Autor Thema: ❤ WILHELMINA: FORTSETZUNG FOLGT ...  (Gelesen 3513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
❤ WILHELMINA: FORTSETZUNG FOLGT ...
« am: 20. April 2016, 18:51:08 »
Mein erneuter Gruß aus der Wüste,
die uns alle längst umgibt …


NAMENSTAG

Lieber Wilhelm,
heute ist der 20.04. und schon wieder Dein Ehrentag. Du nutzt die Sache mit den Namenstagen aber ganz schön aus (GRINS).
 
Na ja, Du kannst ja auch wirklich, dank der Namensgebung durch Deine lieben Eltern, aus dem Vollen schöpfen, denn es folgen ja noch einige von diesen ...

Zurückhaltung ist in diesem Bereich
wohl ein Fremdwort für Dich!
(LÄCHEL)

Doch es sei Dir gegönnt!

Ich wünsche Dir auch heute
alles erdenklich Liebe,
sowie Glück und
Zufriedenheit,
Beharrlichkeit,
Mut und Demut,
Leidenschaft und
ganz viel Vertrauen,
mit Glaube, Hoffnung
und der Liebe gekrönt

– wobei wir ja dank Deiner, vor nicht allzu langer Zeit bereits durch das HOHELIED DER LIEBE gelernt haben, dass die wahre Liebe, die Gott allein nur schenken kann, die wichtigste Zutat für unseren Lebensweg hin zu IHM ist!

Ohne Liebe ist alles Tot!
 
Aber in der Liebe Gottes
erwacht alles aus dem Todesschlaf!


Ich verabschiede mich nun
für heute von Dir,
lieber Wilhelm.

Mit Dir im Gebet und
in der Liebe Gottes vereint,
grüßt ganz lieb
Andrea, geringstes „Rädchen“
 
— Du weißt schon,
welches täglich neu die Demut übt.

Gottes Segen für Dich und Deine Lieben,
bis demnächst und hab einen schönen Abend ...

 
Nicht warten,
Gottes Worten Gehör schenken.

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
« Letzte Änderung: 04. September 2017, 22:53:50 von geringstes Rädchen »
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

wilhelmina

  • Gast
Antw:WILHELMINA: FORTSETZUNG FOLGT ...
« Antwort #1 am: 01. Mai 2016, 20:42:25 »
..... Liebe Andrea, die so schöne Worte sendet,

Nun, in begrenzten Umfang, sind persönliche Daten immer
interessant.......vielleicht reichen hier Stichpunkte:

- Mitte 50
- Norddeutschland
- Selbstständiger Ingenieur
- Verheiratet zwei Kinder
- seit 5 Jahren bekennender Christ
- Musiker: Gesang,Bassgitarre,Schlagzeug,Gitarre
- Mitglied einer der ersten Punkrockbands 1978 in BRD
- Bibelkreis mit Lobpreismusik
- zZt. reichen 3 heilige Messen in der Woche
- denke den ganzen Tag an Jesus Christus
- Rosenkranzgebet meistens beim Autofahren
- einmal die Woche eucharistische Anbetung
- Familie teilt meine Einstellung und ist fromm katholisch
- Messdiener - röm.kath.erzogen
- Diskussion über Jahrhunderte alte Glaubenswahrheiten.                             
  ( Dogmen, lehre der Kirchen etc.) beteilige ich mich nicht....
- Glücklich
- muß wie viele Christen mein Kreuz tragen
- bemühe mich zZt. inder Reinheit des Herzens; sozusagen                                   
   meine nächste Etappe/Ziel im Glauben....
- so liebe Andrea, das muß vorerst reichen.......                                                     

wenn es dir paßt, möchte ich in der nächsten Zeit , hier und da einen
ganz bestimmte Punkt betrachten..... Schwerpunkt Mystik, Auslegung
transzendenter Gnadenerweise, die Gott den Menschen schenkt - auch
Zeichen, die ....

wohl im Herzen zu finden sind.......

Liebe Grüße und Gottes Segen.....

Wilhelm

PS: ....... über den Stein zu sprechen, wäre an dieser Stelle zu persönlich.
       Mal sehen, vielleicht nehme ich dein Angebot an und melde mich
       irgendwann per Mail........
       Uns im Kommunikationsboard ein extra Thema zu widmen, finde
       Ich spannend...........muß aber anfügen, das meine Fragen oder auch
       Antworten aus zeitlichen Gründen ( Glaube-Familie-Beruf ) verzögert
       sich zeigen können......tue aber mein Bestes, um mit deine Spontanität
       Schritt zu halten ( grins,lächeln,freude )

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Einen lieben Gruß aus der Wüste
« Antwort #2 am: 03. Juni 2016, 15:15:25 »
Einen lieben Gruß aus der Wüste,
die uns alle längst umgibt …



Lieber Wilhelm,
lange nichts mehr voneinander gehört!

Zu Deinem erneuten Namenstag am 28.05.2016 nachträglich alles Liebe!
Wie schnell die Zeit vergeht — man muss sich schon beeilen, um überhaupt noch hinterherzukommen!

Ich muss zugeben, dass auch ich in letzter Zeit ein wenig „zeitlos“ war, deshalb habe ich diesen, für einen Wilhelm wichtigen Tag (Namenstag) schlichtweg vergessen.
Doch ich hätte da ein kleines Trostpflaster für Dich, falls Du überhaupt eines nötig haben solltest.

Hey Wilhelm, da Dir ja manche meiner Texte, die ich in dieses  Forum gebracht habe, ganz gut gefallen haben, hätte ich da vielleicht einen ganz guten Tipp für Dich:

Mein Buch ist fertig!
Es heißt "Herz Jesu", hat 132 Seiten im A5 Format, beinhaltet 33 meiner Texte plus Gebete und ist seit dem 25.05.2016 offiziell im Lulu-Verlag erhältlich. Dieses Buch ist dazu da, für eine weitere Verbreitung meiner Texte zu sorgen und möglichst viele Leser zu erreichen!

Vielleicht hast Du ja daran Interesse? Jedenfalls füge ich Dir einfach mal den Link zur näheren Beschreibung bei.
http://www.herzmariens.ch/Mystik/Andrea/Buch%20Band1.htm

Lieber Wilhelm, ich hoffe bald mal wieder was von Dir zu hören!
In der Zwischenzeit wünsche ich Dir ein paar schöne und hoffentlich unwetterfreie Sommertage.

Einen lieben Gruß und Gottes Segen für Dich und Deine Lieben
wünscht Andrea

Ps.: Es hat mich gefreut, Dich etwas näher kennenlernen zu dürfen (Dein Lebenslauf, für den ich mich sehr bedanke!). Vielleicht nimmst Du Dir nun bald doch noch etwas Zeit oder Deinen letzten Mut zusammen und schreibst mir eine Mail, wegen des noch ausstehenden Steines?

Doch Du weißt: Alles basiert auf freiwilliger Basis! Bis demnächst ...


Nicht warten,
Gottes Worten Gehör schenken.

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
WILHELMINA: FORTSETZUNG FOLGT ...
« Antwort #3 am: 06. Juli 2016, 21:09:29 »
Einen lieben Gruß aus der Wüste,
die uns alle längst umgibt …


Hallo lieber Wilhelm,
nein, nein, ich habe Dich und Deine vielen Namenstage nicht vergessen!
Gestern war es ja wieder mal soweit.

Ich dachte mir, weil die beiden letzten Namenstage kalendarisch so dicht aneinander liegen, gleich „zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen“ und für beide Ehrentage, also rückwirkend für den 25.06. und den 05.07. meine guten Wünsche Dir wohlwollend entgegenzubringen.

Was mich allerdings in Bezug auf Deinen Lebenslauf noch brennend interessieren würde, und vielleicht auch noch einige andere Leser:

Zitat: „Mitglied einer der ersten Punkrockbands 1978 in BRD“

Wie bzw. wodurch bist Du als „Punkrockmusiker“ eigentlich zum Glauben gekommen? Das passt doch eigentlich so garnicht zusammen, oder?
 
Hab eine schöne Zeit in Gottes liebenden Armen. Vielleicht meldest Du Dich ja bald mal wieder? Bis dahin alles Gute, Gottes allzeitigen Schutz und Segen
wünscht Andrea

Ps.: Wollte Dir eigentlich gestern geschrieben haben, doch es gab da eine Störung, die mehrere Stunden andauerte...


Nicht warten, Gottes Worten Gehör schenken.

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

wilhelmina

  • Gast
Antw:WILHELMINA: FORTSETZUNG FOLGT ...
« Antwort #4 am: 17. Juli 2016, 11:52:03 »
......... glühende Andrea, bedachtes Rädchen,
Danke für deine schönen Worte....

Mir fällt auf, daß du in der letzten Zeit viel aus den
Internet kopierst und ins Forum einstellst.....
Propheten sollten  " Zeugen " sein und keine  " Kopierer  "
Die Flut der " Privatoffenbarungen " erdrückt uns und
lenkt nur vom Wesentlichen ab - der Eingliederung in
die göttliche Liebe der Dreifaltigkeit, durch den mystischen
Leib Christie.....
Unser Glaube ist keine "Buchreligion", sondern die Begegnung
mit einen realen Gott, der uns liebt und uns im alltäglichen,
immer wieder nahe kommt.
Auffällig ist auch wie immotional  einige reagieren......
Gott zwingt uns zu nichts......er gibt uns sein Erbe und folgt
uns wenn nötig, bis zur dunkelsten Ecke unserer
Unvollkommemheit.
Wir brauchen hier keine unbestätigten " Ersatzwahrheiten "
es gibt nur eine Wahrheit, einen Weg, eine Kirche, ein Lehramt....
Wenn man nicht mehr an ein Konklave mit 120 Kardinälen und
Bischöfen, das vom heiligen Geist geleitet wurde; glaubt und
Ängste schürt ...... ist nach einer persönlichen Beurteilung ,mit
Hilfe des heiligen Geistes und unserer Engel und Heiligen, nicht
dem realen Christus vorzuziehen ( 1 Gebot Gottes ) und gehört
nur zur nüchternen Betrachtung....

Gottes Segen - Wilhelm

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Meine Antwort aus der Wüste, die uns alle längst umgibt ...
« Antwort #5 am: 25. Juli 2016, 19:13:42 »
Einen lieben Gruß aus der Wüste,
die uns alle längst umgibt …


Lieber Wilhelm,
und wieder hat mein Gegenwind einen Namen bekommen: „Wilhelm“!
Wilhelm, dies ist wohl Deine Meinung bzw. vielleicht auch noch einiger anderer Personen, doch denke ich, dass Du nicht alle Katholiken über einen Kamm scheren kannst. Aus Deinen Worten entnehme ich, dass Du offensichtlich das Buch der Wahrheit ablehnst.
 
ZITAT: 
Unser Glaube ist keine "Buchreligion", sondern die Begegnung mit einem realen Gott, ...

Lieber Wilhelm, Buchreligion klingt so abwertend und ist wahrscheinlich ja auch so von Dir gemeint! Verstehe ich das so richtig, dass in Deinen Augen also auch die Heilige Schrift unter „Buchreligion“ fällt?
 
Bedenke, dass darin die Worte Gottes, also die Wahrheit und nichts als die Wahrheit niedergeschrieben stehen. Ebenso findet auch „das Buch der Wahrheit“ in der Bibel bereits Erwähnung (Siehe Offenbarung an Daniel 10. 21: Vorher aber will ich dir mitteilen, was im Buch der Wahrheit aufgezeichnet ist!), welches Du ja anscheinend ablehnst. Somit lehnst Du also das Wort Gottes ab, in dem unser Glaube begründet ist. Wie stark kann dann aber Dein Glaube sein, ohne das Wort Gottes?

Markus  9,38-40
38 Da sagte Johannes zu ihm: Meister, wir haben gesehen, wie jemand in deinem Namen Dämonen austrieb; und wir versuchten ihn daran zu hindern, weil er uns nicht nachfolgt. 39 Jesus erwiderte: Hindert ihn nicht! Keiner, der in meinem Namen Wunder tut, kann so leicht schlecht von mir reden. 40 Denn wer nicht gegen uns ist, der ist für uns.

Also, lieber Wilhelm, in unserem Fall soll das heißen, dass man "das Buch der Wahrheit" nicht abzulehnen braucht, wenn man sich schwer tut daran zu glauben, da nichts Nachteiliges zu Jesu Lehren darin steht. Wer nicht gegen Jesus ist, der ist für Jesus!
 
ZITAT:
Die Flut der " Privatoffenbarungen " erdrückt uns …

Inwiefern Du für andere sprichst, kann ich nicht beurteilen, doch habe ich den Eindruck, Du versteckst Dich hinter anderen, um nicht selbstständig mit voller Konsequenz Farbe bekennen zu müssen.
 
Aber Wilhelm, wenn Du dann bei der Seelenschau vor unserem Schöpfer stehst, kannst Du Dich nicht hinter anderen Leuten verstecken, kannst nicht sagen: „Der hat aber gesagt...“ NEIN Wilhelm, das geht nicht. Du wirst alleine Deinen Mann, also Rede und Antwort stehen und obendrein Deine Seele Jesus vorzeigen müssen... ich hoffe für Dich und mich und für alle Menschen dieser Welt, dass ein jeder von uns noch rechtzeitig die eigene Seele einer Reinigung unterziehen konnte. (Das Heilige Beichtsakrament) Warten wir nicht zu lange, denn die Zeit drängt.

ZITAT: 
… und lenkt nur vom Wesentlichen ab - der Eingliederung in die göttliche Liebe der Dreifaltigkeit, durch den mystischen Leib Christi.....

Nein, lieber Wilhelm, Du stellst da einfach eine Behauptung in den Raum, doch so einfach ist das nicht. Würdest Du Dich mal mit dem BdW befasst haben, hättest Du bemerken können, dass das Gegenteil der Fall ist. Das BdW bezieht sich in jeder Botschaft auf das Wesentliche und bereitet die Menschheit auf die Eingliederung in die göttliche Liebe der Heiligsten Dreifaltigkeit vor! Darum ist es so wichtig, dem Wort Gottes, dass in diesem nebst der Heiligen Schrift, äußerst wichtigen Buch geschrieben steht, Vertrauen und Glauben zu schenken und diese Botschaften zu verbreiten, wo immer sich die Gelegenheit dazu bietet, damit so viele Menschen wie nur möglich die Möglichkeit haben, sich mit ihrem freien Willen für Gott zu entscheiden und nicht dem Widersacher, vor dem in diesen Botschaften oft gewarnt wird, die Hand zu reichen. (falscher Prophet / Antichrist)

ZITAT: 
Propheten sollten " Zeugen " sein und keine " Kopierer " ...

Aber, aber lieber Wilhelm, in wiefern weißt Du, was Propheten tun und lassen sollten? Propheten können doch auch beides sein! Ich habe mich allerdings nie als Prophet gesehen, gebe aber sehr wohl Zeugnis (siehe Rubrik Zeugnisse) und kopiere nur das, woran ich glaube, um es weiterzugeben, wozu ich den geistigen Auftrag bekommen habe, was ja eigentlich auch eine Art Zeugnis ist, da ich mit meinem Namen dahinterstehe. Würde ich nicht von der Echtheit überzeugt sein, würde ich die Botschaften nicht weitergeben. Bedenke, das Buch der Wahrheit hat nicht umsonst die Wahrheit als Titelinhalt! Ich glaube an das Buch der Wahrheit, da es die Wahrheit spricht, dazu stehe ich!!!

ZITAT: 
Gott zwingt uns zu nichts......er gibt uns sein Erbe und folgt uns wenn nötig, bis zur dunkelsten Ecke unserer Unvollkommenheit.

Ja, lieber Wilhelm, das sind wahre Worte, denen ich unbedingt beipflichte!!! Gott hat uns nämlich den eigenen freien Willen geschenkt und ja, mit Hilfe des BdW folgt uns Gott bis zur dunkelsten Ecke unserer Unvollkommenheit, rührt an unser Herz und unsere Seele an. So ist es und dies kann man auch wirklich jeder einzelnen Botschaft aus dem BdW entnehmen, wenn man sie mit dem Herzen liest!

ZITAT: 
Wir brauchen hier keine unbestätigten " Ersatzwahrheiten "es gibt nur eine Wahrheit, einen Weg, eine Kirche, ein Lehramt....

Ja, es gibt nur eine Wahrheit, die aus Gottes Munde zu uns herniederkommt auch Mittels des "Buches der Wahrheit"; einen wahren Gott, den einen Dreifaltigen; es gibt nur eine wahre Kirche, die Heilige katholische und apostolische Kirche Jesu und es gibt nur ein Lehramt, dem ich treu ergeben bin; es gibt nur einen Weg, und zwar Jesus Christus selbst, nur durch Ihn kommen wir zum Vater und es gibt nur einen wahren Papst und zwar, auch wenn ich mich wiederhole, ist und bleibt dies Papst Benedikt!

Franziskus macht sich nur wichtig mit seiner gespielten Demut. Er tritt für den Humanismus und den Modernismus ein, beleidigt die Christenheit, hebt andere Religionen in den Himmel, steht für Toleranz und Armutsbekämpfung, doch dies tut er nur vordergründig. Bald schon wird dieser sein wahres Gesicht zeigen, wenn er alles zu genüge für den Antichristen vorbereitet hat. Dann erst werden einigen Gläubigen die Augen aufgehen, doch ist es da meist schon zu spät.
 
Für das Seelenheil habe ich Franziskus jedenfalls noch nie eintreten sehen, geschweige denn, dass dieser, der so gerne in der Menschenmenge badet (hier natürlich von Demut keine Spur), sich vor unserm Herrn Jesus Christus in der Heiligen Eucharistie ehrfurchtsvoll neiderkniet.
Verhält sich so ein wahres Kirchenoberhaupt?
 
ZITAT:
Wenn man nicht mehr an ein Konklave mit 120 Kardinälen und Bischöfen, das vom heiligen Geist geleitet wurde; glaubt ...

Und ja, die Kirche ist gespalten. Die einen stehen zu Papst Benedikt und folgen ihm, die anderen können nicht anders und folgen, wie Blinde von Blinden geführt, eben dem Bischof von Rom, Herrn Bergoglio.

Jedenfalls wurde dieser von der Gegenseite, die heimlich die Heilige katholische Kirche unterwandert haben, gewählt. Der Heilige Geist war zu diesem Zeitpunkt bereits schon nicht mehr anwesend! Also konnten die Bischöfe gar nicht von Ihm geleitet werden.
 
ZITAT:
... ist nach einer persönlichen Beurteilung, mit Hilfe des heiligen Geistes und unserer Engel und Heiligen, nicht dem realen Christus vorzuziehen ( 1 Gebot Gottes ) und gehört nur zur nüchternen Betrachtung ...

Hierzu hätte ich für Dich folgende Info:
Das zweite vatikanische Konzil hat dazu geführt, das die Kommunionbänke aus den Kirchen herausgerissen worden sind. Die Handkommunion wurde zugelassen. Der Volksaltar wurde eingeführt. Der Priester hat fortan Jesus den Rücken zugewandt! (Dabei sollte der Priester der Vermittler zwischen den Menschen und Jesus sein!) Man hat das Gebet zum Hl. Erzengel Michael (Exorzismus) abgesetzt und ihn bzw. die Statue des Hl. Erzengel Michael zum größten Teil aus den Kirchen entfernt, ... um nur einige Details zu benennen.

Ein Faktum ist, dass mit dem zweiten vatikanischen Konzil der Rauch Satans in den Vatikan über die Anhänger der Freimaurer eingedrungen ist!
 
ZITAT:
… und Ängste schürt ......

Ängste? Wer schürt hier Ängste? Angst kommt von Satan! Wer ängstlich ist, dem muss ich leider sagen, dass sein Glauben noch nicht stark genug ist. (Gebet kann da Abhilfe schaffen - siehe Kreuzzuggebete aus dem Buch der Wahrheit)
Wer Gott vertraut, braucht keinerlei Angst zu haben, denn mit Gott an der eigenen Seite, kann einem nichts, aber auch gar nichts je passieren.

Mein Gott ist meine Stärke, meine Weisheit, mein Mut, meine Beharrlichkeit, meine Leidenschaft, mein Trost, meine Zuversicht, mein Vertrauen, meine Liebe, mein Leben, mein EIN und ALLES! Wen sollte ich fürchten, wenn ich Gott im Herzen trage?
 

Lieber Wilhelm, herzlichen Dank für Deine geschilderten Ansichten. Ich hoffe nur, dass Du nun einiges vielleicht einmal neu überdenkst und eine andere Sichtweise auf so manche Themen bekommen mögest, die Du angesprochen hast.

Vergiss bitte nicht, wer die Prophetie ablehnt, die vom Himmel kommt, hat nicht verstanden, dass Gott immer und zu allen Zeiten Seine Propheten informiert und geschickt hat, um das zu tun und zu sagen was Gott will!
 
Entweder wir glauben an das vollkommene Wort Gottes, das auch durch die Propheten gegeben worden ist/gegeben wird, oder nicht!
 
Durch unseren freien Willen sollten wir besser das Wort Gottes annehmen!
Da sollte es keine Diskussionen, kein wenn und aber geben!
Wer glaubt wird gerettet werden!
 
Wilhelm, Dein eigener freier Wille entscheidet!
 
Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute auf Deinem Weg in Gottes Arme.
Vor allem wünsche ich Dir aber die nötige Unterscheidungsgabe, damit Du in Zukunft recht von unrecht, gut von böse, den wahren Papst vom gespielten Papst unterscheiden kannst.

Viele liebe Grüße von Andrea


Nicht warten, Gottes Worten Gehör schenken.

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!



Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Anhang zur Antwort vom 25. Juli 2016
« Antwort #6 am: 03. August 2016, 16:10:43 »
Mein Gruß aus der Wüste,
die uns alle längst
umgibt


Hallo lieber Wilhelm,

ich grüße Dich zu einem wunderschönen neuen Tag, den Gott uns allen schenkt. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, es scheint alles in bester Ordnung, doch so ist es bei weitem leider nicht. Der Schein trügt oft genug und gaukelt uns nur eine schöne heile Welt vor, die leider mit so einigen Unannehmlichkeiten, mit Lug und Trug, List und Tücke, gespickt ist.

Ich habe da ein wichtiges Anliegen an Dich, lieber Wilhelm:
Da Du ja für einen Öffentlichkeitsdialog zwischen uns beiden bist —
 
Zitat: (vom 15. März 2016)
..... glückliches Rädchen, deine Seele schlägt " Purzelbaum " , wegen meiner sollen sich alle daran erfreuen, auch unserer Konversation......

 —  denke ich, hast Du bestimmt auch nichts dagegen, wenn ich Deine Meinung und Ansichten (bzgl. der speziellen Verbreitung der Botschaften aus dem Buch der Wahrheit im Forum von ZdW) und meine Antworten darauf (siehe Beitrag vom 25. Juli 2016 hier unter "Wilhelmina: Fortsetzung folgt"), auch einem anderen katholischen Apostolat bekanntmache, wozu ich heute morgen (02.08.2016) die geistige Eingebung bekam.

Du stehst doch zu Deinem Wort von einst, oder, Wilhelm?

Ich denke, dass Mittels unserer Konversation, auch dort so einigen Lesern über die Botschaften des BdW die Augen geöffnet werden können, um auch dort noch viele Zweifler umdenken zu lassen. So haben wir beide, durch unseren Dialog, den wir in aller Öffentlichkeit austragen, noch viel Gutes bewirken können.

Herzlichen Dank für Deine Vorlage, mein Guter, die ich sehr gut zum "Sprungbrett" für meine Ausführungen verwenden konnte.

Gottes allzeitigen Segen für Dich, lieber Wilhelm.
Bis demnächst, wenn Du Dich traust ...
"Rädchen" Andrea


Ps.: Aber Wilhelm, ich habe Deine Ankündigung bzgl. des Steines nicht vergessen —

Zitat: (vom 01.05.2016)
PS: ....... über den Stein zu sprechen, wäre an dieser Stelle zu persönlich. Mal sehen, vielleicht nehme ich dein Angebot an und melde mich irgendwann per Mail........

— offensichtlich wohl aber Du!

Soll heißen, ich hoffe noch immer auf eine Mail von Dir, oder waren es nur Worte ohne Gehalt, die Du mir zugedacht hattest? Worte, wie ein Tropfen auf heißem Stein, die nicht ernst gemeint waren? Ich bin doch sooo neugierig auf Deine Interpretation. Habe nur Mut, enttäusch mich nicht, ich reiße Dir schon nicht den Kopf ab, versprochen! (GRINS)

Zur Erinnerung: (vom 25.04.2016)
Im Übrigen war auch ich schon mal in Medjugorje!
Ich ging allerdings als Letztes hinter der Gruppe her, um noch in der Stille an jeder Station beten zu können. Dann platzierte ich jedesmal einen kleinen Stein an betreffender Station, den ich zuvor, beim Verlassen der vorherigen Station für die nächste Station vom Wegesrand aufhob.

Was sagt das über mich aus?



Nicht warten, Gottes Worten Gehör schenken.

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

wilhelmina

  • Gast
Antw:WILHELMINA: FORTSETZUNG FOLGT ...
« Antwort #7 am: 05. August 2016, 10:21:41 »
..liebe Andrea, kämpfendes Rädchen,

Ich bin kein Gegner des " Buch der Wahrheit " und der
irischen Hausfrau, die sich erst spät Ende 2015, zu erkennen
gab ....Es hat schnell die " Runde gemacht ", ich habs schon 2014
gelesen und mittendrin aufgehört, weil es für mich nichts
wesentliches hatte.....( nüchtern betrachtet fehlt für mich der
göttliche " Funke " - es kommt aus den weltlichen.
Es " fesselt" nicht , bringt nichts " Aufbauendes", ehr destruktiveres
und bedient sich " Tricks " der Gruppendynamik - ein
sich " Einschwören " einer Gruppe-zu Lasten einer Person oder
negativen Grundhaltung )

Diese Privatoffenbarung ist nicht zu vergleichen mit deren der
Ordensfrauen, der hl. Faustyna ( Barmherzigkeit ) oder der hl.
Therese vom Herzen Jesu ( kleine Weg ).....

Mich stört nur, daß hier zufiel Aufmerksamkeit geschenkt wird
und der Umstand, wie im Weltlichen, wenn man seine Truppen
festigen will; ein Feindbild konstruiert wird. Nach dem Motto

" ... wir bilden eine Fraktion und unser Feind ist ... ", dieses
Prinzip funktioniert wie bei allen Fürsten der Finsternis.
Unruhe, Zwietracht, Spalten statt Einen ist hier die Devise...
Es ist auch Grundmodell der luziferischen Gemeinschaft ist
Inhalt der gottlosen Gesellschaft des " Hauen " und " Stechen "
des " nicht dienen " - das Große gegen den Kleinen - der Starke
gegen den Schwachen ( zitat -Bernhard Philberth )
------------------------------------------------------------
Früchte der Angst, des Unfriedens und Zwietracht:

Wehe denen, die auf der Seite des falschen Propheten stehen,
denn er ist das Gegenteil von Johannes dem Täufer und er wird
der Vorläufer des Antichristen sein, der über euch alle herrschen
wird.
(Buch der Wahrheit - Botschaft 940 vom 15. Oktober 2013)

Euer Oberhaupt der Kirche ist nichts weiter als eine Marionette
des Teufels, wie so viele andere, die in hohen Positionen eurer
(Welt-)Regierungen sitzen. Ihr müsst ihr böses Spiel erkennen,
und ihr müsst beten, denn nur durch euer Gebet werdet ihr Gutes
bewirken, nur durch euer Gebet kann und wird viel Unheil
abgehalten werden.
(Die Vorbereitung - Botschaft 679 vom 5. September 2014)

Früchte des Glaubens, der Kirche und Tradition:

Dogma 141
Der Papst besitzt die volle und oberste Jurisdiktionsgewalt
über die gesamte Kirche nicht bloß in Sachen des Glaubens
und der Sitten, sondern auch in der Kirchenzucht und der
Regierung der Kirche.

Dogma 142
Der Papst ist, wenn er ex cathedra spricht, unfehlbar.

Kkk kompentium
182. Welche Sendung hat der Papst?
Der Papst, der Bischof von Rom und Nachfolger des heiligen
Petrus, ist das immerwährende und sichtbare Prinzip und
Fundament für die Einheit der Kirche. Er ist der Stellvertreter
Christi, das Haupt des Bischofskollegiums und der Hirte der
Gesamtkirche. Aufgrund göttlicher Einsetzung hat er über
die ganze Kirche die höchste, volle, unmittelbare und allgemeine
Vollmacht.
----------------------------------------------------------------
Begriffe:

Buchreligion ist zBsp der Koran, wo Gott dem Buch
Gleichgesetzt wird und Grundlage einer Staatsreligion bildet
( verquerdes Gottesbild - Suren - töten - 72 Jungfrauen etc. )

Das "Buch" im alten Testament
Daniel 10. 21: Vorher aber will ich dir
mitteilen, was im Buch der ...
oder im neuen Testament
Offenbarung 5.1: Und ich sah auf der rechten Hand dessen, der
auf dem Thron saß, eine Buchrolle; sie war innen und außen
beschrieben und mit sieben Siegeln versiegelt. 2 Und ...

nach der Auslegung von Pater Buob ( Radios Horeb ) oder
Don Reto Nay( Gloria TV ) gleich dem Wort Jesu Christie
gleichzusetzen , also einer Person der Dreifaltigkeit dem
Gottesbild der röm.kath. Kirche, einen persönlichen Gott....

Es gibt genug Vorträge und Schriften über dem ll Vat.Konzil
was du hier konstruierst ist nicht rechtens...
( ... das Konzil wird immer als " Aufhänger " benutzt - die
Veränderer kommen aus der Praxis/Alltag )
----------------------------------------------------------------
Zitate:

Auch habe ich Visionen in Bezug auf Weltgeschehen, Apokalypse,
Warnung (Seelenschau), Katastrophen usw. die auch alle online
gestellt sind  bzw. fortlaufend werden weitere Erlebnisse
hinzugefügt, da in letzter Zeit immer häufiger neue Visionen
hinzukommen. (Stand 14.02.2016)

Vorstellung meiner nicht unbedeutenden Motivation:

Ich habe den Auftrag bekommen, für die Verbreitung meiner
Texte und Visionen zu sorgen, was ich nunmehr sehr gerne
auch im Forum von „Zeugen der Wahrheit“ tun möchte, sofern
die Leser des Forums meine Texte, Visionen, Botschaften,
Gebete oder Aufrufe etc. hören/lesen möchten.

Ich werde, so man mich lässt, als geringstes Werkzeug, durch
Gottes Hände, Willen und Gnade geführt, breit gefächert
Präsenz zeigen, für Gottes Sein, für Gottes Liebe, für Gottes
Wahrheit und für Gottes Barmherzigkeit.
( deine Vostellung/Beweggrund im Forum aktiv zu werden )

Papst Benedikt XIV.[1740–1758],
Böse Geister empfehlen oftmals das Gute, um das Bessere zu
verhindern und Menschen zu bestimmten Handlungen zu
ermutigen, die angeblich einen besonderen Akt der Tugend
darstellen, nur um die Unvorsichtigen später um so leichter
täuschen zu können."
( als er noch Kardinal Prosper Lambertini war.)

Kardinal Ratzinger hat geschrieben:
Der Maßstab für Wahrheit und Wert einer Privatoffenbarung
ist demgemäß ihre Hinordnung auf Christus selbst. Wenn sie
uns von ihm wegführt, wenn sie sich verselbständigt oder
sich gar als eine andere und bessere Ordnung, als wichtiger
denn das Evangelium ausgibt, dann kommt sie sicher nicht
vom Heiligen Geist, der uns in das Evangelium hinein –
und nicht aus ihm herausführt.

Wesentlicher Inhalt einer Privatoffenbarung sollte sein:
......... Hinordnung auf eine PERSON ( Christus )
......... Ordnung auf das EVANGELIUM ( frohe Botschaft )
.......... Inspiration aus dem heiligen GEIST ( Quelle )

Gottes Segen

PS:
( .... bitte Dialog in diesen Blog beschränken - meine Denkanstöße
möchte ich gerne in einen kontrollierten Forum belassen - der
" Wildwuchs" treibt in anderen Foren , merkwürdige Früchte...)

.... Hier noch Worte des heiligen Paulus....

ich denke hier an " Velvet " eine fundierte Schreiberin im Forum...
Sie konnte den neuen Papst nicht akzeptieren .... und ist aus
Verlust des alten Papstes resigniert. - Ergebnis überall wo " Velvet "
auftaucht steht nur noch " Gast " - Beitrag......

 ( ... tritt mal ein bißchen auf die " Bremse " und stimm dich mehr
   mit frommen Männern ab - Mann und Frau ergänzen sich -
Der Mann sollte sich auf die " intuitive " Stärke der Frau verlassen
und die Frau auf das " logische " des Mannes , zusammen ist es
ein Sakrament......

1.Kor. 14
Auch zwei oder drei Propheten sollen zu Wort kommen; die anderen
sollen urteilen.30 Wenn aber noch einem andern Anwesenden eine
Offenbarung zuteil wird, soll der erste schweigen; 31 einer nach dem
andern könnt ihr alle prophetisch reden. So lernen alle etwas und alle
werden ermutigt. 32 Die Äußerung prophetischer Eingebungen ist
nämlich dem Willen der Propheten unterworfen.

33 Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern ein Gott
des Friedens. Wie es in allen Gemeinden der Heiligen üblich ist,
34 sollen die Frauen in der Versammlung schweigen; es ist ihnen
nicht gestattet zu reden. Sie sollen sich unterordnen, wie auch
das Gesetz es fordert. 35 Wenn sie etwas wissen wollen, dann
sollen sie zu Hause ihre Männer fragen; denn es gehört
sich nicht für eine Frau, vor der Gemeinde zu reden. 36 Ist etwa das
Gotteswort von euch ausgegangen? Ist es etwa nur zu euch
gekommen?

 37 Wenn einer meint, Prophet zu sein oder geisterfüllt,
soll er in dem, was ich euch schreibe, ein Gebot des Herrn erkennen.

38 Wer das nicht anerkennt, wird nicht anerkannt. 39 Strebt also
nach der Prophetengabe, meine Brüder, und hindert niemand daran,
in Zungen zu reden. 40 Doch alles soll in Anstand und Ordnung geschehen.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Meine Antwort aus der Wüste
« Antwort #8 am: 09. August 2016, 14:16:24 »
Einen lieben Gruß aus der Wüste,
die uns alle längst umgibt …


Lieber Wilhelm,
zu Deiner Antwort, Deinen Ansichten, kann ich nur sagen:

„Kein weiterer Kommentar“!

Ich kann nicht wiederholt, bzgl. des BdW und meiner Person, auf all Deine erwähnten Punkte eingehen (Zeitmangel).

Doch Deine Art der Ausführungen zeigen mir, dass ich wohl einen wunden Punkt bei Dir getroffen haben muss und Du Dich durch mich in Deinem Stolz verletzt fühlst.
Du hast meine Worte nicht mit Deinem Herzen gelesen, konntest sie aufgrund dessen leider nicht verstehen, so, wie Du auch das Buch der Wahrheit nicht verstanden hast.

Schade!

Du versuchst nun lediglich, mit einem Gegenangriff, Deinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen (denn Du bist offensichtlich in die Offensive gegangen), Deine Wunden zu lecken, um möglichst unbeschadet aus dieser Gesprächsrunde hervorzugehen.
 
ZITAT:
„... ich denke hier an " Velvet " eine fundierte Schreiberin im Forum...
Sie konnte den neuen Papst nicht akzeptieren .... und ist aus
Verlust des alten Papstes resigniert. - Ergebnis überall wo " Velvet "
auftaucht steht nur noch " Gast " - Beitrag......“

Aber lieber Wilhelm, willst Du mich damit etwa ängstigen oder gar loswerden?
 
Der Weise sucht nach der Wahrheit,
der Törichte glaubt,
sie gefunden zu haben!
(Hl. Pater Pio)
 
ZITAT:
( ... tritt mal ein bißchen auf die " Bremse " und stimm dich mehr mit frommen Männern ab - Mann und Frau ergänzen sich - Der Mann sollte sich auf die " intuitive " Stärke der Frau verlassen und die Frau auf das " logische " des Mannes , zusammen ist es ein Sakrament......


Ohne Worte!
 
ZITAT: 1.Kor. 14
Wie es in allen Gemeinden der Heiligen üblich ist, 34 sollen die Frauen in der Versammlung schweigen; es ist ihnen nicht gestattet zu reden. Sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz es fordert. 35 Wenn sie etwas wissen wollen, dann sollen sie zu Hause ihre Männer fragen; denn es gehört sich nicht für eine Frau, vor der Gemeinde zu reden.
(Na, wenn Du wirklich so denkst, dann tut mir Deine Frau aber ein klein wenig Leid!)

Indem Du mich gerne mundtot sehen würdest, erreichst Du das genaue Gegenteil, lieber Wilhelm. Ich lasse mich nicht aufhalten, denn ich habe eine Mission zu erfüllen, nach dem Motto – jetzt erst recht!

Nein, Wilhelm, dies soll keine Kriegserklärung sein, denn ich bin ein friedliebender Mensch, doch werde ich wie eine Löwin kämpfen, um meinen Glauben zu bezeugen!

Das Christenleben ist nichts anderes,
als ein ununterbrochener Kampf
gegen sich selbst.
(Hl. Pater Pio)
 

Ps.: Sei mir bitte wegen meiner direkten Worte nicht böse, ich will Dich auch bestimmt nicht verletzen oder belehren, doch was gesagt werden muss, dass muss gesagt werden.

Herzlich liebe Grüße von
Andrea, geringstes „Rädchen“
 

Jesus,
ich vertraue meine Vergangenheit
Deiner Barmherzigkeit an -
Meine Gegenwart deiner
Liebe und meine Zukunft
Deiner Vorsehung.
(Hl. Pater Pio)

 
Nicht warten,
Gottes Worten Gehör schenken.

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 321
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:WILHELMINA: FORTSETZUNG FOLGT ...
« Antwort #9 am: 09. August 2016, 20:55:38 »
So um mich mal kurz in diese Privatdiskussion einzuschalten will ich zu einem Thema das hier angesprochen wurde mal Stellung beziehen.  Das Thema Velvet.

Nr.1
Velvet hat Franziskus aus wohl überlegten Theologischen Gründen sowie anderen Quellen der Prophezeihungen als totalen Modernisten entlarvt , der sich gegen die wahre Kirche verschworen
hat.

Nr.2
Velvet hat sich nicht aus dem Forum zurückgezogen aufgrund von Resignation sondern aus medizinischen Gründen , welche bereits lange eine Last waren undregelmäßige Klinikaufenthalte erfordern.

Nr.3
Ja in Zeiten von  Velvet wäre hier noch viel mehr geprüft worden.  Die Prüfungen waren immer gut , sachlich fundiert auch die zahlreichen gut recherchierten Beiträge.  Daher kam auch die Unterstützung für dasbuchderwahrheit , da es mit den Ergebnissen aus alten Prophezeihungen sowie aktueller politischer Lage keinen Widerspruch aufzeigt.  Velvet würden wir im Forum dringend wieder brauchen , leider liegt das nicht in unserer Hand.  Ihre Beiträge und Prüfugen wären dringend notwendig.  Generell hat sich ja die Forumsbeteiligung sehr zurückentwickelt.

Sie hat das Kreuz das Gott ihr geschickt hat willig angenommen und sich auf einen vorbildlichen Weg begeben das Leiden zu ertragen , mehr will ich dazu nicht bekanntmachen.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
19 Antworten
16827 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. September 2014, 19:05:29
von Nightrain
98 Antworten
35136 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Februar 2019, 10:43:54
von Wilhelmina
1 Antworten
973 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Februar 2017, 13:11:43
von geringstes Rädchen
0 Antworten
657 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. April 2017, 13:12:36
von Wilhelmina

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW