Autor Thema: Von der Hingabe seiner Selbst an Gott  (Gelesen 5712 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #20 am: 10. Februar 2017, 20:27:06 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Von den Vorteilen
der Hingabe seiner selbst an Gott


2. Vorteil: Die Befreiung von allen Gewissensnöten.

Der zweite Vorteil dieser Hingabe ist der, daß sie uns bewahrt oder erlöst von allen Skrupeln, von aller Angst, von aller Geistesqual, von allem beunruhigenden und kummervollen Nachsinnen über uns selber. Was immer die Ursache der Gewissensqualen sein mag, die hauptsächlichste ist, daß die Seele, die sie empfindet, nicht ganz Gott hingegeben ist. Ich berufe mich hier auf aufrichtige Personen, ohne eine Untersuchung einzelner Fälle anzustellen. Nichts ist so losgelöst, so frei, so heiter, so freudig, wie das Gewissen einer Seele, die ganz Gott angehört. Sie geht mit Sicherheit voran, ohne mit ängstlicher Vorsicht zu sehen, wohin sie geht; denn sie geht nicht aus sich selber, sondern Gott führt sie und hält sie an der Hand. Wenn sie etwelche falsche Schritte macht, so führt Er sie auf den rechten Weg zurück; wenn sie fällt, hebt Er sie auf. Wenn sie eine gefährliche Stelle passieren muß, trägt Er sie auf Seinen Armen. Wenn sie einen Fehler begangen, so gibt ihr die einfache Rückkehr zu dem Vielgeliebten ihres Herzens den Frieden ihres Herzens zurück. Sie wirft Ihm einen reumütigen Blick zu; Er besänftigt sich schnell. Er verzeiht ihr, gibt ihr Seine vorzüglichen Gnaden zurück und beweist ihr Seine Liebe wie vorher, so daß sie selbst erstaunt ist ob dem Übermaß Seiner Güte und ausrufen muß: „Wie gut ist der Gott Israels gegen die, die geraden Herzens sind.“ (Ps. 72,1)

GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #21 am: 11. Februar 2017, 22:45:02 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Von den Vorteilen
der Hingabe seiner selbst an Gott


3. Vorteil: Die Vertrautheit mit Gott.

In Wirklichkeit, das ist der dritte Vorteil. Vom Augenblick an, wo die Seele sich Gott hingegeben, scheint es, daß Seine erschreckenden Eigenschaften für sie verschwinden und daß sie nur noch diejenigen sieht, welche sie einladen, Ihn zu lieben und auf Ihn ihr ganzes Vertrauen zu setzen. Die erschütternden Wahrheiten der Religion, welche ihr vorher so lebhaft zu Herzen gingen und die sie fast nicht ins Auge fassen durfte, machen fast keinen Eindruck mehr auf sie. Die tröstlichen Wahrheiten, geeignet, sie zu ermuntern und zu stärken, haben jetzt Reiz für sie und sie hat eine unendliche Neigung sie zu betrachten.

Sie betrachtet Gott nicht mehr als einen Herrn, als einen Richter, als einen Rächer, sondern als den besten der Väter, als den zärtlichsten Bräutigam. Sie redet mit Ihm mit einer heiligen Vertrautheit; sie unterhält Ihn mit ihren Angelegenheiten und teilt Ihm ihre Leiden mit. Sie hat bisweilen sogar die Kühnheit, Ihm sanfte Vorwürfe zu machen, die, weit entfernt Ihn zu beleidigen, Ihm angenehm sind. Mit einem Wort, man könnte meinen, die Liebe habe Ihn zu ihresgleichen gemacht. Man muß es erfahren haben, um zu wissen, welches die Leichtigkeit, die Ungezwungenheit, die Süßigkeit dieses Verkehrs mit Gott, von Herz zu Herz, ist. Der Verfasser der Nachfolge Christi nennt ihn eine ganz erstaunliche Vertraulichkeit.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #22 am: 12. Februar 2017, 14:58:17 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Von den Vorteilen
der Hingabe seiner selbst an Gott


4. Vorteil: Der innere Frieden.

An vierter Stelle genießt die Seele, die Gott hingegeben ist, einen tiefen unveränderlichen Frieden, nicht nur im Anfang, da Gott sie mit Wonnen berauscht, sondern auch in der Folge, wenn Er sie prüft und kreuzigt. Es ist wahr, dann ist ihr Frieden weniger fühlbar; aber er ist um so inniger und beständiger. Wenn sie leidet, so leidet sie gerne und weit entfernt, getröstet sein zu wollen, wünscht sie noch mehr zu leiden. Das ist ganz wahr. Die gewöhnlichen Christen glauben das nicht; sie haben keinen Begriff von der unüberwindlichen Stärke der göttlichen Liebe. So lang sich die Seele nicht zurückzieht vom Schoße Gottes, „schläft und ruht sie in Frieden,“ nach dem Ausspruch Davids, „weil Gott sie besonders gefestigt hat in einer Hoffnung, die nicht erschüttert werden kann.“ (Ps. 4,9-13) Was könnte sie erschüttern? Die menschlichen Ereignisse? Sie hat sich erhoben über die irdischen Dinge, indem sie ihr Herz auf Gott gerichtet. Ihre begangenen Sünden? Das erste, was Gott getan hat, da sie sich Ihm hingegeben, ist gewesen, daß Er sie ihr verziehen hat und daß Er ihr hierüber keine betrübenden Zweifel gelassen hat. Ihre täglichen Schwachheiten? Sie demütigt sich darüber, aber verwirrt sich nicht. Ihr geringer Fortschritt in der Tugend? Sie überläßt hierin das Urteil und die Wertung Gott und begnügt sich damit, immer fortzuschreiten ohne neugierig zu untersuchen, ob sie fortschreite. Die Einflüsterungen Satans? Sie können wohl ihre Einbildungskraft beeinflussen, aber sie können nicht eindringen bis in den Grund der Seele, wo der Friede wohnt. Die Furcht, daß Gott sie verlassen werde? Sie weiß, daß Er sie nie zuerst verläßt. Die Furcht nicht auszuharren? Sie hofft alles von der Treue Gottes und erwartet nichts von sich selber.
Das ist der Zustand einer heiligen Sicherheit, in welcher sie ihre Tage verlebt und die zunimmt beim Herannahen des Todes.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #23 am: 13. Februar 2017, 14:08:21 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Von den Vorteilen
der Hingabe seiner selbst an Gott


5. Vorteil: Der besondere Schutz Gottes.

Es gibt ohne Zweifel einen besonderen Schutz Gottes über seine Auserwählten und Jesus Christus versichert uns, daß keiner von ihnen zu Grunde gehe. Aber man muß einen noch spezielleren Schutz anerkennen gegen jene Seelen, die sich Gott besonders hingegeben haben, und dieser Schutz beschränkt sich nicht darauf, ihr Heil zu sichern, sondern er umfaßt alles, was zu ihrer Heiligung beitragen kann. Er verläßt sie keinen Augenblick. Er hat Seine Augen beständig auf sie gerichtet, um alle ihre Schritte zu überwachen. Er unterstützt sie in ihren Versuchungen. Er wendet alle Gefahren von ihnen ab. Er trägt für sie Sorge wie zu „Seinem Augapfel“. Das ist der Ausdruck, den Er selber in der Hl. Schrift anwendet. Er bewirkt, daß alles was ihnen begegnet, zu ihrem geistigen Vorteil ausfällt. Er wählt ihnen mit eigener Hand einen Führer und flößt diesem die gleiche Sorge, das gleiche Interesse ein, das Er für sie hat.

Wenn durch die Anordnung der Vorsehung und zu ihrem Besten ein Führer mangelt, so nimmt Er dessen Stelle ein und leitet sie unmittelbar durch Sich selber. Gerührt über so viel Aufmerksamkeit und Güte, sowohl von Seiten Gottes als auch von Seiten Seines Stellvertreters, und einsehend, daß ihnen alles gelinge, selbst die Dinge, die ihnen ganz nachteilig für ihren Fortschritt vorkamen, sagen sie ohne Aufhören mit dem Propheten: „Der Herr regiert mich und nichts wird mir mangeln. Er hat mich auf gute Weide geführt.“ (Ps. 22,1-2)
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #24 am: 14. Februar 2017, 13:23:52 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Von den Vorteilen
der Hingabe seiner selbst an Gott


6. Vorteil: Die Gabe des Gebetes.

Wenn die Gabe des Gebetes unter den Christen so selten ist, so verwundere ich mich nicht; sie ist besonders den Seelen vorbehalten, die ganz Gott angehören. Es ist wahr, daß Gott einigen mit dieser Gunst zuvorkommt, aber das geschieht nur, um sie zu veranlassen sich Ihm zu schenken. Wenn sie es verweigern, das zu tun, so zögert Er nicht, diese Gaben zurückzuziehen. Man kann es also als eine sichere Regel feststellen, daß jede Seele, die ganz Gott angehört, mit der Gabe des Gebetes begünstigt ist, sei es, daß sie es weiß, sei es, daß Gott zu ihrem Besten sie es nicht wissen läßt und daß anderseits die Seele, die Gott nicht angehört, die Gabe des Gebetes nicht hat, oder daß sie sie nicht lange haben wird, oder daß ihr vorgebliches Gebet nur Täuschung ist. So ist also die Hingabe seiner selbst an Gott mit all ihren Folgen der Probierstein des wahren Gebetes.

Dieses Gebet ist ganz Liebe, sowohl von Seiten Gottes als von Seiten der Seele. Es ist so leicht, so süß, so erquickend für das Herz, daß man ihm immer obliegen möchte, daß man es nur mit Bedauern verläßt und daß der notwendige Verkehr mit den Menschen peinlich, ja fast unerträglich wird.

Welche Liebesbeweise, welche Begünstigungen gewährt Gott der Seele! Sie weiß nicht, wie sie die Größe ihrer Dankbarkeit ausdrücken soll. Wenn du hierüber zweifelst, so lies, was der Hl. Augustin unmittelbar nach seiner Bekehrung an sich erfahren hat. Lies, was erzählt wird von vielen andern Heiligen oder was sie selber erzählt haben.

Dieses Gebet, zuerst einem sanften durchdringenden Taue ähnlich, wird gewöhnlich in seinem Fortschritt trocken; aber es vereinigt die Seele unmittelbarer mit Gott. Es ist nicht mehr ein Gebet der Seelenkräfte, sondern ein Gebet aus Herzensgrund, das ganz still vorgeht und das ein Bild ist von der unaussprechlichen ruhigen Freude, die Gott in Sich selber hat. Mit einem Wort, durch das Gebet vertieft sich die Seele jeden Tag mehr in Gott, bis sie sich in Ihn versenkt und verliert.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #25 am: 16. Februar 2017, 20:15:27 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Von den Vorteilen
der Hingabe seiner selbst an Gott


7. Vorteil: Das Betreten des Weges der Heiligkeit.

Endlich betritt man, wie ich dir schon oben gesagt, durch diese Hingabe den Weg der wahrhaften Heiligkeit, jener Heiligkeit, die insbesondere das Werk Gottes ist und wo die Kreatur nichts anderes zu tun hat, als ihn zerstören und aufbauen zu lassen durch eine sehr einfache Mitwirkung von ihrer Seite, indem sie Ihm nicht zuvorkommt, nicht widersteht, sondern indem sie nur soviel arbeitet, als sie durch die göttliche Gnade veranlaßt wird. Was können wir tun für unsere Heiligung durch unsern Eifer und durch all unsere Anstrengungen, wenn die Gnade nicht dabei ist? Nichts. „Wenn der Herr das Haus nicht baut, so bauen die Bauleute umsonst.“ (Ps. 126, 1) Das Gleiche gilt bei unserer Vorsicht, uns vor dem Bösen zu bewahren.

„Wenn der Herr die Stadt nicht bewacht, so wachen die Wächter umsonst.“ (ebd.) Alles, was wir mit der Gnade tun können und das Beste, das wir tun sollen und was Gott von uns erwartet, ist, daß wir ihm mit Vertrauen sagen: Herr, hier bin ich; ich habe weder Licht noch Kraft, alle meine Versprechungen und Vorsätze sind nichts.

Ich kann sie weder machen noch halten ohne Dich. Übernimm meine Seele, ich übergebe sie Dir. Heilige sie in der Weise, wie es Dir gefällt. Ich will an diesem Werke nur unter Deinem Befehle, unter Deiner Leitung arbeiten.

So haben es die Heiligen gemacht von dem Augenblicke an, wo sie begonnen haben, es zu werden. Sie sind, um mich so auszudrücken, an sich selber verzweifelt und haben ihre Stütze nur in Gott gesucht.

Wenn einige zuerst etwas zu viel auf ihren Eifer Rücksicht genommen und frommen Übertreibungen sich hingegeben haben, so haben sie nachher ihre Handlungsweise geändert. Sie haben gelernt, sich nicht ihrer Einbildung hinzugeben, nicht ihrem Charakter, nicht ihrem stürmischen, mißverstandenen Eifer, sondern auf den Antrieb der Gnade zu achten, ihr Schritt auf Schritt zu folgen und nicht weiter zu gehen als sie. Sie haben endlich durch das innere Licht und durch die Erfahrung erkannt, daß ihre Heiligung viel mehr das Werk Gottes sei, als das ihrige und daß sie um so mehr fortschreiten, je mehr sie sich darauf beschränken mit seiner Tätigkeit mitzuwirken.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #26 am: 17. Februar 2017, 18:49:25 »

Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


IV. Übung und kurze Wiederholung.


Du sagst mir: Wie muß man es machen, um sich Gott hinzugeben?

Hängt das nicht mehr von Seiner Gnade ab als von uns? Ist diese Hingabe Seiner Selbst nicht der ausgezeichnetste Liebesakt? Ist es in meiner Macht, einen solchen Akt hervorzubringen?

Ich antworte, daß das in deiner Macht liegt, wenn du es aufrichtig willst; denn von Seiten Gottes ist alles bereit, da Er nichts so sehr wünscht, als den Besitz deines Herzens. Tue also von deiner Seite mit Vertrauen, was von dir abhängt.

Ich setze voraus, daß dich Gott bei dem Lesen dieses Schriftchens einen lebhaften Eifer habe empfinden lassen, dich Ihm ganz hinzugeben. Nähre diesen Eifer durch häufige Akte während des Tages: Mein Gott, Du hast nicht umsonst dieses Verlangen in mir erweckt, mache das ich es verwirkliche. Wann werde ich mich Dir hingeben? Wie sehne ich mich darnach, daß Du der Herr meines Herzens seiest. Glücklicher Augenblick, wo ich sagen kann: Gott ist mein und ich bin Sein. Trage diesen Gedanken überall mit; er sei der Hauptgegenstand deines Gebetes; opfere deine Kommunionen in dieser Absicht auf.

Ein Funke Liebe, der unterhalten wird, wird bald eine große Feuersbrunst hervorbringen. Während der ganzen Zeit, da Du diese Gunst erflehest, sei der Gnade äußerst treu.

Erlaube Dir keinen Fehler, keine freiwillige Nachlässigkeit, und wenn du einer solchen dich schuldig gemacht, so bezeige Gott auf der Stelle deine Reue. Vielleicht bereitet dich Gott vor während längerer Zeit; vielleicht wird sich die Gnade deines Herzens plötzlich bemächtigen. Aber wenn du in den Übungen, die ich dir bezeichnet, beharrest, ist es unmöglich, daß du nicht endlich den ersehnten Akt zustande bringst. Wenn du ihn gemacht hast, wirst du ihn fühlen durch die Veränderung, die in deinem Innern entsteht. Du wirst nicht mehr die gleiche Person sein.

Es ist nicht meine Absicht, die nichtigen Schwierigkeiten, die man mir entgegenhalten könnte, zu widerlegen. Wer fähig ist, solche zu finden, hat nicht den ernsten Willen, Gott ganz anzugehören.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #27 am: 18. Februar 2017, 20:35:46 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Christliche Gedanken
I.

Gott verdient es wohl, daß du dich Ihm ohne Vorbehalt hingebest. Er wünscht es. Er befiehlt es dir: Du sollst den Herrn deinen Gott lieben aus deinem ganzen Herzen, aus deiner ganzen Seele, aus deinem ganzen Gemüte, aus allen deinen Kräften.

Du siehst, daß dir weder Herz noch Seele, noch Gemüt, noch Kräfte in anderer Weise angehören, als um dich durch sie Gott anzuschließen und Ihm zu gehorchen.

Gott ist es, der dein Herz gemacht hat. Er hat es geschaffen für Sich. Er verlangt unablässig, daß du es Ihm schenkest und zwar nicht als ein Gut, das dir gehört, sondern als das Seine. Wenn du Gott etwelche Neigungen deines Herzens verweigerst, wenn du Ihm nur ein geteiltes Herz gibst, so ist das gleichsam ein Diebstahl.

Du gehörst nicht dir, sondern Gott und allen Geschöpfen für Gott. Du mußt also der Sinne deines Körpers und der Fähigkeiten deiner Seele nur nach dem Willen Gottes und für Ihn dich bedienen.
Du willst im Himmel nur Gott besitzen, so wünsche und suche auf Erden nur Gott; beschäftige dich nur mit der Sorge, Ihm zu gefallen.

Du liebst Gott nicht, wie du Ihn lieben sollst, wenn du mit Gott noch etwas liebst, das du nicht für Ihn liebst.

Kein Geschöpf darf in deinem Herzen sein als im Zusammenhang mit Gott; keines darf dort einen anderen Rang einnehmen als den, welchen es von Gott erhält.

Erforsche dein Herz und siehe zu, ob es nicht Neigungen sich hingibt, die dich nicht zu Gott führen. Siehe zu, ob es nicht an irgend einer Person, an irgend einem geschaffenen Gegenstande, an irgend einer Beschäftigung hängt in einer Art und Weise, die Gott nicht wohlgefällig ist, und beeile dich, Gott großmütig, alles zum Opfer zu bringen. Beteure Ihm, daß du nur Ihn wollest im Himmel und auf Erden.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #28 am: 19. Februar 2017, 18:20:49 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Christliche Gedanken
II.

Hüte dich vor Mutlosigkeit; sie ist das größte Unrecht, das du dir selber zufügen kannst. Nichts mißfällt Gott so sehr, nichts ist so schädlich für die Seele, als wenn man sich der Entmutigung hingibt, indem man Gott mißtraut oder auf sich selber rechnet.

Das Vertrauen jagt dem bösen Feind Furcht ein.
Die Güte, die Huld Gottes tragen immer den Sieg davon über die Sünden, die man begangen und wären sie zahllos. Er verlangt, um sie zu verzeihen, nur die Bekehrung mit Reue und Liebe. So groß auch deine Leiden sein mögen, so bedenke, daß du sie wohl verdient hast und daß sie noch weit unter deinem Verschulden sind, da du so oft die Hölle verdient hast. Die Zeit des Leidens ist von allen Zeiten die kostbarste; bringe sie nicht zu mit Klagen, sondern um Akte der Gleichförmigkeit mit dem Willen Gottes zu erwecken.
 
Kniee nieder zu den Füßen des Erlösers; küsse mit Liebe Seine hl. Wunden, vereinige deine Leiden mit dem Seinigen und sage zuletzt: Herr verschone mich hier nicht, aber sei mir barmherzig im Jenseits.

Empfange immer mit Danksagung die kleinen Kelche, die dir Gott schickt. Alle Strafen in dieser Welt sind wahre Erbarmungen.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott
« Antwort #29 am: 20. Februar 2017, 18:37:36 »
Von der Hingabe seiner Selbst an Gott

Pater Jean-Nicolas Grou SJ


Christliche Gedanken
III.

Vereinige dich mit Gott durch die Liebe. Nähre untertags dieses heilige Feuer durch eine große Anzahl von Liebesakten. Gewöhne dich, alles zu tun aus dem edlen Beweggrund der Liebe. Sprich oft: Gott allein! Gott allein! Mein Gott und mein Alles! Lieben wir Gott jetzt. Wenn wir nicht in Seiner Liebe sterben, so werden wir Ihn ewig nicht lieben.

Das beste Mittel, Ihn in der Ewigkeit vollkommen zu lieben, ist, Ihn hienieden zärtlich, eifrig, rein zu lieben.

Um dich anzuspornen, Gott lebhaft zu lieben, vergiß nicht die lange Zeit, während der du Seine Geduld in Anspruch genommen hast.

Damit du Gott liebest, hat sich der Sohn Gottes sichtbar gemacht, hat so Großes getan und so viel für dich gelitten. Liebe Ihn, erblicke Ihn überall!

Unterhalte dich vertraulich mit Ihm! Betrachte fortwährend Sein Leben, Seine Lehren, Sein Leiden, schmachte nur nach Seiner Ehre, nach Seiner Nachfolge, nach Seinem Dienste.

Kommuniziere oft, um eine innige Gemeinschaft mit Ihm zu haben. Begrüße Ihn innigst, wenn Er sich dir schenkt. Flehe Ihn an, dich mit Seiner Liebe zu erfüllen, dich wachsen und sterben zu lassen in der göttlichen Liebe.
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2469 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Januar 2013, 13:38:14
von Hildegard51
0 Antworten
1910 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juli 2013, 09:39:23
von Hildegard51
0 Antworten
2495 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Juli 2014, 07:24:42
von Hildegard51
0 Antworten
1575 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Februar 2015, 03:41:25
von Hildegard51
0 Antworten
85 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Januar 2019, 09:34:03
von Römisch-katholisch

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW