Autor Thema: Ein gutes und erfülltes neues Jahr  (Gelesen 11837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Ein gutes und erfülltes neues Jahr
« Antwort #120 am: 01. Juni 2018, 19:07:19 »
Was ist deine Meinung über den Glauben an Jesus Christus?

Wer ist für dich Jesus Christus?
a   Gottes Sohn
b   Nur ein Mensch

Warum ist Jesus Mensch geworden?
a  Um die Menschen zu erlösen
b Um Gottes Willen zu zeigen

Warum ist Jesus am Kreuz gestorben?
a   Für die Sünden aller Menschen
b   Zum Vorbild

Glaubst du, dass Jesus von den Toten auferstanden ist?
a  Ja
b Nein

Wo lebt Jesus jetzt?
a   Im Himmel
b  In meinem Herzen

Hat Gott dir deine Sünden vergeben?
a  Ja, ich bin ganz sicher
b  Nein

Was musst du tun, damit Gott dir deine Sünden vergibt?
a  Die Sünden Jesus bekennen
b  Schuld in Ordnung bringen

Willst du nach dem Willen Gottes leben?
a Ja, auch wenn es mir nicht immer gelingt
b  Nein, ich will leben wie ich will

Woher weisst du den Willen Gottes?
a  Von der Bibel
b  Von der Erziehung und der Kirche

Glaubst du, dass die Bibel wahr ist?
a  Ja
b  Nein

Wie oft liest du die Bibel?
a  Regelmässig
b  Selten               
c  Nie

Wenn du gerade jetzt sterben müsstest, wo würdest du weiterleben?
a  In der Herrlichkeit Gottes
b  Im ewigen Verderben
c Ich weiss es nicht

Gott will uns die Gewissheit des ewigen Lebens geben. Das erste Menschenpaar lebte mit Gott in Harmonie und sie kannten weder Sünde noch Tod. Dann widersetzten sie sich Gott, weil sie sein wollten wie er. Durch diesen Ungehorsam kam die Sünde und der Tod auf alle Menschen. Unsere Sünden trennen uns von Gott.
Viele Menschen versuchen nun durch anständiges Leben, gute Werke oder religiöse Taten wieder zu Gott zu kommen. Die Bibel sagt: «Alle Menschen sind Sünder und haben nichts aufzuweisen, was Gott gefallen könnte.» (Römer 3, 23). Doch in den Versen 24-25 von Römer 3 heisst es weiter: «Aber was sich keiner verdienen kann, schenkt Gott in seiner Güte: Er nimmt uns an, weil Jesus Christus uns erlöst hat. Um unsere Schuld zu sühnen, hat Gott seinen Sohn am Kreuz für uns verbluten lassen. Das erkennen wir im Glauben, und darin zeigt sich, wie Gottes Gerechtigkeit aussieht.»

Wenn du die beiden Bibelverse befolgen, wird Jesus Christus dein Erlöser und Herr und du hast Gemeinschaft mit Gott und das ewige Leben.

1. Johannesbrief 1, 9: «Wenn wir unsere Sünden bereuen und bekennen, dann dürfen wir darauf vertrauen, dass Gott seine Zusage treu und gerecht erfüllt: Er wird unsere Sünden vergeben und uns von allem Bösen reinigen.»
Johannes-Evangelium 1, 11-12: «Jesus kam in die Welt, aber die Menschen nahmen ihn nicht auf. Die ihn aber aufnahmen und an ihn glaubten, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu sein.»

Wollen Sie, dass Jesus Ihnen alle Sünden vergibt, und wollen Sie ihm die Führung Ihres Lebens übergeben? Wenn ja, dann können Sie gerade jetzt Jesus annehmen. Sie können mit ihm reden, wie mit einem Freund. Zum Beispiel so:

«Herr Jesus Christus, ich glaube, dass du auch für mich gestorben und auferstanden bist. Es tut mir leid, dass ich gesündigt habe. Vergib mir alle meine Sünden (zählen Sie auf, was Ihnen bewusst wird). Befreie und löse mich von allem Bösen. Ich will begangenen Schaden wieder gutmachen, dir jede bewusste Sünde bekennen, sie hassen und lassen. Komm in mein Leben, und führe mich nach deinem Willen. Danke, Herr Jesus, dass du mir alle meine Schuld vergeben hast und nun in mir lebst. Danke, Vater im Himmel, dass ich jetzt dein Kind bin und den Heiligen Geist habe, der mich in alle Wahrheit führt. Amen.»

Wenn du dieses Gebet aufrichtig zu Gott gebetet hast, und ganz nach dem Willen Gottes leben willst, dann hat Gott dir alle Schuld vergeben (1.Joh. 1,9) und dir das ewige Leben geschenkt (Joh. 10,28).

Dein Glaube wächst, wenn du täglich die Bibel liest, mit Gott redest und Kontakt zu anderen Christen pflegst. Wenn du keine Bibel hast, so kannst du unter im Internet die Bibel in vielen Sprachen online lesen. Gott segne dich!

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Ein gutes und erfülltes neues Jahr
« Antwort #121 am: 13. Juni 2018, 06:21:41 »
Johannes E. Gossner 1773-1858 hat über 2. Korinther 6,1-13 ein Gedicht geschrieben, dass mir immer wieder eine grosse Herausforderung ist.

Wenn du vergessen oder vernachlässigt wirst,
wenn man dich mit Fleiß zurückstellt,
und du beugst dich darunter
und dankst dem Herrn in deinem Herzen
für die Beleidigungen und Demütigungen - das ist Sieg.

Wenn das Gute, das du tust oder beabsichtigst, verlästert wird,
wenn deine Wünsche durchkreuzt werden,
wenn man deinem Geschmack zuwiderhandelt,
deinen Rat verschmäht, deine Ansichten lächerlich macht,
und du nimmst alles still in Liebe und Geduld an - das ist Sieg.

Wenn dir jede Nahrung recht ist,
wenn du auch mit jeder Kleidung, jedem Klima,
jeder Gesellschaft und Lebensstellung, jeder Vereinsamung,
in die der Herr dich führt, zufrieden bist - das ist Sieg.

Wenn du jede Missstimmung bei anderen,
jede Beschwerde, jede Unregelmäßigkeit und Unpünktlichkeit,
an der du nicht schuld bist, zwar nicht gutheißest,
aber ertragen kannst, ohne dich zu ärgern - das ist Sieg.

Wenn du jeder Torheit, jeder Eigenwilligkeit,
auch geistlicher Gefühllosigkeit, jedem Widerspruch von Sündern,
jeder Verfolgung begegnen kannst und es alles ertragen kannst,
wie Jesus es ertragen hat - das ist Sieg.

Wenn es dir nie daran liegt,
weder dich selbst noch deine Werke
im Gespräch in Erwähnung zu bringen
oder nach Empfehlungen auszuschauen,
wenn es dir in Wahrheit recht ist, unbekannt zu bleiben - das ist Sieg.

Ich bin noch weit entfernt von diesen Sieg. Aber es ist mein Wunsch, dass ich diesen Sieg täglich anstrebe und mit der Kraft Gottes ansatzweise erlebe. Dies wünsche ich auch dir von Herzen.

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Ein gutes und erfülltes neues Jahr
« Antwort #122 am: 18. Juni 2018, 20:53:22 »
Eben sahen wir den Beitrag https://www.srf.ch/play/tv/fenster-zum-sonntag/video/mit-dem-floss-auf-den-pazifik?id=9c73d123-41c0-40ab-a884-fab55ef9f779 der ich dir sehr empfehlen kann mitzuerleben wie Gott uns Menschen in der Not helfen kann.

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Ein gutes und erfülltes neues Jahr
« Antwort #123 am: 19. Juni 2018, 11:27:39 »
Ich wünsche dir alles Liebe und Gute. Möge dir alles bringen was zu allem Glück des Lebens zählt:

Einen guten Start in jedem neuen Tag,
ruhige und besinnliche Tage,
in allem gutes Gelingen,
beste Erfolge,
gute Gesundheit
und Frieden mit allen Menschen.

Es gibt noch andere Werte die glücklich machen:
Sich selbst wertschätzen,
mit dem zufrieden sein was man hat,
für alles Gute dankbar sein,
seine Leidenschaft mit anderen teilen,
sich selbst und allen vergeben,
allen Menschen gutes wünschen, 
den Mitmenschen Gutes tun
und Not anderer lindern wo man kann.

Der grösste Wert im Leben ist aber der Friede mit Gott, der möglich wurde durch Jesus Christus, der stellvertretend für die Schuld aller Menschen gestorben ist.

Durch den Glauben an Jesus Christus haben wir Gemeinschaft mit Gott, und durch seine Hilfe gelingt es uns auch, viele dieser guten Wünsche jeden Tag neu zu erfüllen.

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Ein gutes und erfülltes neues Jahr
« Antwort #124 am: 28. Juni 2018, 21:57:29 »
Was ist deine Meinung über den Glauben an Jesus Christus?

Wer ist für dich Jesus Christus?
a   Gottes Sohn
b   Nur ein Mensch

Warum ist Jesus Mensch geworden?
a  Um die Menschen zu erlösen
b Um Gottes Willen zu zeigen

Warum ist Jesus am Kreuz gestorben?
a   Für die Sünden aller Menschen
b   Zum Vorbild

Glaubst du, dass Jesus von den Toten auferstanden ist?
a  Ja
b Nein

Wo lebt Jesus jetzt?
a   Im Himmel
b  In meinem Herzen

Hat Gott dir deine Sünden vergeben?
a  Ja, ich bin ganz sicher
b  Nein

Was musst du tun, damit Gott dir deine Sünden vergibt?
a  Die Sünden Jesus bekennen
b  Schuld in Ordnung bringen

Willst du nach dem Willen Gottes leben?
a Ja, auch wenn es mir nicht immer gelingt
b  Nein, ich will leben wie ich will

Woher weisst du den Willen Gottes?
a  Von der Bibel
b  Von der Erziehung und der Kirche

Glaubst du, dass die Bibel wahr ist?
a  Ja
b  Nein

Wie oft liest du die Bibel?
a  Regelmässig
b  Selten               
c  Nie

Wenn du gerade jetzt sterben müsstest, wo würdest du weiterleben?
a  In der Herrlichkeit Gottes
b  Im ewigen Verderben
c Ich weiss es nicht


Was sagen dir diese Beiden Bibelverse?

1. Johannesbrief 1, 9: «Wenn wir unsere Sünden bereuen und bekennen, dann dürfen wir darauf vertrauen, dass Gott seine Zusage treu und gerecht erfüllt: Er wird unsere Sünden vergeben und uns von allem Bösen reinigen.»

Johannes-Evangelium 1, 11-12: «Jesus kam in die Welt, aber die Menschen nahmen ihn nicht auf. Die ihn aber aufnahmen und an ihn glaubten, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu sein.»

Gott segne dich!

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Ein gutes und erfülltes neues Jahr
« Antwort #125 am: 30. Juni 2018, 05:23:07 »
Wenn du heute Geburtstag hast, so wünsche ich dir alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag, und ein erfülltes und glückliches neues Lebensjahr mit viel Freude an allem was du an Gutem erleben kannst.

Möge auf deinem neuen Lebensabschnitts dich kein unberechenbares Schicksal treffen, sonder Gottes Liebe dich vor allem Bösen bewahren.

Jesus Christus hat in seinem Leben, in seinem Sterben am Kreuz für alle Menschen, und in seiner Auferstehung von den Toten gezeigt, dass Gott zu allen Menschen steht. Selbst alle Sünden, alle Schwachheiten und Nöte können nicht wegwischen, dass Gott Gedanken des Friedens und des Heils für alle Menschen hat.

Wenn du Jesus Christus als deinen Erlöser und Herrn angenommen hast, so kannst du darauf vertrauen, das selbst aufkommende Fragen nach der Zukunft, die dir Angst und Sorgen bereiten könnten, nicht verdrängen musst, sondern als Aufgabe annehmen kannst, weil Jesus Christus dir in allen Lebenslangen beisteht.

Diese Gewissheit wünsche ich dir von Herzen und grüsse dich mit dem Lied, dessen Worte dich ins neue Lebensjahr begleiten mögen.
https://www.youtube.com/watch?list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&v=-5Ubb0QhEMk

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
3093 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. Dezember 2017, 19:49:43
von amos
0 Antworten
2349 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Januar 2014, 10:08:35
von Hildegard51
0 Antworten
1869 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. April 2014, 18:02:07
von Hildegard51
1 Antworten
2346 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. September 2014, 19:29:54
von DerFranke
Gutes tun!

Begonnen von Jemajo Barmherzigkeit

0 Antworten
469 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. April 2017, 10:49:09
von Jemajo

www.infrarot-heizungen.info

Meine Barmherzigkeit ist unendlich groß
und waltet nur in diesem Leben


Vollbild doppelklicken im Video       Play anklicken    33 Min. 34 Sek.

www.barbara-weigand.de

Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW