Autor Thema: Unsere Liebe Frau von den Tränen  (Gelesen 1202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Unsere Liebe Frau von den Tränen
« am: 22. Juni 2016, 20:33:53 »
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Unsere Liebe Frau von den Tränen
« Antwort #1 am: 22. Juni 2016, 20:44:46 »
Die Schönheiten des AVE MARIA

Geliebte Kinder, die ihr jeden Tag mit Liebe den Gruß des Engels an Maria, das ,,Ave MARIA" wiederholt; Ich bin JESUS, der Sohn dieser liebenswürdigen Mutter. Die Welt lag i n der Finsternis der GOTTESferne und Satan mit seinem Gefolge hatte zunehmen Macht über die Herzen. Deshalb musste das WORT Fleisch annehmen im Schoße einer ganz reinen jungfrau, Der Engel wurde zu MARIA gesandt, der verborgenen Blüte im Blätterwerk der erhabensten Tugenden.
,,Ave MARIA, voll der Gnade. Ich grüße Dich, MARIA, denn Du warst die Auserwählte als das reinste Gefäß, in dem das WORT Wohnung nehmen wird! Du bist erfüllt von Gnaden! Deshalb sandte mich unser GOTT, um Dir zu verkünden, dass Du die Mutter des verheißenen Messias sein wirst." In ihrer großen Demut waar MARIA für einen augenblick verwirrt, dann jedoch, immer gehorsam den Einsprechungen des Himmels, bejahte Sie den Willen GOTTES. Daraufhin sagte der Engel: ,,Gesegnet bist Du unter allen Frauen, denn gesegnet und geheiligt wird die Frucht Deines reinsten Schoßes sein."
Geliebte Kinder, Wenn ihr nur sehen könntet, wie die Engel MARIA im Himmel grüßen, mit Liebe, Ehrfurcht und voll Heiliger Freude treten sie hin zu Ihren Füßen, um die Befehle der liebenswürdigen Mutter auszuführen. Wann immer MARIA Ehre und Hochschätzung empfängt, schaut Sie sofort auf euch, Ihre Kinder auf Erden, und sagt: "Wenn alle Meine Kinder Mich mit dem 'AVE MARIA' ehren würden, ginge keines von ihnen verloren!" Denn wer MARIA mit dem ,AVE MARIA' grüßt, schafft om seinem Herzen eine Empfänglichkeit für die Gnaden, die Ich verströme.
MARIA ist voll der Gnade, weil Sie auserwählt war, Meine Mutter zu werden, also birgt Sie in Ihren Händen die Schätze des Paradieses und kann darüber verfügen zu eurem Wohl. Aberr wenn ihr wenig empfangt beim Veten des ,AVE MARIA', dann nur deshalb, weil ihr ohne Andacht betet. Nicht die Menge an Gebeten ist es, was MARIA gefällt, sondern die Qualität.
MARIA, Meine vielgeliebte und liebevolle Mutterm Mich in Ihrem Schoße tragend, besuchte Ihre Base Elisabeth. Und jene, ohne zu wissen, was in MARIA geschehen war, aus Göttlicher Eingebung, grüßt Sie mit den Worten: ,,Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt? O MARIA, gepriesen bist Du unter allen Frauen, denn gepriesen ist die Frucht Deines allerreinsten Schoßes". Geliebte Kinder, wer offenbarte dies Elisabeth? Es war nicht irgendein Mensch, sondern der Himmel selbst, Denn, ohne es zu wissen, wiederholte sie die Worte, die der Engel zu MARIA gesprochen hatte.
Kinder, wenn ihr nur den Wert dieses Grußes begreifen könntet, sofern er andächtig gebetet wird. Zieht Nutzen daraus! Verschwendet nicht eure Zeit, sondern betet gut! Wenn ihr so handelt, werdet ihr in der Stunde eures Todes reich sein an Gnaden, um so Zutritt zu erhalten zu eurer Heimat, dem Paradies.
Wenn ihr MARIA mit dem ,AVE MARIA' grüßt, dann fügt ihr hinzu: ,,Heilige MARIA, Mutter GOTTES, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen".
Diese schöne Bitte wurde von einem treuen Diener MARIENS verfaßt als Satan sich erhob, um ihren schönen Titel streitig zu machen: ,,Mutter GOTTES". Mein Diener, unter Göttlicher Eingebung, und mit jener Begeisterung, die den Verehrern MARIENS zu eugen ist, drückt es dann in folgender Bitte azs. ,,Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes".
Bedenkt also, dass das ,,AVE MARIA" und das ,,Heilige MARIA" nicht aus menschlicher Erfindung stammen, sondern Göttlichen Ursprung haben. Sie wurden vom Himmel diktiert, damit ihr auf diese Weise mit eurer Mutter ins Gespräch kommen und Sie um alles bitten könnt, wessen ihr bedürft.
In der Tat, Sie vermag wirklich alles, denn SIe hält in Ihren Händen die Schätze Meines Herzens und ist die Vermittlerin Meiner Göttlichen Gaben. Wenn jemand etwas dringend benötigt, soll er Mich durch MARIA bitten, denn durch Ihre Vermittlung schenke Ich Meine Gaben überreich. Durch MARIA kam Ich auf die Welt herab und öffnete euch die Tore zum Paradies. Durch MARIA gewähre Ich den Seelen guten Willens, um was sie mich bitten. Kommt, denn Sie wird euch zu Mir führen!
Geliebte Kinder, Ich ermuntere euch, den Engelgruß gut zu beten, den man auch als Göttlichen Gruß bezeichnen kann, denn er ist gänzlich aus Unserer Liebe heraus diktiert worden. Geht zu Ihr mit Vertrauen und Liebe mittels dieses wunderbaren Gebetes, verfaßt von der DREIFALTIGKEIT, um MARIA zu grüßen, die so sehr von Uns geliebt wird. Betet den englischen Gruß mit Liebe, Freude und kindlichem Vertrauen! Ihr werdet Meine Liebe in euren Herzen tragen.
JESUS, der euch in alle Ewigkeit Segnen wird, wenn ihr es versteht, MARIA recht zu grüßen.

(19.08.1931)
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Unsere Liebe Frau von den Tränen
« Antwort #2 am: 22. Juni 2016, 21:25:58 »


Die Perlen von Golgotha

JESUS: ,,Ihr Kinder in der Welt! Steigt hinauf die Stufen auf Golgozha, kommt, diese wertvollen Perlen zu suchen, die Tränen Meiner Mutter! Es kostet Mich unendlichen Schmerz, als Ich, angenagelt ans Kreuz, Sie so ängstlich weinen sah!
Steigt hineauf auf Golgotha, um Sie zu suchen... Ja, man muß´sich erheben über seine Neigungen und Begierden, die Welt mit ihren lügnerischen Versprechungen verachten, um in seiner Seele die wertvollen Perlen sammeln zu können.
Ich spreche zu euch hier in geistiger Weise, denn Mein Reich ist ein rein geistiges. Es handelt sich nicht einfach um das Wasser, das von den reinsten Augen MARIENS vergossen wurde, Was Ich will, das ihr sammelt, ist die Frucht Ihrer Ängste, der Schmerz Ihrer Seele und Ihres mütterlichen Herzens, der Sie so viele Tränen zu Füßen des Kreuzes vergießen ließ.
Geliebte, seht hier den Grund, warum sie Mir so teuer sind und ihr durch sie alles erlangen könnt, was ihr wollt! Benützt diese gesegneten Tränen zur Bekehrung und Heiligung eures Lebens. Es sind wertvolle Perlen, denn sie wurden aus großer Liebe gegeben.
Ich erinnere euch, dass Meine Mutter um eure Seelen geweint und sie mit Ihren Tränen erkauft und so mitgewirkt hat mir Ihrem Göttlichen Sohn an eurer Erlösung: Ich vergoß Mein Blut und Sie vergoß Ihre Tränen. Ich lasse euch nun MARIA reden. Lernt aus Ihren Heiligen Unterweisungen und prägt Ihre liebevollen Worte tif in euch ein!"

MARIA: ,,Geliebte Meines Herzens. Wir stehen in der Gnadenvollen Zeit der Barmherzigkeit, darum spreche Ich zu euch von der Höhe des Kalvarienberges aus, wo Ich für eure Seelen geweint habe. Obwohl JESUS sich kreuzigen ließ, um allen Menschen Seine unendliche Liebe zu zeigen, verstanden das viele nicht und lebten ihr Leben in dieser Welt ohne aus Seinem Göttlichen Opfer einen Nutzen zu ziehen.
Als Ich in die kommenden Jahrhunderte schaute, sah Ich Apostelseelen voll Heiligen Eifers die Liebe JESU zu den Menschen auf Golgotha verkünden. Ich weinte vor Freude, sehen zu dürfen, dass die Barmherzigkeit Meines Sohnes verstanden und Seine unendliche Güte verkündet werden wird, der immer bereit ist zu verzeihen und ewig zu lieben! Um dieser Tränen willen, die Ich aus Heiliger Freude weinte, müßt ihr mit noch mehr Enthusiasmus arbeiten, um wahrhaft Apostel der Göttlichen Barmherzigkeit zu sein.
Denkt immer wieder daran, die Heiligen Ratschläge dieser Schule der Sanftmut in die Tat umzusetzen. Es ist dies die Schule des Göttlichen Gekreuzigten. Meine Tränen, die Perlen von Golgotha, verpflichten euch, aus Liebe über die Barmherzigkeit des Gekreuzigten JESUS zu reden.
MARIA, die Mutter JESU und eures Schatzes."

(25.04.1931)
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

 

www.infrarot-heizungen.info

EU-„Datenschutz“-Grundverordnung
= das Ende von Meinungs- & Pressefreiheit

Politik und Öffentlichkeit wurde weisgemacht, es gehe vor allem darum, Konzernen wie Google oder Facebook Grenzen zu setzen, doch getroffen wird vor allem, wer öffentlich unliebsame Meinungen äußert und dabei andere Menschen erwähnt. Durch diese EU-Verordnung kann jeder Einwohner der EU-Mitgliedsstaaten ab dem 25.05.2018 als „Verarbeiter“ von Bußgeldern bis zu 10.000.000,- € (in Worten zehn Millionen Euro!) bei Verletzung bürokratischer Vorschriften bzw. bis zu 20.000.000,- € (in Worten 20 Millionen Euro) vor allem bei fehlenden Einwilligungen und von „Verarbeitungsverboten“ getroffen werden. Verarbeiter“ ist man schon dadurch, daß man über den Rahmen von Familie und Freundeskreis hinaus etwas über andere Personen äußert, und dabei entweder automatische und/oder halbautomatische Hilfsmittel (z. B. Internetseite, Email, Telefon, Fax, computergeschriebener Brief, Buch, Zeitung, Zeitschrift, Hörgerät, künstlicher Kehlkopf, Lautsprecher, Mikrofon, Megaphon) oder ein „Dateisystem“ (z. B. Computerdatei, Karteikartensystem, Buch, geordnete Zeitungsausschnitte) verwendet.
Mit anderen Worten: Niemand darf irgendetwas über irgendeine andere Person verbreiten und veröffentlichen, wozu diese Person nicht ihre Einwilligung gegeben hat. Weiterhin muß er, zu der Einwilligung zusätzlich noch eine Art Gutachten über die Folgen seiner Veröffentlichung über diese Person abliefern. Welche Kriterien diese Folgeabschätzung dabei erfüllen muß, ist nicht definiert. Das bedeutet im Prinzip, daß es keinerlei Berichterstattung mehr geben darf, auch nicht in den Mainstreammedien, ohne daß vorher schriftliche Einwilligungen vorliegen und eine Folgeanalyse erstellt wurde. Die gigantischen Strafen kommen einer Verunmöglichung von Berichterstattung gleich.

DSGVO – totale Meinungsversklavung im EU-Stil
Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO)
Was steckt wirklich hinter den neuen EU-Paragraphen?


Direktlink zu dieser Sendung: www.kla.tv/12469


Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW