Autor Thema: ISLAM - Ein Leben mit Satan ?  (Gelesen 48780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fanny

  • Gast
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #50 am: 09. Juni 2011, 16:01:02 »
gelöscht s.o.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 22:49:53 von KleinesLicht »

Fanny

  • Gast
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #51 am: 21. Juni 2011, 21:47:13 »
gelöscht s.o.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 22:50:15 von KleinesLicht »

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #52 am: 21. Juni 2011, 22:28:52 »
Wenn ich diese wissenschaftlichen Studien lese muß ich schon schmunzeln , als würde es Gott zulassen das wir von Moslems hier in Deutschland übervölkert werden.

Man kann diese wirren Theorie auch mal entgegenhalten das in einer Zeit in der sich die Lebenssituation viele Menschen bald drastisch verschlechtern wird , sicherlich das Gutmenschentum verschwindet das diese Erscheinungen durch ein Zangskollektiv an Steuergeldern erst subventioniert. Beispiele für Skandalurteile / Skandale und folgenloses Fehlverhalten gibt es hierfür genug.

Der dt. Staat und andere Länder wandern immer mehr in den Kommunismus ab , weg von einer freien Selbstbestimmung und Eigenverantwortung hin zu kollektiven Maßnahmen wie Krankenversicherung , Rentenversicherung , Förderung von finanzieller Vorsorge. Dies geschieht aber nicht aus Gründen des Mitgefühls sondern insgeheim als Mittel der Unterdrückung.

Diese Gesellschaft hat einfach abgewirtschaftet , es hat das Führungspersonal , das es verdient , durch die Bank weg  gottlos , kurrupt oder zumindest zweifelhafter Natur über alle Parteigrenzen hinweg.

Ich würde diese Hassprediger , die medial als Sündenböcke presentiert werden doch nicht zu hoch bewerten. Das ist reine Ablenkung wenn man selbst massiv Schuld auf sich geladen hat mal einen anderen anzuschwärzen. Unsere Medien , Politik , eigenen Leute in Schulen , Verwaltungen , im alltäglichen Leben sind fester Bestandteil des antichristlichen Lebens und führen die Pläne des Teufels auch ohne Moslems schon "wunderbar" aus.

Man diskutiert fröhlich über Anti-Terror-Gesetze , lässt sich überwachen , schickt brav seine Kinder ohne Protest in einen Unterricht der ihnen lehr das sie von Affen abstammen. Betet obwohl man Vertrauen hat den allmächtigen Stadt mit seinen immer ausufernden Machtapperat an und sieht nicht wo die wirkliche Satans-Jünger sitzen , die euer tägliches Leben von Gott versuchen wegzuführen.


Klar ist der Islam eine Bedrohnung an sich , nur wie will man mit so einer Bedrohnung umgehen wenn die eigenen Kuschel,Sonntags,ex-Christen unserer Länder keinen Glauben mehr haben ?

Man muß hier sehr vorsichtig sein , denn einwas vergessen die ganzen Verbotsschreier immer an erster Stelle , das Gesetze im Boomerrang werden können.
Heute verbieten wir dies und jenes , später gibts dann Gerichtsprozesse drüber inwiefern die kath. Kirche   Frauen , Homosexuelle diskriminiert und der Staat zwingt die Kirche zu einer Frauenquote ;)  Macht auf andere ausüben zu wollen ist immer der falsche Weg.

Das einzige was uns als Mittel bleibt ist der Boykott aller Glaubenslosen Einrichtungen , das führt als erstes zu einer Wirkung. Ich lass mich schon lange nicht mehr vom TV-Sendungen manipulieren , von pseudo-Wissenschaftlern mit gefälschten Studien und Halbwahrheiten füttern. Der TV ist Weg und aus dem Leben verbant , dafür bete ich nun mehr und beschäftige mich mit Glaubensthemen.


Ihr müsst euch mal alle selbst eine Frage stellen , eine Frage die mich zutiefst beschämt hat. Ein moslemischer Jugendlicher erzählte mir er hält die Fastenzeit ein und was er da macht , also tagesüber isst er rein gar nichts während der ganzen Zeit. Andere Sachen sind auch Tabu.

Als ich dies gehört hatte , bekam ich eine Art Reue und dachte mir wenn schon ein Teufelsanbeter soviel für seinen "Gott" macht und wie man die Muslime ( egal was man davon hält ) in ihrer "Pflichtausübung" sieht , da muß ich mich wirklich schämen.

Ich muß mich auch schämen wenn christliche Kinder , sich in den Schulen die Affengeschichte anhören während die Moslems mit dem Kopftuch rumhocken , keinen Sport mitmachen und bei jeder kleinen Veränderung die gegen Ihren Glauben ist auf die Barrikaden gehen.
Hätten mal die Christen in Deutschland noch so eine Überzeugung , stünde es um uns nicht schlecht.


Wie man anhand von Ländern die nun dabei sind die political correctness wieder "abzuschaffen" sieht wird sich wohl das Problem mit den Pierre Vogels bald von selbst lösen in dem man sie ausschafft. Dänemark beginnt nun damit und dieser Trend ist in anderen Ländern Europas auch zu beobachten , das sich wieder nationalere Tendenzen bilden. Das diese Aktionen auf der einen Seite nur Sündenböcke suchen und bei uns trotzdem nichts besser ist , sollte jeder sehen der heute auf der Straße noch Augen im Kopf hat.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #53 am: 22. Juni 2011, 15:19:36 »
Der dt. Staat und andere Länder wandern immer mehr in den Kommunismus ab , weg von einer freien Selbstbestimmung und Eigenverantwortung hin zu kollektiven Maßnahmen wie Krankenversicherung , Rentenversicherung , Förderung von finanzieller Vorsorge. Dies geschieht aber nicht aus Gründen des Mitgefühls sondern insgeheim als Mittel der Unterdrückung.


Lieber Christian28,

ganz so ist es ja nun doch nicht. Nichts gegen provozierende Texte, aber wir sollten doch bei der Realität bleiben. Verschwörungstheorien gibt es schließlich schon genug. Zudem gibt es ja auch noch die "katholische Soziallehre".



 ;gdaaaw
In hoc signo vinces.

Schear-Jaschub

  • Gast
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #54 am: 22. Juni 2011, 18:27:04 »
Als ich dies gehört hatte , bekam ich eine Art Reue und dachte mir wenn schon ein Teufelsanbeter soviel für seinen "Gott" macht und wie man die Muslime ( egal was man davon hält ) in ihrer "Pflichtausübung" sieht , da muß ich mich wirklich schämen.

Teufelsanbeter? Abgesehen dass hier im Forum diese Bezeichnung der Muslime immer wieder zu finden ist... Teufelsanbeter? Nein.
Sie beten einen Gott an. Genauso die Juden.
Sie akzeptieren Christus nicht. Genauso die Juden.
Ihre Glaubenslehre fusst zwar auf dem wahren Glauben, hat sich davon aber entfernt durch Irrtum und Verfälschungen Satans. Genau wie bei den Juden.
... Beten nun auch die Juden den Teufel an?

Und ich sage: NEIN. Sie beten nicht den Teufel an. Sie kennen den Vater nicht, weil sie Jesus nicht kennen. Aber das macht sie doch noch nicht zu Teufelsanbetern.
Sie sind unsere Schwestern und Brüder, denn alle Menschen sind Geschöpfe des Vaters. Sie beten ihren Schöpfer an, wir auch. Sie glauben an einen Gott, wir auch. Sie haben als oberstes Gebot die Gottesliebe, wir auch.... usw...

Ich denke, wo wir klar auf Gott schauen dürfen, im Gebet, im Opfer und in der Liebe zu Gott... da sehen sie dasselbe wie wir, nur verschwommen, als wäre ein Rauchschleier vor ihren Augen. Und dieser Rauchschleier ist der Satan! Trotzdem beten sie nicht den Rauchschleier an, sondern den durch diesen Rauchschleier von seinen Kinder getrennten Gott.
« Letzte Änderung: 22. Juni 2011, 18:29:03 von Schear-Jaschub »

Fanny

  • Gast
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #55 am: 22. August 2011, 15:38:42 »
gelöscht s.o.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 22:50:43 von KleinesLicht »

Offline Marcello

  • **
  • Beiträge: 91
  • Geschlecht: Männlich
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #56 am: 22. August 2011, 20:14:36 »
Liebe Brüder und Schwestern,

wenn wir uns zu Christus zughörig füllen, müssen wir an der Wahrheit festhalten, dann gibt es kein LINKS oder RECHTS,
sondern es gibt nur " Ein Weg eine Wahrheit und das Leben " Joh.14,6 und das ist JESUS CHRISTUS.

Wenn wir jetz sagen, die Juden, der Isalm, und alle anderen Glaubenrichtungen sind auch Wege zu Gott, nur Umwege
dann machen wir Gott zu einem LÜGNER und sein Sohn ist umsonst am Kreuz gestorben.
Wer so denkt als Christ, hat leider noch nicht den Erkannt, den der Vater uns gesandt hat.

Wir können lesen:
1 Johannes 2, 22
Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist?
DAS ist der ANTICHRIST!
Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den VATER nicht, wer bekennt dass er der Sohn ist, hat auch den VATER!

Weiter können wir lesen wer zu diesen gehört, denn aus unserer Mitte stammen sie, und dass geht nur wenn wir weit zurück
blicken, denn durch Abraham dem Stammvater ist unser gemeinsamer URSPRUNG wir lesen:

Galater 4,21-26

Ihr, die ihr euch dem Gesetz unterstellen wollt, habt ihr denn nicht gehört, was im Gesetz steht?
In der Schrift wird gesagt, dass Abraham zwei Söhne hatte, einen von der Sklavin, den anderen von der Freien.
Der Sohn der Sklavin wurde auf natürliche weise gezeugt, der Sohn der Freien auf grund der VERHEISSUNG.
Darin liegt ein tiefer Sinn:
Diese beiden Frauen bedeuten die beiden TESTAMENTE.
Das eine Testament stammt vom Berg Sinai und bringt Sklaven zur Welt, das ist Hagar, denn Hagar ist die Bezeichnung
für den Berg Sinai in ARABIEN und entspricht das gegenwärtige JERUSALEM, das mit seinen Kinder in der Knechtschaft lebt.
Das HIMMLISCHE JERUSALEM aber ist FREI, und dieses JERUSALEM ist unsere MUTTER.

Dazu können wir auch Galater 3,6-18 lesen!

Was heisst das nun wir wissen, das der Islam in Arabien entstand, ist der ISLAM dann unser WEG?

Und wenn der ISLAM nicht der Weg ist, dann ist er eine LÜGE, und wenn er eine LÜGE ist, dann steckt SATAN dahinter,
denn wir lesen:

Johannes 8,44
Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euer Vater verlangt.
Er war ein Mörder von Anfang an und er steht nicht in der Wahrheit, denn es ist keine Wahrheit in ihm.
Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst kommt, denn er ist ein LÜGNER und ist der VATER der LÜGE!

Also meine LIEBEN, wir brauchen nicht zu spekulieren, sondern wir können es wissen, es steht alles im WORT GOTTES!
Wir müssen uns nur der Wahrheit öffnen, dass ist und bleibt JESUS CHRISTUS!

AMEN, euer Bruder Marcello.
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit.

Fanny

  • Gast
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #57 am: 23. August 2011, 14:37:18 »
gelöscht s.o.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 22:51:06 von KleinesLicht »

Offline Marcello

  • **
  • Beiträge: 91
  • Geschlecht: Männlich
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #58 am: 23. August 2011, 16:31:36 »
Lieber Fanny,

so sehe ich das auch, wir lesen:

2 Petrus 2,10-12

Diese frechen und anmaßenden Menschen schrecken nicht davor zurück, die überirdischen Mächte zu lästern,
während die Engel, die ihnen an Stärke und Macht überlegen sind, beim Herrn nicht über sie urteilen und lästern.
Diese Menschen aber sind wie unvernünftige Tiere, die von Natur aus dazu geboren sind, gefangen zu werden und
umzukommen.
Sie lästern über Dinge, die sie nicht verstehen, doch sie werden umkommen, wie die Tiere umkommen, und als
Lohn für ihr Unrecht werden sie Unrecht erleiden.

2 Petrus 2, 16

aber er wurde wegen seines Vergehens zurechtgewiesen:
Ein stummes Lasttier redete mit menschlischer Stimme und verhinderte das wahnwitzige Vorhaben des Propheten.

Alles Liebe, Bruder Marcello.AMEN


 ;ksghtr  Gepriesen sei Gott!
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit.

Fanny

  • Gast
Re:ISLAM - Ein Leben mit Satan ?
« Antwort #59 am: 23. August 2011, 17:05:44 »
gelöscht s.o.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 22:51:34 von KleinesLicht »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
4264 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. März 2011, 13:56:13
von Admin
10 Antworten
8352 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Oktober 2011, 13:24:12
von Christa
0 Antworten
4456 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. März 2012, 09:30:02
von hiti
1 Antworten
6867 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2012, 18:59:24
von boettro
0 Antworten
2783 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Januar 2015, 22:47:00
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW