• Forum Gebetsanliegen Webseite 5 1

Autor Thema: Forum Gebetsanliegen Webseite  (Gelesen 128202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #290 am: 14. Juni 2017, 19:00:04 »
Heute morgen ist mir ein interessanter Text in einem "Wort für den Tag", das ich jeden Tag lese, begegnet:
 
 
14.06.2017 / Wort zum Tag

Gott (er)hört

Bibelvers
Der HERR spricht: Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören.
Psalm 91,15
 
"Der Herr spricht: Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören“ (Psalm  91,15)
Wo gibt es vergleichbares in unserer Welt? Der Kontrast kann nicht größer sein.
Da stehen sich zwei ungleiche Partner gegenüber. Auf der einen Seite steht Gott
der Allmächtige, Ewige, Unfassbare. Er, der alles in den Händen hat und diese Welt
regiert, auch wenn wir manchmal nichts davon zu sehen meinen.

Es ist Gott, der eines Tages seinen Plan vollendet und alle die an Jesus Christus glauben,
zu sich in den Himmel holt zum ewigen, großen Siegesfest über Sünde, Hölle, Tod.

Auf der anderen Seite stehe ich, Gottes Geschöpf. Für mich, der ich nur Teil eines
 „Sandkorns auf der Waage“ bin, wie Jesaja das so schön formuliert (Jesaja 40,15),
hat er einen Weg zur ewigen Erlösung in Jesus Christus gefunden. Ich soll, befreit
von meiner Schuld, im fröhlichen Glauben an Jesus Christus durch meinen Alltag gehen.

Eine ganz persönliche Beziehung  zwischen Gott und mir ist entstanden.  Gott drückt das  
in einfachen Worten so aus: „er ruft mich an – ich will ihn erhören“. Wo gibt es ähnliches
in unserer Welt? Jeder von uns hat es schon oft erlebt, dass sein Telefonanruf fehlschlug.

Der gewünschte Gesprächsteilnehmer ist nicht zuhause, oder eben gerade mit anderen
Dingen beschäftigt. Und auf unsere Bitte um einen Rückruf wurde nicht reagiert.

Bei Gott ist das ganz anders. Er ist immer hörbereit. Er nimmt sich immer Zeit für mich.
Er verdrückt sich nicht mit einer fadenscheinigen Ausrede. Gott selbst sagt:  
„Wenn er, der Beter ruft, dann will ich ihn erhören“. In einem Lied habe ich die Erfahrung
eines Liederdichters entdeckt: Er bezeugt: 'Ich mochte zu ihm kommen, des Abends oder
früh, verwundet oder schuldig, nie ward er ungeduldig'  (A. von Viebahn) Welch eine
Perspektive für den heutigen Tag.

Aber noch etwas ist mir aufgefallen. Da steht eben nicht nur, Gott wird zuhören,
sondern, Gott wird   erhören. Ich weiß, das scheint nicht deckungsgleich mit unseren
Erfahrungen. Wie oft haben wir schon gebetet, aber die Erhörung blieb aus. Manche
haben sich dadurch dazu verleiten lassen, Gott den Rücken zu kehren. Die Aussage 
allerdings ist eindeutig: Gott hört nicht nur unsere Gebete, sondern er erhört sie.

Allerdings wird nicht gesagt: wann und wie Gott auf das Gebet des Beters eingeht.
Fest steht nur eines, dass Gott das Gebet erhört. Wir müssen es ihm überlassen
auf welchem Weg er die Erhörung einleitet und durchführt. Und auch der Zeitpunkt
wird von Gott festgelegt. Wir sind zwar oft wie kleine Kinder die quengeln und
verärgert sind, weil unsere Bitte nicht sofort erfüllt wird. Gott macht es garantiert
so gut, dass wir am Ende darüber staunen werden. Vertrauen wir also auf ihn,
er wird’s wohl machen.
 
Walter Ulmer
 
Gerade der letzte Teil spricht mich an. Sicher, ich denke, dass Gott es auch aushält,
wenn ich ihm meine Fragen hinhalte und mal quengle, wie ein kleines Kind. Er mutet
mir ja auch wirklich auch eine lange Wartezeit zu, aber Gott weiß am besten, was
Michael und mir in dieser Wartezeit dient, und denen, die Gott lieben, dienen alle
Dinge zum Besten, so heißt es irgendwo in der Bibel. Und ich bin auf einen Bildtext
gestossen, dort steht:  "Wenn ich die Antwort "noch" nicht kenne, dann ies es nicht
die Zeit, die Antwort kennen zu müssen, dann heißt es, die offenen Fragen auszuhalten
und zu warten, bis Gott Klarheit schenkt zur rechten Zeit."

 
Und ich komme wieder zurück zu dem Bibelwort, das der Herr mir unlängst geschenkt hat
aus dem Buch Jesaja:
 
Jesaja 43
18 Denkt nicht mehr an das, was früher war; auf das, was vergangen ist, sollt ihr nicht achten.
19 Seht her, nun mache ich etwas Neues. Schon kommt es zum Vorschein, merkt ihr es nicht?
Ja, ich lege einen Weg an durch die Steppe und Straßen durch die Wüste.

Welch wundervolle Verheißung. Gott wird etwas Neues schaffen, er bahnt uns einen Weg durch
die Wüste. Das Altes ist vergangen, Neues wird werden.

Ich glaube, dass Gott durch dieses Bibelwort aus Jesaja in meine Situation hinein spricht,
was meine Liebe zu Michael anbetrifft.

 kz12) ;ksghtr ;ghjghg ;qfykkg

Birgid

  • Gast
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #291 am: 14. Juni 2017, 22:18:10 »
 ;tffhfdsds
Liebe Andrea, mir geht es im Moment nicht so gut, ich sehe jeden Tag die Bilder von meiner Mutter die letztes Jahr um diese Zeit so gelitten hat. Ich hatte immer Angst um sie als sie noch nicht im Heim war, hatte immer Angst das sie tot vor mir liegt wenn ich zu ihr bin.Aber es wäre wohl für sie leichter gewesen als das was gekommen ist. Gleichzeit erschlagen mich die Erinnerungen an Jürgen. Und immer wieder die Fragen auf die ich nie eine Antwort bekommen werde.                                                                                                                               Ich denke immer an Dich und deine Situation, an R. aus der Schweiz, Agatha und die vielen anderen die im Laufe der Zeit mir ins Herz gekommen sind, an deren Leid und die Gebete füreinander. Nur der liebe Gott kann uns helfen und darauf vertrauen wir. Ich wünsche Dir von Herzen das sich Dein Leben bald zum Guten wendet, das deine Familie wieder Frieden findet, dass es deiner Mutter wieder besser geht und das dein Herzenswunsch in Erfüllung geht.
Liebe Grüße Birgid im Gebet verbunden ;ghjghg  ;qfykkg  ;xdysaa


Offline Aaron Russo

  • ****
  • Beiträge: 755
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #292 am: 15. Juni 2017, 14:51:02 »
 ;xdysaa ;tffhfdsds


Deagel-Report  >
http://www.deagel.com/country/forecast.aspx
Das Geständnis ist den Georgia Guide Stones eingemeißelt.
Bill Gates und Kissinger reden offen darüber.
Es leben "zu viele Menschen auf der Erde", das "versteht" doch jeder,
überhaupt in Afrika und in Europa sowieso (400 Mio).
Und Aaron Russo (Freund Rockefellers) >
Siehe Artikel NWO - Film Interview Nick Rockefeller zu Aaron Russo
„Das Endziel ist es, die gesamte Weltbevölkerung mit einem Chip zu versehen, die ganze Gesellschaft zu beherrschen und zu kontrollieren, dafür zu sorgen, dass die Bankiers und die Mitglieder der Elite die Weltherrschaft übernehmen...
Die Reduzierung der Weltbevölkerung um mindestens die Hälfte ist unverzichtbar.“
Nick Rockefeller zu Aaron Russo (später als Mitwisser ermordet) >


Quelle: http://euro-med.dk/?p=31541

Die Seherin Mary Divine Mercy MDM ist die wichtigste Prophetin der Endzeit.
Die anderen Seherinnen und Seher gehen mit ihren Aussagen KONFORM.
Hier könnte ich jetzt einige nennen.




R.Schweiz/Zürich

  • Gast
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #293 am: 15. Juni 2017, 15:07:23 »
Liebe Birgid, lieber R. aus Schweiz,

ich vermisse es hier, mich mit Euch auszutauschen.
Ich lese groß gar nichts mehr von Euch.
Hoffe, es geht Euch soweit gut.
Wir sind ja im Gebet verbunden, das weiß ich.
Viel Kraft und Stärke, und möge Gott Eure
Gebete nicht nur hören, sondern auch erhören.

Euch und allen hier einen gesegneten Fronleichnamstag
und Frieden im Herzen, sowie die Gegenwart Jesu allezeit
mit Euch und in Euch

 kz12) ;ghjghg ()*kjht545

Alles Liebe von

Andrea

Liebe Andrea, liebe Birgid und alle die auch mir ans Herz gewachsen seid !
 
Es geht mir im Moment auch nicht besonders gut.
Die Probleme mit dem Arm und der Achsel ziehen sich extrem in die Länge. Dazu kommt noch die Wärme, die mir zu schaffen macht (schwitzen, unregelmäßiger Herzschlag und Müdigkeit)
Ich habe Euch alle nicht vergessen und im Gebet sind wir verbunden.

Im Vertrauen auf Gott wird sich auch das alles wieder zum Guten wenden.
 
Euch allen von Herzen alles Liebe, Gottes Schutz und Segen und das er uns bald von allen Sorgen und Seelenschmerzen befreit

Liebe Grüsse auch an den Admin

R.Schweiz/Zürich  ;xdysaa ;qfykkg

Offline Aaron Russo

  • ****
  • Beiträge: 755
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #294 am: 15. Juni 2017, 15:27:54 »
 ;xdysaa ;tffhfdsds

Lieber R.

Für deine Achsel empfehle ich täglich ein bis zwei Zwiebeln (Gelenke).
gegen die Schmerzen wie immer Ingwer (Tee oder ins Joghurt mit Honig).
Braunhirse vom Reformhaus repariert alle Knochenprobleme (1 Löffel).
Gegen die Hitze Arme und Beine kalt duschen und Zitronensaft trinken,
evt. mit Tee vom Thymian gegen Kreislaufprobleme und Müdigkeit.
Süßen mit Traubenzucker oder Honig (Energie).

Gott schütze und segne dich immerwährend -
euer Bruder Admin.

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #295 am: 15. Juni 2017, 17:23:30 »
Liebe Birgid, lieber R. aus Schweiz,

ich vermisse es hier, mich mit Euch auszutauschen.
Ich lese groß gar nichts mehr von Euch.
Hoffe, es geht Euch soweit gut.
Wir sind ja im Gebet verbunden, das weiß ich.
Viel Kraft und Stärke, und möge Gott Eure
Gebete nicht nur hören, sondern auch erhören.

Euch und allen hier einen gesegneten Fronleichnamstag
und Frieden im Herzen, sowie die Gegenwart Jesu allezeit
mit Euch und in Euch

 kz12) ;ghjghg ()*kjht545

Alles Liebe von

Andrea

Liebe Andrea, liebe Birgid und alle die auch mir an s'Herz gewachsen seid !
 
Es geht mir im Moment auch nicht besonders gut.
Die Probleme mit dem Arm und der Achsel ziehen sich extrem in die Länge. Dazu kommt noch die Wärme, die mir zu schaffen macht (schwitzen, unregelmässiger Herzschlag und Müdigkeit)
Ich habe Euch alle nicht vergessen und im Gebet sind wir verbunden.

Im Vertrauen auf Gott wird sich auch das alles wieder zum Guten wenden.
 
Euch allen von Herzen alles Liebe, Gottes Schutz und Segen und das er uns bald von allen Sorgen und Seelenschmerzen befreit

Liebe Grüsse auch an den Admin

R.Schweiz/Zürich  ;xdysaa ;qfykkg


Lieber R. aus Schweiz,

es tut mir sehr leid, dass es Dir gesundheitlich noch immer nicht besser geht,
dass sich die Beschwerden mit Arm und Achsel so in die Länge ziehen und Dir
auch die Hitze so zu schaffen macht. Von Herzen wünsche ich Dir baldige
Genesung und werde auch dafür beten, auch wie immer für Dein Herzensanliegen.

Mir macht die Hitze auch sehr zu schaffen. Ich liebe ja die Sonne, aber wenn es
zu heiß ist, dann ist der Organismus belastet. Was mir auch zu schaffen macht,
sind die Depressionen meiner Mutter und ihre negative Grundhaltung. Ich bin im
Grunde ein lebensbejahender Mensch, selbst in Krisenzeiten, und ich glaube, diese
Grundhaltung habe ich von meinem verstorbenen Vater geerbt. Wenn meine Mutter
einen Verlust zu verkraften hatte, ist sie immer in ihre Depressionen geflüchtet.
Ich hoffe und bete, sie findet den Mut wieder zum Weiterleben. Wenn es halt gar
nicht besser wird mit ihr, dann wird sie wohl wieder in eine Klinik müssen.

Jetzt habe ich ab kommenden Montag drei Wochen Urlaub, und ich hoffe, es gelingt
mir, mich auch etwas von ihr abzugrenzen und mich nicht so in Beschlag nehmen zu
lassen, so dass ich mich auch etwas erholen kann. Ich brauche diese Erholung, denn
meine Arbeit mit den dementen Menschen in der Tagesbetreuung ist anstrengend und
das letzte halbe Jahr war sehr schwer durch vielerlei Belastungen und Umbrüche.

Danke auch für Dein Gebet!

Ich wünsche Dir und allen, denen Du Dich verbunden fühlst
von Herzen Gottes immerwährenden Segen und bleibe auch
Dir im Gebet verbunden.

 kz12) ;ghjghg ;hqdffrthjbh ;qfykkg

Liebe Grüße von
Andrea

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #296 am: 15. Juni 2017, 17:35:22 »
;tffhfdsds
Liebe Andrea, mir geht es im Moment nicht so gut, ich sehe jeden Tag die Bilder von meiner Mutter die letztes Jahr um diese Zeit so gelitten hat. Ich hatte immer Angst um sie als sie noch nicht im Heim war, hatte immer Angst das sie tot vor mir liegt wenn ich zu ihr bin.Aber es wäre wohl für sie leichter gewesen als das was gekommen ist. Gleichzeit erschlagen mich die Erinnerungen an Jürgen. Und immer wieder die Fragen auf die ich nie eine Antwort bekommen werde.                                                                                                                               Ich denke immer an Dich und deine Situation, an R. aus der Schweiz, Agatha und die vielen anderen die im Laufe der Zeit mir ins Herz gekommen sind, an deren Leid und die Gebete füreinander. Nur der liebe Gott kann uns helfen und darauf vertrauen wir. Ich wünsche Dir von Herzen das sich Dein Leben bald zum Guten wendet, das deine Familie wieder Frieden findet, dass es deiner Mutter wieder besser geht und das dein Herzenswunsch in Erfüllung geht.
Liebe Grüße Birgid im Gebet verbunden ;ghjghg  ;qfykkg  ;xdysaa

Liebe Birgid,

danke für Deine Zeilen und für Dein An mich denken, auch im Gebet. Auch ich wünsche Dir von Herzen,
dass sich Dein Leben wieder zum Guten wendet, auch was Deinen gesundheitlichen Zustand anbetrifft
und Dein Herzensanliegen. Es tut mir leid, dass es Dir im Moment nicht so gut geht und dass Dich "alte
Bilder" belasten mit Deiner Mutter und der Erinnerung an ihr Leid, und dass Dich auch die Erinnerungen
an Jürgen erschlagen. Und dann immer wieder die Fragen, so schreibst Du, auf die Du nie eine Antwort
bekommen wirst. Aber das weißt Du ja nicht wirklich. Ich denke schon, dass Gott die Antwort kennt,
aber dass wir sie oft erst zu seiner Zeit erhalten. Wenn bei mir ungelöste Fragen auftauchen, die für
mich auch grad ohne Antwort sind, so gebe ich sie wieder nach oben, leg sie in die Hände Gottes und
vertrau darauf, dass er die Antwort weiß und dass ich sie zu der von ihm bestimmten Zeit von ihm
bekomme.

Ich drück Dich und grüß Dich und
bleib Dir im Gebet immerwährend
verbunden  ;ghjghg ;hqdffrthjbh

Deine Andrea


Mir fällt grad noch ein Gebet ein, das ich in meinem Novenenheft immer bete:

Weiß ich auch nicht den Weg,
du weißt ihn wohl.
Das macht die Seele still
und friedevoll.
Ist's doch umsonst,
dass ich mich sorgend müh',
dass ängstlich schlägt mein Herz,
sei's spät, sei's früh.

Du weißt den Weg für mich,
du weißt die Zeit.
Dein Plan ist fertig schon
und liegt bereit.
Drum harr ich still,
dein Wort ist ohne Trug.
Du weißt den Weg für mich,
das ist genug.


Vielleicht hilft Dir dieses, eines meiner Lieblingsgebete, auch in Deiner Bedrängnis und Not.

 ;qfykkg

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #297 am: 15. Juni 2017, 18:17:11 »
WAS MACHT WIRKLICH FREI?

Ich erinnere mich an einen Kommentar von Michael: "Das größte Geschenk, das Gott uns
Menschen gegeben hat, ist unser freier Wille." Das ist wahr, und dennoch muss der Wille
Gottes obenan stehen. Ich kann den "freien Willen auch mißbrauchen", habe ich ihm damals gesagt.

Nicht alles, was wir mit unserem freien Willen tun und leben wollen, macht uns wirklich frei,
nein vieles davon versklavt uns. Wir meinen, wir wären frei, wenn wir alles tun können, was
wir wollen, doch sind wir meist nur Sklave unserer Eigenwilligkeit.

Und dennoch überlässt uns Gott die freie Wahl. Der Mensch wird des Weges geführt, den er wählt.
Aber ich habe immer die Chance einer neuen Blickrichtung, einer Weg-Veränderung.
Auch Umwege und Irrwege können einem Menschen zum Besten gereichen, auch der verlorene Sohn
kam zur Erkenntnis und ist wieder heimgekehrt, und wurde vom Vater wieder liebevoll aufgenommen.
Er durfte im Herzen des Vaters wieder er selbst werden, er selbst sein.

Ich liebe das Gleichnis vom "verlorenen Sohn", weil es macht deutlich, dass Gott
keinen Menschen aufgibt, auch dann nicht, wenn er sich verirrt hat. Er wartet
liebevoll und bietet immer die Möglichkeit zur Umkehr an. Jeder Mensch bekommt
bei ihm die Chance, den Weg zu finden, den Gott für ihn vorgesehen hat.


Heute bin ich beim Googeln auf eine Predigt von Bischof Oster zum Fest der Jugend an Pfingsten
gestossen, und der spricht mir aus dem Herzen mit dem, was er sagt. Hier ein kurzer Auszug:


Nicht automatisch alles tun, was man will, macht einem wirklich frei.

Ich biete Euch ein Angebot von einer Formulierung von „Freiheit“, das tiefer liegt.

Freiheit ist, im Herzen eines anderen man selbst sein können oder
man selbst werden können. Habt Ihr schon alle einmal gefühlt:
In der Nähe von meinem besten Freund oder meiner besten Freundin,
da kann ich einfach sein, der oder die lässt mich einfach so sein, wie ich bin.
Du kannst einfach sein, und das ist mehr, als nur einfach machen wollen, was man will.

ein Predigtauszug von Bischof Ostern
zum Fest der Jugend - Pfingsten 2017


Ich finde das wundervolle Gedanken:

"Freiheit ist, im Herzen eines anderen man selbst sein oder selbst werden können."

Dies würde ich mir auch für Michael und mich wünschen, dass wir jeder im Herzen
des anderen wir selbst sein können.

Und diese Erfahrung wünsche ich jedem Einzelnen von uns hier.

 kz12) ;ghjghg

Offline Aaron Russo

  • ****
  • Beiträge: 755
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #298 am: 15. Juni 2017, 21:35:49 »
 ;xdysaa ;tffhfdsds

Was die manipulierten Medien berichten ist eine Sache,
die Wahrheit etwas anderes.
Beispiel - es ist alles ganz anders - der böse Diktator Gadaffi.
Die unvorstellbaren Grausamkeiten des Gaddafi an seinem Volk >
http://derwaechter.net/die-unvorstellbaren-grausamkeiten-des-gaddafi-an-seinem-volk
Propaganda: (meist politische oder religiöse) offensichtliche Beeinflussung der Masse von einer autoritären Warte her, emotional, will Opposition verringern, kann täuschen (einseitige Darstellung, oft Übertreibungen), Hetze und Meinungsvorgabe, Schaffen künstlicher Feindbilder. Gutes Beispiel ist die künstliche Revolution in Libyen, auch zu finden unter
Mind Control Begriffserklärung >
http://www.kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/mindcontrol.html#Begriffserklaerung

Verschwörung? Machtstrukturen, Politik, Terror >
http://kath-zdw.ch/maria/am.glauben.vorbei4.html

--------------------------------------------------------

Handkommunion ist für Jesus nicht erlaubt,
denn nur der Priester darf die Hostie berühren.
Daran führt kein Weg vorbei.

Warum das so ist, hier die Links >
http://kath-zdw.ch/maria/kommunionhelfer.html
Warnungen einer Priesterseele aus dem Fegefeuer >
http://kath-zdw.ch/maria/kommunionhelfer.html#Warnungen
Die Handkommunion kommt von den Freimaurern in der Kirche, weil diese wertlos ist.
(u.a. auch dass Christen Schwein essen sollen, ist nicht christlich, sondern ihr Plan).

-------------------------------------------

Barbara Weigand hat den Grundstein gelegt für das Reich Jesu,
allerdings wird die von Jesus geforderte Kirche erst in der Zukunft gebaut.
http://www.barbara-weigand.de/
Sakramentskirche in Schippach - der Grundstein
Jesus zu Barbara Weigand am 12. Januar 1919:
„Nicht eher wird der volle Friede einziehen,
bis auf der Kuppel der Sakramentskirche die goldene Monstranz erglänzt.
Meine Kirche muss erst eine große Läuterung durchmachen.
Dann wird Meine Kirche gebaut.“

------------------------------------------------

Darf ich dich und euch heute Donnerstag zum Gebet einladen >
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,4382.msg37075.html#msg37075

Bild zum Vergrößern anklicken >
Jesus über die Handkommunion:
Der Leib Christi in der Hand ist leer -
Lichtausstrahlungsbotschaft des Herrn in der Maria-Hilf-Kirche von Passau im Jahr 1968

Offline Aaron Russo

  • ****
  • Beiträge: 755
Antw:Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #299 am: 16. Juni 2017, 15:46:01 »
 ;xdysaa ;tffhfdsds

Zum Thema Feuerbestattung:

Dringend abzuraten,
einzig richtig ist die Erdbestattung.
http://kath-zdw.ch/maria/Erdbestattung_oder_Kremation.html >
W A R N U N G:                                                               
LASST EUREN KÖRPER NICHT VERBRENNNEN. DENN DIE SEELE LEIDET CROSSE QUALEN BEI DER VERBRENNUNG UND IM TIEFEN FEGEFEUER !!
Wie Augenzeugen berichten, bietet die Leiche im Feuerofen einen entsetzlichen Anblick, selbst dann, wenn der Ofen bereits bis zur Weißgluthitze gebracht worden ist.
Sobald der Sarg im Ofen ist, zerfällt er samt dem Gewand des Toten und der Leichnam wird bloßgelegt. Der Verstorbene scheint jetzt zu erwachen; er öffnet seine Augen und Mund, streckt Arme und Beine aus und gerät in die heftigsten Zuckungen und Krümmungen, die jeden Augenblick wechseln. Es ist so, als ob sich der Verstorbene gegen die gewaltsame Vernichtung aufbäumen wollte. Der ganze Vorgang - den die Kremations-Anhänger zu bestreiten pflegen - ist überaus abscheulich.

Bild 1: Jesus aus Honig
Bild 2: Rüstung des Christen
Bild 3: Weiße Wand von Bruder Elias  (Apostel Gottes) fotografiert - Italien 2002
Bild 4: 7 heilige Himmelsriegel =
Schutzbrief am Körper getragen (kugelsicher im 2. WK)
zum Lesen Bild anklicken

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
4537 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Mai 2012, 00:01:08
von Marcel
4 Antworten
5238 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2017, 20:34:23
von Aaron Russo
2 Antworten
4437 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Juli 2011, 22:12:40
von KleineSeele
0 Antworten
9471 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Januar 2012, 11:12:12
von Admin
1 Antworten
472 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. August 2019, 20:10:04
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW