Autor Thema: Das Rätsel der aufgebrochenen Siegel während des Konklaves  (Gelesen 3513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Joel

  • **
  • Beiträge: 108
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Das Rätsel der aufgebrochenen Siegel während des Konklaves
 10. Oktober 2013 11:54
Während des Konklave im März 2013 wurden mehrere Siegel aufgebrochen. Wer ist wann, wo eingedrungen und hat was gesucht, rein- oder rausgebracht?(Vatikan) Wurden während des Konklaves, bei dem im vergangenen März Papst Franziskus gewählt wurde, Siegel aufgebrochen? Das Gerücht kursierte schon länger in Rom. Nun wurde es offiziell bestätig. Mindestens sechs Siegel wurden nach dem Konklave aufgebrochen vorgefunden. Wieviele es wirklich sind und wo überall jemand unbefugt eingedrungen ist und warum, läßt sich nicht sagen. Was wurde gesucht oder was wurde rein- oder rausgebracht? Ein Rekonstruktionsversuch.

Dennoch bleiben einige Rätsel zur Frage, was in den Tagen des Konklaves geschehen ist, während andere in neuer Klarheit erscheinen und das dramatische Klima sichtbar werden lassen, in dem am 12. und 13. März dieses Jahres das Konklave stattfand.
Aufgebrochene Siegel offiziell im Amtsblatt des Vatikans bestätigt

Daß Siegel aufgebrochen wurden, steht fest. Bestätigt wurde das rätselhafte Ereignis nun offiziell durch das Amtsblatt des Heiligen Stuhls, den Acta Apostolicae Sedis (S. 367-368). Mindestens sechs Siegel wurden nach Beendigung des Konklaves aufgebrochen vorgefunden. Das geht aus einem Protokoll des Vize-Camerlengo Kurienerzbischof Pier Luigi Celata vom 14. März hervor, das in den Acta veröffentlicht wurde.

Am Abend des 13. März wurde um 20.12 Uhr auf dem Petersplatz der Name des neuen Papstes bekanntgegeben. Am nächsten Morgen wollten die Mitglieder der Apostolischen Kammer, dem Organ, das während der Sedisvakanz den Heiligen Stuhl verwaltet, um 12.45 Uhr die versiegelten päpstlichen Gemächer öffnen. Begleitet von zwei Offizieren der Schweizer Garde, Vizekommandant Oberstleutnant Christoph Graf und Major William Kloter , stellten sie fest, daß einige Siegel an den Zugängen „zerbrochen“ waren. Um genau zu sein, waren ganze sechs von sieben Siegel in diesem Bereich des Apostolischen Palastes aufgebrochen vorgefunden worden. Es handelte sich, laut Protokoll, unter anderem um den Zugang zum privaten Aufzug des Papstes im Sixtus-Hof, den Zugang zur Sala Clementina und zur Privatbibliothek des Papstes.

Laut mündlich an Ort und Stelle erfolgter Auskunft von Major Kloter, habe die Schweizer Garde die Siegel am 13. März, in etwa zum Zeitpunkt, als in der Sixtinischen Kapelle die Stimmen des vierten Wahlgangs ausgezählt wurden, noch unversehrt vorgefunden. Am späteren Nachmittag desselben Tages fand dann der fünfte und entscheidende Wahlgang statt, aus dem Papst Franziskus hervorging. Ein schriftliches Dienstprotokoll, wann genau die Siegel noch unversehrt waren, gibt es nicht.

Ob weitere Siegel aufgebrochen wurden und wo, ist derzeit nicht bekannt. Entsprechende Protokolle über die Siegelentfernung wurden bisher nicht veröffentlicht.
Wer hat sich Zugang zu Räumen zwischen Papstwohnung und Sonderermittlungseinheit verschafft?

Vatikansprecher Pater Federico Lombardi präzisierte nun in einer Stellungnahme, daß „die bereits entfernten Siegel nicht direkt die päpstliche Wohnung im dritten Stock des Apostolischen Palastes betrafen, sondern Räume im zweiten Stock“. Über den Räumen, zu denen sich jemand unbefugt Zugang verschaffte, liegen die Wohnräume von Benedikt XVI., darunter die Kommandozentrale einer von Benedikt XVI. eingesetzten Sonderermittlungseinheit zur Überprüfung der Vatikanbank IOR und zur Ausfindigmachung verdächtiger Finanztransaktionen.

Zusätzliche Unklarheit herrscht, weil sich im Protokoll der Hinweis findet, daß der Substitut des Staatssekretariats, Kurienerzbischof Giovanni Angelo Becciu, den Papst Franziskus am 31. August in seinem Amt bestätigte, während Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone entlassen wurde, am 13. März um 20 Uhr Anordnung gab, alle dem Konklave vorbehaltenen Räume wieder zu öffnen. Lombardi wies auf dieses Detail hin. Die päpstlichen Gemächer waren davon allerdings nicht betroffen. Für das Konklave wurden weitere Teile des Apostolischen Palastes versiegelt, allen voran die Sixtinische Kapelle.

Die Päpstliche Wohnung im dritten Stock und der gesamte Bereich der Päpstlichen Gemächer, so Vatikansprecher Lombardi, waren nach dem Amtsverzicht von Benedikt XVI. am Abend des 28. Februar versiegelt worden. Wie aus den Protokollen hervorgeht, wurden die Siegel im dritten Stock erst am Abend des 14. März durch Papst Franziskus entfernt und durch ihn als ersten die Wohnung betreten. Der Rest ist bekannt: Papst Franziskus lehnte die Päpstlichen Wohnung als Wohnort ab und kehrte in das Gästehaus des Vatikans zurück.

Zur dreiköpfigen Delegation der Apostolischen Kammer, die um die Mittagszeit des 14. März die Siegel des Apostolischen Palastes, ausgenommen die Wohnräume des Papstes selbst, entfernen wollte, gehörte auch Msgr. Assunto Scotti, der Dekan der Kammerprälaten und hoher Funktionär des Staatssekretariats.  Heute wohnt auch Msgr. Scotti im Gästehaus des Vatikans und gehört zum engsten Mitarbeiterkreis von Papst Franziskus. Die Wohnräume des Papstes im Gästehaus dürfen nur seine beiden Sekretäre und Msgr. Scotti betreten. Wer an der morgendlichen Heiligen Messe in der Hauskapelle des Domus Santa Marta teilnehmen will, kommt an Msgr. Scotti nicht vorbei.

Quelle:http://katholisches.info/2013/10/10/das-raetsel-der-aufgebrochenen-siegel-waehrend-des-konklaves/

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
19 Antworten
30386 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Oktober 2012, 16:50:10
von Misericordia
0 Antworten
2413 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. September 2013, 10:24:14
von Hildegard51
1228 Antworten
440862 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Februar 2017, 14:45:16
von vianney
0 Antworten
2053 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. November 2014, 08:05:50
von Hildegard51

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW