Autor Thema: ❤ Vision: KREUZ AM HIMMEL (erhaltene Eingebung des Herrn)  (Gelesen 1164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2129
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Mein Ruf aus der Wüste, den wir als Restarmee weitergeben könnten:

Vision: Kreuz am Himmel — vom 03.10.2015

Es war Nacht. Ich war sehr unruhig, erwartete zu dieser späten Stunde ETWAS oder JEMANDEN. (So kam es mir jedenfalls in meinem Traum vor.) Deshalb schaute ich aus einem geschlossenen Fenster der Vorderseite unseres Hauses (obere Etage) auf die ruhige Seitenstraße hinab, die zu unserem Haus führt.

Auf einmal bemerkte ich, dass sich die Lichtverhältnisse
— Mondschein, Dunkelheit, Lichtschein der Straßenlaterne —
merkwürdig verändert hatten.
 
Es war ein irgendwie komisches diffuses Licht entstanden,
dass mir äußerst komisch vorkam.

Dadurch alarmiert, schaute ich erst einmal auf die Uhr.
Es war in meinem Traum gerade 23:20 Uhr.
 
Anschließend, um den Dingen auf den Grund gehen zu wollen,
ging ich hinaus vor die Tür.

Ich suchte mir auf dem, vor unserem Haus befindlichen privaten Parkplatz eine Stelle, zwischen den Bäumen der uns gegenüberliegenden Gärten bzw. den dahinter befindlichen angrenzenden Häusern und deren Dächern hindurch, wo für mich gut zu beobachten war, was mir dort oben am Himmel gezeigt wurde.

Ich war erschüttert,
als ich den Vollmond dort oben prangen sah.


Dieser war zu einem Blutmond geworden!

Nicht so, wie die 4 letzten Blutmonde, die wir vor nicht allzu langer Zeit erblicken durften. Nein, dieser Mond war blutiger als je gesehen und direkt vor diesem sonderbaren Blutmond ...

... befand sich Jesus` Kreuz,
mit Seinem toten Körper an ihm angeheftet!

Sein, durch die Dornenkrone aufgespießter,
durchbohrter, blutiger Kopf,
hing nach links gesenkt herunter!
 
von meinem Blickwinkel aus gesehen (!)

Jesu Leib war ganz schlaff und leblos,
das Kreuz — aus dunklem Holz —
war so groß, wie der blutige Mond selbst, 
es überragte des Mondes Umriss nicht.

Ich sah also, um es nochmals zusammenzufassen, einen tiefschwarzen Himmel, den roten Mond mit dem Bildnis des Kreuzes Jesu mit Seinem toten Körper an ihm befestigt und sagte so zu mir selbst: (in Bezug auf diesen grandiosen Anblick, der mich regelrecht überwältigte, mich gar fesselte, während ich, von mir selbst unbemerkt, bereits mitten im Gebet vertieft war)

"Ach, es ist soweit
— die Warnung  —
sie kommt jetzt schon!“

Ich betete weiter, aber diesmal bewusst!

Dann auf einmal, ganz unvermittelt,
war ein wunderschönes Farbenspiel zu sehen,
welches, so schien es,
seinen Ursprung aus dem Heiligen Kreuz bezog.
 
Dieses wundervolle Ereignis,
welches sich,
direkt vom Fuße des Kreuzes ausgehend,
aus der Richtung,
in die der gesenkte Kopf Jesu hing, zeigte,
war herrlich anzuschauen und überwältigend schön.

Es sah aus wie hellblaue Wogen,
auf denen viele unzählige Sterne zu funkeln begannen,
welche sich, wie ein breiter Wasserfall von dort oben ergossen.
Dadurch ausgelöst, ward die Dunkelheit vertrieben.
Denn eine angenehme Helligkeit erfasste das Geschehen.

Nun sah ich vor dem Mond,
der fortan kein Blutmond mehr war,
verschiedene Stationen des Lebens
und Wirkens unseres Jesus.

Ohne diese einzelnen Szenen benennen zu können, hatte ich das Wissen, dass es sich um Sein Leben handelte, da ich Ihn auf diesen laufenden Bildern, als Jesus erkannt hatte.
(um 1:05 Uhr erwachte ich dann)

Das anfangs erwähnte komische, diffuse, merkwürdige Licht, dass mich in meinem Traum aufmerksam werden ließ, ergab sich daraus, dass die Sonne, dort, wo sie eigentlich hätte untergehen müssen, nämlich auf der Rückseite unseres Hauses, ganz hell erstrahlte und wie ein Projektor, die Bilder Jesu, die wie ein Film vor meinen Augen abliefen, auf den Ihr (der Sonne) gegenüberstehenden Mond, der zu diesem Zeitpunkt wie eine Leinwand funktionierte, projektierte.

Was mir im Nachhinein auffällt:

Dass ich das gesamte Erlebte, vom Ende ausgehend, erlebt hatte. Ich habe sozusagen den Schluss des Films zuerst gesehen und dann erst die Geschehnisse, die zu diesem Ende, welches ja für uns Christen ein ANFANG ist, geführt haben.

Meine persönliche Erkenntnis hierzu:

Der Mond, so blutig, mit der totalen Finsternis einhergehend,
symbolisiert die Leiden und den Kreuzestod Jesu.

Die Sonne, welche hell erstrahlt,
ist mit Jesu Leben und Wirken zu vergleichen.

Vielleicht wird jedem bei der Warnung (Seelenschau)
auch dieser Film gezeigt werden, nämlich,
was Jesus alles für einen jeden von uns durchgemacht und erlitten hat,
um uns das ewige Leben im Paradies zu ermöglichen.

Nicht warten, sondern auf Gott vertrauen!

WER IST WIE GOTT?  — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes







« Letzte Änderung: 06. September 2017, 15:48:32 von geringstes Rädchen »
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
993 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2016, 13:56:12
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1146 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Februar 2016, 19:28:58
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1065 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. März 2016, 13:51:22
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1074 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. März 2016, 17:39:34
von geringstes Rädchen
0 Antworten
997 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Dezember 2016, 14:52:11
von geringstes Rädchen

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW