Autor Thema: Verhütung jetzt ok?  (Gelesen 2143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blume24

  • Gast
Verhütung jetzt ok?
« am: 07. Februar 2016, 17:50:03 »
Hallo, liebe Mitchristen,

also ich habe jetzt schon zweimal gebeichtet, dass ich eine Spirale zum Verhüten (bin verheiratet, zwei kleine Söhne) habe, die noch aus einer Zeit stammt, wo ich mich nicht so um Sünde und Nichtsünde gekümmert habe. Das hat sich aber in den letzten Monaten grundlegend geändert und jetzt möchte ich so leben, wie Gott das von mir möchte. Nun, bei der ersten Beichte meinte der Priester, nein, ist egal, der Friede in der Familie sei wichtiger. Bei der zweiten Beichte bei einem anderen Priester hieß es, dass ich das allein mit meinem Gewissen ausmachen müsste, denn in der Kirche ändere sich gerade so vieles. Hmmm. Was soll ich nun tun? Eigentlich möchte ich derzeit keine weiteren Kinder weil ich mit meinen beiden schon vorhandenen total überfordert bin und teilweise keine gute Mutter mehr sein kann. Mein Mann und ich haben keinerlei Unterstützung durch Verwandte oder Freunde und kein Geld für Babysitter oder KiTa, somit haben wir seit der Geurt des ersten Kindes bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen nichts mehr nur zu zweit unternommen, was unsere Ehe nicht gerade verbessert hat. Mein Mann sagt, wenn ich noch ein drittes Kind bekomme, wird er sich darum nicht kümmern (er ist leider kein Christ) sondern leben, als hätte er nur zwei Kinder. Aber mein Gewissen und die Lehre der Kirche sagen mir, aktive Verhütung sei nicht ok. Und ich möchte das tun, was Gott von mir möchte. Was soll ich denn tun? Wie seht Ihr das?
Ich wäre sehr dankbar über ehrliche Antworten!

Blume

Blume24

  • Gast
Antw:Verhütung jetzt ok?
« Antwort #1 am: 10. Februar 2016, 14:59:53 »
Bitte, könnt Ihr mir doch antworten? Das Thema ist mir wirklich sehr wichtig und für mich zumindest NICHT selbsterklärend; ich stecke mit meinem Gewissen echt in der Klemme. Denkt Ihr, es könnte ok vor Gott sein, aktiv durch eine Spirale zu verhüten? Mich hat die Aussage der beiden Beichtväter verwirrt, denn ich war vorher überzeugt, falsch gehandelt zu haben und wollte es wieder gut machen, indem ich sie entfernen lasse. Aber dadurch ist es halt wirklich so, dass ich nicht weiß, ob ich damit meiner Ehe oder Familie etwas gutes tue. Aber Gott muss an erster Stelle kommen. Bitte helft mir mit Meinungen, egal in welche Richtung, damit ich mir ein Bild und eine eigene Meinung machen kann!

Vielen Dank!

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Verhütung jetzt ok?
« Antwort #2 am: 11. Februar 2016, 20:51:08 »
Grüß Gott,

ich will versuchen dir zu helfen sogut es mir möglich ist.

1.  Das dir die Priester so eine Antwort gegeben haben , das tut mir vom Herzen leid und ich kann
     deine Verwirrung diesbezüglich verstehen. Ich habe ähnliche Situationen auch bereits erlebt.
     Seitdem versuche ich Donnerstags ( jeden Donnerstag ist eigentlich Gebetstag für die Priester )
     für diese zu beten damit die vielen die auf Irrwegen ( meistens gedanklich ) wieder den wahren
     Glauben verkünden.

2.  Dein Gewissen und deine erste Intuition haben dir vollkommen recht gegeben.  Was du machst
     ist eine Sünde.  Offenbar sogar eine schwere Sünde.   Du hast jetzt leider noch das Problem
     mit deinem Mann der kein Verständnis für deinen Glauben aufbringen kann , aber hier gilt der
     Grundsatz da es sich wohl um einen schweren Gegenstand handelt  "man muß zuerst Gott
     gehorchen dann den Menschen"  was anderes wäre es wenn du z.B keine Lust auf Beischlaf
     hättest dann würde der eheliche Frieden gefährdet sein.

3.  Die Heilige Philomena  ist eine Märthyrerin der Keuschheit , sowie Maria Goretti , auch die
     Heilige Rita.  Bitte diese in deinen Gebeten doch um Hilfe und bete für deinen Mann , sie sollen
     dir beistehen.  Ich kann dir nicht versprechen das dein mutiger Schritt dich von dieser Sünde
     abzuwenden erst Frieden bringen wird , denn der Satan will dich dann dranbekommen ,
     wohl Mithilfe deines Ehemanns. Aber sei dir einwas sicher , langfristig wirst du für diese Tat
     und Umkehr große Gnaden erlangen.
     Vertrau hier auf Gott und nimm dann alles was kommt als Prüfung an , halte stand , dann
     wird Gott sich sicherlich nicht beschämen lassen.

4.  Ich empfehle dir als ganz klare Aussage zu dem Thema  "Spirale = Sünde"
     Das  Buch von Dr. Gloria Polo  - der Blitz hat eingeschlagen

     Sie wurde vom Blitz genau an der Stelle verbrannt wo Sie auch die Spirale getragen hat
     und Gott hat ihr klar sein missfallen gezeigt. Sie hat auch noch weitere Sünden begangen  also
     erstmal keine Angst.  Gott freut sich über dich und es ist schon eine große Gnade das du in der
     Zeit dieser Verwirrung auf diese Webseite gefunden hast. Sie wurde aber gerettet um Zeugnis
     abzulegen.


Ich empfehle dir dich über die Heiligen , den Rosenkranz  und die von mir genannten Themen
auf dieser Webseite nochmal zu informieren , auf das es dich im Kampfe stärken wird.  Dann
geh zur nächsten Beichte , beichte deutlich und mach dir am besten noch vor der Beichte einen Termin das Ding zu entfernen ( Vorsatz ). 

Blume24

  • Gast
Antw:Verhütung jetzt ok?
« Antwort #3 am: 12. Februar 2016, 07:59:14 »
Lieber Franke,

vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort! Dann werde ich jetzt handeln!

Blume24

  • Gast
Antw:Verhütung jetzt ok?
« Antwort #4 am: 13. Februar 2016, 09:13:11 »
Lieber Franke und alle anderen, die hier mitlesen,

also das ist jetzt echt hart für mich. Gleich nachdem ich gestern die Antwort von "Der Franke" gelesen hatte, der wirklich sehr im Glauben gefestigt scheint und dem ich daher vertraue, habe ich einen Termin beim Arzt ausgemacht, um das Teil entfernen zu lassen. Leider fühlte ich mich wider Erwarten dadurch nicht erleichtert, sondern ganz im Gegenteil, verzagt und ängstlich, weil mir ständig die Gedanken kommen: was tue ich meiner Familie da an? Vielleicht verlässt uns mein Mann deswegen, vielleicht lässt er sich scheiden, vielleicht nimmt er mir dadurch die Kinder weg und erzieht sie nicht katholisch was für ihr Seelenheil das Schlimmste wäre. Oder wir bekommen noch Kinder, die mein Mann nicht will (aus Egoismus) und die ich aus Angst vor der Zukunft eigentlich nicht will, weil ich mir nicht zutraue unter den momentaren Umständen noch einige Kinder großzuziehen und ihnen ein glückliches gutes Leben zu geben. Ich habe Angst vor der Zukunft, Angst davor, dass ein Krieg kommt und danach eine Hungersnot, Angst vor dem Antichristen und davor, dass ich es nicht schaffe, meine Kinder im Glauben ausreichend zu festigen in unserer heutigen Zeit, wo sie den Glauben fast allein nur von mir erfahren weil ihre Umgebung nicht mehr glaubt, Angst davor, dass sie dann dem Antichristen nicht widerstehen können und in der Hölle landen. Dann denke ich: ist es unter diesen Umständen nicht egoistisch von mir, allein an MEIN Seelenheil zu denken, damit ich nicht in die Hölle komme, weil ich nicht Gott gehorche, aber dadurch vielleicht einige meiner so sehr geliebten Kinder in eben diese hineinbefördere? Sollte ich dann nicht lieber mich selber opfern und für meine zwei vorhandenen Kinder dann da sein und alles dafür tun, dass diese ein gutes Leben haben und dann auch die Zeit und Kraft haben, dass diese stark im Glauben werden?
O ja, ich habe gebetet, die halbe Nacht, Rosenkranz und die Heiligen der Keuschheit aufgerufen und Gott persönlich angefleht, dass er mir helfen mag, aber bis jetzt bin ich nicht weniger verzweifelt. Ginge es nur um mich und nicht um meine Kinder, dann wäre alles klar, aber wenn ich damit das Leben meiner Kinder zerstöre... ja, ich werde Gott gehorchen, aber wenn es zu einer Katastrophe innerhalb meiner Familie führt, an der ich aus Egoismus, aus Sorge um mein eigenes Seelenheil schuld bin, werde ich mir das nie verzeihen können.

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Verhütung jetzt ok?
« Antwort #5 am: 13. Februar 2016, 11:36:00 »
"Ich kann dir nicht versprechen das dein mutiger Schritt dich von dieser Sünde
     abzuwenden erst Frieden bringen wird , denn der Satan will dich dann dranbekommen ,
     wohl Mithilfe deines Ehemanns. Aber sei dir einwas sicher , langfristig wirst du für diese Tat
     und Umkehr große Gnaden erlangen."

Lies doch nochmal unter Punkt Drei , da habe ich dir bereits im Vorfeld die Antwort darauf gegeben , was jetzt mit dir gerade passiert.  Ich wusste das dies passieren wird , denn das ist das handeln Satans wie er dich von deiner Umkehr abhalten will.  Er macht dir nun Angst und zeigt dir alle Probleme die entstehen können wenn du diesen Schritt gehst.


1.  Nein es ist kein Egoismus Gottes Gebote zu befolgen , denn du vermeidest eine schwere Sünde.
     Ich musste mich von einem Priester in dieser Hinsicht auch einmal belehren lassen , als ich
     in einer ähnlichen Situation war.
     Die Antwort ist ganz einfach:  Wie kannst du darauf hoffen das sich etwas bessert auch mit
     deiner Familie , wenn du selbst in so eine Sünde lebst ?  Deine Handlung würde bedeuten ,
     das weil du sündigst , du deine Familie retten wirst.   Aber das ist gewiss nicht der Wille Gottes.

2.  Das Gegenteil ist der Fall , wenn du dich von der Sünde entfernst und Mithilfe Gottes all die
     Angriffe , Drangsale  geduldig erträgst wirst du mithelfen die Familie zu retten.  Glaube mir
     nichts ist schlimmer für den Teufel wenn du das machst und alle die er unter Kontrolle hat wird
     er versuchen gegen dich aufzubringen.  Ich habe damals mein Studium abgebrochen um mich
     auf die Endzeit vorzubereiten , was glaubst du gab es da für einen Terror.    2 Jahre später
     beten nun 2 Familienmitglieder täglich den Rosenkranz als evangelische und eines kann mir
     kaum noch in die Augen sehen , wird zwar wütend weil er mittlerweile  weiß das ich recht habe.

     Auch hier wirst du die Antwort im Buch von Dr. Gloria Polo finden , deren Mutter hat für
     Ihren Mann enorme Qualen ertragen und er wurde gerettet. Oder wie Pater Pio es sagt ,
     Seelen werden durch Opfer und Leid erkauft.


3.  Da ich nebenbei noch als Lehrer arbeite zusätzlich zu meiner Selbstversorgung und meiner
     Vorbereitung auf die Endzeit , das sind im Grunde meine drei Hauptbeschäftigungen.  Mach dir
     lieber um deine Kinder sorgen wenn Sie    TV  schauen ( Standbild des Tieres )  ,  mit dem Handy
     spielen , Musik hören  ( fast alles ist teuflisch )  oder am PC Ihre Zeit vergeuden.  Nimmst du
     Ihnen diese Sachen weg dann hilfst du Ihnen auf den richtigen weg.  Das ist ein anderes Thema
     ich kann dir dabei gerne helfen , Informationen geben und du kannst dich auch hier
     informieren.

Danke Gott das du auf dieser Seite gelandet bist.  Ja die ganzen Drangsale werden kommen ob du nun sündigst oder nicht.  Nur ein Unterschied wird sein und das ist der Ausblick auf die Ewigkeit.
Das macht dir Angst , diese Angst nutzt Satan , je mehr du Ihm gehörst desto mehr kann er dir schaden.


Blume24

  • Gast
Antw:Verhütung jetzt ok?
« Antwort #6 am: 14. Februar 2016, 07:28:58 »
Lieber Franke,

vielen Dank für Deine Antwort, Du hast mir wirklich sehr geholfen! Gott hat durch Dich gesprochen und gestern auch noch seine Antwort auf all meine Gebete geliefert: als ich am Abend im Bett lag und mich noch einmal intensiv mit dem Thema auseinandersetzte (nachdem mir vorher meine an sich sehr gläubige beste Freundin geraten hatte, weiterhin zu verhüten), schien es mir, als würde es plötzlich immer dunkler und dunkler um mich werden - ich hatte die Augen geschlossen, aber trotzdem wurde es vor meinen Augen immer dunkler; als ich die Augen öffnete, verging das Gefühl der Dunkelheit nicht, obwohl Licht vor draußen hereinkam (ich schlafe umter einem Dachfenster ohne Verdunklung). Ich beschloss, zu beten. Dann fiel mir die Dreitägige Finsternis ein, an die ich eigentlich recht wenig Gedanken verschwendet habe, denn darauf habe ich mich schon eingehend vorbereitet und entweder, wir bleiben am Leben oder eben nicht. Aber als ich gesern plötzlich daran denken musste, wurde mir klar, dass ich mit so einer Sünde im Körper eben nie überleben würde sondern Beute des Teufels würde - und, was mir eben noch wichtiger ist, dass dann eventuell meine Kinder (2 und 5 Jahre) ganz allein zurückbleiben würden, inmitten der Drangsale. Genau dafür, dass dies niemals geschieht, bete ich täglich am intensivsten. Und Gott wusste, dass er dort ansetzen muss, um mir endlich klarzumachen, was Er für richtig hält und wie ich mich verhalten soll. Als mir dies klar wurde, betete ich noch einen Rosenkranz und plötzlich hörte diese Dunkelheit in mir wieder auf und es wurde stufenweise heller und ich fühlte mich überglücklich und befreit und vor allem bereit, auch innerlich, den Schritt zu gehen. 

Lieber Franke, Dir also nochmals vielen Dank, denn ohne Deine Antwort wäre ich immer noch am Anfang. Und gerne würde ich mich mit Deiner Hilfe mehr über die Endzeitthemen informieren. Die Bücher von Frau Dr. Polo und Herrn Lungenschmidt habe ich bestellt.
Danke!

Viele Grüße

Blume

 

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW