Autor Thema: Die schöne neue Welt lässt grüßen!  (Gelesen 2190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hildegard51

  • '
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Die schöne neue Welt lässt grüßen!
« am: 27. Januar 2015, 10:11:54 »
Die schöne neue Welt lässt grüßen!
 Papst Franziskus kritisiert in seinem apostolischen Schreiben „Die Freude des Evangeliums“ (Evangelii Gaudium) vom 24. November 2013 die Auswüchse einer kapitalistischen Marktwirtschaft. Er sagt darin u.a. „Die Würde jedes Menschen und das Gemeinwohl sind Fragen, die die gesamte Wirtschaftspolitik strukturieren müssten … wie viele Worte sind diesem System unbequem geworden! Es ist lästig, wenn man von Ethik spricht (Ziff. 203) … wir dürfen nicht mehr auf die blinden Kräfte und die unsichtbare Hand des Marktes vertrauen (Ziff. 204) … doppelt arm sind die Frauen, die Situationen der Ausschließung, der Missachtung und der Gewalt erleiden“ (Ziff. 212).
 Nach der Kampagne für die Abschiebung von Kindern unter drei Jahren in Kitas, um junge gut ausgebildete Frauen im besten Alter für die Wirtschaft auspowern zu können ohne Rücksicht auf das Wohl der Kinder, erleben wir unter der Bezeichnung „sozial freezing“ und sogenannter „Verhütungschips“ eine neue Qualität der Ausbeutung von Frauen zur Profitmaximierung der Wirtschaft.
 Was ist „sozial freezing“? Es bedeutet Einfrierung von weiblichen Eizellen. Damit können Frauen ihren Kinderwunsch möglichst lange und im gewünschten Sinn der Unternehmen hinausschieben. Bei diesem Aufschieben der Geburt geht es nicht, wie Kardinal Marx zu Recht kritisiert (Konradsblatt 45.2014, S. 4), um die Freiheit der Frau. Vielmehr werde die Geburt funktional in den ökonomischen Prozess eingegliedert, damit Kinder „just in time“ d.h. zum gewünschten Zeitpunkt zur Welt kommen. Das ist die totale Unterwerfung des Menschen unter die Profitgier von Unternehmen, wie das die US-Firmen Apple und Facebook praktizieren, indem sie die Frauen dazu animieren und für „sozial freezing“ die Kosten übernehmen (Kathnet 22.10.14). Die Unternehmen Apple und Facebook haben das nötige Geld, um ihre Ideen durchzusetzen. Das Vermögen von Bill Gates wird auf 80 Milliarden US-Dollar geschätzt (AZ, 6.11.14).
 Und welchen Fortschritt bringt der neue Verhütungschip von Bill Gates? Der Verhütungschip, ein Mikrochip, ist eine Idee von Bill Gates. Der Chip kann in den Körper implantiert werden und setzt zu einer festgesetzten Zeit eine bestimmte Hormonmenge frei. Sie reicht für 15 Jahre, d.h. etwa die Hälfte der fruchtbaren Zeit einer Frau. Diese neue Methode der Geburtenkontrolle wird voraussichtlich 2018 auf den Markt kommen. Besonders beunruhigend an der neuen „Therapie“ ist, dass der Mikrochip auch von anderen, aktiviert werden kann, nicht nur von demjenigen, in dessen Körper er implantiert wurde. Durch dieses Gerät kann also der Körper der Frau von außen kontrolliert werden, ohne ihre eigenen Wünsche zu berücksichtigen (Osservatore Romano 25./26.8.2014).
 Die Unternehmen Apple und Facebook sind nicht nur gigantisch weltweit operierende Unternehmen, die mit ihren Geldern für Nichtregierungsorganisationen politische Macht ausüben. Sie spielen Gott und sind in der Lage, ihre Manipulationstechniken zu praktizieren. Sie sind nur Unternehmen, die Profit machen. Solche Unternehmer sind missionarisch für ihre Ideen rund um den Globus tätig. Der Apple-Chef Tim Cook hat sich kürzlich mit dem Satz geoutet: „Ich bin stolz, schwul zu sein.“ Er hoffe, so Cook weiter, dass sein Schritt anderen helfen oder sie inspirieren könne. Er erklärte, dass sich Apple für die Gleichberechtigung von Schwulen, Lesben und andere Gruppen einsetzen werde: „Wir werden für unsere Werte kämpfen, und ich werde mich persönlich weiterhin für die Gleichberechtigung aller einsetzen“ (AZ, 31.10.14). Hier geht es nicht um eine Gleichberechtigung, wie sie der Katechismus der Katholischen Kirche meint:: Homosexuellen „ist mit Achtung, Mitleid und Takt zu begegnen. Man hüte sich, sie in irgendeiner Weise ungerecht zurückzusetzen“ (Ziff. 2358 KKK). Cook und Bill Gates verstehen ihre Ideale als Beitrag gegen die „Bevölkerungsexplosion“. Die „schöne neue Welt“, in der der Mensch Gott spielt, lässt grüßen!
 Hubert Gindert
 Dieser Beitrag erscheint auch in der katholischen Monatszeitschrift “Der Fels”. Probehefte dieser Zeitschrift können angefordert werden unter der Telefonnummer 08191-966744 oder per E-mail: Hubert.Gindert@der-fels.de
 

Die Zeit, Gott zu suchen, ist das Leben;
 die Zeit, Gott zu finden, ist der Tod;
 die Zeit, Gott zu besitzen, ist die Ewigkeit.
von Franz von Sales

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
5824 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. November 2011, 19:01:02
von LoveAndPray85
0 Antworten
2461 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juni 2012, 10:57:40
von velvet
0 Antworten
2962 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. Oktober 2012, 16:54:16
von ArmeSeele
7 Antworten
7155 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Dezember 2012, 19:18:20
von M.T
0 Antworten
1017 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Januar 2017, 11:41:29
von Admin

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW