Autor Thema: DIE TAUFE DER UNGEBORENEN  (Gelesen 1635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
DIE TAUFE DER UNGEBORENEN
« am: 24. April 2016, 22:58:58 »
Mein Ruf aus der Wüste,
den wir als Restarmee weitergeben könnten:


Taufe der Ungeborenen


Jesu Christi furchtbares „Wehe denen“
zum Kindermord im Mutterleib,
genannt
ABTREIBUNG
und des
Dreifaltigen Gottes
barmherzige Liebe zu den
Ungeborenen

Vorgeschichte:
Eine schlichte Frau unserer Tage, Mutter mehrerer Kinder, wegen ihrer heroischen Leidensfreudigkeit bewundert von denen, die sie kennenlernen und erleben durften, eine Frau, die wegen ihres ständigen mutigen Fiat zum Opfer und Leiden für die Rettung der Seelen und die Interessen der heiligen Kirche hoher mystischer Gnaden gewürdigt wird, schrieb folgendes Erlebnis nieder:

„Ich sitze in der Straßenbahn am Fenster und bete den Rosenkranz. Auf einmal leuchtet es hell auf. Ich erschrecke, denn Jesus ist mir zur Seite und sagt: "Schau die Mördergrube!“

„Ich schaue nach rechts und nach links und sage: "Herr, rechts ist nur Land. Meinst Du etwa dieses hier, wo auf dem belichteten Kreuz .Frauenklinik' steht?“

Jesus sagt: „Die meine Ich. Von denen gibt es noch mehr und werden noch mehr erstehen. Bete für die Ärzte und alle Beteiligten, besonders für die Mütter, die die Kinder töten und töten lassen, noch ehe sie zum Leben geboren werden! In der Nacht werde Ich dir noch mehr darüber sagen.“

In der Nacht zeigt mir der Herr ein grausiges Bild. Ich sehe die Erde, bedeckt mit den kleinsten Kinderleichen.

Es ist so furchtbar, dass ich in meiner Aufzeichnung schreibe:
„lch sehe den Kindermord von Betlehem tausend- und millionenmal vergrößert!“ Ich weinte, als ich dieses grauenhafte Bild sah.

Der Herr aber spricht: „Der unreine Geist hat an allen Türen angeklopft. Die meisten sind ihm geöffnet worden. Wehe denen, die auf ihn hören! Über Nacht werden sie samt ihren Häusern im Pfuhl ihrer Sünden versinken!

Man steht an den Gräbern und weint über das einzige Kind, das Gott ihnen nahm, das Sein Eigentum ist. Aber über die anderen, die man grausam dahinmordet, weint man nicht!

Vielmehr rückt die Zeit heran, da man glaubt, Gott und den Menschen einen Gefallen zu tun, wenn man diese Kleinen dahinmordet. Gesegnet ist jedes Haus, in dem ein Sühnopfer wohnt!

Dann sehe ich am Firmament unzählige Kinderköpfe. Ich sage: „Herr, das sind doch keine Engelsköpfe!“

Der Herr antwortet: „Das sind sie, diese Kleinen, denen das Leben genommen wurde. Sie werden die Ankläger im Gericht sein! Bete für ihre Mörder, dass ihnen noch Gnade im Gericht zuteil werde!“

Ich frage weiter: „Herr, warum hast Du mir das gezeigt und gesagt? Ich weiß, diese werden Gott nie schauen:“

Jesus sagt: „Maria, du hast eine große Aufgabe zu erfüllen. Diese Kleinen können zur Anschauung Gottes gelangen.

Gib weiter, was Ich dir sage, auch an Meine Priester! Du wirst auf Widerstand stoßen: aber mit der Zeit wird man erkennen und das tun, was zur Freude dieser Kleinen dient.


Ihr könnt sie taufen!

Zuerst bete das Glaubensbekenntnis!
Dann nimm Weihwasser, sprenge es
nach allen Richtungen und
sprich diese Worte:

Ihr alle,
die ihr am Tag
und in der Nacht
tot geboren wurdet und
noch tot geboren werdet,
ihr alle, die ihr im Leibe
eurer Mutter getötet wurdet
und noch getötet werdet,
damit ihr alle durch Jesus Christus
zum ewigen Leben gelanget,

(hier gib allgemein den Taufnamen
Maria, Josef, Johannes und
den Tagesheiligen!)


taufe ich euch im Namen
des Vaters und des Sohnes
und des Heiligen Geistes!

Gott lässt das Taufwasser über
das Haupt der Täuflinge gehen und
bestimmt für den einzelnen
den Namen.

Nach der Menge des Weihwassers — hier verstehe Mich wohl und erfasse, was Ich sagen will - so oft ihr sie tauft, und ihr könnt es nicht oft genug tun, so oft werden euch die kleinen Seelen geschenkt, denen ihr den Himmel geöffnet habt.

Am Schluss bete ein
‚Vater unser’ und ein ,Ave Maria’
und ein ,Ehre sei dem Vater’!

Meine barmherzige Liebe ist es, die überströmende Liebe Meines Vaters und Unseres Geistes, die sich in dieser Zeit der Verwirrung und Verirrung offenbart und die Uns drängt, den gemordeten Kleinen ein rettender und beglückender Gott zu sein.

Erinnert euch immer
dieser Unserer Liebe!

Noch einmal, gib Meine Worte weiter! Beeil dich, damit diese Kleinen, deren immer noch mehr werden, geholfen werdet, ehe es zu spät ist für sie und für euch!

Die Zeit drängt!
Erkennt eure Zeit!“

Die erwählte Mutter fügte als ein Beispiel für die große Liebe Gottes zum Menschen und seiner unsterblichen Seele der obigen Aufzeichnung noch ein weiteres Erlebnis an. Sie schrieb:

Ich selbst habe auch einmal eine Totgeburt von 6 Monaten gehabt. Da mir von der Ärztin gesagt wurde, dass das Kind doch zu früh käme, habe ich es getauft, bevor es starb, und zwar an der Stelle, wo das Köpfchen lag.

Ich sagte: „Du guter Gott, Du wirst das Taufwasser wohl durch die Bauchdecke über das Haupt des Kindes gehen lassen!“

Die Bestätigung erhielt ich ungefähr ein Jahr später nach zwei schweren Operationen, als ich eben aus der Narkose erwachte. Da steht so ein kleines, schönes Kind an meinem Bett.

Ich frage: „Wer bist du, kleiner Engel?

Ich höre: „Ich bin dein kleiner Werner! Du hast mir ja durch die Taufe den Himmel geöffnet. Ich habe für dich gebetet, dass du wieder gesund wirst Dir zur Freude und zur Bestätigung der Wahrheit durfte ich erscheinen. Auf Wiedersehen, liebe Mutter!“



Nicht warten,
sondern beten, taufen, beten!

WER IST WIE GOTT?  —  NIEMAND IST WIE GOTT!

 
Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Die Taufe der Ungeborenen u. der Rosenkranz der Ungeborenen
« Antwort #1 am: 10. November 2016, 19:03:16 »
Hallo meine lieben Mitschwestern und -brüder,
 
ich möchte in aller Demut an dieser Stelle nochmal an die Taufe der Ungeborenen erinnern und zugleich auch auf den Rosenkranz der Ungeborenen hinweisen .......

Mit dem Rosenkranz der Ungeborenen wurde der Welt durch das Werk der Heiligen Liebe ein Mittel gegeben, durch Gebet das Ende der Abtreibung zu erreichen. (Der Rosenkranz der Ungeborenen wurde am 13. Oktober 2004 von Papst Johannes Paul II. gesegnet.)

siehe Link:
http://www.kommherrjesus.de/gnadenorte/werk-der-hl-liebe/rk-der-ungeborenen

Eure Andrea, geringstes „Rädchen“

GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Harald Johannes

  • Gast
Antw:DIE TAUFE DER UNGEBORENEN
« Antwort #2 am: 16. Februar 2017, 16:29:28 »
 ;xdysaa ;tffhfdsds

Gebet um die Taufe der abgetriebenen Kinder (29.07.1998) -
an Barnabas Nwoye in Nigeria und bereits kirchlich
approbiert (Nihil Obstat und Imprimatur unter Papst Johannes Paul II).
„Heutzutage hat das Blut der unschuldigen Kinder den Himmel gefüllt. Ihre Anzahl ist zu groß, zu groß; der Zorn des ewigen Vaters ist im Begriff, auf die Menschheit nieder zu gehen. Ihr Blut rührt mein Herz, das gemartert wird, und lässt meine Qualen sich vergrößern. - Durch dieses Gebet wird eine große Anzahl von unschuldigen, ungeborenen Kindern gerettet werden; betet es täglich und macht es der Welt bekannt. Jeder, der es lehrt, wird nicht verloren gehen.
Die unschuldigen Seelen im Himmel werden sie nicht verloren gehen lassen. Ich werde sie durch meine Liebe und Barmherzigkeit vor dem Fall in die Todsünde schützen."

Gebet:
Himmlischer Vater, Deine Liebe ist ewig.
In Deiner Liebe, tief wie das Meer, hast Du die Welt durch Deinen
eingeborenen Sohn Jesus Christus erlöst.
Schaue jetzt auf Deinen einzigen Sohn am Kreuz, der aus Liebe zu den
Seinen unaufhörlich sein Blut vergießt, und vergib der menschlichen
Gesellschaft.
Reinige und taufe die abgetriebenen Kinder mit dem kostbaren Blut und
Wasser aus der heiligen Seite Deines Sohnes, der um unserer Erlösung
willen tot am Kreuze hing.
Im Namen des + Vaters und des + Sohnes und des + Heiligen Geistes.
Mögen sie durch die Heiligkeit Jesu Christi das ewige Leben erlangen,
durch seine Wunden geheilt und durch sein kostbares Blut befreit werden,
um sich mit den Heiligen dort im Himmel zu erfreuen. Amen.
-------------------
Worte Gott Vaters an Maureen Sweeney (Werk der Heiligen Liebe)
Ich bin die Ewige Liebe – Gott der Vater:
Ich bin ganz Liebe. Alles, was Ich schaffe, schaffe Ich aus Liebe.
Jede Seele im Mutterleib ist Meine Schöpfung der Liebe.
Es sind die Meinungen der Menschen, die dies bezweifeln und Mein Werk
zerstören.
Jede Seele, die Ich schaffe, ist ein Geschenk Meiner Liebe.
Jedes Leben ist eine besondere Gnade mit seinen einzigartigen Talenten
und Reaktionen auf Meine Gnade;
aber weil der Mensch Meine Schöpfung zerstört,
wird die Zukunft für immer verändert.
Ehrliche und wahrhaftige Führer wurden ausgelöscht.
Viele Berufungen werden nie zur Ausführung kommen.
Wissenschaftler werden niemals die Heilmittel für bestimmte Krankheiten
entdecken, wie sie es getan hätten, wenn sie hätten leben dürfen.
Auch eure natürliche Umwelt wurde geopfert, da sich mit jeder Abtreibung Meine schützende Hand zurückzieht.

 

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW