Autor Thema: DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?  (Gelesen 21321 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche

Die Zukunft Medjugorjes: Heiligtum ohne Erscheinungsphänomen?

5. Juli 2016 2
.

Die Zukunft Medjugorjes - Heiligtum ohne Erscheinungsphänomen?
Die Zukunft Medjugorjes - Heiligtum ohne Erscheinungsphänomen?

(Rom) Der Vatikan bestätigte erstmals offiziell, daß eine „administrative Lösung“ für Medjugorje geprüft wird

 
Der Plan einer „administrativen“ Lösung zum Phänomen Medjugorje steht seit anderthalb Jahren im Raum, wurde aber bisher von offizieller vatikanischer Seite nicht bestätigt. Nach den jüngsten Medienbericht der kroatischen Tageszeitung Večernji list erfolgte erstmals eine Bestätigung. Vatikansprecher

Pater Federico Lombardi SJ dementierte am Montag, daß eine Entscheidung zu Medjugorje gefallen sei. Gleichzeitig bestätigte er jedoch den Zeitungsbericht, daß die Ernennung eines Apostolischen Verwalters „eine Hypothese“ sei, „die geprüft“ werde. Es sei aber noch verfrüht, von einer unmittelbar bevorstehenden Entscheidung zu sprechen, so der Vatikansprecher.

Was die Tageszeitung berichtete, ist seit dem Frühjahr 2015 bekannt: Keine Anerkennung der Echtheit des Phänomens, womit die negative Entscheidung des Ortsbischofs von Mostar, bestätigt 1991 durch die damalige Jugoslawische Bischofskonferenz, aufrechtbleibt; Ausgliederung aus der Diözese Mostar und direkte Verwaltung durch den Heiligen Stuhl; seelsorgliche Betreuung weiterhin durch die Franziskaner der herzegowinischen Franziskanerprovinz; Ernennung eines Apostolischen Verwalters, dem Medjugorje untersteht.

Wie Večernji list zudem berichtete, soll der Apostolische Verwalter eine Kontrollaufsicht ausüben, damit es keine „Abirrungen“ gibt. Neu ist, daß Medjugorje gleichzeitig zu einem Sanctuarium, einem Heiligtum, erhoben werden könnte.

Marienwallfahrtsort  Medjugorje, aber ohne Botschaften und Seher

Anhänger von Medjugorje betonten nach Bekanntwerden des Zeitungsberichtes die Ausgliederung aus der Diözese Mostar. Die zuständigen Ortsbischöfe standen dem Phänomen bisher ablehnend gegenüber. Der zuständige Bischof erklärte, daß in Medjugorje kein übernatürlicher Charakter vorliegt. Eine Entscheidung, die seither gilt, wenn auch von Medjugorje-Anhängern ignoriert wird.

Der Vatikan scheint aber keine Absichten zu hegen, das negative Urteil aufzuheben. Eine von Papst Benedikt XVI. eingesetzte internationale Untersuchungskommission hatte das Phänomen von 2010-2012 studiert. Das Ergebnis wurde nicht öffentlich bekanntgegeben. Ein positives Ergebnis wird jedoch in Rom von niemandem behauptet.

In Rom macht das Wort „Geduld“ die Runde. Die Kirche habe es mit solchen Entscheidungen nicht eilig. Wichtig sei, die Gläubigen seelsorglich zu betreuen, vor Abirrungen und Übertreibungen zu bewahren. Man wolle niemanden vor den Kopf stoßen. Wie es scheint, soll jedoch alles, was mit den Sehern zu tun hat, und damit auch die „Botschaften“ schrittweise zurückgedrängt werden. Ein Vorgang, der bereits seit einigen Jahren stattfindet und eine direkte Folge der Arbeit der internationalen Untersuchungskommission scheint. Der Rest werde sich im Laufe der Jahrzehnte geben.

Die Menschen können und sollen künftig nach Medjugorje als einem Marienwallfahrtsort wie anderen pilgern, aber das Phänomen angeblicher Erscheinungen soll zurückgedrängt und letztlich keine Rolle mehr spielen. Offiziell wird das Rom allerdings, wie es aussieht, nicht so deutlich erklären.

Text: Giuseppe Nardi
 Bild: lavanda-medjugorje (Screenshot)
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #1 am: 14. Juli 2016, 08:19:53 »
Hallo,

55 Jahre nach Garabandals Verwerfung von der  RKK will man jetzt das gleiche mit Medjugorje tun. Die antimarianischen Kräfte im Vatikan sind zu stark und der Papst halbherzig um sich der Hilfe der Muttergottes in der heutigen Zeit anzunehmen. Wie kann sich die RKK diesen Luxus leisten! Schon jetzt haben sich die Zahlen der Pilger halbiert, wo Medjugorje doch ein Ort der Gnade ist und bleibt und viele unzählbare Wunder an Leib und vor allem an Seelen geschehen sind. Zu behaupten Maria erscheine nicht ist beinahe eine Ohrfeige ins Gesicht der zahlreichen Pilger die dort übernatürliche Zeichen in Hülle und Fülle zu sehen bekamen. Ich selbst habe dort bei einer nächtlichen Erscheinung Fotos gemacht worauf sehr viel Himmlisches zu sehen war. Medjugorje ist der größte Beichtstuhl in Europa, der größte Anziehungspunkt für Jugendliche die ja immer im glauben bedroht sind, ein wahrer Ort der zu Christus führt und ein Beispiel heldenhafter Anbetungen der Eucharistie. Wie kann die RKK sich so täuschen wie damals in Garabandal und solch ein wertvolles Hilfsmittel des Himmels für unsere agnostische Zivilisation verniedlichen....Was haltet ihr davon?

iCD

Dominique 


http://www.mariafrauallervoelker.be/index.php?id=41
« Letzte Änderung: 14. Juli 2016, 09:32:56 von vianney »
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #2 am: 15. Juli 2016, 08:13:34 »
Gelobt sei Jesus Christus,

Heroldsbach, Manduria, San Damiano, und jetzt Medjugorje: Warum will die RKK sich nicht von der Mutter der Kirche helfen lassen in dieser Zeit der großen Apostasie, wo die Erscheinungsorte der Muttergottes als Überlebens Zellen für die RKK sind, wo der Glaube und die Sakramente und vor allem die Eucharistische Anbetung noch im Zentrum stehen. Ich rufe alle Medjugorje - Pilger dem Papst jetzt einen Brief zu schreiben mit der Bitte das Dekret nochmals umzuändern!
Adresse: Eure Heiligkeit Papst Franziskus, Apostolischer Palast, Vatican City 00120, Rom, und nicht Italien denn dann kommt die Post nicht an...

iCD

dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Armer Sünder

  • '
  • **
  • Beiträge: 111
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #3 am: 15. Juli 2016, 23:47:17 »
Lieber vianney,

Du sprichst mir aus dem Herzen!

In Kürze werde ich wieder nach Garabandal reisen und bei dem Bruder von der Seherin Jacinta für ein paar Tage wohnen.
Als ich letztes Jahr Garabandal besuchte, war auch Jacinta dort. Wusstet ihr, das Jacinta in einer Vision das Allerheiligste Herz Jesu sah? http://www.ourlady.ca/info/sacredHeartGarabandal.htm

Ich sehe die Ereignisse von Garabandal und Medjugorje als eine Parallele. Ich glaube, dass die prophezeiten Ereignisse zeitgleich stattfinden werden. Wenn man beide betrachtet, so fügen sich die letzten Mosaiksteinchen, die noch fehlen, in Kürze zusammen.
Doch eines muss man sich vor Augen halten, Gottes Zeitrechnung ist nicht die des Menschen, deshalb seid geduldig und betet mit dem Herzen (nicht nur mit dem Lippen), damit die Gottesmutter diese Gott darbringen kann.
Und eines dürft ihr nicht vergessen, wir haben ja noch einen Pater im Himmel, der sich unermüdlich während seinem ganzem Franziskanerleben für Medjugorje eingesetzt hat, es ist Slavko Barbaric, der in einer Botschaft der Gottesmutter nach seinem Tod namentlich von Íhr erwähnt wurde....."denn euer Bruder Slavko wurde in den Himmel geboren!".
Ich durfte Slavko persönlich in Medjugorje kennenlernen und alle die ihn kannten wissen, was er für Medjugorje getan hat.

Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #4 am: 16. Juli 2016, 09:43:56 »
Ich rufe alle Pilger und Verehrer der Muttergottes -Königin des Friedens-von Medjugorje, intensiv den Rosenkranz zu beten damit im Vatikan die richtige Entscheidung getroffen werde und die Erscheinungen Mariens dort nicht wie anderorts unterdrückt werden und uns damit eine große Hilfe vom Himmel im Kampf gegen das Böse abhanden kommt. Es geht jetzt um alles. Bald wird Franziskus ein Dekret unterschreiben...

iCD

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #5 am: 17. Juli 2016, 09:59:58 »
 ()*kjht545 ;ghjghg

Möge das Schicksal Medjugorjes nochmal im Vatikan überdacht werden und die Kirche ihre Mutter nicht wieder  mundtot machen wollen, wie es schon sooft geschehen ist nach dem Konzil. Möge Pater Slavko im Himmel Fürsprache halten für seinen geliebten Ort und Gott alles zum Guten wenden.
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #6 am: 18. Juli 2016, 08:07:13 »
 ()*kjht545 ;ghjghg

Betet alle für den Papst und die Bischöfe die über die Echtheit der Erscheinungen Medjugorjes befinden werden in baldiger Zeit: mögen sie anerkennen dass die Mutter Gottes dort als Königin des Friedens wahrhaft erschienen ist um die Welt mit Gott zu versöhnen und damit sie nicht dem Zeitgeist geopfert werde. Mögen die Pilger sich nicht von der Entscheidung, falls sie negativ wäre, erschüttern lassen und weiter die Mutter Gottes dort aufsuchen und verehren!
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #7 am: 19. Juli 2016, 08:09:30 »
 ()*kjht545 ;ghjghg

Wie wollen sie entscheiden ob der Echtheit der Erscheinungen der Muttergottes in Medjugorje, sie sind in der Mehrzahl nie da gewesen! Deshalb , und vor allem da die Erscheinungen und Botschaften noch anhalten, dürfen und können sie kein Urteil darüber verfassen es sei denn es ist eine groteske Abmachung, ein Deal, zwischen den involvierten Parteien, ohne sich mit der Dringlichkeit der Erscheinungen zu befassen und der Sorge der Muttergottes um die Menschheit. Bis heute sind immerhin 40Millionen Pilger dort gewesen und nur wenige wurden nicht von der Gnade des Ortes berührt. Man sollte NIE vergessen dass dies alles begann unter KOMMUNISTISCHER Herrschaft, was ja schon allein FÜR die Erscheinungen zeugt...
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #8 am: 20. Juli 2016, 08:06:03 »
 ()*kjht545 ;ghjghg

Herr, wir übergeben deiner göttlichen Vorsehung das Schicksal Medjugorjes! Möge die Königin des Friedens noch lange Botschaften übermitteln zur Erbauung unseres Glaubens und zum Erhalt unserer Treue zu Christus. Möge die RKK nicht den selben Fehler hier begehen wie in Garabandal!
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE ZUKUNFT MEDJUGORJES:HEILIGTUM OHNE ERSCHEINUNGSPHÄNOMEN?
« Antwort #9 am: 21. Juli 2016, 08:48:04 »
 ()*kjht545 ;ghjghg

Herr erhöre unser Gebet, stille unsere Sehnsucht. Maria erscheint seit 1830 mit immer grösser werdenden Intensität auf der Welt da die Menschheit den Draht zu Gott am verlieren ist. Sie erscheint gegen die Säkularisierung, den Relativismus, den Liberalismus und der Kultur des Todes. Sie sieht vom Himmel aus die zahlreichen millionenfache Kinder die ermordet werden vor der Geburt, und das in sehr katholischen Ländern. In Medjugorje hat sie mit sanften Botschaften versucht die Kultur der Liebe zu Gott und den Mitmenschen, und den Kampf gegen Satan den sie dort immer wieder aufdeckt, begonnen. Es darf nicht sein dass die Kirche ihre eigene Mutter mundtot macht. Betet doch bitte alle einen besonderen Rosenkranz täglich damit der Papst das vorbereitete Dekret so nicht unterschreibt. Bitte werdet aktiv für Medjugorje...
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

 

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW