• Mein Benedikt bleibt der Vorsteher Meiner Kirche bis zur Ernennung von Petrus R 2 1

Autor Thema: Mein Benedikt bleibt der Vorsteher Meiner Kirche bis zur Ernennung von Petrus R  (Gelesen 29784 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Mein Benedikt bleibt der Vorsteher Meiner Kirche bis zur Ernennung von Petrus Romanus
20. Februar 2013, 7.55 Uhr


Dringender Aufruf von Jesus im Heiligsten Sakrament an die katholische Welt

So spricht der Herr:

Mit dem Rücktritt Meines Stellvertreters werden die Tage der Reinigung Meiner Kirche beginnen. Der Stuhl Petri wird frei, damit all das beginnt, was über Meine Kirche dieser letzten Zeit geschrieben steht. Die Zeit Meines Feindes und seiner Boten des Bösen ist bald da; wo das Aas ist, da versammeln sich die Geier.

Meine Kirche beginnt ihren schmerzhaften Kreuzweg; den Kreuzweg, der nötig ist, damit eine neue Kirche wiedergeboren werden kann, die im Glauben gestärkt, voll der Charismen des Geistes und vollständig dem Dienst an Meinem Volk hingegeben ist. Demut, Nächstenliebe, Armut und vor allem Liebe werden das Wesen Meiner neuen Kirche sein.

Bereite dich also, Meine Herde, Mein Volk, denn es wird eine geistige Katastrophe kommen, die die Grundlagen Meiner Kirche erschüttern wird, aber nicht in der Lage sein wird, sie einzureißen, denn ICH werde da sein, um sie zu stützen. Viele Meiner Diener, die Meinem Evangelium und Meiner Lehre treu sind, werden ihr Blut vergießen, um Meine Kirche zu verteidigen; andere werden fliehen und ein Rest wird sich von den Rebellen verführen lassen. Mein Volk, betet und wachet, denn das Gethsemani Meiner Kirche bricht an. Der falsche Papst ist bereit, sich mit dem falschen Messias zu verbünden und mit der Entweihung Meines Heiligtums zu beginnen. Alle Verräter sind schon in Erwartung des falschen Gottes; die Show wird bald beginnen; die Stunde der Dunkelheit ist nahe. Der Menschensohn wird neuerlich zum Tode verurteilt von Seinen eigenen Verwandten.

Das Kreuz, das Meinem Volk aufgeladen wird, ist schon bereit. Fürchte dich nicht, Mein Volk; folge Mir, denn Ich gehe euch mit Meinem Kreuz voraus.

Es gibt keinen Weg zurück, alles muss erfüllt werden. Himmel und Erde werden vergehen, aber Meine Worte werden nicht vergehen. In der Mitte der Trübsal werde Ich Meine Warnung senden und Mein Volk wird gereinigt und im Geiste gestärkt werden, um die Tage der großen Prüfung durchzustehen.

Wenn Mein täglicher Gottesdienst abgeschafft wird, beginnt die Zeit des großen Gräuels und der Verfolgung. Dann wisst, dass Ich nicht in der Stille Meines Tabernakels sein werde, und ihr alle müsst zu den Zufluchtsorten fliehen, die Meine Mutter euch zeigen wird. Dort werdet ihr sicher sein, und Meine Mutter wird die Wohnung sein, wo ihr in diesen Tagen bleiben könnt. Sucht sie, und Meine Mutter wird euch die noch vorhandenen Kirchen zeigen, wo ihr Meine Priester finden werdet, die Meinem Evangelium und Meiner Lehre treu sind, die euch Meinen Leib zu essen und Mein Blut zu trinken geben werden.

Bleibt daher vereint mit Mir, mit Meiner Mutter und mit Meinen Himmlischen Heerscharen, damit nichts und niemand euch schaden kann. Betet für die Erneuerung Meiner Kirche und verlasst Meinen Benedikt nicht. Mein Benedikt bleibt der Vorsteher Meiner Kirche bis zur Ernennung von Petrus Romanus. (*)

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Fürchtet euch nicht, ICH BIN mit euch bis zum Ende der Zeiten. Euer Geliebter, Jesus im Heiligsten Sakrament.

http://kath-zdw.ch/maria/botschaften.kolumbien.html#Mein_Benedikt_bleibt_der_Vorsteher_Meiner_Kirche_bis_zur_Ernennung_von_Petrus_Romanus



Christa

  • Gast
hallo Velvet,

ich muß schon sagen das ist ja ein offener Aufruf ,dem neuen Papst der gewählt wird,

nicht mehr zufolgen , oder ?

meinst du wirklich das das gut ist ?????

aber so hat dieses Forum , jetzt doch wenigstens einen Grund , das Attribut "papsttreu"

aus seinem Logo zu streichen. :(

liebe Velvet und auch Hiti  , denkt dran , selbstgemachter Glaube ist wertlos,

ich wünsche euch von Herzen Gottes Segen

und das ihr bald erkennt was ihr  mit euren ganzen "Offenbarungen"  anrichtet.

das ist ja entsetzlich ! :'(

velvet

  • Gast
Liebe Christa,

diese Botschaft habe ich kommentarlos, nur als Info gepostet, es ist Deine Entscheidung, welchen Weg Du gehen willst! Die Lehre, die Papst Benedikt XVI. verkündet ist kein selbstgemachter Glaube, er ist der Glaubensbewahrer. Es wundert mich, wie schnell er von vielen ad akta gelegt wird!

velvet

Christa

  • Gast
Liebe Velvet,

ich glaube nicht das der heilige Vater sich über diese  Botschaften freuen würde, oder sie gar gutheißen könnte ?

denn damit wird ja gerade unsere heilige katholische Kirche  regelrecht ausgehebelt, :-[

wie sollte es denn deiner Meinung nach weitergehen mit unserer Kirche ?

brauchen wir  keinen Papst mehr ????

meinst du wirklich das Papst Benedikt das beabsichtigt hat mit seinem Rücktritt ???

solche "Botschaften"  schaden der ganzen Kirche ohne Ende, ich glaube das weißt du auch ganz genau.

Papst Benedikt wird bestimmt nicht ad akta gelegt,

er selber wünscht sich nichts mehr ,als das ein neuer , gesünderer, jüngerer, begeisterter 

und kräftigerer Papst gewählt wird , um die "heilige, römisch, katholische Kirche" in dieser schweren Zeit 

optimal führen zu können, oder ? :(

Bei der Papstwahl  wird der heilige Geist mitwirken

und wir sollten es doch lieber ihm überlassen wem er auf dem Stuhl Petris sehen will.

Leider wird aber hier im Forum schon so massiv gegen den neuen Papst ,(ich möchte fast sagen gehetzt),

das man von einem  "römisch katholischen und papsttreuen Forum" garnicht mehr sprechen kann.

Ich bete nur zu Gott dem allmächtigen Vater , das  er  aus dieser ganzen Bosheit noch etwas Gutes machen kann.

Diese Aufrufe gegen den neuen Papst finde ich wirklich unverantwortlch

und das macht mich  und noch viele andere Katholiken zutiefst  traurig.

und  erschüttert die Menschen bis ins tiefste Herz rein. :'(

« Letzte Änderung: 24. Februar 2013, 20:04:21 von Christa »

velvet

  • Gast
Liebe Christa,

nicht nur in vielen Prophezeiungen, auch in der Bibel wird auf diese Zeit hingewiesen, deshalb schadet es nicht, alles Neue kritisch zu beäugen. Für mich ist es schon etwas merkwürdig, dass plötzlich die Pille danach und die Homoehe das Gesprächsthema in der Kirche ist. Von einem Umbruch und einer Modernisierung als Notwendigkeit in der Kirche wird geredet. Leute wie Küng und die Ökumene Befürworter stehen plötzlich im Rampenlicht. Sollte das nicht nachdenklich machen?

Aber warum spekulieren, an Ostern wissen wir mehr, wie heißt es so schön: An seinen Früchten werden wir sie erkennen!

Was wirklich den Papst zu seinem Rücktritt veranlasst hat und was in ihm vorgeht, das weißt weder Du noch ich, wir alle kennen nur die offizielle Version.

Es schadet nicht, wenn manche Katholiken aus ihrem Tiefschlaf erwachen und sich mal genauer mit der Lehre der RKK beschäftigen, denn nur dadurch werden sie Änderungen erkennen.    Hos 4,6    Mein Volk kommt um, weil ihm die Erkenntnis fehlt.

velvet

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
hallo Velvet,

ich muß schon sagen das ist ja ein offener Aufruf ,dem neuen Papst der gewählt wird,

nicht mehr zufolgen , oder ?

meinst du wirklich das das gut ist ?????

aber so hat dieses Forum , jetzt doch wenigstens einen Grund , das Attribut "papsttreu"

aus seinem Logo zu streichen. :(

liebe Velvet und auch Hiti  , denkt dran , selbstgemachter Glaube ist wertlos,

ich wünsche euch von Herzen Gottes Segen

und das ihr bald erkennt was ihr  mit euren ganzen "Offenbarungen"  anrichtet.

das ist ja entsetzlich ! :'(

Liebe Christa!

Du solltest ganz einfach mal abwarten, denn in deinen Zeilen stecken schon Urteile, nicht Fragen.


Für mich persönlich gibt es keinen Zweifel, dass wir in der Endzeit sind und dass viele ungewohnte Ereignisse auf uns zukommen und das schon sehr bald.
Ich konnte auch feststellen, dass prompt am 11.2. ( Papstrücktritt, Blitz auf Petersom) mehr User nach Antworten im Internet suchten und sich fragten, was das zu bedeuten habe.

Wenn ich Medjugorje erwähnen darf, das ist zu 100% echt und ich bezeuge es. Was dieser Ort angerichtet hat ist, dass Abermillionen Menschen zurück zu Gott fanden und noch mehr: zu einer Beziehung mit Gott, zu einem Gebet mit dem Herzen, zu einer innigen Beziehung mit Gott.

Was die Botschaften der Warnung betrifft, rufen sie mal zuerst zum Gebet für die Rettung der Seelen und für die Bekehrung der Sünder auf, bitte das nicht vergessen! Dann zum Gebet des Barmherzigkeitsrosenkranzes um 15:00. Weiters führen sie uns in diese Zeit ein.


Wenn jetzt ein neuer Papst gewählt wird, dann sollte man eben etwas vorsichtig sein und abwarten, was er wie ändern wird und dann sieht man ja, was läuft.

Wenn er nämlich dem Zeitgeist folgt (was auch erst später offensichtlich werden kann), dann ist es der, der vorausgesagt ist und es gilt ihm eben nicht zu folgen. Viele aber werden ihm folgen, denn viele sind ja dem jetzigen Papst schon untreu und befolgen seine Weisungen nicht oder hören nicht auf ihn! Viele warten nämlich nur darauf die Veränderungen in der Kirche endlich durchzudrücken: Abschaffung Zölibat, Einführung Frauenpriestertum… usw. also das, was der Großteil der Menschen heute schon lange fordert aber nicht im Sinne des Evangeliums ist.


Zu denken sollte uns schon geben, dass der Rücktritt des Papstes ein sehr ungewöhnlicher Schritt ist, bestätigt dann durch den Blitz auf die Kuppel des Petersdomes.

Wir sollten einfach diese Zeit, gerade jetzt die Fastenzeit nützen, um zu beten und uns innerlich vorzubereiten, nicht zu sehr den Medien anhängen sondern Ruhe bewahren, um Gottes Führung bitten und nicht Angst haben. Warum auch? Gott verlässt uns nicht und Er wird uns schon den Weg zeigen, der eben in dieser Zeit ganz anders sein kann (wird) aber eben in SEIN REICH führen wird.

Hermann

Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Lumen

  • Gast
Liebe Lumen, lieber Hiti,
warum sollte man nicht der offiziellen Version vertrauen, wenn sie doch von Papst Benedikt selbst stammt und von ihm nicht korrigiert wird?
Ein Katholik seines Formates würde wohl eher einen Märtyrertod in Kauf nehmen, als sein Papstamt zu verraten.

Ob man es nun als "verurteilen" sehen möchte oder nicht: Es ist jedenfalls festzustellen, dass einige in diesem Forum nicht auf die Worte Jesu vertrauen, der doch klarstellte, dass die "Hölle die Mauern der Kirche nicht überwinden werden". Auch wird nicht genügend der Hauptaugenmerk darauf gelegt, dass Jesus selbst das Papsttum begründete und die Kirche eben auch aus der Amtskirche besteht.

Wenn solche in Stein gemeißelten Dinge durch Botschaften in Zweifel gezogen werden, dann klingen bei einem gehorsamen Katholiken die Alarmglocken.
Nicht aber freilich bei solchen, die ihren "Glauben" über den Gehorsam stellen.

Ob Eure so heiß geliebten Botschaften stimmen ist doch im Übrigen genausowenig gewiß, wie die "offziellen Erklärungen", die velvets Aussagen zu Folge ja nie recht auf Korrektheit hin nachzuweisen sind.
Wenn Hiti so viele schöne und auf alle Fälle richtigen Aussagen drinnen stehen sieht, dann kann man dem zunächst noch beipflichten. Andererseits macht es das ganze umso gefährlicher. Grund: Man glaubt auch die falschen Inhalte bedingungslos. Und zweifelhafte Inhalte sind genügend vorhanden.

Und abschließend: Handelt jemand, der dem künftigen Papst seine Gefolgschaft versagt, anders als die Piusbruderschaft?

Lumen
 ;qfykkg
« Letzte Änderung: 25. Februar 2013, 12:58:55 von Lumen »

Christa

  • Gast
liebe Velvet und lieber Hiti ,

jetzt werde ich mich zum letztenmal hier in diesem Forum äußern und bitte mich auch zu löschen!

Ich finde es  so unglaublich, unverantwortlich was ihr hier in diesem Forum mit dieser unsäglichen Hetzkampagne

gegen den neuen Papst veranstaltet,

man könnte meinen  der "Heilige Geist" hat EUCH BEIDE  beauftragt seine Arbeit zu machen. :-\

und alle Beide habt ihr  noch keine Antwort darauf  gegeben,

was ihr glaubt  wie es weitergehen soll in der Kirche ohne Papst ???

macht dann  jedes Grüppchen seinen eigenen Glauben ??? was soll das ???

es gibt bestimmt Bischöfe und auch Kardinäle die gegen den  Papst arbeiten ,

aber bestimmt nicht alle und wir sollten uns auf den hl. Geist verlassen ,

es ist bestimmt nicht unsere Aufgabe zu bestimmen  wann wir der Stimme Petris nicht mehr folgen wollen,

ich hoffe ihr hört jetzt langsam mal auf , unserer  Kirche  soooooooviel Schaden zuzufügen,

wenn ihr alles schon sooooooooooo genau wißt , dann macht  doch eure "eigene Kirche" !!!

aber lasst bitte die Finger weg vom heiligen Vater, Papst Benedikt würde sich das wohl ganz sehr verbitten.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Mein Weg in die Katholische Kirche...

Begonnen von barmherzig0812 Zeugnisse

5 Antworten
8589 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Februar 2011, 15:11:52
von kleineMaria
0 Antworten
6014 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. April 2011, 21:32:57
von hiti
0 Antworten
3581 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Juni 2012, 10:30:17
von amos
0 Antworten
3695 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Januar 2013, 13:38:14
von Hildegard51
0 Antworten
3526 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Juli 2014, 07:24:42
von Hildegard51

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

 

 

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats