Autor Thema: Wer auch nur gegen ein Gebot sündigt, hat gegen alle gesündigt  (Gelesen 3413 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline walter420

  • '
  • **
  • Beiträge: 69
  • Country: at
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
So steht es in der Bibel. Und ich sehe bei mir selber, wie schwer es ist, gegen KEIN Gebot zu sündigen.
Oft sündigt man gegen ein Gebot, um ein anderes befolgen zu können.

Beispiel: Ich möchte am Sonntag unbedingt in die Heilige Messe gehen, weil es das 3. Gebot so gebietet. Nun können aber allerhand Sachen dazwischen kommen. Mein Chef könnte sagen, dass ich Dienst habe und daher auf keine Veranstaltungen - auch nicht in die Kirche darf (habe ich ja schon in mehreren Threads erwähnt) oder meine Frau könnte sagen, dass sich irgendwer von der Familie gemeldet hat, den wir schon am Sonntag Vormittag treffen sollen.

Nun, um das 3. Gebot erfüllen zu können, verletze ich nun das 8. Gebot. Bei der Familie habe ich einen ganz wichtigen Dienst plötzlich. Beim Chef hat halt gerade das Handy nicht funktioniert. Wohl gemerkt, ich verleugne NICHT meinen Glauben, aber wenn es von den Menschen nicht akzeptiert wird, müssen eben andere Ausreden her.

Ich habe nun mehrere Entscheidungen offen, aber in jeder sehe ich eine Sünde.

Ich könnte auf die Messe verzichten der anderen zuliebe (Sünde gegen das 3. Gebot).
Gottes Gebot zählt mehr als ein Wunsch der Menschen.

Ich könnte meine Widersacher alle anlügen, um frei zu kommen zu dieser Zeit (Sünde gegen das 8. Gebot - das ist übrigens die Variante, die ich eh immer wähle).

Ich könnte mit meiner Familie oder meinen Chefs einen handfesten Streit vom Zaun brechen (Sünde gegen die christliche Nächstenliebe).

Was also tun?

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6256
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Wer auch nur gegen ein Gebot sündigt, hat gegen alle gesündigt
« Antwort #1 am: 18. September 2014, 19:00:19 »
Lieber Bruder in christus

Es ist sehr richtig und wichtig die zehn Gebote halten zu wollen! Jedoch sollte das Gebot nicht wichtiger sein als Gott und deine Liebe zu Ihm! Auch wenn du die Gebote skrupulös alle einhältst, solltest du die Liebe zu Gott und deinen Mitmenschen nicht haben, so bist du wie ein Pharisäer, die auch die Gebote strikt hielten aber den Messias nicht erkannten...
Ich habe das Gefühl dass du zu streng mit dir selbst bist, und grosse Angst hast in der Sûnde zu leben! Wir sind aber nun mal alle Sünder und können in der heutigen Gesellschaft nur mit Müh und Not vermeiden zu sündigen!
Daher hat Jesus durch seinen erlösenden Tod uns ja die 2 wichtigsten Sakramente hinterlassen, die durch einen hellen und roten Strahl auf dem Bildnis des barmherzigen Jesus zu erkennen sind: die Beichte und die Eucharistie!
Ich wünsche mir für dich  dass du die unbegreifliche grosse Barmherzigkeit und Liebe unseres Gottvaters entdecken kannst  und dich als Sünder , und auch wenn die Sünden rot wie Scharlach wären, immer wieder an seine Barmherzigkeit erinnern kannst und das Sakrament der Beichte fûr dich entdecken kannst! Denn Jesus hat uns eingeladen mit unseren Sorgen und Plagen zu Ihm zu kommen, denn sein Joch ist sanft und leichter zu tragen als das Bewusstsein ein Sünder zu sein. Sei getrost, Gott sieht den guten Willen und die Reue in deinem Herzen, und erwartet dich immer liebend im Sakrament der Beichte um dich danach zu stärken durch die Gnaden der Eucharistie!


In Caritas Dei

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Wer auch nur gegen ein Gebot sündigt, hat gegen alle gesündigt
« Antwort #2 am: 19. September 2014, 02:54:19 »
Die Sache mit der Sonntagsarbeit gehört auf jeden Fall mit in die Beichte. Damit der Verstoß gegen die Sonntagspflicht eine Sünde ist, muss er doch (wie bei jeder anderen auch) freiwillig begangen sein. Aber das ist doch gerade hier nicht der Fall... Aber bespreche das doch mit Deinem Beichtvater. Nur... lügen geht gar nicht!

Etwas anderes ist es mit Deiner Familie: natürlich hast Du einen ganz wichtigen Dienst, und was für einen!, aber nicht plötzlich - Du weißt es ja schon immer im Voraus, Woche für Woche. Nein, Walter, es braucht weder Ausreden, noch tust Du damit einen Streit vom Zaun brechen - wenn Du ruhig und freundlich erklärst: die Hl. Messe am Sonntag geht mir über alles (und falls es nötig ist, erläuterst, warum es so ist), dann ist es nicht Dein Problem, wenn es die Anderen nicht akzeptieren. Da muss man sich aber als Außenstehender auch die Frage stellen dürfen: wenn Deiner Familie wirklich bekannt ist, dass Dir die Sonntagsmesse so wichtig ist, warum werden dann zu bestimmten Zeiten überhaupt irgendwelche Verabredungen getroffen? Was auch immer der Grund ist, ich beneide Dich nicht, und möchte Dich aber ermuntern, auf "Ausreden" zu verzichten und Dich einem Priester anzuvertrauen.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2502 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Februar 2012, 02:39:18
von velvet
32 Antworten
24513 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Juli 2012, 08:03:56
von ChrS
1 Antworten
3300 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2012, 17:52:13
von ChrS
7 Antworten
6896 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Juni 2012, 13:55:32
von Hildegard V. B.
2 Antworten
897 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Mai 2017, 17:50:23
von amos

www.infrarot-heizungen.info

Sakraments- Dankes- Gedächtnis- und Friedenskirche von Schippach

Jesus zu Barbara Weigand am 12. Januar 1919
„Nicht eher wird der volle Friede einziehen,
bis auf der Kuppel der Sakramentskirche die goldene Monstranz erglänzt.“


Vollbild doppelklicken im Video    Play anklicken  69 Min.  14 Sept. 2018
Download-Version 960x540  video.sakramentskirche.mp4  657 MB   TV Version

www.barbara-weigand.de


Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW