Autor Thema: Schafft sich die katholische Kirche selbst ab ?  (Gelesen 3703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nightrain

  • Gast
Schafft sich die katholische Kirche selbst ab ?
« am: 01. Oktober 2014, 15:00:10 »
Mir ist bewusst dass die meisten von euch an den kirchlichen Dogmen festhalten. Jedoch werden die folgenden Tatsachen ohne Zweifel bald zu einem unüberbrückbaren Problem für die katholische Kirche in Europa werden :

http://www.katholisches.info/2010/02/25/eine-zeit-ohne-priester-die-dramatik-des-priesterruckgangs-in-europa/
http://www.dw.de/leere-kirchen-leere-kanzeln/g-17847258

Wäre nicht ein Paradigmenwechsel angesagt ?

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Schafft sich die katholische Kirche selbst ab ?
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2014, 07:50:28 »
Was  kann man aus diesen Quellen entnehmen.

1. weltweit  steigt die Zahl der Berufungen an
2.  In Europa sinkt die Zahl der Berufungen

Das erinnert mich an die Zeit der Missionierung , damals haben bei uns in der Gegend auch irische Priester missioniert. Man kann nicht leugnen das wir in Europa  bereits im Neuheidentum angelangt sind , ein Prozess der sicherlich schon 50 Jahre in Bewegung ist.

In der zweiten Quelle werden als Ursache   wahrhafte Verfehlungen wie z.b Todsünden von Einzelpersonen  oder in heuchlerischer Art und Weise Verfehlungen von hohen Amtsträgern angeprangert.  Das findet man hier im Staat und anderen Sektoren häufiger.

Aus dem dt. Staat oder der Eu kann ein Mensch ja leider nicht "austreten" man ist quasi  zwangsweise Mitglied.  Oder auch wird man durch die Schulpflicht zwangsweise  interniert.
Wenn ich da z.b an meine Schule denke vor ca 10 Jahren , da  war homosexueller Terror seitens von Lehrern gegenüber Schülern normal.  Ein Lehrer wurde bereits von einer Schule entfernt wegen Sex mit einem Schüler , zu uns versetzt , hat mich und andere trotzdem in unterricht weiter unsittlich betatscht.  Andere Lehrer haben Kinder geschlagen  2 mal war ich dabei Zeuge , das würde ich mal als die geringste Tätigkeit einstufen.  Ein Lehrer hat vergewaltigt mit Folge des Selbstmordes der betreffenden Person.

In meinem Schulpraktikum  bei einer Computerfirma hatten wir einen Computerfachmann der auf vielen Lehrer PC`s  Kinderpornos gefundet hat und entsetzt mit uns darüber diskutierte.

Davon hat die Öffentlichkeit nie etwas erfahren , sowas wird im Staatswesen vertuscht in der Kirche wird es über Monate breitgetreten um die Kirche zu vernichten , wobei das Ausmaß  geringer ist.

Auch findet keine Diskussion über die sexuelle freizügigkeit und Unmoral in unserer Gesellschaft statt die Ursache für solche Entwicklungen ist.

Einen Grund für eine Neuerung sehe ich nicht , man muß einfach zur Kenntnis nehmen die Verweltlichung ist in die Kirchen eingedrungen und den Menschen liegt wenig an Ihrem ewigen Seelenheil. Eine Rückbesinnung der Gläubigen auf die wahren Glaubensrichtlinien ist vielmehr notwendig.  Denn Gottes Gebote bedürfen keine Änderung sondern den Willen sie zu befolgen.

z.B  keine Frauen als Ministranten / Dienste im Altarbereich oder Frauen wieder daran erinnern mit Kleid / Kopftuch  der heiligen Messe beizuwohnen so wie es die Muttergottes in Ohlau gefordert hat als Mittel gegen die umsichgreifende Unkeuschheit.

Letzten Endes erfüllt sich hier die Prophezeihung in der Offenbarung des Johannes von der  "kleinen Herde"




Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Schafft sich die katholische Kirche selbst ab ?
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2014, 14:49:03 »
Hallo Nightrain

Ich bewundere mit welcher scharfsinnigen Sorge du dich um unsere Mutter Kirche kümmerst und uns allen damit deine Liebe zum Leib Christi der sie ja ist, bezeugst.
Um festzustellen dass es keine Seminaristen mehr in Europa gibt und Sonntags keine Messbesucher(10 %) bedarf es gar nicht Artikel zu suchen oder grosse Analysen anzustrengen, dazu reicht ein Gottesdienstbesuch am Sonntag in gleich welcher Kirche in der Stadt.

Dasselbe geschieht nämlich mit dem Hausarztberuf bei uns , und die gehören nicht der katholischen Kirche an. Trotzdem finden sich keine Berufungen mehr zum Familienarzt.
Wieso?
Ein Problem der Priestermangel heutzutage liegt mit Sicherheit in der Liturgiereform nach dem II Vat Konzil, als ab dem Jahr 1968 alles in der örtlichen Kirche auf den Kopf gestellt wurde. Damals liessen sich in Westeuropa unter dem Pontifikat Pauls VI mehr als 30.000 Priester wieder in den Laïenstand zurücksetzen. Das war ein Desaster fûr die westliche Kirche und schaffte dem Papst den Beinahmen "der traurige Papst". Diese Priester fehlen heute besonders!

Aber in 1968 fand auch eine Revolution in Europa statt die die Säkularisierung stark vorangtrieben hat. Die Studenten gingen auf der Strasse um gegen das bestehende Gesellschaftsmodell zu kämpfen. Sie haben gesiegt und mit ihnen wich der Gemeinschaftgedanke der allem inne war dem Individualismus. Und dies erklärt grossenteils den Priester und Ärzte Mangel heutzutage. Denn nur mehr das "ICH" zählt. Sich selbst verwirklichen ist das Motto der Zeit: und das hatte verheerende Folgen für die Gemeinschaft der Familie.
 Diese aber war bis dato eine Kirche im Kleinen und der Hort wo Berufungen gedeihen konnten unter zahlreicheren Geschwistern als heute. Dies ist leider heute nicht mehr der Fall. In den Familien herrscht der kalte Individualismus, besonders bei den jungen Generationen, und da könnte die Kirche noch so viele Paradigmen ändern( das Zölibat aufheben, das orthodoxische Modell einführen, Frauen zum Priestertum zulassen, viri probati weihen usw....)dies würde vielleicht kurzzeitig einen kleinen Erfolg bringen der aber im Individualismus und Materialismus und Hedonismus unserer Jugend schnell verpuffen würde. Obendrein sind die Familien geschrumpft auf 3-4 Mitglieder, oder gestört in vieler Art und Weise( scheidung, patchworkfamilie usw...) In der Protestantischen Kirche ist ja das Zölibat aufgehoben, es besteht wie oben geschrieben aber auch ein akuter Mangel an Kandidaten!
 Heute will keiner mehr ständig zur Verfügung stehen und Dienst erweisen an dem Volke Gottes wie es die Priester taten ( und es auch die Hausärzte tu) mit dem Risiko auch noch als schwul oder Pädophil abgestempelt zu werden.
 Es geht den Jugendlichen zu gut und sie amüsieren sich viel zu gerne um dem aszetischen Vorbild eines Pfarrers nachzufolgen. Es sind in der Mehrzal nur noch Egoïsten auf der Strasse die nur daran denken dass der Wohlstand ihnen das Beste bringt, an einen Himmel und einen dort lebenden Gott glauben 90% mit Sicherheit nicht mehr. Das ist auch der zweite Grund des Rückgangs der Seminaristen: der Glaubensschwund den leider die Nachkriegsgeneration ihnen eifrig vorgelebt hat, besonders die Generationen nach dem Konzil.

Also, Paradigmenwechsel hin oder her, wir werden wohl oder übel durch das Tal der Tränen gehen müssen und den Priestermangel hart erleben, er ist ja jetzt schon voll im Gange auf dem Lande, und hoffen dass fremde Priester sich unser erbarmen und uns aus dem Neopaganismus retten kommen.

iCD

Dominique
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2014, 15:25:29 von vianney »
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.


Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Schafft sich die katholische Kirche selbst ab ?
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2014, 09:15:08 »
Lieber Nightrain,

Ich kenne dich nicht genug um zu wissen ob du jetz katholisch bist oder nur so tust? Aber der Artikel den du da reingesetzt hast fasst sich in einem Satz zusammen, der in diesem Artikel steht. Ich zitiere:
Man könnte jetzt länglich darüber spotten, wie weltfremd eine Institution ist, die diese Fragen überhaupt stellen muss - aber geschenkt.

Die katholische Kirche ist keine Institution sondern der lebendige Leib Christi auf Erden. Und diese wurde mit seinem eigenen Blut erkauft und gegründet. Geleitet wird sie nicht vom Papst, sondern durch den Papst vom Heiligen Geist. Und dieser ist nicht der Zeitgeist , mit dem die Kirche immer gemessen und verglichen wird. Natürlich stimmt es, besonders in den westlichen reichen selbstzufriedenen Ländern, dass die Kirche nicht mehr" modern" oder "zeitgemäss" ist. Aber dieses lebende Organ ist aufgebaut auf die Zehn Gebote Gottes und den Seligpreisungen. Und an diesen Geboten wird und darf  auch der Papst nichts ändern.
Wenn es dann so kommt wie im Artikel beschrieben, dann wird , zumindest hier im Westen, die Kirche auf eine kleine Gruppe treuer Jünger Christi schrumpfen und ihr Kreuz tragen. Jedoch sollte sie in keinem Fall populistisch werden und sich von den Leuten ihre Gesetze diktieren lassen! Denn dann würde sie ihrem Schöpfer untreu und unglaubwürdig. Die Bischöfe stehen deshalb unter hohem gesellschaftlichen Druck dem sie aber nicht nachgeben sollten, wöllten sie ihrem Herrn treu bleiben. Auch wenn damit die Masse der Kirche HIER im Westen den Rücken drehen würde. Sie tut es ja eh schon jetzt(siehe die Sonntagsbesuche der Messe)

in Caritas dei
Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Mein Weg in die Katholische Kirche...

Begonnen von barmherzig0812 Zeugnisse

5 Antworten
7074 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Februar 2011, 15:11:52
von kleineMaria
3 Antworten
5928 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Juli 2012, 09:57:35
von Christian28
0 Antworten
2601 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. August 2012, 09:13:08
von velvet
6 Antworten
20250 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. März 2018, 03:42:02
von Messias Ben Ephraim
0 Antworten
7235 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Juli 2014, 21:04:56
von Joaibinsnur

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW