Autor Thema: Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen  (Gelesen 6730 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 280
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2014, 02:42:51 »
Versprecht mir Liebe und Treue…

1. März 1968


Beim 3. glorreichen Geheimnis kündet Mamma Rosa an, dass die Madonna mit Jesus anwesend ist und dass Jesus Folgendes sagt:

Meine ganz Kleine, du sollst keine Furcht haben. Auch ich wurde von allen verlassen, als ich im Ölgarten war; ich hatte nur noch den Ewigen Vater, der mir beistand. Du hast nur noch mich bei dir; die himmlische Mama umhüllt dich mit ihrem Mantel, du sollst keine Furcht haben. Geh voran, geh voran, meine Tochter. Wir sind es, die deiner Ausdauer Kraft und Mut geben. Gehe stets mit Jesus und Maria voran. Jesus ist mit dir und die himmlische Mama umhüllt dich mit ihrem Mantel. Du sollst dich nicht fürchten, geh voran, meine Tochter, ich wiederhole es dir, geh voran, ruhe an meinem Herzen und ich werde dein Herz mit Liebe zu mir entflammen.
Rosa: Jesus, ich bin nicht würdig, in deiner Nähe zu sein. Erbarme dich meiner, ich bin eine elende Sünderin, hilf uns, vergib uns, stärke und tröste uns.
Jesus: Mut, meine Tochter, Mut, meine ganz Kleine. Umfasse mit mir das Kreuz: Ich werde dir meine ganze Passion schenken; folge mir.
Rosa: Ich bin bereit, Jesus. Ich werde alles annehmen, was du ersehnst. Ich opfere dir mein ganzes Leben, mein ganzes Sein auf…, auch alle meine Sünden; zerstöre sie… entflamme mein Herz mit Liebe zu dir. Ich bin ganz dein, immer dein, unwiderruflich dein. Möge diese Erde mit mir kommen können, um sich im Himmel an dir zu erfreuen.
Die Himmelsmama: Meine Kinder, fürchtet nichts, ich bin mitten unter euch… Sie, mein Werkzeug, hat so oft gesagt: Gib alle Kreuze, die du willst. Ich habe ihr diese Kreuze gegeben…, dies ist meine Bestätigung, meine Kinder, denn die Kreuze werden schwer auf ihr lasten, aber sie nimmt alles an.
Rosa: Ja, Himmelsmama, alles; ich nehme alles um deiner Liebe willen an. Es genügt, wenn du mich mit deinem Mantel umhüllst und mich an dich drückst. Ich bin sogar bereit, den Tod anzunehmen – alles um deiner Liebe willen.
(Lange Pause)…: Ja, Jesus, ich bin bereit, alles anzunehmen. Gib mir alle Kreuze. Ich bin bereit, alles anzunehmen. Nimm mich an mit dir.
Hab Erbarmen mit mir und mit der ganzen Welt! Ich opfere dir alle meine Sünden und alle Sünden der Welt auf. Jesus, ich bin bereit, all das zu erleiden, was du willst. Gib mir alles… es genügt, dass alle Seelen, alle, mit mir ins heilige Paradies eintreten. Die Himmelsmama hat es mir versprochen, das heilige Paradies, aber ich will, dass alle dorthin kommen! Lass mich alles erleiden um deiner Liebe willen, aber alle Seelen sollen in die Herrlichkeit des heiligen Paradieses eintreten!
Jesus: Ja, meine Tochter, ich verspreche dir: Du wirst auf verborgene Weise leiden, du wirst mit großer Liebe leiden – für mich, in meiner Nähe. Ich werde dir alles geben, Kraft und Mut, um mit mir zu leiden, um immer das Kreuz zu tragen; halte immer das Kruzifix in deinen Händen und drücke es an deine Brust.
Die Himmelsmama: Meine Tochter, meine sehr geliebte [Tochter], du bist mein Werkzeug, wie es mein Sohn Jesus dir gesagt hat, meine ganz Kleine, aber voller Liebe.
Rosa: Ja, Himmelsmama, ich nehme alles um deiner Liebe willen an. Ich bin sogar bereit zu sterben, mit all den Leiden… all den Ängsten… alles. Es genügt, wenn die Welt gerettet wird, und das furchtbare Gericht nicht kommt.
Hab Erbarmen mit mir, Himmelsmama,… und mit der ganzen Welt. Ich empfehle dir vor allem die Jugend an; möge sie erleuchtet werden, möge sie verstehen können, dass du es bist, die kommt; möge sie allen Frieden, Liebe, Freude, Wohlergehen bringen, weil du eine Mama bist, die uns so sehr liebt!
Die Himmelsmama: Betet, meine Kinder, denn die schmerzhafte Passion Jesu hat begonnen. Ich bin an Seiner Seite, ich leide und seufze…
Folgt auch ihr mir, opfert Stunde um Stunde eure Schmerzen, eure Leiden auf; tut einige gute Werke, einige Opfer; es sind so viele winzige Opfer möglich, meine Kinder. Tut sie aus Liebe zu Jesus.
Fastet einige Tage, wenigstens am Freitag und am Donnerstag; tut es, versprecht es, damit unsere Herzen alle gemeinsam vereint sind und bitten wir den Ewigen Vater um Erbarmen und Barmherzigkeit für meine Söhne. Bleibt in meiner Nähe, unter meinem Mantel, solange er noch offen ist.
Ich werde so viele Gnaden und Barmherzigkeit auf euch herabkommen lassen. Ich werde euch Segen schenken, der vom Himmel auf euch, meine Kinder, herabkommen wird!…
Mut und vorwärts!  Christus siegt, Christus herrscht, Christus gebietet. Seid stark im Kampf, der nun ausbricht…, danach werde ich mit hellem Licht kommen und alle Herzen aufwecken, die Seelen bekehren und eine sehr große Zahl in den Himmel führen.
Jesus ruft euch, Jesus erwartet euch… Meditiert über seine Passion. Betet oftmals am Tag den Kreuzweg und meditiert darüber.
Versprecht mir Liebe und Treue… Ich bin eure Himmelsmama, die über euch wacht, die ganz nahe bei euch ist und ich gieße meine Gnaden aus: Einen Rosenregen auf euren Weg. Erbittet Gnaden… (eine Stimme ruft: Dein Triumph! Schnell!). Habt keine Furcht, meine Kinder, Habt keine Furcht, dass mein Triumph ausbleibt… Ich werde kommen, ich werde kommen, aber ich will, dass sich die Seelen bekehren, [ich will] dass die Seelen verstehen, dass ich es bin, die kommt, meine Kinder, weil ich die Mama bin, die Mama der Schmerzen…, die Mama der Barmherzigkeit und die Mama der Vergebung. Ihr, meine Kinder, hört auf mein Mutterwort. Hört auf es, setzt es in Taten um, denn ich habe auf dem Weg zum Kalvarienberg so viel erduldet, so viel erlitten… mehr als ihr… und ihr leidet mit mir, in Stille, im Gebet und im Opfer. Nehmt es an, nehmt es an, meine Kinder, eines Tages werdet ihr den Lohn erhalten. Wenn ihr in der Herrlichkeit des heiligen Paradieses seid, werdet ihr Freude, Sieg, Gesang, Liebe, Gnaden haben. Ihr werdet meinen Sohn Jesus schauen und eure Mama, die vor Liebe zu euch brennt.
Rosa:… Schenke das Licht, Himmelsmama, damit dich alle lieben können.
Die Himmelsmama: Ja, meine Kinder, ich werde Gnaden über Gnaden auf eurem Weg ausgießen. Aber bleibt vereint im Gebet, im Opfer und in der heiligen Kommunion. Denn Jesus ist der König der Könige, der über euch herrscht. Er wird alles tun, er wird euch alles geben und er wird euch trösten.
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 280
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2014, 02:49:26 »
Ich war bereit, meinen Sohn sterben zu lassen, um Euch zu retten

28. März 1969

Meine lieben Kinder,
Ich bin eure Mama, ich leide wegen meiner Kinder, die nicht auf das Wort ihrer Mutter hören. Darunter leide ich so sehr! Ich war bereit, meinen Sohn Jesus sterben zu lassen, um euch zu retten, um euch zu trösten und euch so viele Gnaden zu schenken, aber ihr versteht die Liebe nicht, die Ich euch bezeuge, und genauso wenig die Barmherzigkeit und die Vergebung.
Versammelt euch in diesen Tagen im Gebet, in der Buße, im Opfer, in der Stille! Es sind die Tage der Passion, in denen Jesus so sehr gelitten hat! Betet, meine Kinder, verstärkt euer Gebet für die, die nicht beten, die nicht lieben und nicht hoffen! Ich bin die Mutter der Barmherzigkeit, ich bin mit allen barmherzig und vergebe allen, die mich darum bitten. Ich bin die Trösterin der Betrübten, das Heil der Kranken, die Fürsprecherin aller, die bei mir Zuflucht suchen.
Sucht oft die Kranken auf, um ihnen ein Wort der Stärkung zu bringen, damit sie sich damit abfinden, ihr Kreuz zu tragen! Geht auf diese vielen Seelen mit einem guten Wort zu, dann werden sie sich bekehren und einander lieben.
Es gibt keine Liebe, keinen Frieden, keine Eintracht mehr auf der Welt, sondern nur noch Dünkel und Hochmut. Die Menschheit begeht schwere Gotteslästerungen, schwere Sünden. Mein Herz und das meines Sohnes Jesus empfinden darüber so großen Schmerz! Betet den Kreuzweg, betrachtet die Passion Jesus, damit ihr vieles versteht und alles begreift, was Ich zu Füßen Meines Sohnes erlitten habe!
Ich tue alles, um euch zu trösten, damit ihr mich kennen und lieben lernt. Ich bin die Mutter aller, die Miterlöserin aller. Ich will, dass alle meine Kinder gerettet werden, dass alle unter meinem Mantel sind, damit ich sie alle zur Heiligkeit führen kann.
Jesus ruft euch auf, meine Kinder. Bereitet euch mit einer guten Beichte und Kommunion darauf vor und bleibt in der Gnade Gottes! Seht ihr nicht in der Welt so viele Sünden, so viele Seelen, die verloren gehen? Betet und führt die anderen zum Gebet! Tut Buße, um die Strafen abzumildern! Wenn ihr nicht auf mich hört, wird Jesus euch die Strafen schicken. Hört auf meine mütterliche Einladung, hört auf mich! Hört auf Mich solange noch Zeit ist! Ich bin die Spenderin aller Gnaden, Ich bin vollkommene Barmherzigkeit meinen Kindern gegenüber. Ich kann euch alles geben… wenn ihr mich darum bittet. Denn aus eigener Kraft könnt ihr nichts tun! Jesus hat euch so viel Intelligenz, so viel Erkenntnis geschenkt, aber ihr benutzt sie nur für das Böse, und nicht, um Jesus zu danken und Ihn zu lieben!
Wenn der Tag gekommen ist, an dem ihr vor dem Gericht Gottes stehen werdet, habt ihr keine Zeit mehr, um Vergebung zu bitten! Dann ist wirklich die Zeit der Gerechtigkeit da. Denkt nach! Ihr habt euren Schutzengel an eurer Seite, ruft oft zu ihm, damit er euch Schritt für Schritt hilft, damit er euch erleuchtet und euch viel Licht schenkt, um zu begreifen, dass der Glaube wahr ist.
Ich bin immer mitten unter euch und gieße viele Gnaden aus. Betet, betet für die mir geweihten Seelen! Betet für den Heiligen Vater Paul VI., damit der Heilige Geist ihn erleuchtet! Ich bin immer an seiner Seite, er leidet so sehr! Betet für ihn!
Die Engel und die Heiligen sind hier und beten mit euch. Sie beten für euch, dass ihr alle einen starken Glauben habt, um eure Pflicht als Eheleute, Kinder, Jugendliche zu begreifen und zu erfüllen! Bittet um die Erleuchtung, dann wird sie euch geschenkt! Bittet mit Macht um sie, dann werde ich euch alles schenken. Für die, die an Mich glauben, werde ich alles vollbringen.
Im Namen des Ewigen Vaters gebe ich Euch einen tiefen Segen, der euch im Leben und in der Stunde eures Todes beisteht. Bleibt mit mir vereint, meine lieben Kinder, dann bekommt ihr alles und erlangt alles in der Freude und im Trost!
 
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 280
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Botschaften Unserer Lieben Frau von den Rosen
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2014, 02:59:25 »
Betet und schweigt!

15. Dezember 1967

Während des Gebets des zweiten glorreichen Geheimnisses kündigt Mamma Rosa das Kommen der himmlischen Mama, das Kommen Jesu, des heiligen Michael und hinter ihnen des Heiligen Vaters an, der ein großes Kreuz auf seinen Schultern trägt, und dem vier Bischöfe von Piacenza folgen. Mamma Rosa wiederholt die Botschaft Jesu:
,,Meine Kinder, Ich bin der barmherzige Jesus. Hier muss ein Zentrum des Gebetes, der Liebe, des großzügigen Willens sein, damit Ich mit meinem Reich komme, um die Barmherzigkeit, den Frieden auf der Welt, die Ruhe zu bringen. Betet und schweigt! Opfert, opfert Stunde für Stunde alle Mühen und Schmerzen auf, wie Ich es auf dem Weg zum Kalvarienberg getan habe. In diesem Augenblick steht mein Lieblingssohn, der Heilige Vater, hinter Mir und folgt Mir auf dem Weg zum Kalvarienberg! Habt keine Angst, meine Kinder, tragt das Kreuz, denn mit dem Kreuz kommt man in den Himmel! Hört auf mein Wort, hört darauf und setzt es in die Tat um! Lasst euch nicht von den Versuchungen des Dämons verführen, denn der Dämon richtet ein großes Blutbad an! Ihr aber sollt beten, beten und beim Ewigen Vater darauf dringen, dass Er die Augen aller öffnet, damit alle das Licht der Wahrheit und der Gerechtigkeit sehen können.
Lasst diese Tochter (Mamma Rosa), die mir gehört, nicht allein, sondern seid immer im Gebet vereint, dann kommt das Licht, und dann kommt auch meine himmlische Mama! Ich werde mit so vielen Engeln, so vielen Heiligen, so vielen Patriarchen, so vielen Propheten und allen Aposteln auf diese Erde kommen. Jetzt ist die Zeit des Leidens, um Mich in meinem Leiden zu unterstützen, denn Ich leide so sehr, so sehr!"
Jesus antwortet Mamma Rosa, die um Erbarmen und Barmherzigkeit für die Anwesenden bittet, folgendes:
,,Ich bin so barmherzig, meine Kinder, ich habe so unbeschreiblich viel Barmherzigkeit! Ich warte wirklich auf den letzten Augenblick, bevor ich euch weggehen lasse, weil Ich euch die Freiheit gegeben habe. Aber ich weine so sehr, wenn ich meine Brüder ins Verderben laufen sehe! Ich leide so sehr darunter, weil Ich mein ganzes Leben, mein ganzes Blut, mein ganzes Wesen am Kreuz aufgeopfert habe!"
Mamma Rosa sieht am Himmel eine große weiße Krone, die von einem roten Kreis mit den Buchstaben C.H.I. umgeben ist. Dann wiederholt sie die Worte der Madonna: ,,Meine Kinder, Ich bin die himmlische Mama, die stets kommt, um euch zu retten. Ich rufe euch mit dem Geist… ich rufe euch mit dem Leib… ich rufe euch, indem ich euch eingebe zu beten. Seht ihr nicht, dass die Welt von Stunde zu Stunde in ihr Verderben läuft? Warum begreift ihr nicht, dass Ich stets auf dieser Erde bin, um euch zu retten? Ich habe meinen Sohn Jesus im Himmel zurückgelassen, wo ich im Genuss der ewigen Glückseligkeit war, weil ich euch retten will. Denn Ich bin die liebende Mutter aller, die Mit-Erlöserin, die Königin des Himmels und der Erde, die euch so sehr liebt und so viel weint. Richtet die Augen zum Himmel, bittet um Erbarmen und um Barmherzigkeit."
Alle flehen um Erbarmen und Barmherzigkeit.
,,Ich breite meinen Mantel aus, Ich öffne meine Arme, um euch an meine Brust zu drücken! Und ihr, meine Kinder, sprecht… sprecht! Denn Ich bin auf dieser Erde! Ihr müsst wissen, dass Ich auf dieser Erde bin, um euch alle zu retten! Auch wenn sie es nicht wissen wollen, verkündet es, verkündet klar und deutlich, dass Ich die himmlische Mama bin, die kommt, um euch zu retten.
Und wenn ihr an Mich geglaubt und auf Mich gehofft habt, wird der Tag, an dem ihr diese Erde verlasst, ein Tag der Freude und des Triumphes sein! Denn ihr werdet euch nie vorstellen können, wie viel Gutes Ich euch gewünscht habe! Ich werde an eurer Seite sein, ganz nah an dem Bett, in dem ihr stöhnt. Ich werde euch mit dem heiligen Michael beistehen und euch in meinen Armen zum Richter tragen, wo ihr gerichtet werdet, doch Ich werde euch die Tore des Himmels öffnen, damit ihr den Lobpreis, die Gnaden, das Lied der Liebe und des Dankes singt! Auf! Wacht auf, meine Kinder, wacht auf! Schlaft nicht, findet keinen Gefallen an den Versuchungen! Wacht auf, denn Jesus ruft euch, Jesus erwartet euch mit Liebe beim eucharistischen Mahl, denn Jesus will eure Herzen entzünden, Er will in eurem Herzen von neuem geboren werden, Er will euch Gnaden schenken. Jesus schenkt euch so viel Licht! So viel, so viel, um alle Seelen aufzuwecken!
Ihr aber sollt beten und schweigen. Lasst nicht locker beim Himmlischen Vater, lasst nicht locker! Aber sprecht über Mich: Fürchtet nichts, denn Ich bin an eurer Seite, ich spreche zu euch, ich inspiriere euch, denn eure Mama liebt euch so sehr, so innig!
Ich gieße so viele Gnaden und Segnungen über den Anwesenden und über denen aus, die weit weg sind, über allen, die zu Mir ihre Zuflucht nehmen. Ihr aber sollt auch für jene beten, die nicht beten, für jene, die nicht glauben, die Mich nicht kennen lernen wollen, die mir nicht zum Triumph verhelfen wollen! Auch ihr sollt oft am Tag eure Arme ausbreiten und die Augen zum Himmel erheben. Betet oft das «Salve Regina», dann schenke ich allen so viel Barmherzigkeit. Versprecht, dann verspreche Ich, dass Ich euch alle rette – die Guten wie die Bösen – denn ihr seid alle meine Söhne, die Ich so sehr, so innig liebe! Alle sollen zum Haus des Vaters, dem Haus der Liebe, der Freuden und der himmlischen Gnaden zurückkehren. Ich segne euch."
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
7076 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. März 2019, 17:01:34
von Aaron Russo
2 Antworten
5450 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2012, 00:31:53
von Gine
0 Antworten
3588 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Oktober 2012, 17:24:54
von Misericordia
0 Antworten
5154 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Februar 2013, 17:15:22
von velvet
1 Antworten
4831 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Oktober 2013, 20:52:39
von Misericordia


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW