Autor Thema: Gebete für einen sterbenden Papst  (Gelesen 3637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hildegard51

  • '
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Gebete für einen sterbenden Papst
« am: 20. August 2014, 21:39:11 »
Es war zu Rom ein Papst, der war mit vielen Sünden beladen, Gott der Herr, schlug ihn mit einer tödlichen Krankheit. Da er aber erkannte, dass er sterben sollte, rief er zu sich Kardinäle, Bischöfe und Gelehrte und sprach zu ihnen: „Meine lieben Freunde! Was für einen Trost gebt ihr mir, da ich bald sterben muss und mit meinen Sünden die ewige Verdammnis verdient habe?“ Ihm antwortete keiner. Einer war ein frommer Kaplan, Johannes genannt, der sprach: „Herr Vater, warum willst Du verzweifeln an der Barmherzigkeit Gottes?“ Da sprach der Papst: „Was für einen Trost gibst Du mir, weil ich doch sterben muss und fürchte, dass ich mit meinen Sünden verdammt werde?“ Worauf Johannes antwortete: „Ich will Dir dieses tun und Dir drei Gebete vorsprechen. Ich hoffe, Du wirst getröstet werden und Barmherzigkeit vom Herrn erlangen.“ Indessen konnte der Papst nicht mehr reden. Da kniete der Kaplan nieder und alle, die mit ihm waren, und er sprach ein Vaterunser und dann dies folgende Gebet:

1. Gebet

Herr Jesus Christus! Du Sohn Gottes und Sohn der Jungfrau Maria, Gott und Mensch, der Du ängstlichen und blutigen Schweiß für uns vergossen hast auf dem Ölberg, geruhe auszubreiten und zu opfern Deinen blutigen Schweiß Gott, Deinem himmlischen Vater, für die Gegenwärtigkeit dieses sterbenden Menschen ... Ist es aber, dass er mit seinen Sünden die ewige Verdammnis verdient habe, so möge dieselbe von ihm abgewendet werden. Dies o ewiger Vater, durch unseren Herrn Jesus Christus, Deinen lieben Sohn, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, nun und ewig. Amen.

2. Gebet

Herr Jesus Christus! Der Du geruhet hast für uns zu sterben am Stamm des heiligen Kreuzes und Dich in ganzer Genügsamkeit Deinem himmlischen Vater befohlen, geruhe auszubreiten und zu opfern Deinen allerheiligsten Tod Gott, Deinem himmlischen Vater, um den ... frei zu lassen und zu verbergen alles, was er verdient hat mit seinen Sünden. Dies gib Du, ewiger Gott Vater, durch unseren Herrn Jesum, Deinen lieben Sohn, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, nun und ewig. Amen.

3. Gebet

Herr Jesus Christus! Der Du geruhet hast durch den Mund der Propheten zu reden: mit ewiger Liebe habe ich dich gezogen zu mir. Diese Liebe hat Dich gezogen von der Höhe des Himmels in den Leib Mariä der Jungfrau. Diese Liebe hat Dich gezogen aus dem Leib Mariä in das Tal dieser dürftigen Welt. Diese Liebe hat Dich erhalten 33 Jahre in dieser Welt, und in diesem Zeichen der großen Liebe hast Du Deinen hl. Leib zu einer wahrhaftigen Speise und Dein hl. Blut zum wahrhaftigen Trank gegeben. In diesem Zeichen der großen Liebe hast Du wollen gefangen und geführt werden von einem Richter zum anderen, und in diesem Zeichen der großen Liebe hast Du wollen verurteilt werden zum Tode und hast wollen sterben und begraben werden. Und wahrhaftig auferstanden und erschienen bist Du Deiner heiligen Mutter und allen heiligen Aposteln. Und in diesem Zeichen der großen Liebe bist Du von eigener Kraft und Gewalt zum Himmel gestiegen und sitzest zu der rechten Hand Gottes, Deines himmlischen Vaters. Und Du hast den Heiligen Geist gesandt in die Herzen Deiner Apostel und in die Herzen aller, die da hoffen und an Dich glauben durch Dein Zeichen der ewigen Liebe. So öffne heute den Himmel und nimm diesen sterbenden Menschen ... trotz all seiner Sünden persönlich auf in das Reich Deines himmlischen Vaters, dass er mit Dir herrscht, nun und ewig. Amen.

Indessen starb der Papst. Der Kaplan verharrte bis zur dritten Stunde. Da erschien ihm der Papst leiblich und tröstlich, sein Angesicht war leuchtender als die Sonne, seine Kleider waren wie der Schnee, und sprach: „Mein lieber Bruder! Obwohl ich ein Kind der ewigen Verdammnis sein sollte, bin ich ein Kind der Glückseligkeit geworden. Als du das erste Gebet sprachst, da fielen meine Sünden von mir wie ein Regen vom Himmel. Und da du das zweite Gebet sprachst, da war ich gereinigt, gleich wie der Goldschmied das Gold in einem harten Feuer reinigt. Weiter war ich gereinigt, als du das dritte Gebet sprachst. Da sah ich den Himmel offen und den Herrn Jesus stehen zu der rechten Hand Gottes des Vaters, welcher zu mir sprach: „Komm, dir sind alle Sünden vergeben. In dem Reich Meines Vaters wirst du ewig sein und bleiben. Amen.“

Mit diesen Worten schied meine Seele von meinem Leibe, und die Engel Gottes führten sie in die ewige Freude.

Da dies der Kaplan hörte, sprach er: „0 hl. Vater! Diese Dinge darf ich niemandem sagen, denn sie werden es mir nicht glauben.“

Da sprach der Papst: „Fürwahr, ich sage dir, der Engel Gottes steht bei mir und hat die Gebete geschrieben mit goldenen Buchstaben, zum Troste alle Sünder und Sünderinnen. Wenn ein Mensch hätte getan alle Sünden in der Welt, so aber die drei Gebete gesprochen werden an seinem letzten Ende, so werden ihm vergeben alle Sünden. So seine Seele Pein leiden sollte bis an den Jüngsten Tag, so wird sie erlöst.

Der Mensch, der sie lesen hört, der wird nicht eines bösen Todes sterben; auch in welchem Hause sie gelesen werden, da wird kein Kind tot geboren werden. Darum nimm diese Gebete und trage sie in die St. Peterskirche und lege sie in die Kapelle, der Himmelfahrt Mariä genannt, zu einem sicheren Trost. Der Mensch, der da sein wird in Todesnöten, der sie liest oder hört lesen, der verdient 400 Jahre Ablass für die Tage, die er leiden sollte im Fegefeuer wegen seiner verdienten Schuld. Auch wer das Gebet liest oder hört lesen, dem wird geoffenbart werden die Stunde seines Todes. Amen.
Die Zeit, Gott zu suchen, ist das Leben;
 die Zeit, Gott zu finden, ist der Tod;
 die Zeit, Gott zu besitzen, ist die Ewigkeit.
von Franz von Sales

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Betet für die Sterbenden!

Begonnen von Anna-Maria Gebete

0 Antworten
2943 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. März 2011, 16:58:14
von Anna-Maria
0 Antworten
3046 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juni 2012, 10:25:19
von velvet
0 Antworten
2481 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Februar 2013, 08:15:09
von Hildegard51
0 Antworten
2390 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Juli 2014, 06:23:43
von Hildegard51
0 Antworten
1408 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juli 2017, 19:50:20
von DerFranke


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW