Autor Thema: DIE VERHEIßUNGEN DER ZWEI Herzen der Liebe (Imprimatur: S. E. Bischof Ayo-Mar  (Gelesen 1714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Semi33

  • *
  • Beiträge: 2
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
DIE VERHEIßUNGEN DER ZWEI  Herzen der Liebe

 

–  des Heiligsten Herzens Jesu und des Unbefleckten Herzens Mariens, der Zwei für immer

in Liebe vereinten Herzen –

 

Nächst der Heiligen Eucharistie, nächst der Heiligen Messe, ist dieses Gebet und diese Verehrung der Zwei Herzen der Liebe das größte Geschenk, das Ich Meiner Kirche und der ganzen Welt geschenkt habe. Dieses Gebet der Herzen der Liebe kommt von der Heiligen Messe, so wie der Strom von Blut und Wasser aus Meiner durchbohrten Seite kommt. Denn die Heilige Messe und dieses Gebet sind vereint. Man kann dieses Gebet und diese Verehrung nicht vom Heiligen Eucha­ristischen Opfer der Messe trennen.

 

Mein Sohn, lass Meine Liebe herrschen! Lass Mein Herz herrschen! Lass Meine Herzen der Liebe herrschen!

 

„O, Herzen der Liebe!“ O, wie Ich es liebe, so genannt zu werden! Ich bin wirklich ein Herz der Liebe, und auch Meine Mutter ist es. Wir sind Herzen der Liebe. Ich bin Gott, aber ein Gott der Liebe.

 

Alle, die Mich auch nur einmal in ihrem Leben voll Hingabe so nennen („O, Herzen der Liebe!“), werden das (schützende) Siegel des Herzens (der Herzen der Liebe) ihrem Herzen ein­geprägt bekommen. Wer diese Andachtsform regelmäßig und beständig ausübt, wird sich in brennendes Feuer göttlicher Liebe verwandeln und niemals verloren gehen.

 

Jeder, der sich auf dem Sterbebett mit diesem Liebesakt rei­nigt („Jesus! Maria! Ich liebe Euch. Seid uns barmherzig. Ret­tet alle Seelen. Amen.“) und dann voller Hingabe das Gebet der Herzen der Liebe betet („O, Herzen der Liebe...“) und den Her­zen der Liebe einen Kuss schenkt, (indem er/sie die Heilige Eucharistie empfängt, oder das Abbild der Herzen der Liebe küsst), den werde Ich bei Mir aufnehmen. Er/sie wird das Fege­feuer nicht erleiden.

 

Ich werde einen Tag festlegen, der speziell dem Fest der Zwei Herzen der Liebe gewidmet sein wird. An diesem Tag werden die Zwei Herzen mit Messopfern und Gebeten bestürmt und durchbohrt werden, und ihr Blut wird ins Fegefeuer fließen. Alle, die das Siegel der Herzen der Liebe tragen, werde Ich dann an  Mich ziehen wie ein Magnet.

 

„O, Herzen der Liebe!“ Wann werde Ich aufhören können, Meine Liebe zu beweinen, die Mir mit Undank und Sünde ver­golten wird? Wie sehr wünsche Ich, Meine Liebe in der ganzen Welt verbreiten zu können, aber Bosheit, Hass und Sünde hin­dern Mich daran. Ich verspreche, gleichgültig wie wenige es sein mögen, die die Zwei Herzen der Liebe verehren – Ich werde durch sie Meine Liebe über die ganze Welt verbreiten.

 

 

Lehre alle Menschen, dieses Gebet zu beten, besonders um 12 Uhr, um 16 und um 18 Uhr, bei der Kommunion und in der Hl. Messe.

 

 

Alle, die ihre Namen einschreiben lassen, werden nie verlo­ren gehen, weil sie sich damit auf besondere Weise Mir ge­weiht haben. Dies bedeutet eine Herausforderung für Mich, die in der Todesstunde der betreffenden Person von Mir einen be­sonderen Kampf um sie verlangt.

 

Alle, die diese Andacht verbreiten, erlangen im Himmel einen umso höheren Stand, je eifriger sie sich dafür eingesetzt haben, und Erfolg wird sie begleiten.

 

Diese Andachtsform wird sich wie ein Lauffeuer verbrei­ten, denn – ohne noch davon zu wissen – haben viele Menschen an vielen Orten sie schon zu beten begonnen. Man muss sie diese nur lehren, und schon ist sie angenommen. Macht euch bereit. Dies ist die Zeit der Prüfung und des glorreichen Sieges.

 

Ich verspreche, dass jeder, der auch nur einmal das Abbild der Zwei Herzen der Liebe küsst, das (schützende) Siegel auf seinem Herzen eingeprägt empfängt.

 

 

Jedes Haus, in dem das Bild der Zwei Herzen der Liebe auf-gehängt und verehrt wird, wird von plötzlichen Todesfällen verschont bleiben, und Ich werde verhindern, dass in dem-selben Raum jemals eine Todsünde begangen wird.

 

Du denkst vielleicht, diese Verheißungen seien allzu phan-tastisch und übertrieben, aber so ist es nicht. Bedenke nur, wie lange Ich schon darauf warte, die Herrschaft Meines Herzens in der Welt endlich errichten zu können, aber Bosheit und Sünde haben mich daran gehindert. Es ist Mein Wille, das Blut Meines Herzens der Liebe jetzt über die ganze Welt auszugießen und nicht mehr auf die Hindernisse zu achten.

 

Mein Kind, du wirst viel leiden, aber es wird nur eine kurze Zeit dauern. Satan weiß, dass Mein Herz triumphieren muss; er ist bereit für den letzten Kampf, der eine Zeitlang dauern wird. Und Mein Herz wird trium­phieren.

 

Mein Kind, Ich möchte, dass du nicht mehr zweifelst, denn dies bedeutet eine Verzögerung des Sieges, die Ich aber nicht mehr zulassen will! Ich möchte von dir nur eines: dass du dich ganz Mir überlässt in der Einfachheit von Glaube, Gebet, Liebe, Gehorsam und Demut.

 

Mein Kind, Ich habe dich als Sühneopfer angenommen und Ich werde dich in Mich aufnehmen, bis du zu Nichts ge­worden bist. Übergib dich Mir voll und ganz, und Ich werde über dich verfügen können, wie es Mir gefällt.

 

Ich bin es, deine Liebe, Jesus Christus, der zu dir spricht.

 

Ich will das Reich Meines Heiligsten Herzens und des Un­befleckten Herzens Meiner Mutter, die auf ewig vereint sind, errichten. Wir sind eins, weil Wir in Liebe vereint sind. Und Ich will nicht, dass irgendeine Person die Zwei Herzen je wie­der trennt. Jede Person, die versucht, die Zwei Herzen zu trennen, werde Ich austilgen.

 

Alle Laien, Seminaristen und Aspiranten, Ordensleute, Priester und der ganze Klerus sollen sich um die triumphieren­den Zwei Herzen der Liebe scharen.

 

Satan weiß, dass seine Zeit abgelaufen ist. Wenn die Zeit gekommen ist, wenn er blendend helle Strahlen der Opfer der Liebe sieht, dann werde Ich ihm nicht erst noch befehlen müssen, sich schnellstens davonzumachen und sich an seinem Ort zu verstecken…

 

Mein Kind, Ich werde dir Mein Herz anvertrauen. Du wirst daraus das Blut nehmen und es über die Welt ausgießen. O! Mein Herz wird triumphieren!

 

Durch diese Verehrung Meiner Unendlichen Liebe in den Herzen der Liebe will Ich Meiner ganzen Kirche die Einheit bringen.

 

Ich will die Einheit fördern unter den verschiedenen Rassen und Kulturen der Welt.

 

Ich will die Familien einen: die Herzen der Ehemänner mit denen ihrer Ehefrauen vereinen, die Herzen der Frauen mit den Herzen ihrer Männer, die Herzen der Kinder mit denen ihrer Eltern, die Herzen der Verwandten und Freunde miteinander vereinen.

 

Dies ist ein Apostolat und eine Mission der Freundschaft, der Einheit und der Liebe zu allen und unter allen. Ich werde das Übel von Hass, Bosheit und Sünde bekämpfen.

 

Es ist Mein Wille, die Herrschaft Meiner Unendlichen Liebe und Barmherzigkeit in jedem Herzen und jedem Heim, überall und für allezeit, in der ganzen Welt und in der ganzen Schöpfung zu errichten.

 

O, Meine Liebe wird herrschen – auf Erden wie im Himmel! O, Mein Herz wird herrschen! O, Meine Liebe wird herrschen!

 

Imprimatur:

S. E. Bischof Ayo-Maria Atoyebi OP der Diözese Ilorin/Nigeria, Mai 2002

 

DAS GEBET DER ZWEI HERZEN DER LIEBE

 

Jesus! Maria! Ich liebe Euch.

Seid uns barmherzig. Rettet alle Seelen. Amen.

(als Rosenkranzgebet 10x)

 

O Herzen der Liebe!

O Herzen, für immer in Liebe vereint.

Macht mich fähig, Euch beständig zu lieben, und helft mir,

dass ich andere lehren kann, Euch zu lieben.

 

O Jesus, nimm mein armes, verwundetes Herz bei Dir auf

und gib es mir nicht zurück,

bis es ein brennendes Feuer Deiner Liebe geworden ist.

Ich weiß, dass ich es nicht wert bin, bei Dir zu sein,

aber nimm mich bei Dir auf und

heilige mich in den Flammen Deiner Liebe.

Nimm mich bei Dir auf und verfüge über mich,

wie es Dir in Deiner Güte gefällt,

denn ich gehöre Dir ganz. Amen.

 

O Jesus, reine Liebe, heilige Liebe!

Durchbohre mich mit Deinen Pfeilen

und lass mein Blut in die Wunden

des Unbefleckten Herzens Deiner Heiligen Mutter fließen.

O Unbeflecktes Herz, Herz der Mutter!

Vereinige uns mit dem Heiligsten Herzen Deines Sohnes.

O Herzen der Liebe, gebt Leben und Heil,

Herrlichkeit und Liebe. Amen.

 

O Jesus! O Maria !

Ihr seid die Herzen der Liebe. Ich liebe Euch.

Nehmt mich in Euch auf.

Euch gehört meine völlige Hingabe! Amen.

 

O Herzen der Liebe! Nehmt mich in Euch auf.

Euch gehört meine völlige Hingabe. Amen.

 

Imprimatur: Paderbornae, d. 8.10.1997  Nr. A 58-21.00.2/47

 

 




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW