Autor Thema: Gebetsaufruf für Pater ZOVKO  (Gelesen 9492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Gebetsaufruf für Pater ZOVKO
« am: 26. April 2011, 19:09:22 »
Heute erreichte mich folgender GEBETSAUFRUF, den ich hiermit in unser FORUM einstellen möchte:



"Liebe Familie, liebe Freunde!
Es wäre sehr wichtig, dass auch für Fa JOZO ZOVKO O.F.M., inständig für seine Befreiung gebetet wird!
Es wurde Fra Jozo großes, unbeschreibliches Unrecht und Leid zugefügt!
Fra JOZO bittet inständig um unsere Opfer und Gebete für seine FREIHEIT, GERECHTIGKEIT, GESUNDHEIT und
RÜCKKEHR in seine Heimat, Provinz und Kloster, sowie uneingeschränktes Arbeiten als Priester und Ordensmann.
Alles Gute, liebe Grüße, Friede und Heil!
Traude Janisch
 
Zur Information:
Bitte, besuchen Sie die empfehlenswerte Webseite/Aktuelles für Fra Jozo Zovko/Medjugorje: www.gospa.at
Ein herzliches DANKE für jede Hilfe! Ich bitte Sie herzlich um Weitergabe dieser Informationen!"




 ;medj
« Letzte Änderung: 27. April 2011, 06:46:28 von Winfried »
In hoc signo vinces.

Offline Martina

  • *
  • Beiträge: 23
Re:Gebetsaufruf für Pater ZOVKO
« Antwort #1 am: 29. April 2011, 11:34:16 »
Danke, lieber Winfried.

Als ich das letzte Nacht las, war ich sehr betroffen. Dieser Tage war noch die Rede von ihm. Ich frage mich öfter, wie es ihm geht und äußerte noch, welch ein Verlust es sei, dass man nach Medjugorje fährt, und ihn dabei z. Zt. nicht mehr besuchen kann.

Die "Eigenschaften" einer Datei haben mir bestätigt, dass, während Du dies gepostet hast, ich gerade mit dem technischen Problem beschäftigt war, eine Kassette mit einem Vortrag von ihm - die ich seit vielen Monaten nicht mehr in der Hand hatte - von einem Kassettenrecorder - der sonst gar nicht mehr in Betrieb ist - auf den PC zu befördern.
Falls sich jetzt jemand fragt "na und?" - es zeigt mir mal wieder, wie wichtig es ist, ständig im Gebet zu bleiben, was ja durchaus auch während unserem Tun möglich ist. Ich weiß nicht mehr, ob ich ihn dabei wenigstens mit einem Stoßgebet bedacht hab, aber habe es schon öfter erlebt, dass ich z. Tl. aus recht heiterem Himmel an jemanden sehr gedacht habe, von dem ich später erfahren hab, dass ich besser gleich für denjenigen gebetet hätte, als er mir eingefallen war.

Mögen die Gebete viele sein.
Ich kenne niemanden, der in seiner Stimme so viel Liebe für Maria ausdrückt. Er, der ja auch eine recht kräftige Stimme hat, kann dann ganz leise werden und seine Stimme scheint beinahe ein Flüstern zu werden vor lauter liebender Hingegebenheit.

BITTE HELFT MIT!!

Martina

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Gebetsaufruf für Pater ZOVKO
« Antwort #2 am: 20. Juni 2011, 12:31:42 »
Auf der Startseite von gospa.at steht:

Ich bin gekommen, um euch zu sagen: Gott existiert.....

Ja, das weiß der Teufel aber auch wirklich ganz genau..... deshalb schickt er auch immer seinen schönen Dämon nach Medjugorje, um diese Dinge zu enthüllen. - und wie war das noch mit der Versuchung Christi? Der Teufel kennt die Hl. Schrift - und zwar wörtlich und ganz genau!

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Gebetsaufruf für Pater ZOVKO
« Antwort #3 am: 20. Juni 2011, 17:50:55 »
Auf der Startseite von gospa.at steht:

Ich bin gekommen, um euch zu sagen: Gott existiert.....

Ja, das weiß der Teufel aber auch wirklich ganz genau..... deshalb schickt er auch immer seinen schönen Dämon nach Medjugorje, um diese Dinge zu enthüllen. - und wie war das noch mit der Versuchung Christi? Der Teufel kennt die Hl. Schrift - und zwar wörtlich und ganz genau!



Liebes Gnadenkind,

das verstehe ich nicht. Es steht zwar jeden frei, über Gnadenorte zu denken wie er will, aber das erscheint mir doch etwas einseitig. Argumente gegen eine solch teuflische Einflussnahme, gerade an Erscheinungsorten, wurden an anderer Selle ja schon oft genug erwähnt, auch wenn ein bekannter Mariologe meint, dies sei alles vom Bösen. Seiner Meinung nach ist der Teufel so raffiniert, dass er diese Vielzahl von Bekehrungen und Berufungen, die ja wirklich stattfinden, in Kauf nimmt, um damit eine neue Spaltung in der Kirche hervorzurufen (wovon überhaupt keine Rede sein kann). Ich kann Prof. Hauke und anderen nur raten, sich auch einmal mit "Dämonologie" zu beschäftigen, wenn er schon solche Gedankenkonstrukte in die Welt setzt. Der Teufel ist zwar intelligent, aber sein abgrundtiefer Hass und seine daraus resultierende Verblendung verbietet es ihm, auch nur so zu denken. Selbst wenn solche Ereignisse, wie in Medjugorje, teuflischen Ursprungs wären, wäre es für die Gottesmutter ein Leichtes, hier Einhalt zu gebieten. Schon das Gebet des Rosenkranzes ist für Satan unerträglich, ebenso wie der Empfang der Sakramente. Hier fragt sich, wer da wen am Wickel hat.


PS: Der Teufel weiß ganz genau, wer ihm den Kopf zertreten wird. Das stimmt.



 ;medj
In hoc signo vinces.

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Gebetsaufruf für Pater ZOVKO
« Antwort #4 am: 20. Juni 2011, 20:02:11 »
Zitat
PS: Der Teufel weiß ganz genau, wer ihm den Kopf zertreten wird. Das stimmt.

Wird? du sprichst von der Zukunft? Wieso das?
Der Kopf der Schlange = Satan ist bereits am Kreuz auf Golgotha zertreten worden.
Jesus Christus hat der Schlange den Kopf zertreten, wie es in Genesis 3 vom Vater selbst
gesagt worden ist.
Satan steht auf völlig verlorenem Posten. Er hat nichts, aber auch gar nichts mehr zu melden.
Er weiß lediglich, dass seine Zeit bald um ist und bäumt sich mit allerfinstersten Machenschaften noch einmal auf,
um noch möglichst viele Menschen ins Verderben - in die ewige Nacht der Hölle - zu reißen.
Er bietet noch einmal sein ganzes Wissen, alle seine Fähigkeiten - als gefallener Engel hatte er viele - auf, damit Menschen
davon abgehalten werden, Jesus Christus als Heiland und Erlöser zu erkennen und zu lieben.
Nein, Satan nimmt auch keine Bekehrungen in Kauf, er will alles haben und zwar sofort.
Aber was solls. Jesus Christus ist der Sieger, hat dem Satan alle Macht genommen, so dass der nur noch wie ein wütender Kettenhund kläffen kann....
Jesus hat schon alles für alle getan..... Wer aber ist bereit, in seine Fußstapfen zu treten und ihm nachzufolgen? Wer ist bereit, im Glauben zu gehen und nicht im Schauen?
Für manche Menschen ist das zuviel, weil sie lieber mal ein Wunder hätten, hier und da, eine Erscheinung... Heilungen ...

Und nicht einmal der Erzengel Michael hat es gewagt, über Satan ein Verdammungsurteil zu sprechen, sondern hat nur gesagt: "Der Herr strafe dich!"

Der Herr will nicht Anderes als uns vor den teuflischen Klauen zu retten und in seine himmlische Gegenwart zu bringen, dafür hat er alles getan. Und da sollte ich hingehen, Sein Erlösungswerk mit Nebensächlichkeiten ad absurdum zu führen?

Ewig soll er mir vor Augen stehen,
wie er als ein stilles Lamm
dort so blutig und so bleich zu sehen,
hängend an des Kreuzes Stamm,
wie er dürstend rang um meine Seele,
dass sie ihm zu seinem Lohn nicht fehle,
und dann auch an mich gedacht,
als er rief: "Es ist vollbracht!"

Ja, mein Jesu, lass mich nie vergessen
meine Schuld und deine Huld!
Als ich in der Finsternis gesessen,
trugest du mit mir Geduld,
hattest längst nach deinem Schaf getrachtet,
eh es auf des Hirten Ruf geachtet,
und mit teurem Lösegeld
mich erkauft von dieser Welt.

Ich bin dein, sprich du darauf dein Amen!
Treuster Jesus, du bist mein!
Drücke deinen süßen Jesusnamen
brennend in mein Herz hinein!
Mit dir alles tun und alles lassen,
in dir leben und in dir erblassen:
Das sei bis zur letzten Stund
unser Wandel, unser Bund.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Gebetsaufruf für Pater ZOVKO
« Antwort #5 am: 21. Juni 2011, 09:36:59 »
Der Kopf der Schlange = Satan ist bereits am Kreuz auf Golgotha zertreten worden.


Liebes Gnadenkind,

zumindest sind wir uns in der Tatsache einig, dass durch den Erlösungstod Jesu Christi am Kreuz Satan endgültig besiegt wurde. Wie Du aber auch sagst, treibt dieser weiterhin - und gerade jetzt - sein Unwesen, da er weiß, dass seine Zeit nur noch kurz ist (Offb). Aus diesem Grund setzt er alles daran, die Menschen von ihrem Glauben an Jesus Christus abzubringen und sie ihm abspenstig zu machen, was ihm leider zu großen Teilen auch gelingt. Wer aber die Geheime Offengarung des Johannes (hier: Offb 12) genau liest, wird feststellen, dass gerade jetzt in der Endzeit die Gottesmutter bzw. die Kirche ("Frau") eine bedeutende Rolle im Kampf gegen den "Menschenmörder von Anbeginn" spielt.


"Feindschaft setze ich zwischen dich und die Frau, / zwischen deinen Nachwuchs und ihren Nachwuchs. / Er trifft dich am Kopf / und du triffst ihn an der Ferse." (Gen 3,15)


MARIA gilt in kathol. Kreisen auch als die "Schlangenzertreterin", wie das auch auf vielen Bildnissen und in vielen Texten dargestellt wird. Diese Aussage ist in der kirchl. Lehre völlig unumstritten. Dass Protestanten damit ein Problem haben, ist klar.

Bei einem Exorzismus sagte ich dem Dämon einmal: "MARIA wird Dir den Kopf zertreten!", worauf dieser antwortete: "Ja, aber jetzt noch nicht."
In hoc signo vinces.

Offline JSH

  • **
  • Beiträge: 124
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Gebetsaufruf für Pater ZOVKO
« Antwort #6 am: 21. Juni 2011, 13:50:50 »
Liebes Gnadenkind,
Du hast eben einen christozentrischen Ansatz, das ist ja auch gut so.
Vielleicht bist Du da auch schon weiter als viele andere, dazu kann man durchaus gratulieren.
Du duerftest also "gerettet" sein, aber das bedeutet nicht, dass man dann seine Haende in den Schoss legen kann, das waere zu egoistisch. Denn es ist die Aufgabe/Pflicht aller Christen, auch anderen Menschen zu helfen ins Himmelreich zu gelangen. Und an dieser Pflicht wird man auch einmal gemessen.
Wenn man sich die Zeitgeist-Mainstream-Welt von heute ansieht, dann gibt es aber bei den meisten Menschen da erhebliche Bedenken ob sie das schaffen.
Wenn Du Dir z.B. den Medjugorje-Film auf K-TV ansiehst wirst Du feststellen, dass es da junge Menschen gibt die in wenigen Jahren wahrscheinlich von ihrer Umwelt derart mit Muell zugeschuettet worden sind, dass sie dadurch ihr Glaubensleben vernachlaessigten oder nie zum Glauben fanden. Wuerden sie morgen sterben, dann waeren sie eine garantierte fette Beute fuer den Widersacher.
Viele die nach Medjugorje kamen - auch ich - erlebten das erste Mal in ihrem Leben die Kirche anders, interessanter, lebendiger, voelkerverbindend, apostolisch, tief spirituell, mystisch, geheimnisvoll, sinnvoll, friedlich, zukunftssicher. Es wirkt dort eben auch der hl. Geist und die Braut des hl. Geistes (Maria), denn nachher ist einfach eine gewisse Umkehr da und eine Begeisterung und Engagement fuer die Kirche und auch den Papst sowie fuer die Sakramente, die man vorher eher kritisch und lau betrachtete. Menschen finden dort einfach per Mariam ad Jesum und benutzen Maria als Sprungbrett zu Jesus. Dann beichten sie auf einmal, gehen regelmaessig zur hl. Kommunion und erleben dadurch eine tiefere Verbindung zur hl. Dreifaltigkeit.

Fazit: wir duerfen nicht nur an uns denken sondern muessen auch an die anderen (verlorenen Schafe) denken !!! Gott wird uns auch mal an unseren Taten messen !!! Unterlassene Hilfeleistung waere dabei fahrlaessig !!!
Wenn es auch nur eine kleine Chance gibt (z.B. Medjugorje) dass jemand ins Himmelreich gelangen kann so sollte man sie nutzen.

Bilanz: Ein Mehr fuer das Himmelreich und ein Weniger fuer die Hoelle.


 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2722 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2014, 14:39:16
von Silvie
0 Antworten
174 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. April 2018, 12:16:33
von geringstes Rädchen
0 Antworten
380 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. April 2018, 17:33:10
von geringstes Rädchen
0 Antworten
194 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. April 2018, 17:35:23
von geringstes Rädchen
0 Antworten
247 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Mai 2018, 14:56:53
von geringstes Rädchen

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW