Autor Thema: LITURGISCHE WOCHE  (Gelesen 32500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
LITURGISCHE WOCHE
« am: 30. Juni 2013, 12:00:34 »
LITURGISCHE WOCHE

SONNTAG, 30. JUNI

DER PETERSPFENNIG

Das Hochfest Peter und Paul (29.Juni)
fällt in diesem Jahr auf einen Samstag.
Deshalb wird an diesem Sonntag der
"Peterspfennig" gesammelt. Die Kollekte
geht an die "Aufgaben des Papstes".
Die Arbeit des "Heiligen Stuhl" in Rom
wird zum großen Teil durch Spenden aus
aller Welt finanziert, unter anderem durch
die Kollekte zum Fest der beiden Apostel.


DIENSTAG, 2. JULI

DER BESUCH DER GOTTESMUTTER

"Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir
kommt? Gesegnet bist du unter den Frauen, und geseg-
net ist die Frucht deines Leibes." Das sagt Elisabeth beim
Besuch ihrer Verwandten Maria nach dem Bericht des
Lukasevangeliums (1,39). Das Wort ist ins "Ave Maria"
eingegangen. Das Ereignis der "Visitatio Mariae", des
Besuchs Mariens, feiert die katholische Kirche in einem
gleichnamigen Fest. Eingeführt hat es der große Theologe
Bonaventura 1263, als Ordensgeneral der Franziskaner.
Mit der Ausbreitung des Franziskanerordens wurde auch
das Fest der "Visitatio" in der ganzen Kirche verbreitet.


MITTWOCH, 3. JULI

THOMAS, DER APOSTEL

Sein bekanntester Auftritt im Neuen Testament ist die Be-
gegnung mit dem auferstandenen Christus (Joh 14,1-7),
die Thomas den Beinamen "der ungläubige Thomas" gab.
Der Überlieferung zu zufolge hat der Apostel Thomas spä-
ter den Osten missioniert. Frucht dieser Mission sind zahl-
reiche christliche Gemeinden an der Westküste Indiens,
die sogenannten Thomas-Christen. Der Missionar Franz
Xaver war bei seiner indischen Missionstätigkeit im 16. Jh.
überrascht, als er in Indien überhaupt Christen fand.

Quelle: neue KIRCHENZEITUNG - Nr. 26
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #1 am: 07. Juli 2013, 12:08:38 »
MONTAG, 8. JULI

Kilian, Kolonat und Totnan waren iro-schottische Missionare, die im 7. Jahrhundert im Raum Würzburg Fuß fassten. Die Mission war erfolgreich, brachte Kilian aber in Konflikt mit dem herzoglichen Hof. Als der Missionar dem Herzog Gozbert verbot, seine kirchenrechtlich unzulässige Ehe mit der Witwe seines Bruders weiter zu führen, ließ die Frau Kilian und seine Gefährten ermorden.

Quelle: neue KIRCHEN ZEITUNG - Nr. 27
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #2 am: 07. Juli 2013, 17:59:49 »
MITTWOCH, 10. JULI

KNUD, ERICH, OLAF

Diese Könige des Nordens werden in Norddeutschland an einem Tag gefeiert. Sie wurden Opfer von Machtkämpfen im 11. und 12. Jahrhundert. Da sie auf der Seite der Kirche standen, werden sie als Märtyrer verehrt. Olaf (Olav) von Norwegen führte im 11. Jahrhundert das Christentum ein, holte Missionare ins Land und organisierte Zwangstaufen, weshalb er später vertrieben wurde. Er fiel bei dem Versuch, sein Reich zurückzuerobern. König Knud (Kanut) von Dänemark machte ebenfalls sein Reich zu einem christlichen Land, kontrollierte die Bischöfe und stattete die Kirche mit Steuermitteln und Schenkungen aus. Er starb 1086 in einer Revolte, die ein dänischer Prinz angezettelt hatte.
Erik von Schweden wurde ebenfalls ermordet (1160). Er stärkte die Kirche, förderte den Dom von Uppsala und führte Kriege gegen die heidnischen Finnen.

Quelle: neue KIRCHEN ZEITUNG-Nr. 27
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #3 am: 07. Juli 2013, 18:06:20 »
DONNERSTAG, 11. JULI

ST. BENEDIKT VON NURSIA

Fest des großen Heiligen und Ordensgründers. Gefeiert wird vor allem in den benediktinischen Ordensniederlassungen. Benedikt lebte von 480 bis 547. Benedikt gehört zu den vielen "Aussteigern" aus reichen Familien, die das asketische Leben dem Wohlstand vorzogen. Die Gründung des Klosters Montecassino gilt heute als die kulturgeschichtliche Wende von der Antike zum Mittelalter.

Quelle: neue KIRCHEN ZEITUNG - Nr. 27
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #4 am: 15. Juli 2013, 10:08:48 »
MONTAG, 15. JULI

BONAVENTURA

Gedenktag des heiligen Bonaventura (1221-1274). Der Franziskaner war einer der bedeutendsten Theologen der Scholastik. Er gilt außerdem als "Zweiter Gründer" des Franziskanerordens, weil er als Generalminister des Ordens die Regel erneuerte. Dabei gelang es ihm, zwischen den radikalen und gemäßigten Deutungen des franziskanischen Armutsideals zu vermitteln.


DIENSTAG, 16. JULI

UNSERE LIEBE FRAU VOM BERG KARMEL

 ()*kjht545

Die Mutter Gottes war von Anfang an die Patronin der Karmeliterinnen. 1386 wurde das Fest als ordensinternes Dankfest erstmals gefeiert. Auf die "Liebe Frau vom Berg Karmel" geht auch der aus dem Spanischen stammende Vorname Carmen zurück.
« Letzte Änderung: 15. Juli 2013, 10:10:56 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #5 am: 15. Juli 2013, 20:15:25 »
DONNERSTAG, 18. JULI

ANSWER VON RATZEBURG

Außerhalb Norddeutschlands ist Answer wenig bekannt. Über sein Leben gibt es wenig gesicherte Informationen. Answerus wurde um 1035 in Schleswig geboren, er starb im Juli 1066 in Ratzeburg.
Der Benediktinermönch und Abt des Klosters Georgenberg wurde der Überliefeung zufolge Opfer aufständischer Obotriten. Für diese slawische Volksgruppe hatte Answer Mission betrieben. Zusammen mit 28 anderen Mönchen seines Klosters wurde er bei einem Überfall gesteinigt. An der Stelle des Martyriums wurde das Answeruskreuz errichtet. Es ist Ziel der jährlichen Answerus-Wallfahrt, die in diesem Jahr am Sonntag, 8. September stattfindet.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #6 am: 15. Juli 2013, 20:23:32 »
SAMSTAG, 20. JULI

NOTHELFERIN MARGARETA

Margareta von Antiochien ist eine legendäre Gestalt, deren Verehrung Anfang des 4. Jahrhunderts begann. Die schöne Frau widersetzte sich den Werbungen des heidnischen Stadtpräfekten, wurde deshalb vielen Torturen unterworfen, die sie auf wundersame Weise überlebte.
Auch der Versuchung durch den Teufel in Gestalt eines Drachen widerstand die Heilige. Sie fand den Märtyrertod im Jahr 305. Margareta gehört zu den 14 Nothelfern und ist Patronin der Gebärenden.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #7 am: 29. Juli 2013, 07:22:46 »
MONTAG, 29. JULI

MARTA VON BETANIEN

Die ältere Schwester des Lazarus und der Maria von Betanien bewirtete Jesus, als er bei ihr und ihrer Schwester zu Gast war (Luk 10,38-42). Während Maria sich Jesus zu Füßen setzte, beklagte sich Marta über ihre Schwester:
"Marta, Marta, du machst dir viele Sorgen und Mühen. Aber nur eines ist notwendig. Maria hat das Bessere gewählt, das soll ihr nicht genommen werden", lautete die Antwort Jesu. Laut Johannesevangelium (Joh 11,17-44) bat Marta Jesus nach dem Tod des Bruders um Hilfe und legte das Bekenntnis ab: "Ja, Herr, ich glaube, dass du der Messias bist, der Sohn Gottes, der in die Welt kommen soll."


MITTWOCH 31. JULI

IGNATIUS VON LOYOLA

Inigo López Onaz de Recalde y Loyola (1491-1556) führte ein vergnügungssüchtiges Leben am Hof des spanischen Königs Ferdinand V. Nach einer Kriegsverletzung und langer Krankheit änderte er sein Leben jedoch radikal. Er gründete den Jesuitenorden. Seine Exerzitien (Übungen) sind bis heute Vorbild und Namensgeber für Besinnungstage mit geistlicher Begleitung.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #8 am: 04. August 2013, 09:40:57 »
SONNTAG, 4. AUGUST

DER PFARRER VON ARS

In der Allerheiligenlitanei, die bei großen Festen gebetet wird, sticht ein Name heraus - ein Heiliger, der nicht mit Namen, sondern mit seiner "Dienstbezeichnung" genannt wird. Tatsächlich war Jean Marie Baptist Vianney so mit seiner Gemeinde verbunden, dass er als "Heiliger Pfarrer von Ars" verehrt wird. Im Dorf Ars-sur-Formans nahe Lion gründete er Schulen für Mädchen und Jungen, kämpfte gegen Sonntagsarbeit und verschiedene Laster und wurde als Beichtvater und Heiler so bekannt, dass die Menschen in Scharen zu seinem einfachen Pfarrhaus pilgerten.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6211
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:LITURGISCHE WOCHE
« Antwort #9 am: 04. August 2013, 09:46:34 »
DIENSTAG, 6. AUGUST

VERKLÄRUNG DES HERRN

Seit dem 4. Jahrhundert wird in der Ostkirche, später weltweit, das Fest der Verklärung Jesu gefeiert. Das Fest erinnert an die Szene der Verklärung in Mk 9,2-8 (und Parallelen). Zusammen mit dem Messiasbekenntnis des Petrus, der ersten Leidensankündigung, bildet die Verklärungs-Geschichte die Mitte des Markusevangeliums.
Danach beginnt der Weg Jesu von Galliläa nach Judäa bis zum Kreuz.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
11 Antworten
12533 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Juni 2012, 10:59:40
von amos
0 Antworten
2736 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2012, 10:36:32
von videre
GEBET DER WOCHE

Begonnen von amos Gebete

0 Antworten
1788 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Juli 2013, 15:54:48
von amos
GEBET DER WOCHE

Begonnen von amos Gebete

4 Antworten
3426 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. September 2013, 07:17:01
von amos
5 Antworten
3257 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. März 2016, 16:27:26
von amos

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW