Autor Thema: Weihe einer Krankheit an Maria  (Gelesen 2438 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hildegard51

  • '
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Weihe einer Krankheit an Maria
« am: 19. Juli 2013, 16:09:38 »
Liebe Mutter Maria, 

heute erscheine ich vor Dir im vollen Bewusstsein meiner irdischen Schwachheit.

Ich lege meine Krankheit in Deine Hände. Geruhe, sie auf dem Altar Deines Unbefleckten Herzens zu Gott als eine Blume des Leidens für das Heil der Welt aufzuopfern, wie Jesus mir das vorgelebt hat.

Schenke mir die Gnade eines erleuchteten Geistes, damit ich in meinem Kranksein einen Sinn finden kann. Lehre mich zu begreifen, dass mein irdisches Leiden meine Seele heiligt und zur Quelle von Gnaden für meine Mitmenschen wird, wenn ich es in Liebe und Geduld ertragen kann.

Schenke mir die Kraft der Heiterkeit und des Gleichmuts, damit ich Dir das Opfer dieser Prüfung als eine Blume zum Trost anbieten kann und nicht als eine neue Dorne in Deinem Schmerzvollen Herzen.

Meine liebende Mutter, trauere nicht um Dein krankes Kind; denn ich möchte Dir durch Selbstverleugnung und Entsagung meines sterblichen Wesens Freude bereiten.

O Maria, wie Deine Anwesenheit die Last von Jesu Leiden erträglicher gemacht hat, will auch ich aus Liebe zu Dir dieses Kreuz mit neuem Mut schleppen, nun da ich Dich für immer an meiner Seite weiß.

* * *

Alles hat eine Bedeutung, auch Krankheit. Man muss folglich etwas damit tun. Solange jemand Krankheit als eine Belastung empfindet, wird sie ihn irritieren oder deprimieren. Sobald er jedoch Sinn darin finden kann, ist sie nicht länger sein Feind, sondern ein Werkzeug, eine Art Kraft, die er Gott zur Verfügung stellen kann. 

Krankheit kann die Seele heiligen, und leibliche Leiden können Charakter, Persönlichkeit und Lebenseinstellung verändern. Sobald der Mensch Sinn darin findet, lassen sie ihn wachsen. Er lernt zu verstehen, dass alle körperlichen Leiden nur vorübergehend sind. Was nach weltlichen Maßstäben lange dauert, ist nichtig im Vergleich mit dem Leben ewiger Glückseligkeit, das den Menschen erwartet, wenn er sein Leben führt, wie Gott es von ihm erwartet. Gott in Liebe Opfer bringen, müssen wir hier und jetzt tun, nur hier auf Erden erhalten wir die Chance. Die erste Freude findet der Mensch in dem Wissen, dass seine Leiden, getragen mit Liebe und Geduld, in Gleichmut und Frohmut seinem Nächsten Gnaden geben können. Dafür sorgt Maria als Schatzmeisterin aller Gnade. Auch Maria Selbst kann man so erfreuen; denn sie kann damit Ihren anderen Kindern helfen. Allerdings, wenn der Kranke mürrisch wegen seiner Krankheit herumläuft, sticht er einen neuen Dorn in Ihr Schmerzvolles Herz. Es hat bereits so viel für die sündige Welt erlitten. Wenn der Mensch Maria sein Leiden als ein Geschenk anbietet, wird Sie zweifellos an seiner Seite bleiben, wie Sie es bei Jesus Seinen Kreuzweg entlang getan hat, und Ihre Gegenwart sollte Ihm die Kraft geben, Sein Kreuz zu tragen.
Die Zeit, Gott zu suchen, ist das Leben;
 die Zeit, Gott zu finden, ist der Tod;
 die Zeit, Gott zu besitzen, ist die Ewigkeit.
von Franz von Sales

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
6958 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. Januar 2013, 08:16:51
von Hildegard51
0 Antworten
2147 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. August 2013, 19:26:03
von Hildegard51
0 Antworten
2342 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. August 2013, 15:16:20
von Hildegard51
0 Antworten
2401 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. September 2013, 09:45:36
von Hildegard51
0 Antworten
3873 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Oktober 2013, 14:55:15
von Hildegard51

La Salette 1846

 

Chef von LifeSiteNews an Kardinal Marx:

"Das Feuer der Hölle erwartet sie"

John Henry Westen, der Mitgründer und Chefredakteur von LifeSiteNews.com wandte sich am Samstag in München auf Deutsch direkt an Kardinal Marx: "Sie haben Blut an den Händen."

 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW