• Forum Gebetsanliegen Webseite 5 1

Autor Thema: Forum Gebetsanliegen Webseite  (Gelesen 129792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tinta

  • Gast
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #440 am: 12. September 2017, 14:45:32 »


Herr, was für ein Geschenk, dass Evi aus Österreich uns alle mitnimmt zu unserer göttlichen Mutter nach Medjugorje. Lasst uns alle unsere Sorgen zu Füßen unserer heiligen Mutter Maria legen.....

Wie sagte einst ein Heiliger, betet immer mehr zur göttlichen Mutter, so wie ein kleines Baby, dass nach seiner Mutter schreit, denn wenn es lange genug laut schreit, kommt die Mutter und beruhigt es und so ist es auch für die großen Menschenkinder.....

Wie gehaltvoll sind doch die Ave Maria Lieder, immer wenn es mir schlecht geht und ich höre diese Lieder, wird mir ganz warm ums Herz und die Tränen laufen...

Danke dir liebe Andrea, für deine geposteten Videos.

 ()*kjht545    ;ghjghg    ()*kjht545

Gegrüßest seist du Maria voll der Gnade......

Herr, hab Dank für das Geschenk der heiligen Familie.....JMJ....

Mit allen im Gebet verbunden
Tinta

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #441 am: 12. September 2017, 19:20:04 »
;xdysaa    ;hjjffdd


Liebe Andrea.
Bitte folgende Infos an die besagte kranke Person weitergeben:
Das Wichtigste für die Lunge ist:
Bio-Orange, aufs Essen unerhitztes Pflanzenöl (die Lunge braucht Fett).
Fisch und Zwiebel für die Lungenfunktion,
Lungenkräuter: Thymian Minze Anis (auch gegen Brustkrebs).

Möge der heilige Erzengel Raffael helfen - viel Erfolg.
Dein Bruder Admin Aaron in Jesus Christus.

anbei
Lungen-Medizin-Textbild


Lieber Admin,

ein herzliches Vergelt's Gott für Deine wertvollen Empfehlungen für die Lunge,
die ich meiner Mutter gerne weitergeben werde. Was sie daraus macht,
das ist dann ihre Sache, ich hoffe und bete, sie nimmt die Anregungen an.

Segen Dir und liebe Grüße
im Gebet  ;ghjghg immerwährend verbunden

Deine Schwester in Christus

Andrea

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #442 am: 12. September 2017, 19:51:38 »
Diese Fabel, die ich gelesen haben, hat mich daran erinnert, nie die Hoffnung aufzugeben, beharrlich in meinem Hoffen und Beten zu bleiben, um am Ende das Ziel zu erreichen. Ich habe diese Fabel dann umgedeutet auf mein Herzensziel:
 
Die Fabel vom Frosch

Es gab einmal einen Wettlauf der Frösche. Ziel war es, über Treppen auf den höchsten Punkt eines großen Turmel zu gelangen. Es versammelten sich zu diesem Ereignis viele andere Frösche, um zuzusehen und ihre Artgenossen anzufeuern.

Der Wettlauf begann.

In Wirklichkeit glaubte jedoch keiner von den Zuschauern daran, dass auch nur ein Frosch auf die Spitze des Turmes gelangen konnte. In der Zuschauerrunde hörte man Sätze wie:

"Die Armen, sie werden es nie schaffen!" oder "Das ist unmöglich!" oder "Frösche sind nicht dazu geboren, um auf hohe Türme zu klettern!"

Die Frösche die an diesem Wettlauf teilnahmen hörten diese Sätze natürlich und einer nach dem anderen begann aufzugeben. Außer einem, der weiterhin versuchte, auf die Spitze des Turmes zu klettern.
Die Zuschauer fuhren mit Sätzen wie "Es war doch klar, dass sie es nicht schaffen" oder "Keinem wird es jemals gelingen!" fort.

Und die Frösche gaben sich nach und nach geschlagen - außer dem einen Dickschädel, der partout nicht aufgeben wollte.

Zu guter Letzt hatten alle Frösche ihr Vorhaben abgebrochen - nur dieser eine Frosch hatte alleine und unter großer Anstrengung die Spitze des Turmes erreicht. Die anderen wollten wissen, wie er das geschafft hatte.

Einer der Frösche ging auf ihn zu, um zu fragen, wie er den Turm erklimmen konnte. Da merkten sie, dass er TAUB war.
 
Stell auch Du Dich taub, wenn andere Dich entmutigen oder Dir nichts zutrauen!



Umdeutung der Fabel auf meine Liebe zu Michael:
 
Es war einmal eine Frau, die traf in ihrer Kirche auf einen Mann, und im gleichen Augenblick wusste sie, dass Gott sie mit diesem zusammengeführt hatte, dass diese Begegnung von ihm geplant und gefügt war.

Sie verliebte sich, und jedesmal, wenn sie ihn sah, wusste sie in ihrem Herzen: „Das ist er, der, den meine Seele liebt!“ - Und sie spürte, dass er ihr auch zugeneigt war, das konnte sie an seinem Verhalten erkennen und an der Verbindung von Herz zu Herz, die jedesmal spürbar war, wenn sie sich begegneten.

Eines Tages sagte ihr eine Freundin, als diese mitbekam, um wen es sich handelt: „Vergiss ihn, der ist für Dich nicht zu haben, der ist homosexuell und lebt mit einem Mann zusammen.“

Für die Frau stürzte eine Welt ein. Der Schmerz zerriss ihr fast das Herz, und sie weinte und weinte. Und dennoch: Sie verlor nicht die Hoffnung. Sie wandte sich mit all ihrem Kummer an ihren Gott. Sie wusste, dass er der Mann ist, den Gott für sie vorgesehen hat. Und so begann sie sich, mit dem Thema Homosexualität auseinanderzusetzen, um irgendwann auf drei Bücher zu stoßen, die von Männern berichteten, die von Homosexualität befreit und geheilt wurden, und die jetzt in einer Ehe mit einer Frau leben. Das machte ihr Hoffnung und Mut.

Nein, sie konnte ihn nicht aufgeben, und so hofft sie, weil er auch Christ ist, dass er offen ist, zu erkennen, dass Gott nicht möchte, dass er homosexuell lebt, dass er offen ist, zu erkennen, dass er fähig ist, eine Frau zu lieben, dass er wie sie erkennt, dass Gott sie einander zuführen will, dass er seine Gesinnung ändert, seine fehlgeleitete sexuelle Neigung überwindet, dass Gott ihn befreit, so dass sie einander finden könnten als Mann und Frau. Das war ihre große Hoffnung.

Eines Tages legte Gott ihr ins Herz, für diesen Mann zu beten. Und sie brachte ihn zu Gott, bat um Heilung, brachte Gott auch all ihren Schmerz. Gott sagte ihr, dass es ihr Auftrag wäre, ihn im Gebet zu bringen, und seither ist sie beharrlich in dieser großen Aufgabe am Werk.

Es begegneten ihr Menschen, die ihr sagten: „Homosexualität ist nicht heilbar“ - „Homosexuelle Menschen hat es schon immer gegeben.“ - „Gott hat diese Menschen so geschaffen, wie sie sind, da kann man nichts machen.“ - „Es ist unmöglich, dass sich ein homosexueller Mann in eine Frau verliebt.“ - „Es ist fanatisch, an so etwas zu glauben.“

Und jedesmal wollte sie der Mut verlassen? Sie fragte sich, ob es denn wirklich einen Sinn machte, für „ihren Mann“ zu beten, ob es nicht doch unmöglich wäre. Zweifel überkamen sie und tiefe Traurigkeit.

Doch einen gab es, der machte ihr immer wieder Mut, und das war Gott, der von sich sagt: „Nichts ist mir unmöglich!“ Und daran hielt sie fest. Und sie blieb treu in ihrem Beten, und sie stellte sich taub gegen alles, was der Widersacher ihr eingab, sie stellte sich auch taub gegen alle die Menschen, die ihr sagten, dass ihre Hoffnung sich nie erfüllen wird. Sie spürte, dass es eine tiefe innere Wahrheit in ihrem Herzen war, dass sie und dieser Mann eines Tages durch Gott vereint werden.

Und taub ist sie immer noch. Sie hört nur noch die Weisungen, die der Herr ihr eingibt, denn der Herr lügt nicht. Und sie hört nur noch auf die Menschen, durch die der Herr ihr Mut macht, die in seinem Geist zu ihr sprechen.  Und sie hört nur noch auf ihr Herz, und sie bleibt an dieser Sache dran und lässt sich nicht beirren.

Und eines Tages, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, dann wird sie das Wunder dankbar aus Gottes Händen empfangen. Sie wird erfahren, dass sie ihr Ziel erreicht hat, dass ihr Glaube, ihr Mut und ihre Hoffnung sie bis ans Ziel getragen haben, dass sich all ihre Mühe und Ausdauer gelohnt hat und dass Gott das an ihr und dem Mann, den sie liebt und der ihr von Anbeginn der Zeiten zugedacht war, vollendet, was er mit ihnen beiden begonnen hat.


 
Was wird Dir in Deinem Handeln und Leben so alles gesagt? Was hörst Du regelmäßig? - Hörst Du öfters:"Das schaffst Du nicht!" - "Lass das mal bleiben, es gelingt sowieso nicht!" - "Höre damit auf, dass haben vor Dir schon ganz andere probiert und es hat nicht funktioniert!" - "Dafür bist Du noch zu jung, zu unerfahren, zu alt...!" - "Das wird nichts!" -
"Mach in Deinem Leben was Richtiges!" - "Was willst Du denn damit...!"
Ich könnte diese Aussagen noch so weiterführen....

Sind es auch solche Aussagen, die Du häufiger in Deinem Leben hörst bzw. gehört hast?
Wie geht es Dir damit?

Jeder von uns sollte immer sehr aufmerksam sein, das einem im Leben gesagt und zugetraut wird. Denn solche Stimmen von außen, noch dazu von wichtigen Menschen, haben großen Einfluss auf uns und unser Handeln und Leben. Auf unser Zutrauen, unseren Mut und unsere Ausdauer.

Ist es nicht so, dass manche von uns solchen Aussagen auch Glauben schenken? Zumindest denken wir stärker darüber nach und fangen an, uns doch unsere Gedanken darüber zu machen.

Vielen von uns lassen solche Aussagen nicht kalt. Und doch helfen sie uns wenig. Und doch helfen solche Sätze jedem von uns wenig. Sie machen uns nicht besser. Sie fördern nicht unser Selbstvertrauen. 

Jeder von uns kennt Arnold Schwarzenegger. Den ehemaligen Gouvanieur von Kalifornien und Hollywoodstar. Er fing als "kleiner Bodybuilder" in Österreich an und schaffte es bis ganz nach oben. Als er einmal gefragt wurde, wem er denn das auch sehr start zu verdanken habe, sagte er: "Meiner Mutter. Denn bei allem was ich machte und anpackte, sagte sie zu mir. Egal was du auch tust, es wird Dir gelingen. Egal was Du auch anpackst, Du wirst darin erfolgreich sein!"
Und diese Aussagen waren es, so Arnold Schwarzenegger, die ihm immer wieder Mut und Zuversicht in seinem Tun gegeben haben.

Wir alle sollten deswegen immer wieder darauf achten, was andere Menschen uns sagen. Und wir sollten auch immer darauf achten, wie wir mit anderen Menschen sprechen. Was wir anderen Menschen zutrauen, wie wir sie bestärken können und wie wir an sie glauben können. Denn das kann für viele Menschen genau den entscheidenden Unterschied auf ihrem Lebensweg ausmachen.

Und dann achte auch besonders darauf, wie Du mir Dir selbst sprichst. Werte Dich in Deinem Selbstgespräch auf. 
"Ich will es anpacken!" - "Ich werde es schaffen mit Gottes Hilfe!" - "Ich bleibe an dieser Sache dran!" - "Gott wird
mich führen, ihm will ich vertrauen!"

Denn wie Du mit Dir selbst sprichst, wie du mit Gott sprichst und ihm vertraust, so werden sich Dinge auch entwickeln.



In diesem Sinne.....

Bleib auch Du taub solchen Menschen gegenüber, die Dir "das Mögliche" ausreden wollen, denn sie halten Dich nur von Deinem Ziel ab!

 ;xdysaa ;ghjghg kz12)
 

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #443 am: 12. September 2017, 22:04:42 »
Brigitte Traeger Lieber Heiland gute Nacht - YouTube
Video zu "youtube lieber heiland gute nacht"
▶ 3:14



11.04.2015 - Hochgeladen von Wilhelm Höfer
Brigitte Traeger ❤ Lieber Heiland gute Nacht ----
Dieses Video wurde mir geklaut und am 22.2.13 von ...

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #444 am: 12. September 2017, 22:06:43 »
Brigitte Traeger Maria hilf uns in der Not - YouTube
Video zu "youtube - maria hilf uns in der not - brigitte träger"
▶ 3:21



30.03.2015 - Hochgeladen von Wilhelm Höfer
Your browser does not currently recognize any of the video formats available. Click here to visit our frequently ...

Offline Andrea a. dem Schwarzwald

  • ***
  • Beiträge: 227
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #445 am: 12. September 2017, 22:23:19 »
Brigitte Traeger
Jesus ich vertraue auf dich - YouTube


Offline Aaron Russo

  • ****
  • Beiträge: 755
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #446 am: 13. September 2017, 12:25:55 »
 ;xdysaa   ;hjjffdd

gesendet von Andrea:
Ein wunderbares Video, ein wundervoller Liedtext!

Jesus, ich vertraue auf dich,
Jesus, ich vertraue auf dich,
Jesus, ich vertraue auf dich.
Alle Tage meines Lebens,
Jesus, vertrau ich auf dich!

Wie Faustina als dein Bild
gemalt im Kloster
mit strahlender Barmherzigkeit.
Jesus, so trag ich dein Bild
in meinem Herzen
von Anfang bis in Ewigkeit.

Jesus, ich vertraue auf dich,
Jesus, ich vertraue auf dich,
Jesus, ich vertraue auf dich.
Alle Tage meines Lebens,
Jesus, vertrau ich auf dich!

Deine Gnade ist so groß,
mich zu erretten
auch aus dem schwersten
Lebenslauf.
Voller Reue einen
Rosenkranz zu beten,
das hebt die Last der Sünde auf.

Jesus, ich vertraue auf dich,
Jesus, ich vertraue auf dich,
Jesus, ich vertraue auf dich.
Alle Tage meines Lebens,
Jesus, vertrau ich auf dich!

Brigitte Traeger - Jesus ich vertraue auf dich - YouTube   

Offline Aaron Russo

  • ****
  • Beiträge: 755
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #447 am: 15. September 2017, 18:22:43 »
 ;xdysaa   ;hjjffdd

Liebe Tinta,
darf ich fragen, welche Krankheit trifft die ganze Familie,
vielleicht weiß ich Rat....

Dein Bruder Admin Aaron in Jesus Christus.

Tinta

  • Gast
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #448 am: 15. September 2017, 20:36:29 »
;xdysaa   ;hjjffdd

Liebe Tinta,
darf ich fragen, welche Krankheit trifft die ganze Familie,
vielleicht weiß ich Rat....

Dein Bruder Admin Aaron in Jesus Christus.


Lieber Admin,

vielen lieben Dank für die Nachfrage. Die Krankheit, die die ganze Familie betrifft ist Krebs.

Bei meiner Schwester wurde 2009 Brustkrebs diagnostiziert, was ein großer Schock für unsere Familie war. Sie ist anfangs nicht den schulmedizinischen, sondern den naturheilkundlichen Weg gegangen. 2011 kam dann die Diagnose Lebermetastasen, wieder hat sie es naturheilkundlich versucht, ist auch in die Klinik Santa Croce in die Schweiz gefahren, die wirklich absolut empfehlenswert ist. Die Ärzte dort haben ihr zu einer Chemo geraten, die in ihrem Fall wirklich lebensverlängernd war. Sie hat eine sanfte Tablettenchemo erhalten, wo es zum Glück keinen Haarausfall als Nebenwirkung gab. Dank der Klinik in der Schweiz, die sie weiterhin begleitet hat, hat sie bis zu ihrem Tod 2014 sehr gut mit ihrer Erkrankung gelebt und ist dann sehr schnell und würdevoll von uns gegangen. Für den Professor war es ein Wunder, als mein Schwager ihm erzählte, was meine Schwester noch sechs Tage vor ihrem Tod alles gemacht hat und meinte dann auch, dass es wohl der Klinik in der Schweiz zu verdanken wäre.

Ja, ich kenne in der Tat keinen anderen Krebsfall, der so gut mit der Erkrankung gelebt hat wie meine Schwester. Sie hatte nie Schmerzen, keinen Haarausfall und war nie bettlägerig oder pflegebedürftig.
Einige Jahre, bevor wir die Diagnose meiner Schwester bekommen haben, hatte ich einen Traum, dass meine Schwester gestorben ist. Als ich aufgewacht bin, war ich natürlich heilfroh, dass es NUR ein Traum war, doch dann kam der Gedanke, okay jetzt lebt sie noch, aber irgendwann wird es so sein. Diesen Gedanken verdrängt man natürlich sofort wieder.

Als dann 2009 die Diagnose kam, trat natürlich auch der Traum wieder zu Tage. Jedesmal wenn es ihr wieder schlechter ging, habe ich es vorher geträumt, ich hatte auch da Träume, dass sie es nicht schafft, aber die verdrängt man dann schnell wieder, wenn man wach ist. Erst vor kurzen gab mir Gott so klar zu verstehen, dass meine Schwester durch ihre Erkrankung sehr viel gelernt hat und es ihr dort, wo sie gerade ist, sehr gut geht. Das hat mich unendlich beruhigt. Nach ihrem Tod habe ich die Leidensmessen für sie beten lassen und auch jetzt bete ich noch viel zum heiligen Josef und seiner Ehefrau, dass sie doch bitte meine Schwester besuchen und sie ganz lieb von mir grüßen. Das bingt immer ganz viel Frieden und Freude in mein Herz.

Oh je, jetzt habe ich hier einen halben Roman geschrieben, aber dieses Thema Krebs wird mich mein ganzes Leben lang begleiten. Sehr wichtig für jeden Familienangehörigen ist es, den Erkrankten darin zu unterstützen, was der Kranke für eine Therapie möchte. Das hat unsere Familie zu hundertprozent getan. Leider konnte die Naturheilkunde meine Schwester nicht heilen, doch kann ich jedem die Klinik in der Schweiz empfehlen....

Herr, ich bete für alle Menschen, die an Krebs erkrankt sind und für ihre Familien. Gebe ihnen Kraft, Zuversicht und deinen unendlichen Segen.

Herr, behüte und beschütze unseren lieben Admin auf all seinen Wegen.

Im Gebet verbunden.

Tinta    ;ghjghg

Offline Aaron Russo

  • ****
  • Beiträge: 755
Re: Neu Forum Gebetsanliegen Webseite
« Antwort #449 am: 15. September 2017, 21:17:02 »
 ;xdysaa ;hjjffdd

Liebe Tinta,
gegen Brustkrebs wird Anis empfohlen, das ist gut für die Gefäße (wie Schnittlauch).
Leber: Zitrone Zwiebel roh (das reinigt sehr gut), auch Löwenzahnblätter entgiften,
Leberkräuter: Thymian Minze Salbei und die Leberfrucht Avocado.
Ingwer soll sehr viel wirksamer sein als Chemo,
es bringt heilende Hitze (auch bei Wunderheilungen ist das Hitzephänomen),
reinigt und fördert Durchblutung, auch gegen Kopfweh oder Gehirntumor.

allgemeine Infos gegen Krebs:
Medizin ist alles Grüne (Chlorophyll ist Schlüssel gegen Krebs,
z.B. Salat, Spinat oder Peperoni oder grüne Oliven, Avocado usw.)
alles Rote (Beeren Kirsche Rote Bete Kakao Olive schwarz),
Ingwer statt Chemo

Krebs - Ursache tierisches Fett (keine Wurst, Speck oder Schinken),
kein Schwein, besser Fisch etc.
weniger Kaffee (besser Koffeinersatz Schwarztee oder Kakao) und mehr Wasser und Fruchtsäfte trinken
Medizin ist alles Grüne (Chlorophyll ist Schlüssel gegen Krebs,
z.B. Salat, Spinat mit Thymian, Peperoni, grüne Oliven, Avocado mit Pistazien)
und alles Rote (Traubensaft, gekochte Rohne, Kirsche, Beeren aller Art, schwarze Olive, Kakao)
Ingwer statt Chemo verwenden,
Vitamin B 17, z.B. Mandeln essen (7 Stück täglich)
Folsäure: Kohl-Arten, Kartoffel, Spargel, Rote Bete = Rohne, Zwiebel gekocht, Bohnen
Ellagsäure = Beeren Kirsche Trauben Nüsse
Milchsäure: Joghurt, Schafkäse, Molke = Latella
Krebsblocker sind >
Flavonoide (Gelbstoffe):
Kurkuma, Vanille, Bio-Orange, Bio-Apfel, Zwiebel gekocht oder roh,
Senf, Broccoli, Schwarztee
Indole: Kohlarten, Weißkraut geraspelt oder Sauerkraut, Leinsamen ins Joghurt-Müsli oder in Kuchen geben, Hülsenfrüchte: Bohnen Linsen
Pflanzenharze: Rosmarin, Salbei, Fichtennadel-Honig, Ananassaft, Kirsche, speziell Wacholderbeeren (kauen oder Tee)
Phenole: Getreide, Obst, Schwarztee, Käsepappeltee (Lungenbläschen-Emphysem)
Saponine = Seifenstoffe: Hafer, Lindenblüten-Tee, Nüsse, Zimt, Bohnen, Spinat
scharfe Gewürze: Kren, Pfeffer, Chili, Zimt (in Honig-Joghurt), Thymian (auch gegen Müdigkeit und Schwindel)

Gehirntumor:
alle Wurzeln
(Zwiebel gekocht, Kartoffel, Meerrettich, Ingwer statt Chemo, etc.),
Walnuss für den Gehirnstoffwechsel,
Omega 3 (Fisch, Pflanzenöle unerhitzt aufs Essen geben)

Magenkrebs: gekochte Kartoffel mit Schale essen, Kamilletee

Knochenkrebs: Mais, Hafer oder Hirse (speziell Braunhirse)
Banane, Birne, Roggen, Zwiebel gekocht, Ingwer

Lungenkrebs: Orange (auch: Karotte), Fisch und Zwiebel (Lungenfunktion, auch: Huhn),
viel Bio-Knoblauch (mit Öl), unerhitzte Pflanzenöle aufs Essen geben,
denn die Lunge braucht pflanzliches Fett, Honig
Lungenkräuter: Thymian, Anis, Minze, Eibisch, Eukalyptus
Krebskiller Beifuß = Wermut

Leukämie (Blutkrebs):
Das Gegenmittel ist Kamille-Tee,
um die Leukozythen-Produktion der Milz zu normalisieren.
Milz: Kamille, Olive grün und schwarz

Verbot:
Schwein, tierisches Fett (Wurst Speck usw.),
Kaffee ist blutverdunkelnd
weißer Zucker kann bei Nichtverbrennung dessen amorpher Baustein für Tumore sein

anbei Textbild zum Ausdrucken

Dein Bruder Admin Aaron in Jesus vereint.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
4564 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Mai 2012, 00:01:08
von Marcel
4 Antworten
5265 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2017, 20:34:23
von Aaron Russo
2 Antworten
4451 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Juli 2011, 22:12:40
von KleineSeele
0 Antworten
9487 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Januar 2012, 11:12:12
von Admin
1 Antworten
513 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. August 2019, 20:10:04
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW