf-am-tag-des-ruecktritts-schlaegt-ein-blitz-im-petersdom-ein_aid_917689.html

Der Blitz schlug nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa um 17.56 Uhr (11 Feb.) ein, also nach der Rücktritts-Ankündigung. Ansa-Fotograf Alessandro di Meo habe länger mit einem Stativ vor der Basilika gestanden – für ihn wahrscheinlich schon jetzt das Foto des Jahres.


Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #15 am: 12. Februar 2013, 21:18:20 »
Ich finde es auch traurig, daß er nun zurück tritt. Aber was soll man machen. Es ist seine Entscheidung! Ich glaube auch, daß er es sozusagen "nach Rücksprache" mit Gott selbst, dann so entschieden hat. Also wird es besser für alle sein... Für den Papst, für die Kirche, für die Gläubigen. Ich hatte so ein Gefühl bei seiner Rücktrittsverkündung, daß die Zeit durch den Rücktritt irgendwie verkürzt wird. Also die Zeit, in der die sog. Wehen, Warnungen, Drangsal, Beginn der Endzeit, wie man immer es auch nennen mag eintreten wird. Die nächsten Monate und Jahre werden auf jeden Fall sehr interessant werden, vor allem im Hinblick darauf, ob der neue Papst wie Benedikt das Alte bewahrt oder Neuerungen erlauben wird, die unter Benedikt tabu waren.
Beten werde ich für beide!
LG Martial
Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #16 am: 12. Februar 2013, 23:05:20 »

Es ist seltsam, wenn ich Eure Worte lese kommen mir diese Gedanken.

Herr lehre und zu bedenken, dass wir einmal sterben müssen.

Psalm 90.12 Unsere Tage zu zählen, lehre uns....

Wer Schmerzen gefühlt hat, weis zu Wissen, dass man seinen Mitmenschen nicht mehr Helfen kann. Ein Priester hat im Fernseher erwähnt: " Hilfe von Menschen anzunehmen ist auch ein Gottes Wirken und eine Geschenk des Herrn.


velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #17 am: 13. Februar 2013, 08:45:59 »
Papst.Benedikt-Enoch
Diese Enoch Boschaften sind schon lange Teil der Webseite, doch Forumsmitglieder scheinen sie kaum zu beachten. Auch hier wurde über Papst Benedikt prophezeiht.
Es werden hier oft Fragen gestellt, die unnötig wären, weil sie auf der Webseite alle beantwortet werden, man müsste sich nur die Mühe machen zu lesen. Es ist angenehmer in seiner kleinen heilen Welt zu verharren und Unangenehmes auszublenden, doch Unkenntnis ist die Vorlage zu einem falschen Weg, den man dadurch beschreitet
Ein katholischer Autor sagt dazu:
"Es ist unsere heutige Zeit, in der dieser Kampf zwischen Licht und Finsternis in seine Endphase getreten ist. So wie Jesus im Matthäus Evangelium gesagt hat, dass "nichts verhüllt ist, was nicht enthüllt wird." Und so wie der Prophet Joel für das Ende der Zeit vorausgesagt hat, dass Gott seinen Geist ausgießen und viele Seher und Propheten erwecken wird, so ist es in unserer heutigen Zeit vielfach geschehen, denn Gott lässt sein Volk nicht ahnungslos in die Hände der finsteren Mächte fallen.
Trotzdem wiederholt sich das Drama des alten Bundes, als nur wenige auf die von Gott gesandten Propheten hörten."

14 Feb. 2012 beachten

Kämpfende Armee, vorwärts, nicht einen Schritt zurück!
22. Juni 2012, 8:30 Uhr
Dringender Aufruf des Heiligen Erzengels Michael an die irdische Armee
Wer ist wie Gott, niemand ist wie Gott, alleluja, alleluja, alleluja.
Ehre sei Gott! Ehre sei Gott! Ehre sei Gott!
Brüder, der Friede Gottes, des Allmächtigen, sei mit euch allen.

Habt Vertrauen zu unserem Vater, weil Er treu ist und Er euch niemals verlassen wird, wenn ihr Ihn nicht verlasst. Brüder, die Tage eurer Prüfung sind sehr nah; die Posaunen werden wieder in den vier Himmelsrichtungen der Schöpfung wahrgenommen werden, und ihr Klang wird in den heidnischen Nationen stärker sein, als ein Aufruf vom Himmel zur Bekehrung. Seid durch den Klang der Posaunen nicht beunruhigt Sie sind eine Warnung vom Himmel, dass ihr euch vorbereiten und euch im Gebet versammeln sollt. Der Klang der Posaunen verkündet, dass die Zeit eurer Befreiung nahe ist.

Volk Gottes, preist die Glorie Meines Vaters, weil Er in Erhabenheit kommt, um mit Seinen auserwählten Menschen zu regieren. Habt keine Angst vor den Prüfungen. Mein Vater kennt eure zerbrechliche und schwache menschliche Verfassung und wird euch keine Lasten aufbürden, die ihr nicht tragen könnt. Bereitet euch auf den Kampf vor und erwacht nun einmal geistig, seid geistig nicht träge, denn die Stunde der Göttlichen Gerechtigkeit kommt jetzt.

Brüder, das Schisma ist nahe, die Rebellen sind bereits innerhalb der Kirche, alles ist im Begriff zu beginnen. Vereint euch im Gebet zu Unserer Lieben Frau und Königin und zu den Himmlischen Armeen, um den Verlauf dieser Ereignisse, die für die katholische Welt so schmerzhaft und schändlich sind, zu entschärfen. Die Prophezeiung des Malachias wird erfüllt werden, und der Papst wird den Heiligen Stuhl in Rom verlassen. Die Kirche wird gespalten werden während dreieinhalb Zeitperioden, und während dieser Zeit werden Chaos und Trostlosigkeit herrschen. Bleibt standhaft und der wahren Kirche treu und verlasst den wahren Nachfolger Petri nicht. Die Nachricht des Schismas geht in Windeseile durch die Säle des Vatikans, und wird unter den Purpurroten kommentiert. Alles Verborgene wird bald bekannt sein.
Kämpfende Armee, vorwärts, nicht einen Schritt zurück! Seid nicht verwirrt, die Schlange ist gerissen und wird jedes Mittel suchen, euch zu täuschen, dass ihr den Glauben verliert und damit ihr das Tier und sein Idol anbetet und der Lehre des falschen Papstes folgt.
Brüder, ihr wisst, dass alles ein Schwindel ist, schenkt dem falschen Propheten oder dem falschen Papst keine Aufmerksamkeit und hört nicht auf sie, weil alles aus ihrem Mund Lügen sind. Das Idol ist bereit, und das Tier wird ihm Leben geben, damit es von all denjenigen angebetet wird, die nicht seit Anbeginn der Welt im Buch des Lebens eingeschrieben sind. All jene, die das Tier oder sein Idol anbeten und das Zeichen auf ihrer Stirn oder Hand empfangen, werden den Wein von Gottes Zorns trinken und mit Feuer und Schwefel gequält werden. (Offb 14, 9-11)


Deshalb bleibt in der Gnade Gottes, Brüder, betet zu jeder Zeit den Rosenkranz unserer Lieben Frau und Königin, tragt die Waffenrüstung und ölt sie mit dem Gebet, denn bald werdet ihr zum Klang der Posaunen erwachen, die verkünden werden, dass der Kampf um eure Freiheit begonnen hat. Ignoriert die Aufrufe des Himmels nicht, denn es ist die Stimme Meines Vaters, die euch ruft, bereit und vorbereitet zu sein für die triumphale Ankunft Seines Sohnes.

Ehre sei Gott, dem Höchsten, und Friede Seinen Menschen guten Willens!
Ich bin euer Bruder, der Erzengel Michael. Ehre sei Gott! Ehre sei Gott! Ehre sei Gott! Halleluja, Halleluja, Halleluja.
Menschen guten Willens, macht die Botschaften des Himmels bekannt.



Die kommende neue Weltordnung, die auf der Erde errichtet werden wird, wird die Regierung Meines Widersachers sein!

10. August 2012, 8,10 Uhr

Ruf von Jesus von Nazareth an Seine Herde Schafe Meiner Herde, Friede sei mit euch!

Die Nacht ist nahe, die Nacht ist die Zeit der Gerechtigkeit. Eilt, rebellische Schafe, denn die Zeit läuft ab. Verschiebt eure Rettung nicht auf die letzte Stunde. Der geistige Zusammenbruch ist sehr nahe und viele Laue werden ihren Glauben verlieren. Millionen Seelen werden Meine Kirche verlassen, um den Lehren der Gründer der falschen Kirche zu folgen, wo alles erlaubt ist. Es wird die Kirche des Verderbens, die Seelen zum ewigen Tod führt. Oh, wie Mein Stellvertreter dafür leidet, daß er treu am Stuhl Petri bleibt! Die Intrigen und Spaltungen werden bald ihre Früchte tragen. Die Rebellen suchen nach Möglichkeiten, den Nachfolger Petri zu entthronen um den falschen Papst einzusetzen und so die Türen des Hauses Meines Vaters für Meinen Gegner zu öffnen.

Wie Ich leide, wenn ich die Entweihung des Hauses Meines Vaters sehe. Mein Tabernakel werden geschändet und Mein Leib wird zertrampelt werden durch die Anhänger Meines Widersachers. Alle Kirchen Meines Vaters werden geschlossen werden und Meine tägliche Verehrung wird abgeschafft. Die Rebellen werden Meine Wohnstätten einnehmen und Reformen durchsetzen. Sie werden Meine Bilder, die Meiner Mutter und Meiner Jünger, durch falsche Götter ersetzen, die Lehre der Kirche ändern, Mein Fleisch und Mein Blut, durch ein Stück Brot und Meinen täglichen Gottesdienst durch Versammlungen ersetzen.
Meine Kinder, Ich werde nicht länger da sein, nehmt nicht an diesen Feiern teil. Fürchtet euch nicht, durch Meine Mutter werde Ich euch Priester senden, die Mir treu sind und Mein Heiliges Opfer feiern werden und Ich werde euch mit dem wahren Leib und dem Blut des Lammes Gottes nähren.


Schafe Meiner Herde, wisset, wenn dieses beginnt, müßt ihr anfangen die Schutzräume Meiner Mutter und Zufluchtsorte aufzusuchen. Bleibt fern von den Häuptern der Städte und Gemeinden, denn wie ihr wißt, wird es die Zeit der Verfolgung sein. Meine Kinder, viele von euch werden durch die eigene Familie verraten werden und daher müßt ihr mit Mir durch Meine Mutter und Meine Propheten der letzten Zeiten in Verbindung sein, um jeden Tag über den Willen Meines Vaters unterrichtet zu sein. Erinnert euch an das, was in Meinem Wort gesagt ist: Ich werde den Hirten schlagen und die Schafe werden sich zerstreuen (Mt 26,31).

Oh, wie viele jener, die heute sagen, daß sie Mir treu sind, werden Mich morgen verlassen und viele von jenen, die Mich nicht kennen, werden zu Mir zurückkehren. Dadurch werden Meine Worte erfüllt: Viele Letzte werden Erste sein und viele Erste werden Letzte sein.
(Mark 10,31).
Wahrlich, Ich sage euch, daß nur diejenigen, die ausharren, die Krone des Ewigen Lebens erlangen werden. Wenn ihr euch von Mir abwendet, riskiert ihr verloren zu gehen, denn der Versucher wird euch mit seinen Lügen und falschen Versprechungen verführen und euch vom Weg abbringen und dann auf die Klippe stoßen.

Die kommende neue Weltordnung die auf der Erde errichtet werden wird, wird die Regierung Meines Widersachers sein. Jeder, der sich nicht ihren Gesetzen unterwirft, wird verfolgt, gefoltert werden und sogar das Leben verlieren. Alle, die sich nicht mit dem Zeichen des Tieres kennzeichnen lassen, werden all ihren Besitz verlieren: Arbeit, Studium, Gesundheit, Freiheit. Die neue Weltordnung wird das ganze Vermögen Meines treuen Volkes übernehmen. Es wird eine weltweite Volkszählung geben und die gesammelten Informationen werden der neuen Weltordnung dazu dienen, festzustellen, welche Bevölkerung katholisch und christlich ist, um sie ausfindig zu machen und dann ihre Verfolgung und Vernichtung zu beginnen.

Meine kleinen Kinder werden den Händen des Staates übergeben werden und ihre Eltern werden jeden Anspruch an sie verlieren. Wisset, daß dann, wenn die Volkszählung angeordnet wird, sollt ihr fliehen. Ich unterweise euch, Mein Volk, bevor diese Ereignisse eintreten, sodaß ihr bereit seid wenn sie geschehen und nichts euch überraschen wird. Sagt also nicht, daß ihr nicht gewarnt worden seid.
Bereite dich Meine streitbare Kirche, denn die Trompeten werden bald wieder erschallen. Wachet und betet, denn die Stunde eurer Befreiung naht. Tut Buße und bekehrt euch, bereinigt eure Schuld vor Gott und ihr Eltern, bringt eure Familien in Ordnung, sodaß ihr wenn die Zeit für Meine Gerechtigkeit kommt, mit brennenden Lampen bereit seid, wie die klugen Jungfrauen und mit eurem Herrn Mahl halten könnt. Meinen Frieden lasse ich euch, Meinen Frieden gebe ich euch. Ich bin euer Meister, Jesus von Nazareth.
Macht Meine Botschaften bis an die Grenzen der Erde bekannt.

Meine Herde, seid auf der Hut und wachsam, denn das Zeichen des Tieres wird bereits unter der Bevölkerung einiger Nationen eingeführt!
23. April 2012, 8:55 Uhr
Dringender Aufruf von Jesus, dem Guten Hirten, an Seine Herde

Meine Herde, Mein Friede sei mit euch! Habt keine Angst!

Meine Kinder, seid auf der Hut und wachsam, denn der Mikrochip, das Zeichen des Tieres, wird bereits unter der Bevölkerung einiger Nationen eingeführt. Meine Herde, passt auf, dass ihr euch nicht narren lasst. Denkt daran, dass es das Siegel des ewigen Todes ist. Es ist besser, als Märtyrer zu sterben, als euch mit dem Zeichen versehen zu lassen. Behaltet einen kühlen Kopf. Ich bin mit euch, Ich werde für euch sorgen; habt Vertrauen und Glauben an euren Gott, und Ich werde während dieser Tage eure Nahrung sein; habt nur Vertrauen und betet, und es wird euch nichts passieren.

Lauft nicht in raffinierte Fallen, die Mein Widersacher verwenden wird, um euch zu täuschen und euch in den Tod zu jagen. Viele Könige dieser Welt dienen ihm und werden euch sagen, dass ihr euch den Mikrochip implantieren lassen müsst, auf eurer Stirn oder auf eurer rechten Hand, um eine bessere medizinische Versorgung zu ermöglichen. Auf diese Weise werden viele von euch getäuscht werden und ihre Seelen verlieren, weil sie darüber nicht Bescheid wissen. Wieder einmal bewahrheitet sich Mein Wort: „Mein Volk ist dahin, weil es ohne Erkenntnis ist.“ (Hosea 4, 6 )

Ich ermahne euch vorab, Meine Herde, standhaft und eurem ewigen Hirten treu zu bleiben und unter keinen Umständen in die Hände Meiner Widersacher zu fallen. Ich sage euch, dass der Mikrochip zuerst für medizinische Dienste gebraucht werden wird und sich danach auf alle staatlichen Dienstleistungen erstrecken wird bis zu dem Punkt, dass niemand mehr kaufen oder verkaufen kann, wenn er das Zeichen des Tieres nicht hat. All diejenigen, die nicht zulassen, markiert zu werden, werden ihr Eigentum verlieren und werden verfolgt werden, viele werden gefoltert werden und andere werden ihr Leben verlieren.

Mein Widersacher wird durch die Könige dieser Welt, die ihm treue sind, zusammen mit dem falschen Papst eine weltweite Volkszählung abhalten, um zu wissen, wie viele Christen und wie viele katholische Christen Meinem Evangelium und der Lehre Meiner wahren und heiligen Kirche treu sind, um die Verfolgung und den Vernichtungsplan Meiner treuen Kinder durchzuführen. Meine Kinder, lest alle das Kapitel 13 des Buches der Apokalypse, damit ihr besser versteht, was Ich euch sage, und damit ihr, wenn das also auf eure Nation zukommt, nämlich der verpflichtende Gebrauch des Mikrochips oder des Zeichens des Tieres, ein breiteres Wissen über den Schwindel Meines Widersachers habt und ihr euch selber nicht kennzeichnen lasst. Wiederum sage Ich euch; Fürchtet euch nicht. Ich werde bei Meinem Vater für euch bitten, diese Tage zu verkürzen und dass ihr gemäß dem Plan Meines Vaters sie durchleben könnt.

Das Wort des Psalms 91 werden buchstabengetreu erfüllt werden. Der Schatten des Allerhöchsten wird euch beschützen, und Mein Vater wird Seinen Engeln befehlen, dass sie euch auf ihren Händen tragen und ihr euch den Fuß nicht an einem Stein stoßet. Und ihr werdet Tausend an eurer Seite fallen sehen und Zehntausend zu eurer Rechten, und nichts wird euch passieren, weil ihr Vertrauen habt auf den Herrn. Er wird euch beschützen, Er wird euch ehren, Er wird euch ein langes Leben schenken, und ihr werdet Seine Erlösung genießen. (Psalm 91, 7-16)

Meine Kinder, seid wachsam und betet, damit euch nichts überraschen wird, und ihr könnt siegreich aus der Prüfung hervorgehen. Haltet durch und ihr werdet zur Freude des ewigen Lebens gelangen. Wiederum sage Ich euch: Bereut und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe. Euer Meister und Hirte, Jesus von Nazareth.

Macht Meine Botschaften allen Völkern bekannt.

Betet, betet, betet für den Heiligen Papst und Meine Kirche, weil es jeden Tag mehr Rebellen gibt.
23. März 2012, 10:20 Uhr
Aufruf von Jesus, dem Guten Hirten, an die katholische Welt

Meine Kinder, der Friede sei unter euch!

Die Dunkelheit der Nacht wird sehr bald die ganze Schöpfung bedecken. Die Anordnung der Planeten in eurem Sonnensystem wird eurem Planeten drastische klimatische Änderungen bringen; die Erde wird nicht mehr dieselbe sein, die Erde wird beginnen, umgestaltet zu werden, um eine neue Schöpfung vorzubereiten. Phänomene im Weltraum und himmlische Erscheinungen werden euch zur Bekehrung aufrufen; die Anwesenheit Meiner Mutter und Meine Anwesenheit in den Wolken des Himmelsgewölbes werden ein Aufruf an die Menschheit sein, zur Liebe Gottes zurückzukehren.

Die Warnung steht nahe bevor, schiebt eure Vorbereitung nicht noch weiter hinaus, denn es gibt keine Zeit; seht, dies ist die letzte Gelegenheit, die für euch, um eure Seelen nicht zu verlieren. Seid nicht eigensinnig. Die Posaunen der Göttlichen Gerechtigkeit werden stärker empfunden werden. Weil das Erwecken des Gewissen sich nähert, werden euch diese und andere Zeichen gegeben werden, um euch vorzubereiten und allen Nationen anzukündigen, dass Mein Zweites Kommen nahe ist.

Meine Kinder, Ich künde euch an, dass die Sonne ihre Umwandlung begonnen hat. Nehmt euch vor ihren Strahlen in Acht. Von jetzt an werden sie für die Menschheit nicht zuträglich sein. Sie werden mit Feuerflammen geladen sein, die aus dem Sonnenaufflackern resultieren und die das Wetter verändern. In vielen Gebieten wird es starke Regenschauer geben, welche die Ernte vernichten und Städte und Dörfer unter Wasser setzen werden; in anderen Gebieten wird es durch die hohe Temperatur Trockenheit geben, die viele nicht aushalten werden. Die ganze Schöpfung wird ihre Umwandlung beginnen, und die Geschöpfe werden unter den Auswirkungen dieser Veränderungen leiden.

Meine Kirche steht vor dem Augenblick ihrer Spaltung, das Schisma ist nah. Betet für unseren Benedikt, dass er den Stuhl Petri nicht verlässt, denn viele Kardinäle erwarten, dass er auf sein Pontifikat verzichtet. Betet, betet für den Papst und Meine Kirche, weil die Rebellen jeden Tag zunehmen. Die Kirchen anderer Nationen schließen sich den Rebellen an; diese ganze Rebellion wird im Schisma enden, und ihr kennt die katastrophalen Folgen, die das für die katholischen Welt bringen wird. Deshalb bleibt Meiner Kirche treu, Meine Herde, und haltet an ihrer Lehre oder am Weg Meines Evangeliums fest. Verlasst euren Meister nicht, der in Seiner Kirche vertreten ist. Bleibt allen Stürmen zum Trotz fest im Glauben. Ihr seid Meine Kirche, die durch die Weisheit Meines Geistes geführt wird, durch den Stab Meines Stellvertreters geführt wird, und zusammen mit Meiner Mutter und Meinem geliebten Michael werdet ihr es nicht zulassen, dass die Pforten der Hölle sie überwältigen werden.

Wiederum sage Ich euch, betet für den Papst, dass er auf dem Stuhl Petri standhaft bleibt. Bereut und bekehrt euch, denn das Himmelreich ist nahe. Ich bin euer Meister und Hirte, Jesus von Nazareth.



Meine kleinen Kinder, verlasst Mich nicht, betet mit Mir Meinen Rosenkranz, um die Pläne des Widersachers und seiner Abgesandten des Bösen zu stoppen.
14. Februar 2012, 14:05 Uhr
Dringender Aufruf der Seligen Jungrau Maria an die katholische Kirche

Kleine Kinder Meines Herzens, der Friede Gottes sei mit euch und Mein mütterlicher Schutz begleite euch immer.

Jeden Tag, der vorüber geht, kommen die Ereignisse, die im Heiligen Wort Gottes geschriebenen stehen, der Menschheit näher. Der Arm Meines Vaters hat begonnen, über viele Nationen herabzukommen: Kriegsgeschrei beginnt zu erschallen, der Mensch in seiner Ichbezogenheit und seinem Stolz wird Tod und Trostlosigkeit bringen. Betet, Meine kleinen Kinder, weil die Könige der Welt vereinbart haben, einen großen Teil der Menschheit auszurotten. Alle internationalen Konflikte in vielen Nationen werden Kriege auslösen; alles wird von den Abgesandten des Bösen organisiert und geplant. Sie wollen den Frieden destabilisieren und einen Dritten Weltkrieg beginnen.

Hinter all dem steckt Mein Widersacher und seine irdischen Agenten, die einen großen Teil der Bevölkerung in der Welt ausrotten wollen. Es gibt eine Verschwörung, einen Krieg großen Umfangs zu beginnen, der für die Schöpfung und die Menschheit katastrophal sein kann.

Kleine Kinder, Ich gebe euch mit Betrübnis bekannt, dass innerhalb des Vatikans dunkle Kräfte sind, die Meine Kirche destabilisieren und ein geistliches Schisma auslösen wollen; das wird schändliche Folgen für die katholischen Welt haben. Viele Seelen Meiner Bevorzugten werden wegen ihres Ungehorsams verloren gehen, viele, die eine neue Kirche wollen, weg vom Evangelium und der Lehre Meines Sohnes.

Erneut bitte Ich euch, für unseren Benedikt zu beten, weil so viele im Vatikan versuchen, seine Tage des Pontifikats zu verkürzen, um einen neuen Papst auf den Stuhl des Heiligen Petrus zu setzen, angeblich wegen der unsicheren Gesundheit des Papstes, demzufolge er nicht im Stande sei, die Kirche zu leiten. Sie wollen auf den Stuhl des Heiligen Petrus einen neuen Papst setzen, der den Lehren des Geistes nicht folgen wird und der nicht unter Gottes Licht oder Gottes Weisheit gewählt werden wird. Er wird ein Papst sein, der von rebellischen Kardinälen gewählt werden wird, die unter dem Einfluss Meines Widersachers stehen. Es wird ein Schisma entfesselt werden; die Kirche wird sich in zwei Parteien spalten, die eine ist loyal gegenüber dem jetzigen Papst und die andere loyal gegenüber dem rebellischen Papst. Betet, Meine Kinder, damit dies nicht vor dem durch den Willen Gottes bestimmten Termin geschieht. Bildet eine weltumspannende Gebetskette des Heiligen Rosenkranzes, um den Verlauf dieser nahe bevorstehenden Ereignisse, die dabei sind, sich zu entfalten, zu bremsen.

Wiederum sage Ich euch: Die Aufeinanderfolge bewaffneter Konflikte in verschiedenen Ländern wird zum Krieg führen. Die interne Spaltung der Kirche würde zum Schisma führen und die Erscheinung des Wesens der Ungerechtigkeit bringen — vor dem vorausgesagten Zeitpunkt. Kleine Kinder, verlasst Mich nicht, betet Meinen Heiligen Rosenkranz, um die Pläne Meines Gegners und seiner bösen Agenten zu stoppen. Ich mache einen dringenden Aufruf an Meine bevorzugten Getreuen, an das Priestertum, an alle Legionen mit Meinem Namen, die streitbare Armee, fromme, geweihte Seelen, und an die katholischen Welt im Allgemeinen. Es ist Zeit für euch, diese Mutter auf dem Weg zum Kalvarienberg zu begleiten. Möge der Friede Gottes eure Herzen überströmen und das Licht des Geistes euch zur Wahrheit führen.

Eure Mutter: Maria, Frau aller Völker.

Macht Meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt.

Link Botschaften Enoch Kolumbien
http://kath-zdw.ch/maria/botschaften.kolumbien.html

velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #18 am: 13. Februar 2013, 09:25:15 »
<iframe title="YouTube video player" width="640" height="385" src="//www.youtube.com/embed/hZL0Z2nV3cU?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Hier der Blitzeinschlag im Petersdom, als Video von der BBC

Botschafter

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #19 am: 13. Februar 2013, 10:17:51 »
Vorsichtig zu interpretieren meine ich, dass wir die Papstflucht schon sehen. Der Blitz in den Petersdom, na ja, "achtet auf die Zeichen", sagte die Muttergottes in Grub zu Myrtha Maria mehrmals...

Den Aufstand der Völker sehen wir ja ebenfalls.

Hoffentlich liege ich falsch...

- Und am Fasnachtssamstag abends um 23:30 hatte ich einen Dämon im Taxi, der gekotzt hat...

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
78 Antworten
54588 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. Oktober 2017, 19:18:08
von DerFranke
0 Antworten
3665 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Oktober 2012, 17:29:37
von Silvie
0 Antworten
2261 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2013, 16:17:47
von Eglantine
0 Antworten
686 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. März 2018, 09:43:47
von Moritz
4 Antworten
626 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. September 2019, 13:23:01
von Aaron Russo

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW