Autor Thema: Vorfreude auf Weihnachten  (Gelesen 1001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Vorfreude auf Weihnachten
« am: 20. Dezember 2017, 22:23:44 »
Es gibt sie in allen Formen, Farben und Düften. Sie zieren Dekorationen und Blumengestecke und verleihen ihnen eine besinnliche Note. Spannend, was sich alles mit Kerzen machen lässt. Wir freuen uns über ihr helles Licht, die gemütliche Wärme und die besondere Stimmung, die sie ausstrahlen. In der Vorweihnachtszeit stecken wir sie auf Adventskränze. Doch bei aller Besinnlichkeit, wir sollten ihren Flammen nicht zu nahekommen! Manch einer hat sich an ihnen schon die Finger verletzt, oder aus Unachtsamkeit ist ihm gar das Haus abgebrannt. Die Aufgabe der Kerze liegt schliesslich darin, zu brennen!

Wir lassen uns in diesen Tagen von Kerzen inspirieren. So wie sie sich unterscheiden, unterscheiden wir Menschen uns in Form, Farbe und Kultur. Trotzdem haben wir einander viel Positives zu bieten! Wir sind mehr als Dekoration! Haben wir nicht die Aufgabe, eine «angenehme Stimmung zu verbreiten»? www.weihnachtenist.ch

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2017, 08:25:12 »
Lichter spiegeln sich vor Weihnachten in den Augen der Kinder und die Gesichter strahlen. Sie freuen sich auf ihre Geschenke. Diese Freude geht den Erwachsenen ans Herz und ihre Gesichter verändern sich ebenfalls. Freude breitet sich aus und vertreibt Frust und Ärger!

Die Gute Nachricht (der Bibel) verwendet den Begriff «Freude» 385 Mal. Es geht um echte Freude und nicht bloss um eine billige Marketingidee, die schnell vergessen geht. Die Bibel beschreibt jene Freude, die uns Menschen aus der Beziehung zu Gott zufliesst. Gott der Vater sandte seinen Sohn Jesus zu uns in die Welt, um uns Menschen zu retten und um eine Beziehung mit uns aufzubauen! Diese gute Nachricht der Freude sollen alle Menschen erfahren. Aus dieser Jesus-Beziehung strömt Kraft in die Herzen jener, die Glauben wagen und Frieden finden. Wollen Sie sich darauf einlassen? www.weihnachtenist.ch

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #2 am: 22. Dezember 2017, 07:15:45 »
Sie kennen sicher jene witzigen Zeichnungen, die einen Menschen oder eine Situation aufs Korn nehmen. Je nach dem, wie Sie darüber denken, finden Sie eine solche Karikatur vielleicht zum Schmunzeln. Eine andere Darstellung dagegen wühlt uns vielleicht eher auf. Viele lieben diese Art der Kommunikation mit dem Zeichenstift. Ohne viel Text stellt sie etwas überspitzt dar, um den Betrachtern eine bestimmte Aussage zu vermitteln.

Viele empfinden Weihnachten, so wie dieser Feiertag vielerorts zelebriert wird, trotz aller Kerzenlichter ebenfalls wie eine Karikatur. Weihnachtsmänner begegnen uns sogar im Shoppingcenter. Doch der Grund von Weihnachten liegt jenseits billiger Effekthascherei in der Adventszeit. Gott unternimmt alles, um mit uns Menschen in Kontakt zu kommen! In der Gestalt seines Sohnes Jesus tritt er uns gegenüber und streckt uns seine Hand zur Versöhnung entgegen.
 
Tipp:
Gehen Sie bewusst auf jemanden zu, mit dem Sie ein gespanntes Verhältnis haben. Begegnen Sie ihm nicht komisch (eben wie eine Karikatur), sondern als Mensch, so wie Gott es auch machte!
Wow, da geschieht Versöhnung.

www.weihnachtenist.ch

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #3 am: 23. Dezember 2017, 07:04:02 »
Wenn ich an die Autokolonnen im Stau der City und an Schlangen von Menschen vor den Kassen im Einkaufszentrum denke, möchte ich am Liebsten fliehen. Nichts wie weg aus diesem Gedränge und der Hetze! Nützliches und Notwendiges bleibt zu oft im Regal liegen. Wir wollen unsere Liebsten schliesslich mit exklusiven und originellen Geschenken überraschen. Ist der Festtrubel vorüber, wandert manches Geschenk unbenutzt in den Keller oder wird im Laden umgetauscht. Weshalb tun wir uns das an?

Es scheint, als ob wir um alles in der Welt versuchten, in der Advents- und Weihnachtszeit um keinen Preis zu kurz zu kommen. Doch Weihnachten ist mehr als kaufen und schenken. Im Himmel gibt es keinen Ausverkauf! Egal, ob wir faszinierende oder langweilige Geschenke erhalten, bei Gott kommen wir nicht zu kurz! Er hält für uns immer genug Gutes bereit und seine Gaben sind für uns exklusiv.

 
Tipp:
Verzichten Sie auf Ihr Geschenk! Geben Sie einen Karton voller Lebensmittel an eine Familie/Person, die es nötig hat! www.weihnachtenist.ch

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #4 am: 24. Dezember 2017, 15:41:13 »
Ich freue mich jedes Jahr über die vielen Lampen und Lichter, die in der Advents- und Weihnachtszeit leuchten und unsere Stuben und Städte verzaubern! Faszinierend, welche Farben, Formen und Figuren Lichtkünstler darstellen. Wenn in einer klaren Nacht noch Sterne vom Himmel strahlen, fühle ich mich in eine andere Welt versetzt. Die Advents- und Weihnachtszeit ist und bleibt eine einmalige Zeit!

An Weihnachten denken wir daran, dass Jesus als Licht der Welt zu uns kommt, um unsere Dunkelheit zu vertreiben. Licht scheint ja erst in der Dunkelheit hell. Der Gottessohn vermag, jede Dunkelheit in uns zu vertreiben. Er bringt uns nicht nur Licht, sondern Leben und Liebe! Er sagte von sich selber:

«Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.» Johannes Evangelium Kapitel 8 Vers 12

Tipp:

Welche Person braucht heute Licht und Wärme, weil sie im Dunkeln lebt? Vielleicht eine einsame, sehbehinderte Person mit einer warmen wohlriechenden Malzeit beschenken oder zum Essen einladen. www.weihnachtenist.ch

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #5 am: 24. Dezember 2017, 22:04:49 »
Als Teenager weilte ich nach der Schule oft bei meinem Freund im Stall! Wenn ich mich später zu Hause an den Tisch setzte, begannen bald alle ihre Nase zu rümpfen. Der Stallgeruch breitete sich in der Küche aus. Heisshunger hin oder her – ich wurde noch vor dem Nachtessen ins Badezimmer verbannt. Die Kleider mussten in die Wäsche und ich sollte unter der Dusche wieder gesellschaftsfähig werden. Dabei haben doch Wissenschaftler in Studien entdeckt: Aufgrund der Mikroorganismen in der Landwirtschaft wachsen Bauernkinder gesünder auf als Stadtkinder. Nun sollen mit Mikroorganismen angereicherte Tropfen die Gesundheit der Stadtkinder stärken...

Ausgerechnet in einem Stall in Bethlehem, kam der Sohn Gottes zur Welt. Das Jesuskind hätte problemlos im Schloss einen Platz finden können. Doch Herodes, der damalige König, fürchtete einen Rivalen heranwachsen. Darum wollte er das Jesuskind umbringen. Schon kurz nach der Geburt blies dem kleinen Gottessohn ein rauer Wind um die Ohren. Die Bibel berichtet: «Sie fanden keinen Raum in der Herberge.» Bis heute findet Gott wenig Raum bei vielen Menschen in Politik und Gesellschaft. Warum wohl? Ganz sicher nicht wegen dem Stallgeruch!
 
Tipp:

Gehen Sie zu einem Bauern (vielleicht in einen kleineren, einfacheren Betrieb) in einen Stall und danken Sie ihm herzlich für seine wunderbare Arbeit, die er an der Gesellschaft tut! Melden Sie sich vorher an. Bringen Sie ihm ein Zeichen der Dankbarkeit und fragen Sie ihn, ob die Kinder noch die Tiere schauen können und wann es für ihn am Besten passt! Wenn er Sie fragt, weshalb Sie das machen, geben Sie ihm den heutigen Text. Vielleicht ermutigt ihn das besonders in dieser Zeit! www.weihnachtenist.ch

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #6 am: 26. Dezember 2017, 09:46:33 »
Hirten tragen viel Verantwortung für ihre Tiere und haben täglich lange Präsenszeiten. Ihr Job bei Wind und Wetter ist nicht unbedingt beliebt. Doch sie gehören zu jedem Krippenspiel in der Weihnachtszeit. Ein Engelchor lud sie damals in der Nacht der Nächte ein, das Jesusbaby im Stall in Bethlehem zu besuchen. Einige erkannten in ihm den Gottessohn.
Warum riefen die Engel ausgerechnet jene Hirten? Gott selber bezeichnet sich als guten Hirten, der uns Menschen zu saftigen Weiden führen und an frische Quellen leiten will. Ohne Gott gleichen wir jenen Schafen, die keinen Hirten haben! Viele vermissen Gott nicht als guten Hirten. Sie räumen ihm keinen Platz ein! Hätte er wieder Priorität, fänden wir wieder Zeit für die wichtigsten Dinge im Leben!

Tipp:
Nehmen Sie sich heute Zeit bei einer Tasse Kaffee/Tee mit Gott über Ihre Beziehung zu ihm zu sprechen! Hören Sie auf ihn im Psalm 23 www.weihnachtenist.ch

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #7 am: 26. Dezember 2017, 13:51:13 »
Weihnachten ist ein Familienfest für Gross und Klein. Eltern bereiten sorgfältig Dekorationen, Geschenke und feines Essen vor. Sie wollen ihre Kinder überraschen und auch an den Feiertagen für sie sorgen. Wie ein Vater will auch Gott für uns als seine Kinder sorgen. Der Schöpfer drängt sich uns als Versorger jedoch nicht auf. Er lässt uns die Wahl, ob wir uns für eine Beziehung mit ihm entscheiden wollen oder nicht. Das hat aber Konsequenzen.

Der Gottessohn Jesus hat uns in seiner Zeit auf der Erde vorgelebt, wie eine Beziehung zum Vater im Himmel aussehen könnte. Weil Jesus Mensch geworden ist, können wir einen versöhnten Zugang und eine Beziehung zu Gott dem Vater haben.

Überraschen Sie ein Kind, das eine schwierige Familiensituation durchlebt! www.weihnachtenist.ch

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5651
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #8 am: 26. Dezember 2017, 17:24:52 »
Danke, Licht der Welt!

Liebe Grüße, amos
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline LichtderWelt

  • *****
  • Beiträge: 1079
  • Country: ch
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Re: Vorfreude auf Weihnachten
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2017, 07:24:40 »
Sie nehmen spezielle Aufgaben und eine grosse Verantwortung für ihre Kinder auf sich. Grundsätzlich sind wir jedoch als ganze Gemeinschaft gefordert, aufeinander acht zu haben. Die Stärkeren tragen eine spezielle Verantwortung gegenüber den Schwächeren.

Diese Form der Verantwortung in einer Gemeinschaft ist ein Grundgedanke Gottes. Von ihm stammt die Idee der Ehe und Familie. Es wäre wertvoll, sich das in Erinnerung zu rufen! Unsere Gesellschaft tritt dieses Modell der Ehe und Familie mit Füssen. Das ist nicht neu! Letztlich haben unsere Vorfahren im Paradies ihre Verantwortung Gott gegenüber auch nicht ernst genommen. Dieses Verhalten führte sie zur Trennung zwischen Gott und Mensch. Um diese Trennung zu überwinden, hat Gott seinen Sohn zu uns gesandt.
 
Tipp:
Unterstützen Sie eine Familie, die sich wenig leisten kann und machen Sie ihr auf kreative Art eine Freude! www.weihnachtenist.ch

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
6 Antworten
3503 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Dezember 2011, 21:10:08
von Anemone
0 Antworten
958 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Dezember 2016, 09:09:30
von LichtderWelt
0 Antworten
921 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Dezember 2016, 11:14:33
von amos
4 Antworten
607 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Dezember 2017, 09:30:08
von walter420

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


   
Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

   
Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


   
Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


   
Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

   
Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


   
Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW