Autor Thema: dt. Staat fördert Kindesmissbrauch - Terror für Eltern  (Gelesen 2515 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 348
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
dt. Staat fördert Kindesmissbrauch - Terror für Eltern
« am: 06. Dezember 2014, 15:52:16 »
Ein Beiträg über den alltäglichen seelischen Kindesmissbrauch in dt.  Schulen -  Eltern die sich wehren oder einfach ihr Kind schützen wollen ohne überhaupt einen religiösen Hintergrund zu haben werden schamlos verfolgt.

Vor  circa 1 Jahr erschien erst ein Artikel in der Zeitung die Welt  als eine halbe Schulklasse in Ohnmacht gefallen war , dies geschah während des Sexualkundeunterrichts.  Die Lehrer , sowie die gerufene Polizei  zeigten sich ahnungslos , denn es war jederzeit ausreichend Frischluft im Unterrichtsraum vorhanden.  Auch Ärzte konnten sich keinen Reim aus diesem "Ereigniss" machen denn die Kinder wurden untersucht und alle für Gesund erklärt.


<iframe title="YouTube video player" width="640" height="385" src="//www.youtube.com/embed/Q0iZnJeU-zA?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>


Johannes Strauss
Sehr verehrte Damen und Herren, viele von Ihnen werden sich erinnern, dass wir vor gut einem Jahr über die Inhaftierung des Eugen M. berichteten. Er musste wegen zwei versäumter Schulstunden seiner 10jährigen Tochter im Sexualkundeunterricht in der Justizvollzugsanstalt Hamm/Westfalen einsitzen.

Der Zusammenhang: In deutschen Grundschulen werden Kinder der vierten Klasse im so genannten Sexualkundeunterricht mit Themen und Anschauungsmaterial über Sexualpraktiken konfrontiert, die weder ihrem Alter noch ihren Bedürfnissen entsprechen. Der Tochter von Eugen M. war es davon so übel geworden, dass sie den Klassenraum verließ. Dieses Verhalten wurde von der Schulbehörde nicht akzeptiert und setzte die Maschinerie der Behörden in Gang.

Eine zunächst verhängte Geldbuße wurde in Haftstrafen (so genannte Beugehaft) für die Eltern des Mädchens umgewandelt. Sie waren nicht bereit, die Buße zu bezahlen und sich dadurch für schuldig zu erklären. Ungefähr zur gleichen Zeit wurde in derselben Region im Fall eines Jungen ein völlig anderes Urteil gesprochen. Er hatte über Jahre hinweg wegen „Schulunlust“ die Schule geschwänzt, allein im ersten Schuljahr an 40 Tagen! Hier wurden die Eltern lediglich verurteilt dafür zu sorgen, dass der Junge regelmäßig die Schule besucht. Dies jedoch erst, nachdem jahrelang auch alle gutwilligen Bemühungen der Schulbehörden, den Jungen zu integrieren, gescheitert waren.

Nochmals deutlich zum Vergleich: Im einen Fall schwänzt ein Kind jahrelang immer wieder die Schule und die Eltern werden lediglich verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das nun aufhört. Im anderen Fall fehlt ein Kind wegen Unwohlseins während zwei Unterrichtsstunden und die Eltern werden mit Bußgeld und Erzwingungshaft belegt. Dies ist jedoch kein Einzelfall, wie man vielleicht meinen könnte.

Es gibt im Raum Paderborn/Westfalen auch Eltern, die ihre Kinder zu ihrem eigenen Schutz nicht am Sexualkundeunterricht teilnehmen lassen. Sie mussten deshalb bereits wiederholt ins Gefängnis, vereinzelt bis zu einem Monat. Die Eltern erleben, wie dieser Unterricht ihre Kinder sichtlich überfordert und empfinden dies als seelische Vergewaltigung. Keine andere Unterrichtsstunde aber werde so streng auf Anwesenheit aller Schüler „überwacht“ und kein Fehlen dort so rigoros geahndet wie das Fehlen im Sexualkundeunterricht, berichtet eine Mutter. Bei so auffallender und wiederholter Unverhältnismäßigkeit in der Beurteilung seitens der Justiz ist kein „juristisches Versehen“ denkbar.

Doch welchen anderen Grund gibt es dann dafür? Nun sollte also auch die Ehefrau von Eugen M., Luise, die zwischenzeitlich ihr neuntes Kind zur Welt gebracht hat, inhaftiert werden. Eine Mutter, die bewusst auf eine berufliche Karriere verzichtet, deshalb für ihre Kinder zu Hause bleibt und das jüngste Kind noch stillt, soll hinter Gitter?

Doch sehen Sie selbst, die Situation wurde vor Ort live gefilmt. Meine Damen und Herren, der Film, den Sie hier gesehen haben, zeigt ein Deutschland 2014, das für sich beansprucht, ein freies und demokratisches Land zu sein.

<iframe title="YouTube video player" width="640" height="385" src="//www.youtube.com/embed/6RMtifqsWSw?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>


Besorgte Eltern

Wie obige Beispiele belegen, reagiert und handelt die Justiz jedoch ohne jegliches Augenmaß, wenn es um die umstrittene Frühsexualisierung unserer Kinder geht. Warum gehen Justiz und Schulbehörden hier gemeinsam derart rigoros gegen die Interessen und Bedürfnisse von Eltern und Kindern vor?! Da drängt sich die Frage auf, welche Ziele dahinter stecken und wer davon profitiert.

Um das herauszufinden, gilt es alle Augen und Ohren offen halten und jede Staats- und Behördenwillkür ans Licht zu ziehen und bekannt zu machen. Mögliche Antworten auf diese Fragen geben Ihnen auch unsere Sendungen von morgen Abend. Vielen Dank, dass Sie heute dabei waren. Schalten Sie morgen um 19:45 wieder zu. Bis dann, auf Wiedersehen.
von ef.

Gastbeitrag Ende.

.

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/12/04/inhaftierung-luise-m-soll-hinter-gitter/

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
6 Antworten
5206 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Mai 2012, 22:56:05
von videre
0 Antworten
5619 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Juli 2012, 16:12:09
von velvet
IS-Terror usw.

Begonnen von Marias Kind Sekten / Irrlehren

5 Antworten
4543 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. September 2014, 13:41:27
von Marias Kind
0 Antworten
1510 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Januar 2015, 18:28:29
von Hildegard51
1 Antworten
741 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Januar 2019, 19:24:33
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW