Autor Thema: Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen  (Gelesen 5594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« am: 12. April 2013, 20:40:55 »
Ich komme im Namen des Ewigen Vaters

13. Februar 1970

Meine Kinder, ich bin zu euch zurückgekehrt, um euch die Liebe, den Frieden und viel Güte zu bringen. Eine Mutter tut alles für ihre Kinder, um sie zu trösten, zu lieben, sie mit Gnaden zu bereichern, sie zum rechten Weg zum Himmel zu führen. Ich, die Mutter des Himmels, die Königin des Weltalls, ich komme zu dieser Stätte, um euch zu retten. Ich komme im Namen des Ewigen Vaters, der mich sendet. Ich habe meinen Sohn Jesus sterben lassen, um alle meine Erdenkinder zu retten.
Mit meiner Macht, mit meiner Hilfe, mit allen Engeln des Himmels stehen wir euch bei und beschützen euch. Ich will euch um jeden Preis retten, die Guten wie die Bösen. Alle will ich gerettet sehen, denn ihr seid alle meine Kinder. Ich verzeihe, ich liebe, ich will euch alle bei mir im Himmel haben.
Liebt einander, meine Kinder, liebt und verzeiht, und auch euch wird verziehen werden. Bittet Jesus um den Herzensfrieden, um die Gnade, einander zu lieben und mich und meinen Sohn Jesus innig zu lieben, denn wir leiden sehr beim Anblick so vieler Kinder, die verlorengehen.
Betet! Ich wiederhole: Gebet, Buße, besonders in diesen Tagen der Fastenzeit! Es sind Tage des Gebetes! Tage der Buße, Opfertage! Opfert und schweigt! Im Schweigen werdet ihr viele Verdienste sammeln. Meine Kinder, geht zur heiligen Messe Nehmt am heiligen Opfer teil, und ihr werdet für euch und die Armen Seelen des Fegefeuers viele Gnaden erhalten. Diese warten auf eure Gebete, auf eure Fürbitten!
Jesus wird euch läutern, heiligen. Empfängt ihn in euren Herzen und gebt ihm alle eure Sünden, euch ganz und gar, und er wird eure Herzen entflammen in Liebe zu ihm. Jesus ist lauter Erbarmen. Immer mit Jesus voran! Tragt das Kreuz mit Jesus, frohmütig, liebend, und ihr werdet euch in euren letzten Stunden glücklich schätzen, wenn ihr alle eure Leiden Jesus angeboten habt. Wenn ihr vor Gottes Gericht erscheint, werdet ihr alle eure Werke, eure Opfer eingetragen finden. Ich werde eure Fürsprecherin sein. Ich werde euch verteidigen, euch beistehen und euch in den Himmel führen. Wenn ich euch alle um mich geschart sehe, welche Freude wird das für mich sein, so viele meiner Kinder sehen zu können, die meine Mutterbitte erfüllt haben. Ich komme bei Tag und bei Nacht, ich rufe alle meine Kinder zum Gebet, alle unter meinen Mantel geschart. Ich will euch mit Gnaden überschütten.
Bittet, und ihr werdet empfangen! Alles werde ich für meine Kinder tun. Ich werde den Ewigen Vater um Gnaden und um Erbarmen bitten.
Ich bitte euch sehr, für den Heiligen Vater, Papst Paul VI., zu beten, damit er die Kraft hat, sein schweres Kreuz zu tragen. Wie sehr weine ich um seine Söhne! Tut Buße, vor allem in diesen Tagen, damit alle meine auserwählten Söhne zurückkehren, alle reumütig in meine Arme zurück! Ich werde ihnen Verzeihung gewähren, die Liebe und den Triumph der Kirche.
Ich bin die Mutter der Kirche, die Königin der Apostel. Wie sehr liebe ich meine Apostel! Mit welch großer Liebe! Welche Herrlichkeit werden sie im Himmel vorfinden!
Betet und vertraut auf mich! Ich sende die Schutzengel über die ganze Erde, die Seelen zu erleuchten, daß sie hierher zu mir kommen, um Gnaden, Trost, Kraft und Hilfe zu empfangen. Schart euch alle um mich, denn ich bin die Mutter des Himmels, die Mutter der Barmherzigkeit und der Vergebung. Es wird euch verziehen werden. Ein reumütiger Blick und das Versprechen, meinen Sohn Jesus nie mehr zu beleidigen, genügen! Wenn ihr das versprecht, werdet ihr aller erhalten.
Im Namen des Ewigen Vaters spende ich euch einen machtvollen Segen, der euch in Leben und im Sterben beistehen wird, damit ich euch in eurer letzten Stunde umarmen und alle mit mir in den Himmel führen kann.
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen.
Auf Wiedersehen, meine Kinder, alle vereint in Gebet und Buße, mit dem Rosenkranzgebet! Opfert schweigend für die ganze Welt! Damit die Kirche Petri triumphieren möge mit Jesus und dem Heiligen Vater, seinem Stellvertreter auf Erden! Sein Triumph, der Triumph der Kirche ist mein Triumph. Bald werde ich zu euch kommen mit dem Licht, der Liebe und dem Frieden!
« Letzte Änderung: 28. September 2014, 23:55:11 von Misericordia »
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #1 am: 28. September 2014, 23:53:54 »
Ich bin hier, zweifelt nicht daran

18. Februar 1966

Meine Kinder,  ich bin hier und will euch eine wichtige Mitteilung machen. Ich werde bald kommen, um euch ein großes Licht zu schenken. Kommt hierher zu meinen Füßen. Ich bin hier, zweifelt nicht daran. Die ihr bei Regen, Nebel und Schnee hierhergekommen seid, euch ist nie etwas zugestoßen. Seht, ich werde euch helfen, euch trösten.
Betet, meine Kinder, betet hier zu meinen Füßen Tag und Nacht!
Versammelt euch zum Gebet!, weil die Strafgerichte schrecklich sein werden. Kommt, eure Mutter ruft euch. Ich bin hier und gebe euch den Kuß der Liebe, der Versöhnung. Habt Vertrauen, und ihr werdet gerettet werden. Betet, betet; ich will alle retten. Jesus hat soviel gelitten, um euch zu retten. Jesus ist das Erbarmen, er will euch den Kuß der Liebe und des Erbarmens geben.
Meine Kinder, fleht zum Ewigen Vater, haltet eine innige Novene zum Ewigen Vater, damit er sich erbarme, damit alle Licht bekommen. Ich bin die Mutter der Liebe, euer aller Mutter. Kommt hierher, mißtraut mir nicht! Ich will alle retten, denn ihr seid alle meine Kinder, die Guten wie die Bösen. Ich höre euch alle an. Es genügt ein Blick, und ich verstehe euch. Vereint euch zum Gebet.
Sprecht zum Ewigen Vater dieses Gebet:


Ewiger Vater, ich opfere dir auf den Leib und das Blut deines vielgeliebten Sohnes Jesus Christus zur Sühne für meine Sünden, zur Bekehrung aller Sünder und für die Seelen im Fegefeuer.

Wenn ihr dieses Gebet beginnt, ruft alle Engel und Heiligen an, die Cherubim und Seraphim, damit sie euch beten helfen für die Rettung der Welt. Und Jesus wird sich erbarmen.
Klammert euch mit großem Vertrauen an mich, meine Kinder. Dieses Leben wird ein Ende haben, die Ewigkeit nicht. Wie sehr weine ich beim Anblick sovieler verlorenen Kinder. Mein Herz ist betrübt vor allem wegen der Jugend.
Laßt vom Rosenkranz nicht ab! Er ist die Kette, die euch in den Himmel führt. Sendet euren Schutzengel überallhin zu den Unschuldigen, damit sie gerettet werden.
Bete viel für den Heiligen Vater, denn er leidet sehr. Betet für alle, besonders in diesem Monat der Fastnacht, da Jesus noch mehr gekreuzigt und gequält wird.
Meine Kinder, betet und sendet den Segen, den ihr jetzt empfangt, durch euren Schutzengel überallhin, auch zu den Staatsmännern, damit sie erleuchtet werden. Bedient euch eures Schutzengels, laßt ihn nicht untätig. Sendet ihn zu allen Menschen!
Meine Kinder, ich bitte euch noch um ein kleines Opfer: Haltet diesen Monat jeden Tag eine Viertelstunde Anbetung für jene Menschen, die im Schmutz waten. Haltet sie vertrauensvoll, bringt dieses Opfer! Eure Himmlische Mutter wird euch dafür Licht und Freude schenken. Kommt immer hierher bei Tag und bei Nacht. Ich werde euch Licht und Trost spenden. Kommt bei diesem schönen Wetter. Kommt, meine Kinder, hierher zu mir!
Ich werde jeden Freitag kommen, der Ewige Vater hat es mir versprochen, solange mein Werkzeug da ist. Nachher werde ich jeden ersten Freitag des Monats kommen bis zum Ende der Welt.
Betet, und ihr werdet alles erhalten.
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2014, 02:27:00 »
Die Schönste Andacht ist der Familienrosenkranz

7. Oktober 1969 (Rosenkranzfest)

Meine Kinder, ich bin zusammen mit dem heiligen Dominikus, mit Katharina von Siena und mit meinem Jesuskind zu euch gekommen, um euch die stärkste Waffe, den heiligen Rosenkranz, zu bringen! Den Rosenkranz, meine Kinder, ja den Rosenkranz! Er ist es, der den Frieden, die Freude, die Eintracht in die Familien trägt und die Gnade verleiht, in den Himmel zu kommen.
Wohin ich gehe, wo ich mich aufhalte, wo ich meine Kinder erwarte, da verkündige ich den Rosenkranz! Die schönste Andacht ist der Familienrosenkranz, der die ganze Christenfamilie in der Liebe und im Frieden Jesu eint, wie die Familie von Nazareth. Wenn alle Eltern mit ihren Kindern den Rosenkranz beten, bleiben sie vereint, und sie beschreiten den Weg der Liebe zu Jesus. Doch viele haben den Rosenkranz vergessen. Viele beten ihn nicht mehr. Die Familien aber fallen auseinander!
Die Familien gehen im Schlamm unter. Die Familien beschreiten den Weg in den Abgrund. Viele sind es, und viele pressen mir Tränen aus. Haltet ernste Gewissenserforschung, ihr Väter und Mütter! Denkt an eure Kinder, wie habt ihr sie erzogen? Eines Tages werdet ihr vor Gottes Gericht stehen. Was wird aus euch werden? Dort wird die lautere Wahrheit herrschen. Jesus ist es leid. Der Ewige Vater ist es leid. Er will Gerechtigkeit üben, meine Kinder! Der Ewige Vater will nicht länger, daß ich mit meinem Arm meine Kinder zudecke.
Denkt daran, betet, denkt über meine Mutterworte nach, denn ich bin die Mutter aller meiner Erdenkinder. Ich bin die Mutter der Kirche und werde mit meinem Triumph kommen. Ich komme, um Satan zu zerschmettern. Doch ich werde allerdings inmitten des Sturmes kommen.
Wehe, wenn ihr dies nicht überlegt, wenn ihr nicht daran denken wollt, euch mit der Kirche Petri zu vereinen... mit dieser einzigen Kirche... mit dem einzigen Papst, der Paul VI. ist. Vermehrt euer Gebet zum Ewigen Vater, damit er den Heiligen Geist sende, daß er den heiligen Vater stärke und ihm seine ganze Liebe schenke in diesem entsetzlichen Kampf! Betet für ihn, denn es kommen schwere Stunden. Liebt einander, verzeiht einander und kommt alle zu Jesus mit einer tiefen Ruhe im herzen. So wird euch eure Mutter mit ihrem Mantel zudecken, und eines Tages werdet ihr glücklich sein! Sagt dies allen! Ruft alle, die Guten wie die Bösen! ich will alle retten, ich will, daß sie reumütig in meine Arme zurückkehren.
Meine Kinder, haltet in dieser Zeit viele Anbetungstunden. Vereint euch Tag für Tag vor dem Allerheiligsten (im Geiste), sei es zu Hause, überall, wo ihr euch befindet, und Jesus wird für euch sorgen, Jesus wird an alles denken... Jesus weint... Lebt christlich, heiligmäßig! Hier sind der heilige Dominikus, die heilige Katharina mit vielen Engeln und Heiligen. Sie beten für euch, damit ihr klarsehen könnt und euer Herz sich in Liebe zu Jesus entzünde, damit ihr das Kreuz umfangen und Jesus auf dem Kreuzweg folgen könnt. Umfangt es innig und bittet um Erbarmen und Gnade! So wird euch Jesus läutern und für den Himmel heiligen.
Voran, meine Kinder, immer voran, seid frohen Mutes, nehmt alles an! Ich werde viele Gnaden und Segnungen verleihen. Ich weiß, was in euren Herzen, in euren Seelen vorgeht, und ich werde für alles sorgen, wenn es dem Heil eurer Seele dient. Betet an dieser Stätte, wo ihr soviele Gnaden empfangt. Von dieser Stätte aus gieße ich viele Gnaden über die Welt, bekehre ich viele Sünder, rette ich viele Seelen. Ich bringe viele Seelen in den Himmel. Versprecht mir, mich innig zu lieben, denn ich  bin eure Mutter, die Miterlöserin, die Ausspenderin aller Gnaden. Ich bin auch die Fürsprecherin, die Zuflucht der Sünder, die Trösterin der Betrübten. Kommt zu mir, kommt und ihr werdet alles empfangen!
Im Namen des Ewigen Vaters gebe ich  euch einen starken Segen, der euch im Leben und im Sterben beistehen wird, und auch den Priestern einen machtvollen Segen in meinem Namen des Vaters, damit sie diesen Segen in meinem Namen allen weitergeben können, um im Glauben immer standhafter zu werden und um alles anzunehmen, was kommen wird.
Mut, meine Kinder, bleibt mit mir vereint unter meinem Mantel mit dem Rosenkranz in der Hand und mit Jesus im Herzen. Ich wiederhole es, meine Kinder, denn ich will nicht, daß meine Kinder verlorengehen.
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2014, 23:41:50 »
Wenn aber der Tag kommt

22. November 1967

Der Vater, der Sohn und der Heiliger Geist senden die Mutter aller auf die Erde, weil sie alle Söhne retten will, die von ihr mit großer Liebe geliebt werden.
Der Ewige Vater hat seiner Tochter alle Macht gegeben, damit sie auf der Erde eine große Mission erfülle, um ihre Söhne vorzubereiten, ihr Herz zu läutern, es mit Liebe, Dankbarkeit und Anhänglichkeit an ihre himmlische Mutter zu erfüllen und alle Herzen für das Kommen des Königs aller Welt auf dieser Erde zu erfüllen und alle Herzen für das Kommen des Königs aller Welt auf dieser Erde zu erfüllen.
Das Reich Jesu wird im Herzen ihrer Söhne eine brennende gegenseitige Liebe entzünden und alle Häresien, die Sünde, alles Böse ausrotten und die Dämonen in die Tiefe des Abgrundes stürzen. Alle Verbleibenden werden ein großes Licht erhalten und auf dieser Erde Großes vollbringen.
Und Jesus wird mit seinen Aposteln, den Heiligen, den Engeln und dem ganzen himmlischen Hof auf den Wegen der Erde wandeln und den Wohlgeruch der Liebe, großer Güte und Zärtlichkeit zu allen verbreiten. Jesus und Maria werden immer mit euch sein und im Himmel, auf der Erde, auf dem Meer und überall gemeinsam in großer Freude triumphieren, und der leuchtende Stern wird die gante Welt erhellen. Große Freude wird bei allen sein, die aus Liebe zu mir gelitten und geseufzt haben.
Leidet mit mir! weil eure himmlische Mutter so sehr für ihre Söhne leidet. Besonders für ihre bevorzugten Söhne, die mich und meinen Sohn Jesus beiseite geschoben haben!
Sie waren wirklich Apostel, und jetzt haben sie sich durch diabolische Versuchung täuschen lassen und begehen Sünden über Sünden. Ja, viele Sakrilegien!
Aber ich habe noch Barmherzigkeit für sie. Vereinigt euch, meine Söhne, hier in meiner Anwesenheit. Betet, damit sie in die Arme einer liebenden Mutter, der Mutter von Söhnen, die sie überaus liebt, kommen! Damit sie sich retten können mit allen, die Jesus ihnen anvertraute.
Königreich Jesu! Königreich Mariens... in der ganzen Welt, in allen herzen, in großer Freude und Liebe!
vertraut euch mir an, hofft auf mich und bleibt getrost! Ruht an  meinem Herzen und erliegt nicht der Versuchung! Die Stunde kommt, der Dämon stürzt sich rasend in den großen, schrecklichen Kampf. Er wird aber nicht siegen, weil meine Macht seinen Kopf zertreten wird. Bleibt mutig, meine Söhne, werdet stark im Glauben!
Wenn aber der Tag kommt, an dem sich Himmel und Erde öffnen, wird ein schrecklicher Kampf voller Angst und Tränen beginnen.
Donner und Blitze werden toben. Ihr aber habt nichts zu befürchten.
betet oft das Credo! Betet zum heiligen Erzengel Michael mit dem Rosenkranz in der Hand, damit er euch Kraft und Mut im großen Kampf verleihe, und ihr werdet gerettet werden und auf der Erde und im Himmel die ewige Glückseligkeit erhalten.
Wenn aber die Schreckenszeit vorüber ist und ihr den Himmel offen seht, wird eine gewaltige Freude in euch sein. Nie aber werdet ihr die Herrlichkeit, die Größte, die Güte und die Barmherzigkeit Gottes begreifen.
Hört mich an, meine Söhne, hört auf eure himmlische Mutter, die alles für euch tut! Ich habe meinen Sohn Jesus im Himmel zurückgelassen, um euch zu retten, um euch eine große Gnade zu vermitteln und einen himmlischen Segen zu geben.
Bereitet euch, meine Kinder, mit reinem und friedvollem Herzen... während dieses Monats... vor, denn ich bin zusammen mit eurem Schutzengel, dem Erzengel Michael und eurem heiligen Namenspatron bei euch , und wir stehen euch Stunde für Stunde bei - macht euch also keine Sorgen!
Betet stets mit einem Lächeln auf den Lippen. Wer diese Erde verlassen muß, wird im Himmel mit einer großen Schar von Engeln eintreffen, und er wird auf die Erde zurückkehren, um alle seine Brüder zu stärken, aufzunehmen und zu trösten.
Hört mich an, meine Kinder! Ich spreche zu euch als eure Mutter, die Königin des Rosenkranzes, die wundertätige Mutter, die Mutter der Gnade und der Vergebung. Überlegt und setzt mein Wort in die Tat um!
Betet von Tag zu Tag mehr, und ihr werdet die Kraft erhalten, mit dem Kreuz auf der Schulter bis nach Kalvaria weiterzuschreiten, wo Jesus euch erwartet.
Ihr werdet auferstehen zu einem neuen Leben der Heiligkeit mit den Engeln und Heiligen.
Ich segne alle, die hier sind und alle, die auf meine Einladung hören und hierherkommen. Ich Segne euch und breite Gnaden und Segnungen über euch aus.
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2014, 02:10:14 »
Mit Hochmut und Bosheit endet man in der Hölle

20. Mai 1968

,,Meine Kinder, Ich bin mit meinem Sohn Jesus mitten unter euch gekommen, um euch so viel Gnade und Barmherzigkeit zu schenken. Ich bin gekommen, um die Familien in Frieden und Harmonie mit meinem Sohn Jesus und mit Mir zu vereinen. Ich bin mitten unter euch gekommen, damit Glaube, Friede und Eintracht herrschen. Ich komme mitten unter euch mit meinem Sohn Jesus, um den Hochmut, den Dünkel und die Bosheit auszurotten… Denn mit dem Hochmut und der Bosheit endet man in der Hölle.
Doch ihr seid meine Kinder, die Ich so sehr liebe. Jesus hat euch so viel Wohlergehen, so viel Freude und so viel Glückseligkeit geschenkt, und was habt ihr daraus gemacht? Ihr habt meinem Sohn Jesus nicht gedankt, ihr habt dem Ewigen Vater nicht für die große Gnade gedankt, die er euch geschenkt hat. Ihr habt sie nur benutzt, um Böses zu tun.
Jesus hat euch viel Wissen und eine große Intelligenz geschenkt, und ihr konntet so viele Dinge in der Welt tun, doch ihr erinnert euch nicht mehr an Ihn. Kniet nieder, meine Kinder, bittet um Erbarmen und Barmherzigkeit, denn Er ist hier mitten unter euch und öffnet seine Arme, um euch zu umarmen, euch zu segnen und euch beizustehen. Jesus will Frieden, Er will Liebe, Er will Vertrauen zu Ihm! Ihr müsst so großes Vertrauen zu meinem Sohn Jesus haben, dann wird Er euch große Gnaden schenken.
Kniet zu Jesu Füßen nieder, öffnet euer Herz, sagt Ihm euren Kummer, euren Schmerz, vertraut Ihm alles an: Er ist der König der Könige und kann euch alles schenken. Er kann alles vermehren und euch so viel Trost spenden. Und er kann euch alles vergeben. Ihr braucht nur zu versprechen, dass ihr in Zukunft dem Weg folgt, den er den Christen vorgezeichnet hat: Der wahre Glaube, der mit gutem Beispiel vorangeht, die wahre Liebe zu allen, der Friede mit allen… Dann genießt ihr die Glückseligkeit."
Mamma Rosa verspricht, die Leute zum Gebet und zur Liebe aufzurufen. Jesus segnet und sagt:
,,Friede, meine Geschwister, Friede. Seid alle als Geschwister mit Mir vereint. Als Geschwister, die alles erlangen.»
Jesus hält dem heiligen Petrus ein großes Buch hin. Der heilige Paulus wiederholt drei Mal: «Heiliger, starker, unsterblicher Gott, erbarme dich unser und der ganzen Welt." Dann fügt er hinzu: ,,Ewiger Vater, ich opfere dir den Leib und das Blut Unseres Herrn Jesus Christus auf, zur Vergebung unserer Sünden, für die Umkehr der Sünder und für die Befreiung der heiligen Seelen aus dem Fegefeuer."
Die himmlische Mama sagt: ,,Betet, betet oft zu den Seelen im Fegefeuer. Betet, betet, meine Kinder, denn so viele Seelen seufzen, leiden und beten dort für euch, aber sie können nicht für sich selbst beten. Betet und intensiviert euer Gebet, nehmt oft am Heiligen Messopfer teil, um sie ganz schnell zu befreien, damit sie zu Füßen des Ewigen Vaters Erbarmen und Barmherzigkeit für euch erflehen. Dann ist der Ewige Vater barmherzig und mildert die Strafen, um meine Kinder zu retten.
Der heutige Tag soll nichts anderes als ein Gebet, als ein Liebeslied für Jesus sein. Betet den Heiligen Rosenkranz, betet, meine Kinder, denn der Heilige Rosenkranz ist die mächtigste Waffe, um Gnaden und Trost zu empfangen.
Betet für den Heiligen Vater, betet für alle Menschen, dann werden alle zum Frieden und zur Harmonie zurückkehren. Versprecht dies hier zu meinen Füßen, meine Kinder, dann umgebe ich euch mit Liebe, Gnaden und Barmherzigkeit. Seid stets hier zu meinen Füßen vereint und lasst eure himmlische Mama nicht im Stich, die euch so großen Beistand leistet… so großen Beistand! Betet, betet, betet und dringt bei meinem Sohn darauf, dass Er euch viele Gnaden schenkt. Ich bedecke euch mit meinem Mantel und schließe euch in meine Arme. Ich will euch auf dieser Erde beistehen, wo Ich als Pilgerin mitten unter euch bin, damit Ich euch eines Tages alle in der himmlischen Heimat bei mir habe."
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2014, 02:26:53 »
Ich habe Ihn sterben lassen, um euch zu retten

17. Mai 1968

Meine Kinder, ich empfinde so viel Freude, wenn ich von meinen Söhnen, die mich lieben und die meinen Sohn Jesus in der heiligen Eucharistie lieben, umgeben bin. Wachst immer mehr im Glauben, in der Liebe; seid stets gefügig, demütig, geduldig zu allen. Ertragt euch alle, auch wenn euch das ein Opfer kostet. Opfert alles für die Bekehrung der Sünder auf, damit alle gerettet werden können und mich lieben, mich, die Mutter der Liebe und des Trostes.
Betet, betet, meine Kinder! Seit so langer Zeit gehe ich als Pilgerin über diese Erde, um meine Kinder zu retten, um ihnen viel Glauben zu schenken und um sie immer mehr auf meinen Sohn Jesus hin zu stärken!
Betet zum ewigen Vater und opfert alles auf, damit Er allen vergibt und euch rettet. Betet in Vereinigung mit den Engeln und den Heiligen. Wir können alles tun, der Glaube wird in meinen Söhnen aufsteigen. Mütter, betet viel für eure Kinder, insbesondere, wenn ihr die heilige Messe mitfeiert. Und wenn der Priester den Kelch erhebt, um ihn dem ewigen Vater aufzuopfern, dann sollt ihr den ewigen Vater bitten, sie durch die Vermittlung seines göttlichen Sohnes für den Himmel zu läutern und zu heiligen.
Betet viel für meine bevorzugt geliebten Söhne, damit sie den Weg der Heiligkeit gehen und all jene Söhne rufen können, die Jesus ihnen anvertraut hat, um sie auf dem Weg der Tugend mit großer Demut und Liebe zu Gott und zum Nächsten vorzubereiten. Mein Sohn Jesus ist so überaus barmherzig! Als er auf dieser Erde wandelte, ging er auf die Jugendlichen und die Kinder zu; er liebkoste sie, er schenkte ihnen so viel Liebe und Güte. Auch ihr, meine bevorzugt geliebten Söhne, sollt es machen wie Jesus: breitet eure Arme aus, sprecht mit viel Liebe, ruft alle meine Söhne und bringt sie in den sicheren Hafen des Heils. Haltet Anbetungsstunden vor dem eucharistischen Jesus und tragt Ihn durch die Straßen, damit Er Frieden und Liebe in die Herzen bringt, und Hochmut, Stolz und Bosheit ausreißt. Es soll nur Liebe, Gebet und Frieden..., Frieden..., Frieden sein! Betet viel zum ewigen Vater, damit Er das Himmelstor öffnet und Ich mit einem hellen Licht kommen und meine Söhne retten kann.
Ich sende immer die Schutzengel in eure Nähe, damit sie euch erleuchten und euch immer das Gute und die christliche Liebe eingeben. Aber nur wenige hören auf mich! Der Widersacher beunruhigt die Seelen, er erstickt sie und sie verstehen nicht mehr, was gut und was böse ist. Er macht das alles, er!
Ich weine so sehr! Betet zum Heiligen Geist, meine Kinder, damit Er euren Geist erleuchtet, so dass ihr einan­der verstehen könnt. Seid nicht hochmütig, nicht stolz, habt keine Bosheit, sondern nur Liebe und seid beharrlich bis zum Tod, denn alles auf Erden vergeht. Wenn ihr in rechter Weise gehandelt habt, wird es im Buch des Lebens eingetragen sein und wenn ihr vor Gottes Gericht stehen werdet, werden euer Schutzengel und eure Himmels­mutter verkünden, was ihr getan habt. Ich bin die Mutter aller. Ich werde meinen göttlichen Sohn bitten, Erbarmen zu haben, euch zu retten und euch ins Paradies zu bringen.
Meine Kinder, singt während des Tages Lobeshymnen für Jesus, dankt Ihm für alles, was Er für euch getan hat und für die große Barmherzigkeit, die Er euch erweist. Werft euch zu seinen Füßen nieder und bittet um Erbarmen, denn Jesus ist der König der Könige und kann euch alles geben. Weiht euch ihm mit Leib und Seele, schenkt euch ihm ganz und gar – auch alle eure Sünden, die Jesus vernichten wird. Und Er wird euer Herz mit einer starken Liebe entflammen.
Umfangt das Kreuz und folgt Jesus, denn ich war an Seiner Seite und stand Ihm bei auf dem Kreuzweg, der wegen der harten Schläge, der Geißelung, der Beleidigungen und der Ohrfeigen so schmerzlich war. Sie hatten Ihn in einen erbärmlichen Zustand gebracht... man wusste nicht mehr, ob er ein Mensch war! Ich habe so sehr gelitten, als ich Jesus in dieser Weise sah, aber ich habe Ihn sterben lassen, um euch zu retten, meine Kinder, und ihr sollt für euer Heil und für das Heil der ganzen Welt beten, opfern, leiden.
Unter meinem Mantel werdet ihr in der Lage sein, das Kreuz bis zum Himmel zu tragen, wo ich die Pforten öffnen werde und ihr dann ruhmreich und triumphierend eintreten werdet. Hört auf mich, meine Kinder, hört auf meinen Ruf als Mutter, die so sehr leidet. Betet, betet und vertraut euch mir an; ich werde einen Gnadenregen herabkommen lassen und ich werde euch im Leben und insbesondere in eurer letzten Stunde beistehen.
Ich segne euch, meine Kinder, die ihr alle in einem tiefen Glauben, einer starken Liebe in meinen Armen vereint seid. Ruht euch alle an meinem mütterlichen Herzen aus!
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2014, 02:33:59 »
Der heilige Erzengel Michael

26. Januar 1968

Macht euch nicht allzu viele Sorgen um materielle Dinge, meine Brüder. Sorgt euch vielmehr darum, eure Seelen zu retten, denn in dieser Welt vergeht alles schnell und die Ewigkeit vergeht nie. Denkt nach und überlegt, was ich euch von meiner und eurer Himmelsmutter angekündigt habe, denn das Herz der himmlischen Mutter leidet sehr, so sehr, weil ihr mütterlicher Ruf nicht gehört und nicht vernommen wird. Was wird aus Italien werden, das nicht auf den Ruf einer Mutter hört? Man kommt aus allen Teilen der Welt hierher.
Die Himmelsmutter:
Meine Söhne, seid stark im Glauben. Besucht morgens die heilige Messe. Empfangt Jesus in eurem Herzen. Diejenigen, die weit entfernt wohnen oder denen es nicht möglich ist, sollen sich in dieser Stunde mit dem Rosenkranz in den Händen mit mir vereinen… [zu] Gebetstreffen. Bringt Opfer und schenkt mir und Meinem Sohn Jesus viel Liebe.
Meine Söhne, denkt an diese Worte, die ich euch durch die Vermittlung meines Werkzeuges ankündige. Ich wiederhole euch: trefft euch zum Gebet, Tag und Nacht. Ruft euren Schutzengel an, der euch gemeinsam mit dem hl. Erzengel Michael beistehen wird. Fordert den ganzen himmlischen Hof auf, euch zu Hilfe zu kommen, um Jesus in diesen furchtbaren Stunden Trost zu spenden. Wie viele Seelen tummeln sich nachts im Unrat. Ihr aber, die ihr versteht und Glauben habt, ihr sollt in diesen Nachtstunden wachen. Schickt eure Schutzengel, die Thronen, die Gewalten und alle zu diesen Seelen, damit sie aus ihrem Schlaf erwachen, mein Wort hören und Buße tun. Dann wird Jesus ihnen den Kuss der Vergebung schenken.
Wacht auf, meine Söhne, redet, redet. Habt keine Angst, ich bin an eurer Seite. Ihr sollt reden, selbst wenn man euch verleumdet. Alle eure Brüder und Meine Söhne müssen um jeden Preis gerettet werden. Wartet nicht, bis der ewige Vater Gerechtigkeit walten lassen wird. Ihr aber sollt kämpfen durch euer Gebet, mit dem hl. Erzengel Michael, mit allen Schutzengeln. Niemals wird Satan Zutritt zu diesem Ort haben, niemals, niemals bis an das Ende der Zeiten, denn dieser Ort wurde vom ewigen Vater, der die Macht gegeben hat, gesegnet und niemand kann eintreten, um Böses zu tun.
Kommt hierher, kommt oftmals hierher, wenn ihr traurig seid, Angst habt oder in Drangsalen seid. Kommt, ich werde euch Kraft und Unterstützung geben, damit ihr das Kreuz aus Liebe zu Jesus tragt. Fürchtet nichts, niemals, denn ihr seid unter meinem Mantel und ihr werdet immer siegen.
Hört meinen Aufruf, meine Söhne, hört auf ihn. Es ist die Stunde des Aufwachens. Muntert die Seelen auf. Lasst sie uns nicht entkommen. Sprecht zu allen. Verkündet allen.
Habt ihr allen verkündet und habt ihr darum gebeten, dass man meinem schmerzhaften Herzen ein Fest widmet? Wann wollt ihr es tun?… Es sollte möglichst schnell getan werden. Was wird aus der Welt, wenn man mein zerrissenes Herz nicht triumphieren lässt? Ich weine viel, so viel, weil man nicht auf meine mütterlichen Ruf hört. Meine Söhne, ich bin auf dieser Erde bei euch. Ich bin mitten unter euch, um euch zu retten. Weckt die ganze Welt auf. Weckt sie auf mit Gebet, mit Werken, mit Opfer, mit allem. Betet inständig für den Heiligen Vater, der so sehr leidet und der mit Jesus am Kreuz ist. Betet viel für meine Priester, damit sie die Welt retten können. Ich werde euch sehr viel Liebe und Licht schenken – hört auf mein Wort, hört auf es.
Ich segne euch und nehme euch ganz innig in meine Arme.
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2014, 02:42:51 »
Versprecht mir Liebe und Treue…

1. März 1968


Beim 3. glorreichen Geheimnis kündet Mamma Rosa an, dass die Madonna mit Jesus anwesend ist und dass Jesus Folgendes sagt:

Meine ganz Kleine, du sollst keine Furcht haben. Auch ich wurde von allen verlassen, als ich im Ölgarten war; ich hatte nur noch den Ewigen Vater, der mir beistand. Du hast nur noch mich bei dir; die himmlische Mama umhüllt dich mit ihrem Mantel, du sollst keine Furcht haben. Geh voran, geh voran, meine Tochter. Wir sind es, die deiner Ausdauer Kraft und Mut geben. Gehe stets mit Jesus und Maria voran. Jesus ist mit dir und die himmlische Mama umhüllt dich mit ihrem Mantel. Du sollst dich nicht fürchten, geh voran, meine Tochter, ich wiederhole es dir, geh voran, ruhe an meinem Herzen und ich werde dein Herz mit Liebe zu mir entflammen.
Rosa: Jesus, ich bin nicht würdig, in deiner Nähe zu sein. Erbarme dich meiner, ich bin eine elende Sünderin, hilf uns, vergib uns, stärke und tröste uns.
Jesus: Mut, meine Tochter, Mut, meine ganz Kleine. Umfasse mit mir das Kreuz: Ich werde dir meine ganze Passion schenken; folge mir.
Rosa: Ich bin bereit, Jesus. Ich werde alles annehmen, was du ersehnst. Ich opfere dir mein ganzes Leben, mein ganzes Sein auf…, auch alle meine Sünden; zerstöre sie… entflamme mein Herz mit Liebe zu dir. Ich bin ganz dein, immer dein, unwiderruflich dein. Möge diese Erde mit mir kommen können, um sich im Himmel an dir zu erfreuen.
Die Himmelsmama: Meine Kinder, fürchtet nichts, ich bin mitten unter euch… Sie, mein Werkzeug, hat so oft gesagt: Gib alle Kreuze, die du willst. Ich habe ihr diese Kreuze gegeben…, dies ist meine Bestätigung, meine Kinder, denn die Kreuze werden schwer auf ihr lasten, aber sie nimmt alles an.
Rosa: Ja, Himmelsmama, alles; ich nehme alles um deiner Liebe willen an. Es genügt, wenn du mich mit deinem Mantel umhüllst und mich an dich drückst. Ich bin sogar bereit, den Tod anzunehmen – alles um deiner Liebe willen.
(Lange Pause)…: Ja, Jesus, ich bin bereit, alles anzunehmen. Gib mir alle Kreuze. Ich bin bereit, alles anzunehmen. Nimm mich an mit dir.
Hab Erbarmen mit mir und mit der ganzen Welt! Ich opfere dir alle meine Sünden und alle Sünden der Welt auf. Jesus, ich bin bereit, all das zu erleiden, was du willst. Gib mir alles… es genügt, dass alle Seelen, alle, mit mir ins heilige Paradies eintreten. Die Himmelsmama hat es mir versprochen, das heilige Paradies, aber ich will, dass alle dorthin kommen! Lass mich alles erleiden um deiner Liebe willen, aber alle Seelen sollen in die Herrlichkeit des heiligen Paradieses eintreten!
Jesus: Ja, meine Tochter, ich verspreche dir: Du wirst auf verborgene Weise leiden, du wirst mit großer Liebe leiden – für mich, in meiner Nähe. Ich werde dir alles geben, Kraft und Mut, um mit mir zu leiden, um immer das Kreuz zu tragen; halte immer das Kruzifix in deinen Händen und drücke es an deine Brust.
Die Himmelsmama: Meine Tochter, meine sehr geliebte [Tochter], du bist mein Werkzeug, wie es mein Sohn Jesus dir gesagt hat, meine ganz Kleine, aber voller Liebe.
Rosa: Ja, Himmelsmama, ich nehme alles um deiner Liebe willen an. Ich bin sogar bereit zu sterben, mit all den Leiden… all den Ängsten… alles. Es genügt, wenn die Welt gerettet wird, und das furchtbare Gericht nicht kommt.
Hab Erbarmen mit mir, Himmelsmama,… und mit der ganzen Welt. Ich empfehle dir vor allem die Jugend an; möge sie erleuchtet werden, möge sie verstehen können, dass du es bist, die kommt; möge sie allen Frieden, Liebe, Freude, Wohlergehen bringen, weil du eine Mama bist, die uns so sehr liebt!
Die Himmelsmama: Betet, meine Kinder, denn die schmerzhafte Passion Jesu hat begonnen. Ich bin an Seiner Seite, ich leide und seufze…
Folgt auch ihr mir, opfert Stunde um Stunde eure Schmerzen, eure Leiden auf; tut einige gute Werke, einige Opfer; es sind so viele winzige Opfer möglich, meine Kinder. Tut sie aus Liebe zu Jesus.
Fastet einige Tage, wenigstens am Freitag und am Donnerstag; tut es, versprecht es, damit unsere Herzen alle gemeinsam vereint sind und bitten wir den Ewigen Vater um Erbarmen und Barmherzigkeit für meine Söhne. Bleibt in meiner Nähe, unter meinem Mantel, solange er noch offen ist.
Ich werde so viele Gnaden und Barmherzigkeit auf euch herabkommen lassen. Ich werde euch Segen schenken, der vom Himmel auf euch, meine Kinder, herabkommen wird!…
Mut und vorwärts!  Christus siegt, Christus herrscht, Christus gebietet. Seid stark im Kampf, der nun ausbricht…, danach werde ich mit hellem Licht kommen und alle Herzen aufwecken, die Seelen bekehren und eine sehr große Zahl in den Himmel führen.
Jesus ruft euch, Jesus erwartet euch… Meditiert über seine Passion. Betet oftmals am Tag den Kreuzweg und meditiert darüber.
Versprecht mir Liebe und Treue… Ich bin eure Himmelsmama, die über euch wacht, die ganz nahe bei euch ist und ich gieße meine Gnaden aus: Einen Rosenregen auf euren Weg. Erbittet Gnaden… (eine Stimme ruft: Dein Triumph! Schnell!). Habt keine Furcht, meine Kinder, Habt keine Furcht, dass mein Triumph ausbleibt… Ich werde kommen, ich werde kommen, aber ich will, dass sich die Seelen bekehren, [ich will] dass die Seelen verstehen, dass ich es bin, die kommt, meine Kinder, weil ich die Mama bin, die Mama der Schmerzen…, die Mama der Barmherzigkeit und die Mama der Vergebung. Ihr, meine Kinder, hört auf mein Mutterwort. Hört auf es, setzt es in Taten um, denn ich habe auf dem Weg zum Kalvarienberg so viel erduldet, so viel erlitten… mehr als ihr… und ihr leidet mit mir, in Stille, im Gebet und im Opfer. Nehmt es an, nehmt es an, meine Kinder, eines Tages werdet ihr den Lohn erhalten. Wenn ihr in der Herrlichkeit des heiligen Paradieses seid, werdet ihr Freude, Sieg, Gesang, Liebe, Gnaden haben. Ihr werdet meinen Sohn Jesus schauen und eure Mama, die vor Liebe zu euch brennt.
Rosa:… Schenke das Licht, Himmelsmama, damit dich alle lieben können.
Die Himmelsmama: Ja, meine Kinder, ich werde Gnaden über Gnaden auf eurem Weg ausgießen. Aber bleibt vereint im Gebet, im Opfer und in der heiligen Kommunion. Denn Jesus ist der König der Könige, der über euch herrscht. Er wird alles tun, er wird euch alles geben und er wird euch trösten.
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2014, 02:49:26 »
Ich war bereit, meinen Sohn sterben zu lassen, um Euch zu retten

28. März 1969

Meine lieben Kinder,
Ich bin eure Mama, ich leide wegen meiner Kinder, die nicht auf das Wort ihrer Mutter hören. Darunter leide ich so sehr! Ich war bereit, meinen Sohn Jesus sterben zu lassen, um euch zu retten, um euch zu trösten und euch so viele Gnaden zu schenken, aber ihr versteht die Liebe nicht, die Ich euch bezeuge, und genauso wenig die Barmherzigkeit und die Vergebung.
Versammelt euch in diesen Tagen im Gebet, in der Buße, im Opfer, in der Stille! Es sind die Tage der Passion, in denen Jesus so sehr gelitten hat! Betet, meine Kinder, verstärkt euer Gebet für die, die nicht beten, die nicht lieben und nicht hoffen! Ich bin die Mutter der Barmherzigkeit, ich bin mit allen barmherzig und vergebe allen, die mich darum bitten. Ich bin die Trösterin der Betrübten, das Heil der Kranken, die Fürsprecherin aller, die bei mir Zuflucht suchen.
Sucht oft die Kranken auf, um ihnen ein Wort der Stärkung zu bringen, damit sie sich damit abfinden, ihr Kreuz zu tragen! Geht auf diese vielen Seelen mit einem guten Wort zu, dann werden sie sich bekehren und einander lieben.
Es gibt keine Liebe, keinen Frieden, keine Eintracht mehr auf der Welt, sondern nur noch Dünkel und Hochmut. Die Menschheit begeht schwere Gotteslästerungen, schwere Sünden. Mein Herz und das meines Sohnes Jesus empfinden darüber so großen Schmerz! Betet den Kreuzweg, betrachtet die Passion Jesus, damit ihr vieles versteht und alles begreift, was Ich zu Füßen Meines Sohnes erlitten habe!
Ich tue alles, um euch zu trösten, damit ihr mich kennen und lieben lernt. Ich bin die Mutter aller, die Miterlöserin aller. Ich will, dass alle meine Kinder gerettet werden, dass alle unter meinem Mantel sind, damit ich sie alle zur Heiligkeit führen kann.
Jesus ruft euch auf, meine Kinder. Bereitet euch mit einer guten Beichte und Kommunion darauf vor und bleibt in der Gnade Gottes! Seht ihr nicht in der Welt so viele Sünden, so viele Seelen, die verloren gehen? Betet und führt die anderen zum Gebet! Tut Buße, um die Strafen abzumildern! Wenn ihr nicht auf mich hört, wird Jesus euch die Strafen schicken. Hört auf meine mütterliche Einladung, hört auf mich! Hört auf Mich solange noch Zeit ist! Ich bin die Spenderin aller Gnaden, Ich bin vollkommene Barmherzigkeit meinen Kindern gegenüber. Ich kann euch alles geben… wenn ihr mich darum bittet. Denn aus eigener Kraft könnt ihr nichts tun! Jesus hat euch so viel Intelligenz, so viel Erkenntnis geschenkt, aber ihr benutzt sie nur für das Böse, und nicht, um Jesus zu danken und Ihn zu lieben!
Wenn der Tag gekommen ist, an dem ihr vor dem Gericht Gottes stehen werdet, habt ihr keine Zeit mehr, um Vergebung zu bitten! Dann ist wirklich die Zeit der Gerechtigkeit da. Denkt nach! Ihr habt euren Schutzengel an eurer Seite, ruft oft zu ihm, damit er euch Schritt für Schritt hilft, damit er euch erleuchtet und euch viel Licht schenkt, um zu begreifen, dass der Glaube wahr ist.
Ich bin immer mitten unter euch und gieße viele Gnaden aus. Betet, betet für die mir geweihten Seelen! Betet für den Heiligen Vater Paul VI., damit der Heilige Geist ihn erleuchtet! Ich bin immer an seiner Seite, er leidet so sehr! Betet für ihn!
Die Engel und die Heiligen sind hier und beten mit euch. Sie beten für euch, dass ihr alle einen starken Glauben habt, um eure Pflicht als Eheleute, Kinder, Jugendliche zu begreifen und zu erfüllen! Bittet um die Erleuchtung, dann wird sie euch geschenkt! Bittet mit Macht um sie, dann werde ich euch alles schenken. Für die, die an Mich glauben, werde ich alles vollbringen.
Im Namen des Ewigen Vaters gebe ich Euch einen tiefen Segen, der euch im Leben und in der Stunde eures Todes beisteht. Bleibt mit mir vereint, meine lieben Kinder, dann bekommt ihr alles und erlangt alles in der Freude und im Trost!
 
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2014, 02:59:25 »
Betet und schweigt!

15. Dezember 1967

Während des Gebets des zweiten glorreichen Geheimnisses kündigt Mamma Rosa das Kommen der himmlischen Mama, das Kommen Jesu, des heiligen Michael und hinter ihnen des Heiligen Vaters an, der ein großes Kreuz auf seinen Schultern trägt, und dem vier Bischöfe von Piacenza folgen. Mamma Rosa wiederholt die Botschaft Jesu:
,,Meine Kinder, Ich bin der barmherzige Jesus. Hier muss ein Zentrum des Gebetes, der Liebe, des großzügigen Willens sein, damit Ich mit meinem Reich komme, um die Barmherzigkeit, den Frieden auf der Welt, die Ruhe zu bringen. Betet und schweigt! Opfert, opfert Stunde für Stunde alle Mühen und Schmerzen auf, wie Ich es auf dem Weg zum Kalvarienberg getan habe. In diesem Augenblick steht mein Lieblingssohn, der Heilige Vater, hinter Mir und folgt Mir auf dem Weg zum Kalvarienberg! Habt keine Angst, meine Kinder, tragt das Kreuz, denn mit dem Kreuz kommt man in den Himmel! Hört auf mein Wort, hört darauf und setzt es in die Tat um! Lasst euch nicht von den Versuchungen des Dämons verführen, denn der Dämon richtet ein großes Blutbad an! Ihr aber sollt beten, beten und beim Ewigen Vater darauf dringen, dass Er die Augen aller öffnet, damit alle das Licht der Wahrheit und der Gerechtigkeit sehen können.
Lasst diese Tochter (Mamma Rosa), die mir gehört, nicht allein, sondern seid immer im Gebet vereint, dann kommt das Licht, und dann kommt auch meine himmlische Mama! Ich werde mit so vielen Engeln, so vielen Heiligen, so vielen Patriarchen, so vielen Propheten und allen Aposteln auf diese Erde kommen. Jetzt ist die Zeit des Leidens, um Mich in meinem Leiden zu unterstützen, denn Ich leide so sehr, so sehr!"
Jesus antwortet Mamma Rosa, die um Erbarmen und Barmherzigkeit für die Anwesenden bittet, folgendes:
,,Ich bin so barmherzig, meine Kinder, ich habe so unbeschreiblich viel Barmherzigkeit! Ich warte wirklich auf den letzten Augenblick, bevor ich euch weggehen lasse, weil Ich euch die Freiheit gegeben habe. Aber ich weine so sehr, wenn ich meine Brüder ins Verderben laufen sehe! Ich leide so sehr darunter, weil Ich mein ganzes Leben, mein ganzes Blut, mein ganzes Wesen am Kreuz aufgeopfert habe!"
Mamma Rosa sieht am Himmel eine große weiße Krone, die von einem roten Kreis mit den Buchstaben C.H.I. umgeben ist. Dann wiederholt sie die Worte der Madonna: ,,Meine Kinder, Ich bin die himmlische Mama, die stets kommt, um euch zu retten. Ich rufe euch mit dem Geist… ich rufe euch mit dem Leib… ich rufe euch, indem ich euch eingebe zu beten. Seht ihr nicht, dass die Welt von Stunde zu Stunde in ihr Verderben läuft? Warum begreift ihr nicht, dass Ich stets auf dieser Erde bin, um euch zu retten? Ich habe meinen Sohn Jesus im Himmel zurückgelassen, wo ich im Genuss der ewigen Glückseligkeit war, weil ich euch retten will. Denn Ich bin die liebende Mutter aller, die Mit-Erlöserin, die Königin des Himmels und der Erde, die euch so sehr liebt und so viel weint. Richtet die Augen zum Himmel, bittet um Erbarmen und um Barmherzigkeit."
Alle flehen um Erbarmen und Barmherzigkeit.
,,Ich breite meinen Mantel aus, Ich öffne meine Arme, um euch an meine Brust zu drücken! Und ihr, meine Kinder, sprecht… sprecht! Denn Ich bin auf dieser Erde! Ihr müsst wissen, dass Ich auf dieser Erde bin, um euch alle zu retten! Auch wenn sie es nicht wissen wollen, verkündet es, verkündet klar und deutlich, dass Ich die himmlische Mama bin, die kommt, um euch zu retten.
Und wenn ihr an Mich geglaubt und auf Mich gehofft habt, wird der Tag, an dem ihr diese Erde verlasst, ein Tag der Freude und des Triumphes sein! Denn ihr werdet euch nie vorstellen können, wie viel Gutes Ich euch gewünscht habe! Ich werde an eurer Seite sein, ganz nah an dem Bett, in dem ihr stöhnt. Ich werde euch mit dem heiligen Michael beistehen und euch in meinen Armen zum Richter tragen, wo ihr gerichtet werdet, doch Ich werde euch die Tore des Himmels öffnen, damit ihr den Lobpreis, die Gnaden, das Lied der Liebe und des Dankes singt! Auf! Wacht auf, meine Kinder, wacht auf! Schlaft nicht, findet keinen Gefallen an den Versuchungen! Wacht auf, denn Jesus ruft euch, Jesus erwartet euch mit Liebe beim eucharistischen Mahl, denn Jesus will eure Herzen entzünden, Er will in eurem Herzen von neuem geboren werden, Er will euch Gnaden schenken. Jesus schenkt euch so viel Licht! So viel, so viel, um alle Seelen aufzuwecken!
Ihr aber sollt beten und schweigen. Lasst nicht locker beim Himmlischen Vater, lasst nicht locker! Aber sprecht über Mich: Fürchtet nichts, denn Ich bin an eurer Seite, ich spreche zu euch, ich inspiriere euch, denn eure Mama liebt euch so sehr, so innig!
Ich gieße so viele Gnaden und Segnungen über den Anwesenden und über denen aus, die weit weg sind, über allen, die zu Mir ihre Zuflucht nehmen. Ihr aber sollt auch für jene beten, die nicht beten, für jene, die nicht glauben, die Mich nicht kennen lernen wollen, die mir nicht zum Triumph verhelfen wollen! Auch ihr sollt oft am Tag eure Arme ausbreiten und die Augen zum Himmel erheben. Betet oft das «Salve Regina», dann schenke ich allen so viel Barmherzigkeit. Versprecht, dann verspreche Ich, dass Ich euch alle rette – die Guten wie die Bösen – denn ihr seid alle meine Söhne, die Ich so sehr, so innig liebe! Alle sollen zum Haus des Vaters, dem Haus der Liebe, der Freuden und der himmlischen Gnaden zurückkehren. Ich segne euch."
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
4487 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. März 2019, 17:01:34
von Aaron Russo
2 Antworten
4821 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2012, 00:31:53
von Gine
0 Antworten
3063 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Oktober 2012, 17:24:54
von Misericordia
0 Antworten
4467 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Februar 2013, 17:15:22
von velvet
1 Antworten
4040 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Oktober 2013, 20:52:39
von Misericordia

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW