Autor Thema: Helmut Lungenschmidt und die Zweite Wiederkunft Jesu  (Gelesen 7026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Regine

  • *
  • Beiträge: 31
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Helmut Lungenschmidt und die Zweite Wiederkunft Jesu
« am: 27. Dezember 2015, 12:47:27 »
Ich möchte hier auf das Sterbeerlebnis von Helmut Lungenschmidt aufmerksam machen, das eigentlich für sich genommen schon ein Wunder ist, da jemand, der "drüben" war, wieder zurückgekommen ist, wenn man dann aber noch ein Blick auf das wirft, was er im Himmel alles erlebt hat und was er für Informationen mit auf die Erde gebracht hat, dann sprengt das geradezu unsere Vorstellungskraft, denn er müßte, wie er selber sagt, zig Bücher schreiben, um das alles auch nur in Kurzform einigermaßen wiederzugeben, was er erfahren hat.

Aber der Reihe nach: Helmut Lungenschmidt ist als 15-jähriger Bub infolge einer Überdosierung einer Vollnarkose gestorben. Er kam in den Himmel, hat lang und viel mit Jesus und Maria gesprochen, bekam noch einmal seinen eigenen Willen zurück, entschied sich für die Rückkehr auf die Erde, und er kam zurück. Sein Erlebnis war kein Nahtodeserlebnis, sondern ein Sterbeerlebnis, denn Maria hatte zu ihm im Himmel gesagt: Du bist gestorben!

Alles, was er im Himmel über sein zukünftiges Leben aufgezeigt bekam, ist dann auf Erden genauso eingetroffen, wie es ihm in unzähligen Visionen aufgezeigt wurde: Er hat die Berufe ergriffen, die ihm gezeigt, wurden, er hat die Frau geheiratet, die ihm gezeigt wurde, die Kinder bekommen, das Haus gebaut, den Arbeitgeber erhalten..... - wie es ihm alles aufgezeigt wurde.
Auch andere Entwicklungen wie z.B. die massenhaften Abtreibungen, der Sittenverfall, der Glaubensabfall, die kommenden Umwälzungen wie die Läuterung der Erde und der Menschheit (Drangsal) hat man ihm im voraus gezeigt,  und - und das ist sicher der Höhepunkt seiner Übermittlungen - ihm wurde auch gesagt, daß er die Zweite Wiederkunft Jesu noch erleben wird. Auch das hat er in einer Vision vorausgesehen.

Vor der Zweiten Wiederkunft wird Jesus, wie in Garabandal oder von Sulema vorausgesagt, allen Menschen der Erde, ausgenommen den unter 7-jährigen Kindern, in einem Einzelgericht die persönlichen Sünden aufzeigen. Diese Seelenschau oder Gewissenserleuchtung werden nur jene in Freude erleben können, die sich durch oftmalige Beichten gut darauf vorbereiten. Für alle anderen wird es ein riesiges Entsetzen und ein großer Schock sein, der für Zahlreiche sogar tödlich sein wird, da sie körperlich dem Schock (Schock im medizinischen Sinne) nicht gewachsen sind und sterben werden.

Jetzt im Jahre 2015 ist Helmut Lungenschmidt 57 Jahre alt. Er hat sich nach der Wiederkunft Christ noch einmal in einer neuen Tätigkeit arbeiten sehen. Da die Erwerbsfähigkeit nicht mehr Jahrzehnte lang anhalten wird, ist daraus der Rückschluß zu ziehen, daß wir uns in Riesenschritten der Zweiten Wiederkunft Jesu nähern!

Das Schöne an dem Buch ist auch, daß der Himmel die Lehre der katholischen Kirche in unzähligen Punkten bestätigt hat. Dies nimmt im ersten Buch, das Lungenschmidt über sein Sterbeerlebnis geschrieben hat, viel Raum ein, aber man erfährt auch unglaublich viele Dinge über die kommende Zeit, wie sie sich auch mit anderen Botschaften, der Prophezeiungsforschung  und den biblischen Voraussagen decken.

Im Buch unterscheidet er auch zwischen Vorausbestimmung und Vorauswissen Gottes. Es könnte der Eindruck entstehen, daß der Verlauf unseres Lebens vorausbestimmt ist. Das ist er aber nicht, denn Lungenschmidt wurde gesagt, daß Gott zwar aufgrund seiner Allwissenheit weiß, wie sich unser Leben entwickeln wird, und welche Entscheidungen wir treffen werden, aber in allen Entscheidungen wird nie unser freier Wille tangiert - wir treffen sie alle in eigener Freiheit.

Das Buch "Mein Sterbeerlebnis" ist zu beziehen über den angelus-media-verlag. Weitere Bände sollen erscheinen, der nächste ca. Ende 2016.

Offline bluemchen

  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Helmut Lungenschmidt und die Zweite Wiederkunft Jesu
« Antwort #1 am: 31. Dezember 2015, 21:52:32 »
Liebe Regine,

von dem Buch hab ich auch schon gehört. Mich beschäftigt allerdings eine Frage. Herr Lungenschmidt sieht sich in einer weiteren Tätigkeit arbeiten, mich würde interessieren, in welcher? Irlmaier sagt ja vorraus, das wir 100 Jahre, wenn nicht sogar mehr zurück geworfen werden. In den Häusern liegt wieder ein Bündel Flachs auf dem Herd. Die einzige Arbeit die ich mir da noch vorstellen kann ist in der Landwirtschaft. Das ich irgendwie Boden bearbeite um mich bis an mein Lebensende noch  mit Nahrung versorgen zu können. Vielleicht kannst du meine Frage beantworten.

Grüße. blümchen

Offline Regine

  • *
  • Beiträge: 31
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Helmut Lungenschmidt und die Zweite Wiederkunft Jesu
« Antwort #2 am: 16. Januar 2016, 16:29:42 »
Hallo Blümchen,

sorry für meine verspätete Antwort. Lungenschmid sah sich bei einem Bauern verdingen, also landwirtschaftliche Tätigkeit.

LG Regine

Offline Ein_Katholik

  • *
  • Beiträge: 29
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Helmut Lungenschmidt und die Zweite Wiederkunft Jesu
« Antwort #3 am: 10. Juli 2016, 19:29:35 »
Was mir an solchen Geschichten überhaupt nicht gefällt ist der Punkt, wenn in Zeiten des Internets irgendwelche Bücher und DVDs verkauft werden.

Der Mann gibt also vor, ein Erlebnis mit Gott gehabt zu haben und wenn er jetzt seine Geschichte als Buch verkauft und dies die einzige Möglichkeit ist, mit der er bereit ist, sein göttliches Erlebnis zu teilen, dann hat das für mich einen Faden Beigeschmack.

Ich könnte es verstehen, wenn wir noch das Jahr 1970 schreiben würden und der Buchdruck der einzige Weg wäre, solche Erlebnisse mit der Menschheit zu teilen, aber in Zeiten des Internets läd man als Autor der eine Gotteserfahrung machen durfte, diese kostenlos als PDF Datei ins Internet hoch, so dass auch jeder dieses Gotteserlebnis mitbekommt.
Wenn man aber zu der Geschichte nur Zugriff erhält, in dem man ein Buch kaufen muss, dann ist das für mich Geldmacherei und die Geschichte die darin erzählt wird somit fragwürdig.

Das diese sich inhaltlich mit Alois Irlmaier und einigen anderen decken kann, kann ja gut sein, diesem Mann stehen diese Informationen über Irlmaier und Co ja auch zur Verfügung. Es ist ja nicht so, als dass er sie nicht auch lesen und sich daraus bedienen könnte, um seine Geschichte glaubhafter zu machen.
Und dann kostet das Buch auch noch 21,40  €, also deutlich mehr, als das Buch Kosten würde, wenn es zum Unkostenbetrag verkauft werden würde.

Bei der DVD ist es nicht viel anders. Wenn ihm die Verkündung der Geschichte wichtig wäre und nicht das Geld verdienen durch die Geschichte, dann würde er sein Erlebnis auf Youtube kostenfrei erzählen.

Dem Zeugnisbericht von Gloria Polo glaube ich da eher, weil sie damit kein Geld verdient. Ihr geht es also nur um die reine Botschaft die sie zu erzählen hat und nicht um das Geld.


Bitte nicht falsch verstehen, wer mit dem Schreiben von Büchern Geld verdienen will, der kann das gerne machen solange es Romane, Sachbücher, Kochbücher und Co sind, aber wenn es darum geht die Menschen von der Existenz Gottes zu überzeugen, damit sie alle gerettet werden, dann sollte die Botschaft im Vordergrund stehen und nicht das Geld verdienen. Sobald das Geld verdienen im Vordergrund steht, ist meiner Meinung nach etwas an der Geschichte faul, also ist Vorsicht geboten.

Außerdem heißt es in der Bibel:

"15 Hütet euch vor den falschen Propheten! Sie sehen zwar aus wie Schafe, die zur Herde gehören, in Wirklichkeit sind sie Wölfe, die auf Raub aus sind.
16 An ihren Taten sind sie zu erkennen. Von Dornengestrüpp lassen sich keine Weintrauben pflücken und von Disteln keine Feigen.
17 Ein gesunder Baum trägt gute Früchte und ein kranker Baum schlechte.
18 Unmöglich kann ein gesunder Baum schlechte Früchte tragen und ein kranker gute.
19 Jeder Baum, der keine guten Früchte trägt, wird umgehauen und verbrannt werden.
20 An ihren Taten also könnt ihr die falschen Propheten erkennen. "
Matthäus 7, 15-20




Offline Regine

  • *
  • Beiträge: 31
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Helmut Lungenschmidt und die Zweite Wiederkunft Jesu
« Antwort #4 am: 12. August 2016, 17:29:51 »
Hallo Ein_Katholik,

ich kann es verstehen, wenn jemand Nahtodes- und Sterbeerlebnisse anzweifelt und ihnen keinen Glauben schenken will. Auch Deine Argumentation bezüglich des Geldes.

Wie soll aber ein Familienvater sich und seine Familie durchbringen, wenn er sich ganz seinem Apostolat widmet und seinen Beruf dafür an Nagel hängt, wie er es seit 2 Jahren tut? Vielleicht hast Du ihm da ja eine Idee oder finanzierst sein Leben?

Lungenschmid hält auch viele Vorträge, die alle kostenlos zu besuchen sind. Aber auch dann wirst Du Geld in Sprit und Autoverschleiß für die Anfahrt in Kauf nehmen müssen. Je nach Entfernung bist Du da mit einem Buch u.U. billiger dran.

Wenn Du die Vorträge von Lungenschmid verfolgst, wirst Du erkennen müssen, daß die Infos, die L. vom Himmel erhalten hat, die Prophezeiungen eines Irlmaiers und anderer Seher um ein Zigfaches sprengt. L. schreibt in seinem ersten Buch, daß er hochgerechnet mehr als 70 Bücher schreiben müßte, wenn er uns alle Infos schriftlich mitteilen wollte. Soviel wurde ihm geoffenbart.

In wieweit das alles wahr ist, steht auf einem anderen Blatt. Das ist aber bei allen Sehern und Propheten ebenso. Es sind jedenfalls schon sehr viele Dinge genau so gekommen, wie er es vom Himmel aufgezeigt bekam. Das spricht für einen hohen Wahrheitsgehalt seines Sterbeerlebnisses.

LG Regine

Offline Regine

  • *
  • Beiträge: 31
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Helmut Lungenschmidt und die Zweite Wiederkunft Jesu
« Antwort #5 am: 10. Mai 2018, 21:35:23 »
Ich wollte darauf aufmerksam machen, daß das zweite Buch von Lungenschmid im Frühjahr 2018 erschienen ist. Es hat mehr als 800 Seiten. Wie der Untertitel "Die böse Gruppe" es sagt, enthält es harte Kost. Wir gehen aber auch auf harte Zeiten zu, Augen öffnende Informationen tun deshalb Not. Das Buch ist im Eigenverlag erschienen, und kann über die Webseite von Lungenschmid bestellt werden.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
23 Antworten
19317 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. August 2012, 13:04:34
von hiti
0 Antworten
2259 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Januar 2012, 08:57:40
von Admin
1 Antworten
6780 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. März 2014, 18:35:44
von matthias Lutz
0 Antworten
654 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. März 2018, 11:19:24
von Konrada
1 Antworten
376 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Mai 2019, 18:57:17
von Im Dienst der Wahrheit

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW