Autor Thema: LITURGISCHE WOCHE  (Gelesen 31418 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #20 am: 25. August 2013, 10:50:03 »
MITTWOCH, 28. AUGUST

AUGUSTINUS, BISCHOF VON HIPPO

Für die strenge Religion seiner Mutter empfand der Nordafrikaner Augustinus (354-430) zunächst nur Verachtung: Erst in Mailand, unter dem Einfluss des hl. Ambrosius, verlor er seine Skepsis gegenüber dem Christentum. In einem Bekehrungsereignis (er hörte eine Kinderstimme sagen: "Nimm und lies...") vertiefte er sich in die Bibel und fand zum Glauben. In der Osternacht 386 ließ sich Augustinus taufen, kehrte in seine Heimat zurück, verkaufte sein Vermögen. 391 wurde er zum Priester geweiht, 395 Bischof von Hippo und mit den Jahren einer der größten Theologen der Geschichte.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #21 am: 25. August 2013, 10:55:14 »
DONNERSTAG, 29. AUGUST

ENTHAUPTUNG JOHANNES DES TÄUFERS

Die Evangelisten Markus und Matthäus berichten in einer bewegenden Szene über den Hintergrund und die Ausführung der Enthauptung des Täufers. Die Erzählung erinnert an die Geschichten der großen Propheten und Mahner und stellt den Tod des Täufers als Vorläufer-Ereignis zum Tod Jesu dar. Das Fest und der Festtermin stammt ursprünglich aus der Kirche des Ostens.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #22 am: 25. August 2013, 11:00:20 »
SAMSTAG, 31. AUGUST

PAULINUS, BISCHOF VON TRIER

Paulin (300-358) wurde 346 Bischof von Trier. Auf dem Konzil von Arles bekannte er sich als einziger zu Athanasius von Alexandria und wurde deshalb von Kaiser Konstantinus 353 nach Phrygien in der heutigen Türkei verbannt. Dort starb der Märtyrer schließlich entkräftet und enttäuscht am 31.August 358.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #23 am: 01. September 2013, 12:32:42 »
MONTAG, 2. SEPTEMBER

INGRID ELOVSDOTTER

Gedenktag der seligen Ingrid Elovsdotter (1220-1282).
Die schwedische Dominikanerin und Gründerin des ersten Dominikanerklosters im Land gilt als Vorläuferin der heiligen Birgitta. In den Lebensläufen beider Frauen gibt es Parallelen. Auch Ingrid wurde nach dem Tod ihres Mannes Ordensfrau, nachdem sie eine Wallfahrt nach Rom und Jerusalem unternommen hatte. Bis ins 16. Jahrhundert war sie in Schweden eine sehr populäre Figur. 1499 wurde sie nach einem mehr als 80 Jahre dauernden Verfahren selig gesprochen.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #24 am: 01. September 2013, 12:44:11 »
DIENSTAG, 3. SEPTEMBER

GREGOR DER GROSSE

Der Beiname "der Große" ist eigentlich nur bei Königen und Heerführern geläufig.
Papst Gregor I. (540-604) aber ist unbestritten einer der Gro-ßen der Kirchengeschichte. In einer Zeit, in der das römische Reich untergegangen war, die Stadt Rom verfiel, von Feinden umlagert und von Seuchen bedroht wurde, gelang ihm die Stärkung der römischen Kirche gegen alle Konkurrenz. Gregor war nicht nur ein geschickter Politiker, sondern auch ein bedeutender Theologe und Förderer von Liturgie und Wissenschaften. Den alten Kirchengesang bezeichnet man als "gregorianisch", weil Gregor I. das bestehende liturgische Liedgut sammeln ließ, was die Weiterentwicklung der Kirchenmusik gefördert hat.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #25 am: 01. September 2013, 12:48:02 »
DONNERSTAG, 5. SEPTEMBER

GEBETSTAG FÜR GEISTLICHE BERUFE

Im monatlichen Gebetstag für geistliche Berufe wird heute für Ehrenamtliche gebetet: "Um junge Menschen, die sich von Christus rufen und ihr Leben nach ihm ausrichten."
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #26 am: 01. September 2013, 12:52:18 »
TERESA VON KALKUTTA

Heute wird der Jahrestag des Todes der sel. Mutter Teresa von Kalkutta (1910-1997) gefeiert. Da bisher nur die Seligsprechung erfolgt ist, bleibt die offizielle Erwähnung von Mutter Teresa im Gottesdienst der Kirche auf ihre Heimatregion beschränkt.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #27 am: 09. September 2013, 10:28:51 »
SONNTAG, 8. SEPTEMBER

MARIÄ GEBURT

"Mariä Geburt jagt alle Schwalben furt" - die Bauernregel markiert das Fest als Beginn des Herbstes. Der Festtermin hat keinen biografischen Hintergrund. Es ist der Weihetag der St. Anna-Kirche am Bethesda-Teich in Jerusalem, wo die Eltern Mariens gelebt haben sollen. Ende des 5. Jahrhunderts entwickelte sich aus dem Weihefest der Kirche, "wo sie geboren ist", das Fest Mariä Geburt, auch "Kleiner Frauentag" genannt.
Quelle: neue KIRCHENZEITUNG-NR: 36
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #28 am: 09. September 2013, 10:34:48 »
MONTAG, 9. SEPTEMBER

SCHWESTER EUTHYMIA UEFFING

Gedenktag der Clemensschwester Maria Euthymia Ueffing aus dem Münsterland(geboren 1914 in Hopsten).
Die Ordensschwester war zunächst als Krankenschwester in Dinslaken tätig, später leitete sie die Wäscherei im Mutterhaus. Nach einem Leben der Hingabe im Gebet und im Dienst an Kranken starb sie am 9.September 1955 im Alter von 41 Jahren. 2001 wurde sie von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #29 am: 09. September 2013, 10:41:27 »
DONNERSTAG, 12. SEPTEMBER

MARIÄ NAMEN

Ein Gedenktag, der in den Türkenkriegen des 17. Jahrhunderts Bedeutung erlangt hat. Nach der siegreichen Schlacht des polnischen Königs Jan III. Sobieski bei Wien 1683 wurde das regional begangene Fest vom Papst für die ganze Kirche eingeführt. 1970 wurde der Tag aus dem römischen Festkalender gestrichen. Er wird vor allem in Österreich noch begangen.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
11 Antworten
11951 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Juni 2012, 10:59:40
von amos
0 Antworten
2481 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2012, 10:36:32
von videre
GEBET DER WOCHE

Begonnen von amos Gebete

0 Antworten
1633 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Juli 2013, 15:54:48
von amos
GEBET DER WOCHE

Begonnen von amos Gebete

4 Antworten
3162 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. September 2013, 07:17:01
von amos
5 Antworten
2857 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. März 2016, 16:27:26
von amos

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW