Autor Thema: O Herr, erbarme Dich der leidenden Armen Seelen und hilf:  (Gelesen 2167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hildegard51

  • '
  • ***
  • Beiträge: 448
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
O Herr, erbarme Dich der leidenden Armen Seelen und hilf:
« am: 01. November 2014, 13:53:04 »
O Herr, erbarme Dich der leidenden Armen Seelen und hilf:

Meinen lieben Eltern und Vorfahren - mein Jesus Barmherzigkeit
Meinen Geschwistern und nächsten Anverwandten - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen meinen geistigen und leiblichen Wohltätern - mein Jesus Barmherzigkeit
Meinen früheren Freunden und Untergebenen - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, denen ich Liebe und Gebet schulde - mein Jesus Barmherzigkeit
Denen ich Nachteil und Schaden gebracht - mein Jesus Barmherzigkeit
Auch denen, die sich gegen mich verfehlt haben - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die von Dir, o Herr, besonders geliebt sind - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die der Vereinigung mit Dir am nächsten sind - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die am sehnlichsten nach Dir verlangen - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die am meisten zu leiden haben - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die der Befreiung am fernsten sind - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die am wenigsten Hilfe empfangen - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die am meisten um die Kirche verdient sind - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen Reichen, die dort am ärmsten sind - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Mächtigen, die nun wie geringe Diener sind - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Blinden, die jetzt ihre Torheit einsehen - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Eitlen, die ihre Zeit verschwendeten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Armen, die Gottes Reichtum nicht suchten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Lauen, die das Gebet nur wenig übten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Trägen, die so manches Werk versäumten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Schwachgläubigen, welche die heiligen Sakramente vernachlässigten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Gewohnheitssündern, die nur durch ein Wunder der Gnade gerettet sind - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Eltern, die nicht über ihre Kinder wachten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Vorgesetzten, die um das Seelenheil der Untergebenen sich nicht kümmerten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den armen Menschen, die fast nur nach Geld oder Vergnügen strebten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den irdisch Gesinnten, die ihr Geld oder Talent nicht für den Himmel nutzbar machten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Toren, die so viel sterben sahen und dennoch ihres Todes nicht gedachten - mein Jesus Barmherzigkeit
Denen, die ihr Haus nicht beizeiten bestellten und zur größten Reise sich nicht zeitig rüsteten - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die Du um so strenger richtest, je Größeres Du ihnen anvertrautest - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Königen, Fürsten und Volksvertretern - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Päpsten, Bischöfen und ihren Ratgebern - mein Jesus Barmherzigkeit
Meinen Lehrern und Seelenhirten - mein Jesus Barmherzigkeit
Den verstorbenen Priestern unseres Bistums - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Priestern der ganzen katholischen Kirche - mein Jesus Barmherzigkeit
Den Verteidigern des heiligen Glaubens - mein Jesus Barmherzigkeit
Den im Kriege Gestorbenen - mein Jesus Barmherzigkeit
Den im Meere Begrabenen - mein Jesus Barmherzigkeit
Den am Schlag jäh Verstorbenen - mein Jesus Barmherzigkeit
Den ohne Sakramente Dahingeschiedenen - mein Jesus Barmherzigkeit
Allen, die heute oder morgen sterben werden - mein Jesus Barmherzigkeit
Meiner eigenen armen Seele, wenn sie einstens vor Deinem Gerichte erscheinen wird - mein Jesus Barmherzigkeit
Du unser gütigster gekreuzigter Erlöser, um der Liebe willen, mit welcher Du im heiligsten Sakramente immer unter uns gegenwärtig bist, erbarme Dich aller Armen Seelen, und lasse sie teilnehmen an Deiner unendlichen Herrlichkeit.
Ehre sei dem Vater usw.

Mit kirchlicher Druckerlaubnis. St. Wendelinswerk Einsiedeln
 
Aufopferungsgebet für die Armen Seelen

Gütigster Gott! Weil es Dein Wille ist, dass wir für die Armen Seelen im Fegfeuer beten, so opfere ich Dir jetzt alle heiligen Messen, die im Armenseelenmonat gelesen werden, auf durch die Hände Jesu und aller Priester, zu Deinem höchsten Dienste und zur Erlösung der Seelen aus dem Fegfeuer. Dafür will ich Dich nicht nur demütig bitten, sondern auch ihre Schulden aus den reichen Verdiensten Deines Sohnes überflüssig bezahlen. Ich opfere Dir also zur Erstattung des Lobes, der Liebe, der Ehre, des Dankes, die diese Seelen in ihrem Leben Dir zu erweisen und der Verdienste, die sie zu sammeln unterlassen haben, all das Lob, die Liebe, die Ehre, den Dank und die Dienste auf, die Dir Dein Sohn auf Erden geleistet hat. Zum Ersatz aller Nachlässigkeiten, Lauigkeit und Widerwillen, die diese lieben Seelen in Deinem Dienste begangen haben, opfere ich Dir auf allen Fleiß, Eifer und alle Andacht, womit Dein Sohn auf Erden alle seine Werke verrichtete und jetzt in allen heiligen Messen erneuert und Dir aufopfert. Zur Verzeihung aller Sünden, Fehler und Unvollkommenheiten, die diese Seelen sich zuschulden kommen ließen, opfere ich Dir auf alle Tugenden, die Dein Sohn auf Erden aufs vollkommenste geübt hat und jetzt noch in allen heiligen Messen übt und vollbringt. Zur Bezahlung aller Strafen und Peinen dieser Seelen opfere ich Dir auf das bittere Leiden und Sterben Deines göttlichen Sohnes, dessen Erinnerung und Zuwendung jetzt noch in allen heiligen Messen erneuert und fortgesetzt wird. Zur Abwaschung aller Makel, mit denen sich die Armen Seelen befleckt, opfere ich Dir das kostbare Blut auf, das Dein Sohn auf Erden vergossen hat und jetzt noch in allen heiligen Messen neuerdings darstellt und Dir aufopfert. Zu ihrer Errettung aus dem feurigen Kerker opfere ich Dir die unendlichen Verdienste auf, die Dein Sohn auf Erden erworben hat und jetzt noch in allen heiligen Messen reichlich austeilt und uns zueignet. Endlich, um Deiner strengen Gerechtigkeit vollkommen genugzutun, opfere ich Dir das ganze Leben, Leiden und Sterben, samt allen Tugenden und Verdiensten Deines lieben Sohnes, seiner gebenedeiten Mutter und aller lieben Heiligen und Auserwählten, die mehr abgebüßt, als die lieben Armen Seelen verschuldet haben. Amen.

Imprimatur: Friburgi Helv., die 22X 1958, L Waeber, vic. gen.
Kanisius-Verlag, Freiburg/Schweiz - Konstanz/Baden - München 23

ACHTUNG! Sehr wichtig!
Den Gläubigen, die im Monat November Gebete oder andere Werke der Frömmigkeit für die Verstorbenen verrichten, wird an jedem Tag des Monats einmal ein Ablaß von 3 Jahren gewährt; ein vollkommener Ablaß unter den gewöhnlichen Bedingungen, wenn sie dies den ganzen Monat hindurch jeden Tag tun.
Wenn sie im genannten Monat andächtig in einer Kirche oder einem öffentlichen Oratorium einer frommen Übung für die Verstorbenen beiwohnen, wird ihnen an jedem Tag des Monats ein Ablaß von 7 Jahren gewährt; ein vollkommener Ablaß, wenn sie wenigstens an 15 Tagen daran teilnehmen, dazu beichten, die hl. Kommunion empfangen und nach der Meinung des Heiligen Vaters beten. (Ablaßkongregation, 17. Januar 1888; Pönitentiarie, 30. Oktober 1932)
Den Gläubigen, die innerhalb der Allerseelenoktav in frommer Gesinnung und Andacht den Friedhof besuchen und, wenn auch nur im Herzen, für die Verstorbenen beten, wird an jedem Tag unter den gewöhnlichen Bedingungen ein nur den Verstorbenen zuwendbarer vollkommener Ablaß gewährt. Wenn sie an einem beliebigen Tag des Jahres ihn besuchen und in der angegebenen Weise beten, wird ihnen ein nur den Verstorbenen zuwendbarer Ablaß von 7 Jahren gewährt. (Pönit. 31. Oktober 1934)
Die Zeit, Gott zu suchen, ist das Leben;
 die Zeit, Gott zu finden, ist der Tod;
 die Zeit, Gott zu besitzen, ist die Ewigkeit.
von Franz von Sales

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3841 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2011, 16:34:03
von Marcel
2 Antworten
6360 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juni 2011, 14:29:48
von kleineMaria
0 Antworten
3636 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Juni 2012, 18:43:09
von Admin
1 Antworten
4221 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. September 2012, 19:56:44
von Tina 13
0 Antworten
2630 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. Juli 2013, 09:25:13
von boettro

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW