Autor Thema: ❤ PERSÖNLICHES ZEUGNIS (Texte, mir vom Himmel geschenkt)  (Gelesen 1449 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2255
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Mein kleiner Beitrag zum „Großen Ganzen“


LIEBE MEINES LEBENS


Mein Zeugnis
von Gottes Gott Sein

O Liebe meines Lebens,
spät erst fand ich
Dich !

Als ich geboren wurde, warst Du schon bei mir. Doch noch vorher kanntest Du all meine Wege, die ich im Laufe meines Lebens gehen würde. Du riefst mich bei meinem Namen. Bei meiner Empfängnis bildetest Du mich, stattetest mich mit Deiner Liebe, Deinem Heiligen Geist aus, der in allen Kindern Gottes wohnt!

Du formtest meinen Körper im Mutterleib. Du sorgtest für meine glückliche Geburt, dafür, dass ich gesund zur Welt kam.

Dann stelltest Du mir einen ständigen Begleiter an meine Seite, der mich beschützen, führen, lenken, leiten sollte, meinen Schutzengel!

Du, Liebe meines Lebens, wiegtest mich, durch meine lieben Eltern, auf Deinen Armen der Glückseligkeit, Du Quelle und Liebe meines Lebens.

Du schenktest mir die Aussicht auf das Ewige Leben mit Dir, herzensgute Eltern, die für mich sehr gut sorgten, mich liebevoll großzogen, und einen bewundernswerten Bruder.

Mein Leben war perfekt !

Wenn es mir mal nicht so gut ging oder ich krank war, richtetest Du mich wieder auf, schenktest mir Zuversicht, Freude, Glück ...

Du Liebe meines Lebens
hast mich nie vergessen !

Doch ich vergaß Dich !

Als es mir zu gut ging,
brauchte ich Dich nicht mehr !

So dachte ich !

Da Du mich trotzdem weiterhin liebtest,
gingst Du mir nach, rührtest
an meinem Herzen.

Nach all der Zeit, wo ich mich Dir verweigerte, die Zeit des Gebetes nicht für Dich opfern wollte, ungern in die Kirche ging … Welch ein Fehler, denn ab da fehlte etwas in meinem Leben, und zwar das Gefühl, die Liebe meines Lebens mein Eigen nennen zu können.
 
Obwohl Du doch immer bei mir warst, fühlte ich Dich nicht, da ich mich zu weit von Dir entfernt hatte.

Dann auf unerklärliche Weise geschah es, dass ich Deinen Ruf endlich vernahm und reuig zu Dir zurückkehren durfte.

Welch ein Glück,
zu Deinen Kindern gezählt zu werden !

O Liebe meines Lebens,
spät erst fand ich Dich
wieder !

Du gabst mir Arbeit, die mir Spaß machte, einen herzensguten Mann, den ich liebte und heiratete. Du schenktest mir zwei wundervolle Söhne und soviel Lebensmut und Hingabe, dass mein Leben einen Sinn bekam.

Durch die Pflege meines kranken Sohnes
prüftest Du mich auf Herz und Nieren.

Du reduziertest unser Leid nach Deinem Willen,
so, dass ich genügend Kraft hatte,
dieses schwere Kreuz jahrelang
zu bewältigen.

Die Kreuzeslast wird nur so schwer sein,
wie derjenige, der sie trägt,
imstande ist, diese
auszuhalten.

Als ich dann
am Ende meiner Kraft war,
da hörtest Du mich, erlöstest mich
auf eine Weise, die ich nur
schwer verstand.

Du nahmst
mir die Last
des Kreuzes,
indem Du dieses
gegen ein anderes
(Kreuz) austauschtest.

Du brachtest meinen geliebten Sohn
an Deiner Hand, o Du Liebe meines Lebens,
zu unserem allmächtigen Vater.


Die Last des anderen Kreuzes, die zurückbleiben sollte, war und ist die Sehnsucht, die zermürbende Sehnsucht nach dir, mein Sohn, der Verlust, dich nicht mehr hier auf Erden von Angesicht zu Angesicht sehen zu können.

Unsere Gespräche und
gemeinsame Zeit fehlen mir
... unendlich !

Dies sei Dir,
Du Liebe meines Lebens,
ein ständiges Opfer,
seit dem Heimgang
unseres Sohnes,
Bruders,
Enkels.

Doch was wärst Du für eine Liebe meines Lebens, wenn Du dies nicht auch schon alles gewusst und eingeplant hättest?

Du schenktest mir in all meiner Traurigkeit das Wissen, dass mein Sohn bei Dir in Sicherheit ist, an einem Ort, den es zu beschreiben für uns Menschen unmöglich ist, da der Mensch nicht fähig ist, sich so etwas unvorstellbar Schönes vorzustellen.

Du, Liebe meines Lebens, hast es ermöglicht, dass ich auf wunderbare Weise durch meinen zweiten Sohn Kontakt zu meinem nun wahrhaft lebenden Sohn hatte.

O Du Liebe meines Lebens,
ich danke Dir für
ALLES !

Ich danke Dir, dass ich Dich, Du Liebe meines Lebens, wiedergefunden habe, Dich jetzt beginne zu verstehen, Deine Wege, die auch zu unseren werden sollten, langsam zu begreifen.

Ich will Dich lieben, ehren,
ich will Dir von nun an
immer dienen,
ich will Dein
Eigen
sein !
 
Ich will –
ich will – ich will –
Dir mein JA zurufen, mein JA,
Du Liebe meines Lebens,
bis in alle Ewigkeit !


Verlieren möchte ich Dich niemals mehr,
Du Quelle und Liebe meines Lebens,
MEIN ZIEL !



Nicht warten,
sondern zu Ehren Gottes Zeugnis geben!

JESUS DEIN JA GEBEN !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2017, 21:22:19 von geringstes Rädchen »
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2255
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Text: MEINE LIEBE ZU DIR (erhaltene Eingebung des Herrn)
« Antwort #1 am: 24. April 2016, 20:04:17 »
Mein kleiner Beitrag zum „Großen Ganzen“


Meine Liebe zu Dir


… hast Du mir geschenkt,
Du Gott meines Herzens.

Meinen Glauben
kannst nur Du
für mich bewahren,
Du Gott meines Geistes.

Meine Hoffnung,
die ich in Dich setze,
hast Du mir verliehen,
Du Gott meiner Träume.

Meine Treue,
die ich Dir gerne schenken mag,
willst Du mir erhalten,
Du Gott meiner Sicherheit.

Meine Demut möchtest Du bei mir sehen,
darum mache ich mich vor Dir
so gering wie nur möglich,
Du Gott der Kleinen
und Schwachen.


Meine Erkenntnis
zu sehen Recht und Unrecht,
möchtest Du mir bitte eröffnen,
Du Gott der Wahrheit.

Meine Beharrlichkeit
musst Du in mir stärken,
damit ich nicht schwächle
sondern helfen kann,
wo Du mich einsetzt,
Du Gott meines Verlangens.

Meinen Mut, o Herr,
kannst Du mir nur geben,
da ich ohne Dich verloren bin,
Du Gott meiner Stärke.

Mein ewiges Leben
kann in Dir, in Vollendung beginnen,
wenn ich mein JA Dir nur gebe,
Du Gott meines Vertrauens.

Meine Liebe zu Dir ... dringt durch mein Herz in meinen Geist und lässt mich Träume haben davon, wie schön es doch bei Dir sei, in der Sicherheit des Himmels zu leben, bei all den Kleinen und Schwachen, die bei Dir Vollkommenheit erlangten und nun immerdar die Wahrheit schauen dürfen.

Sie haben kein Verlangen mehr Stärke auszustrahlen, die sie auf Erden nicht hatten!

Nein!

Ihr Vertrauen in Gott ehrt sie und so durften sie in den Schoß unseres Ewigen Vaters zurückkehren!

O Gott,
Allmächtiger Vater,
bitte lass auch mich daran teilhaben.

Höre meine Bitte bitte,
Du Gott der Herrlichkeit.


Nicht warten,
sondern zu Ehren Gottes Zeugnis geben!

JESUS DEIN JA GEBEN !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
16 Antworten
4499 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. April 2016, 18:15:41
von geringstes Rädchen
89 Antworten
12199 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Januar 2019, 18:37:35
von geringstes Rädchen
9 Antworten
2701 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. April 2017, 21:12:49
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1191 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2016, 13:29:29
von geringstes Rädchen
2 Antworten
73 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. März 2019, 17:57:57
von geringstes Rädchen

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW