Autor Thema: Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht  (Gelesen 27213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #8 am: 12. Februar 2013, 13:36:44 »
Seit gestern laufen viele Verlautbarungen und Diskussionen über die Medien. er wird einerseits hinausgelobt und andererseits als Bremser der Ökumene und nicht zeitgemäß hingestellt. Leute wie Küng haben nun Hochkonjunktur. Er war kein Mann, der sich in der Öffentlichkeit gut verkauft hat, aber er war ein Bewahrer des wahren Glaubens.
Solange er die Gallionsfigur des Schiffes Kirche war, konnten die Gläubigen sich an ihm orientieren und sich in ihrem Glauben sicher fühlen. Er war ein Kämpfer schon als Kardinal, trat er für die Erhaltung der römisch katholischen Lehre ein, trotz heftigem Gegenwind. Er strebte nach der Einheit der Christen in der wahren Religion und nicht in der Verwässerung der Lehre.
Meiner Meinung nach muss er erpresst wurden sein, mit etwas ganz furchtbaren, damit er diesen Beschluss gefasst hat. Dies werden viele Gläubige erkennen und es wird ein Schisma, wie es von vielen Prophezeihungen verhergesagt wurde eintreten.
Es gibt sehr viele Stellen in der Bibel, in der wir auf diese Zeit hingewiesen werden:
 
2 Thess 2,3    Lasst euch durch niemand und auf keine Weise täuschen! Denn zuerst muss der Abfall von Gott kommen und der Mensch der Gesetzwidrigkeit erscheinen, der Sohn des Verderbens,    
2 Thess 2,4    der Widersacher, der sich über alles, was Gott oder Heiligtum heißt, so sehr erhebt, dass er sich sogar in den Tempel Gottes setzt und sich als Gott ausgibt.    
2 Thess 2,5    Erinnert ihr euch nicht, dass ich euch dies schon gesagt habe, als ich bei euch war?    
2 Thess 2,6    Ihr wisst auch, was ihn jetzt noch zurückhält, damit er erst zur festgesetzten Zeit offenbar wird.    
2 Thess 2,7    Denn die geheime Macht der Gesetzwidrigkeit ist schon am Werk; nur muss erst der beseitigt werden, der sie bis jetzt noch zurückhält.    
2 Thess 2,8    Dann wird der gesetzwidrige Mensch allen sichtbar werden. Jesus, der Herr, wird ihn durch den Hauch seines Mundes töten und durch seine Ankunft und Erscheinung vernichten.    
2 Thess 2,9    Der Gesetzwidrige aber wird, wenn er kommt, die Kraft des Satans haben. Er wird mit großer Macht auftreten und trügerische Zeichen und Wunder tun.    
2 Thess 2,10    Er wird alle, die verloren gehen, betrügen und zur Ungerechtigkeit verführen; sie gehen verloren, weil sie sich der Liebe zur Wahrheit  verschlossen haben, durch die sie gerettet werden sollten.    
2 Thess 2,11    Darum lässt Gott sie der Macht des Irrtums verfallen, sodass sie der Lüge glauben;    
2 Thess 2,12    denn alle müssen gerichtet werden, die nicht der Wahrheit geglaubt, sondern die Ungerechtigkeit geliebt haben.

Apg 20,29    Ich weiß: Nach meinem Weggang werden reißende Wölfe bei euch eindringen und die Herde nicht schonen.    
Apg 20,30    Und selbst aus eurer Mitte werden Männer auftreten, die mit ihren falschen Reden die Jünger auf ihre Seite ziehen.

Mt 24,23    Wenn dann jemand zu euch sagt: Seht, hier ist der Messias!, oder: Da ist er!, so glaubt es nicht!

Dan 11,31    Er stellt Streitkräfte auf, die das Heiligtum auf der Burg entweihen, das tägliche Opfer abschaffen und den unheilvollen Gräuel aufstellen.    
Dan 11,32    Er verführt mit seinen glatten Worten die Menschen dazu, vom Bund abzufallen; doch die Schar derer, die ihrem Gott treu sind, bleibt fest und handelt entsprechend.

Offb 14,11    Der Rauch von ihrer Peinigung steigt auf in alle Ewigkeit und alle, die das Tier und sein Standbild anbeten und die seinen Namen als Kennzeichen annehmen, werden bei Tag und Nacht keine Ruhe haben.    
Offb 14,12    Hier muss sich die Standhaftigkeit der Heiligen bewähren, die an den Geboten Gottes und an der Treue zu Jesus festhalten.    
Offb 14,13    Und ich hörte eine Stimme vom Himmel her rufen: Schreibe! Selig die Toten, die im Herrn sterben, von jetzt an; ja, spricht der Geist, sie sollen ausruhen von ihren Mühen; denn ihre Werke begleiten sie.

Letztlich werden wir es deutlich erkennen, wenn die Muttergottes, die Heiligen und Erzengel aus der Kirche verschwinden, wenn Wiederverheiratete Geschiedene, Homosexuelle und Lesben heiraten dürfen und die Sakramente verloren gehen.

Was den Papst betrifft, so glaube ich, dass er noch vielen ein Dorn im Auge ist und weiterhin in großer Gefahr ist. Wir sollten verstärkt für ihn beten!

velvet

velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #9 am: 12. Februar 2013, 14:39:26 »
Grund für den Rücktritt von Papst Benedikt XVI. – Morddrohung gegen den Papst

 12/02/2013

Eine Morddrohung direkt gegen den Papst erreichte den hohen Würdenträger im November 2011 mit einer Ablauffrist von 12 Monaten.

Jetzt verkündet Papst Benedikt XVI seinen Rücktritt für Ende Februar.

Vor ihm taten dies nur 2 Päpste. Zuletzt Papst Coelestin V. im Jahre 1284. Ein neuer Papst soll noch vor Ostern gefunden werden. Die Medien freuen sich bestimmt schon sehr darauf, die nächsten Wochen über nichts anderes mehr berichten zu müssen als über das anstehende Konklave.

Ob dabei wohl auch über die wahren Hintergründe des Rücktrittes spekuliert werden wird? COMPACT berichtete bereits im Juli 2012 von dem ablaufenden Ultimatum an den Papst.

Papst Benedikt XVI. tritt zurück - Die CIA Seilschaft im Vatikan


es wird nun viel spekuliert werden, doch ich glaube nicht, dass es dem Papst um sein eigenes Leben ging, bei seiner Entscheidung.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2013, 17:16:34 von velvet »

Offline Sel

  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #10 am: 12. Februar 2013, 14:41:00 »

Letztlich werden wir es deutlich erkennen, wenn die Muttergottes, die Heiligen und Erzengel aus der Kirche verschwinden, wenn Wiederverheiratete Geschiedene, Homosexuelle und Lesben heiraten dürfen und die Sakramente verloren gehen.

velvet

Warum sollten die Engel, die Muttergottes und die Heiligen aus der Kirche verschwinden? Was ist das für eine Aussage?

velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #11 am: 12. Februar 2013, 15:39:19 »
Dass Du katholisch bist, kann ich mir kaum vorstellen, denn sonst wüsstest Du, dass der falsche Prophet Maria als Säule der Kirche und erklärte Feindin der Schlange niemals dulden wird. Sie die Schlangenzertreterin wird lächerlich gemacht werden, ebenso der Erzengel Michael, der ja bekanntlich Luzifer besiegt hat.
Bei den Protestanten wird ja schon jetzt veranschaulicht, was sie von Maria und den Heiligen halten. Paradoxerweise anerkennen sie aber Frauen als  Priester und Bischof, was überhaupt nicht zusammenpasst.
Befasse Dich mit dem Thema " Ökumene" auf der Webseite und es wird Dir vielleicht klar, wohin der Weg läuft!

velvet

Offline Sel

  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #12 am: 12. Februar 2013, 17:21:53 »
Ich verstehe immer noch nicht, warum die Heiligen, Engel, und die Mutter Gottes vom Leib Christi ( Kirchi ) verschwinden werden? Es soll tatsächlich Katholiken geben, die noch nicht alles wissen wie du, also klär uns auf.

velvet

  • Gast
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #13 am: 12. Februar 2013, 18:34:07 »
Aus unterschiedlichen Richtungen auch aus der RKK selber wird an einem Weg zur Weltreligion hin gearbeitet. Die Katholiken werden nun einesteils der offiziellen  neuen Lehre folgen und andere werden an der bisherigen Lehre festhalten. Die neue Lehre wird modern und menschengerecht auf raffinierte Art zugeschnitten werden, so dass die Unterschiede erst langsam sichtbar werden. In dieser neuen Lehre werden die Muttergottes, Erzengel und Heiligen an Wert verlieren und schließlich aussen vor sein.
Die wahre Lehre wird sich nicht verändern, aber es wird zu einer Spaltung kommen und einer Christenverfolgung.

Wenn Dich dies mehr interessiert, so rate ich Dir zu entsprechender Literatur und selbstverständlich auch zur Bibel (Einheitsübersetzung).

Ich bin wie Du Laie und kein Kleriker, darum solltest Du Bücher lesen, die von Fachleuten geschrieben wurden, die mehr wissen als ich.
Im Übrigen halte ich nichts von Leuten, die sich dumm stellen, um andere Auflaufen zu lassen!
velvet
« Letzte Änderung: 13. Februar 2013, 07:36:08 von velvet »

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 941
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #14 am: 12. Februar 2013, 18:40:09 »
Am Tag des Papstrücktritts schlägt ein Blitz im Petersdom ein
Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/benedikt-xvi-gibt-sein-amt-auf-am-tag-des-ruecktritts-schlaegt-ein-blitz-im-petersdom-ein_aid_917689.html

Der Blitz schlug nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa um 17.56 Uhr (11 Feb.) ein, also nach der Rücktritts-Ankündigung. Ansa-Fotograf Alessandro di Meo habe länger mit einem Stativ vor der Basilika gestanden – für ihn wahrscheinlich schon jetzt das Foto des Jahres.


Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Der Papst tritt zurück: ich bin sehr enttäuscht
« Antwort #15 am: 12. Februar 2013, 21:18:20 »
Ich finde es auch traurig, daß er nun zurück tritt. Aber was soll man machen. Es ist seine Entscheidung! Ich glaube auch, daß er es sozusagen "nach Rücksprache" mit Gott selbst, dann so entschieden hat. Also wird es besser für alle sein... Für den Papst, für die Kirche, für die Gläubigen. Ich hatte so ein Gefühl bei seiner Rücktrittsverkündung, daß die Zeit durch den Rücktritt irgendwie verkürzt wird. Also die Zeit, in der die sog. Wehen, Warnungen, Drangsal, Beginn der Endzeit, wie man immer es auch nennen mag eintreten wird. Die nächsten Monate und Jahre werden auf jeden Fall sehr interessant werden, vor allem im Hinblick darauf, ob der neue Papst wie Benedikt das Alte bewahrt oder Neuerungen erlauben wird, die unter Benedikt tabu waren.
Beten werde ich für beide!
LG Martial
Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
81 Antworten
61561 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Dezember 2019, 10:01:16
von Admin
0 Antworten
4122 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Oktober 2012, 17:29:37
von Silvie
0 Antworten
2610 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2013, 16:17:47
von Eglantine
0 Antworten
1203 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. März 2018, 09:43:47
von Moritz
4 Antworten
1982 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. September 2019, 13:23:01
von Aaron Russo




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats