Autor Thema: Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede  (Gelesen 822 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2237
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede
(Teil 1 und Teil 2)


Teil 1

Das hat noch gefehlt. Zuerst profaniert Bergoglio die Eucharistie mit Amoris Laetitia, indem er erlaubt, dass jeder unbußfertiger Sünder die Heilige Kommunion empfängt und dann legt er sich mit der Heiligsten Mutter Gottes Maria in Fatima an. Er hat es gewagt, Ihr die Offenbarungen an die drei Hirtenkinder vorzuwerfen, weil Sie davor warnte, dass dann, wenn die Menschheit ihre schweren Sünden nicht bereuen sollte, viele in die Hölle kommen würden, in diesen Ort ewiger Qualen, welchen Sie den Kindern vor 100 Jahren in der Cova di Iria in Visionen gezeigt hatte.

Während seines Aufenthaltes in Fatima zur Hundertjahrfeier der Erscheinungen äußerte Bergoglio mehrere unerwartete Aussagen. Er unterließ verschiedene erwartete Aktionen und er hatte mehrere Gesten, durch welche er dieselbe Heilige Mutter Maria in Ihrer Gebetsstätte in Abrede gestellt hat.

weiter siehe Link:
https://gloria.tv/article/2cfojrt2dxbm3DGkeDL4UD2Z2





Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede

Teil 2


Franziskus lehrt: “Alle werden gerettet, niemand wird verdammt.”

Franziskus hat den schwerwiegenden Fehler begangen, unsere Heiligste Mutter Maria barmherziger als Ihren Sohn vorkommen zu lassen. Er stellt Jesus als einen harten, grausamen Gott dar.

(Anmerkung: Galat bezieht sich auf folgende Stelle im Teil III: "Ist Sie die Jungfrau des Evangeliums, welche die betende Kirche ehrt, oder ist Sie eine durch subjektive Empfindlichkeiten geschilderte (beschriebene) Maria, welche den gerechtigkeitsliebenden Arm Gottes hält, welcher bereit ist zu bestrafen?)

Maria stellt er aber als großmütiger zu den Sündern als Jesus dar, damit diese die verdiente Strafe für ihre Sünden nicht bekommen werden. Diese Vermutung ist offensichtlich beleidigend für Gott. Welcher das reine Wesen der Barmherzigkeit ist. Bergoglio stellt Gott unbarmherzig dar und Maria stellt er über Ihren Sohn. Und das ist nicht wahr. Die Güte Mariä ist eine Gnade der Heiligsten Dreifaltigkeit. Dieselbe hängt von Gott ab und deswegen kann sie nicht größer sein als die Güte Gottes.

weiter siehe Link:
https://gloria.tv/article/EgHuvhnPiNyP29rhqeXnRU48A



Fortsetzung folgt

GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Weiche Satan

  • Gast
Re: Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede
« Antwort #1 am: 15. November 2017, 11:08:55 »
@Niemand
Ich habe Sie sofort erkannt!

In Gloria TV haben Sie geschrieben: "Das Zeugen der Wahrheit Forum ist ein unchristliches und unmenschliches Forum!"

Und jetzt im Zeugen der Wahrheit Forum schreiben Sie: "Gloria TV ist ein unchristliches und unmenschliches Forum!"

Meine Antwort an Sie: "Weiche Satan!"

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2237
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede
« Antwort #2 am: 15. November 2017, 20:09:23 »
Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede (Teil 3 und Teil 4)

27.5.2017


Teil 3

Es besteht ein Widerspruch zwischen dem Papst, der kanonisiert, und den kanonisierten Kindern.

Man kann nicht zugleich Jacinta und Francisco kanonisieren und behaupten, dass die drei Hirtenkinder die Hölle voller Seelen gesehen haben, und anderseits die Existenz der Hölle leugnen, wie Bergoglio es tut, wenn er sagt, dass jeder gerettet wird und keiner verloren geht. Damit leugnet er auch, was die drei Kinder ausgesagt haben. Zu behaupten, dass jeder gerettet wird, bedeutet, den Leuten eine falsche und fantasievolle Hoffnung zu vermitteln, damit sie verloren gehen. Ein wahrer Hirte der Seelen mahnt sie, die 10 Gebote zu beachten, damit sie nicht das ewigen Leben verlieren.

Was Franziskus an Fatima nicht gefällt

Schauen wir jetzt mal ganz konkret, was Bergoglio an der Botschaft unserer Heiligsten Mutter Maria in Fatima nicht gefällt.

weiter siehe Link unten:


Teil 4

Franziskus kennt die Fürsprache Mariä nicht

Die aktuellen Theologen und derselbe Papst Franziskus wollen die Häresie der absoluten Barmherzigkeit Gottes durchsetzen, indem sie Seine Gerechtigkeit ignorieren wollen. Gott ist barmherzig und Er versucht, den Sünder dazu zu bewegen, dass er bereut und um die Barmherzigkeit Gottes fleht, bevor Gott Seine Gerechtigkeit vollzieht, welche erst vollzogen wird, wenn der Sünder dieses unverdiente und kostenlose Geschenk ablehnt und sich an die Sünde klammert, indem er von ihr eben nicht loslassen will und indem er dem Herrn endgültig sagt: ”Ich werde Dir niemals dienen.”

In Fatima beabsichtigte Maria nicht, die einzige Barmherzige zu sein, wie Franziskus behauptet, indem er auch noch Jesus als grausam und züchtigend darstellt. Maria hat nie mit Ihrem Sohn konkurriert. Wenn Er erscheint, geht sie weg und hält Ihre Mission für erfüllt. Wenn die Kinder die Gottheit Jesu verstanden haben, zieht sich Maria zurück und übernimmt eine sekundäre Rolle.

weiter siehe Link:
https://gloria.tv/article/f6zMXji2jU9C1Npt9tayXQKTe


GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede
« Antwort #3 am: 16. November 2017, 21:07:35 »
@Weiche Satan

Diese Person die sie richtig identifiziert haben terrorisiert das Forum nun bereits seid fast einem Jahr.  Es ist immer die gleiche Person
eine widerverheiratete geschiedene welche den katholischen Glauben aufs massivste bekämpft. Sie benutzt immer neue Nicknames, gut das sie vom heiligen Geist geführt diese Machenschaften erkannt haben.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2237
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede
« Antwort #4 am: 30. November 2017, 19:04:31 »
Franziskus stellt die Heilige Jungfrau von Fatima in Abrede (Teil 5 - Teil 7)

27.5.2017

Teil 5

Die entstellte Barmherzigkeit Gottes

Papst Bergoglio hat die Barmherzigkeit des Herrn unerkennbar gemacht, indem er sie von der Gerechtigkeit und der Wahrheit Gottes getrennt hat. Er hat sie absolut gemacht und sie in ein Idol (einen Götzen) verwandelt. Das Ganze tut er nur mit dem Ziel, den Ehebrechern die Heilige Kommunion zu erlauben. Aber das Endziel ist, jedem unbußfertigen Sünder die Heilige Kommunion zu erlauben. Die Barmherzigkeit von der Gerechtigkeit Gottes zu trennen, bedeutet sie abzuwerten. Er stellt die Barmherzigkeit gegen das Gesetz Gottes. Barmherzig soll man sein zum Sünder, aber nicht zur Sünde.

weiter siehe Link ganz unten



Teil 6

Ich bin Franziskus. Ich bin der weiß gekleidete Bischof

Unsere Bestürzung stieg als wir hörten, wie Bergoglio sich selber als den in der Fatima Prophezeiung erwähnten “weiß gekleideten Bischof” offenbarte, welcher in der kommunistischen Revolution verfolgt werden würde, welche den Vatikan demnächst überfallen werde. Und er würde am Ende zusammen mit anderen Bischöfen, Priestern und Laien getötet werden. Nur der Himmel kann sagen, wer dieser weiß gekleidete Bischof ist und wer der falsche Papst ist. Beide werden miteinander verfeindet sein und sie werden in der gleichen Epoche leben.

Angesichts der Aussage Bergoglios ist diese Zeit auch die des falschen Propheten oder falschen Papstes. Der falsche Prophet kann nicht sterben. In der Offenbarung 19, 20 steht, dass der falsche Prophet zusammen mit dem Antichristen lebendig in die Hölle kommen werde: “Und das Tier ward ergriffen samt dem falschen Propheten, der die Wunder vor seinen Augen wirkte, durch welche er die verführte, welche das Zeichen des Tieres annahmen und sein Bild anbeteten. Diese beiden wurden lebendig in den Feuersee gestürzt, der von Schwefel brennt”.

Der weiß gekleidete Bischof, von dem die Heilige Jungfrau spricht, ist ein wahrer Märtyrer, ein wahrer Diener Gottes, ein legitimer Papst, welcher eben deswegen wird gemartert werden, damit die Schrift erfüllt wird.

weiter siehe Link ganz unten



Teil 7

Franziskus in Fatima: Details, welche nicht das sind, was sie zu sein scheinen

Gegenüber einigen Gesten von Franziskus können wir nicht unachtsam bleiben. Ein Diözesanpriester hat uns am 13.05.2017 angerufen und uns gefragt, ob wir in diesem Moment gleich wie er die Hundertjahrfeier in Fatima anschauten. Der alarmierte Priester konnte nicht glauben, was dort vorging. Er bezog sich auf den schwarzen Altar und auf die sechs schwarzen Kerzen. Der Priester sagte: “Es sollte alles weiß sein, alles weiß!” (Das war die liturgische Farbe des Tages) “Auf gar keinen Fall schwarz und noch weniger bei diesem marianischen Hochamt. Können die Menschen nicht merken, was diese Leute dort machen und was dort vorgeht? Wie kann es sein, dass keiner etwas sagt! Alle Sendungen erzählen nur wundervolle Sachen von all dem, was gerade geschieht. Man benutzt schwarz nur bei Trauerfeiern oder am Karfreitag, wobei die schwarze Farbe am Karfreitag durch die Farbe rot ersetzt wurde. Aber in Fatima und jetzt auf gar keinen Fall schwarz.

weiter siehe Link:
https://gloria.tv/article/7aocpz1wgtHxC2dpjfAapnhLC


GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3945 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. April 2012, 23:17:58
von videre
0 Antworten
3263 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Oktober 2013, 14:55:15
von Hildegard51
0 Antworten
3851 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Oktober 2013, 13:04:31
von Joel
2 Antworten
554 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. März 2018, 00:22:49
von Sonntagsfahrer
0 Antworten
170 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Mai 2018, 09:28:59
von Römisch-katholisch

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW