Autor Thema: "Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative  (Gelesen 33604 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:"Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative
« Antwort #24 am: 31. Juli 2011, 13:29:27 »
Schönborn lädt ‚Pfarrerinitiative’ am 10. August zu sich

Der Wiener Erzbischof Kardinal Schönborn wird, wie angekündigt, mit denen ein Gespräch führen, die für den "Aufruf zum Ungehorsam" verantwortlich sind.

http://www.kath.net/detail.php?id=32515

CSPB

  • Gast
Re:"Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative
« Antwort #25 am: 12. August 2011, 22:12:12 »

Ein Interview mit Kardinal Schönborn in der Causa "Ungehorsam":

http://derstandard.at/1313024218263/Nicht-die-Keule-aber-eine-Entscheidung-steht-an


Keeper

  • Gast
Re:"Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative
« Antwort #26 am: 13. August 2011, 03:20:55 »
Das ist schon heftig...Jetzt mal ganz profan. Die Prister sind Angestellte der röm. kath. Kirche, sie beziehen daher ihr Gehalt. Wenn ich ihn einer Firma, in der ich ein Angestellter bin zum Ungehorsam aufrufe und meine Aufgaben nicht richtig erfülle, dann fliege ich im hohen Bogen hinaus...ganz einfach und pragmatisch...

CSPB

  • Gast
Re:"Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative
« Antwort #27 am: 17. August 2011, 20:51:01 »
http://kurier.at/nachrichten/4143477.php

Ein Interview mit Pfarrer Schüller, dem Initiator des Pfarrer-Initiative. Er will seine Forderungen weider relativieren, noch die katholische Kirche verlassen. Arroganz, Größenwahn und Sturheit sind meine persönlichen Eindrücke von diesem Hirten, der seine Herde auf den Abgrund zutreibt. Betet, betet! Ich hoffe sehr, dass Schönborn die Notbremse zeiht und diesem Wahnsinn bald ein Ende bereitet. Solche Leute wie Schüller schaden der Kirche und den Menschen mehr als vieles andere.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:"Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative
« Antwort #28 am: 19. August 2011, 11:59:23 »
Liebe Freunde,

bei den internen Kirchenkritikern habe ich immer den Eindruck, dass sie Kirche mit Politik verwechseln. Da ist ständig von der Basis und irgendwelchen "demokratischen Bestrebungen" etc. die Rede. Dabei wird völlig verkannt, dass die Kirche ein hierarchisches System ist, auf das wiederum ein Éid geleistet wurde. Wer politisch aktiv sein möchte, kann das ja tun. Meinetwegen soll er auch eine Partei gründen, um mit dem Geld anderer Wohltaten zu verbreiten oder zumindest zu versprechen, aber die Kirche Jesu Christi ist etwas ganz anderes und demnach auch ganz anders aufgebaut. Das zeigt schon ihre 2000-jährige Geschichte und ohne diese Hierarchie gäbe es sie wohl kaum noch (s. die Tausenden von sog. evangelikalen Freikirchen usw.). Man kann die Kirche auch mit einer Armee vergleichen, in der ohne eine festgelegte Rangordnung nichts funktioniert. Kommt es dann zu einer Bedrohung, so wird diese widerstandslos überrollt (so lange man sich in Friedenszeiten befindet, kann man natürlich darüber lachen). Nur kommen in diesem Fall die Feinde von innen.



 ;tffhfdsds
In hoc signo vinces.

CSPB

  • Gast
Re:"Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative
« Antwort #29 am: 19. August 2011, 19:16:50 »

Am Montag ab 12 Uhr gibt es die Möglichkeit Helmut Schüller Fragen zu stellen, diese können schon jetzt eingesandt werden:

http://diepresse.com/home/chat/686501/Montag-ab-12-Uhr_Chat-mit-Helmut-Schueller

Keeper

  • Gast
Re:"Aufruf zum Ungehorsam" der österreichischen Pfarrer-Initiative
« Antwort #30 am: 21. August 2011, 04:56:32 »
Liebe Freunde,

bei den internen Kirchenkritikern habe ich immer den Eindruck, dass sie Kirche mit Politik verwechseln. Da ist ständig von der Basis und irgendwelchen "demokratischen Bestrebungen" etc. die Rede. Dabei wird völlig verkannt, dass die Kirche ein hierarchisches System ist, auf das wiederum ein Éid geleistet wurde. Wer politisch aktiv sein möchte, kann das ja tun. Meinetwegen soll er auch eine Partei gründen, um mit dem Geld anderer Wohltaten zu verbreiten oder zumindest zu versprechen, aber die Kirche Jesu Christi ist etwas ganz anderes und demnach auch ganz anders aufgebaut. Das zeigt schon ihre 2000-jährige Geschichte und ohne diese Hierarchie gäbe es sie wohl kaum noch (s. die Tausenden von sog. evangelikalen Freikirchen usw.). Man kann die Kirche auch mit einer Armee vergleichen, in der ohne eine festgelegte Rangordnung nichts funktioniert. Kommt es dann zu einer Bedrohung, so wird diese widerstandslos überrollt (so lange man sich in Friedenszeiten befindet, kann man natürlich darüber lachen). Nur kommen in diesem Fall die Feinde von innen.



 ;tffhfdsds

Genau, das ist der Stein des Anstoßes...(Fels Petrus ;)) Heute können die Menschen in den sogenannten demokratischen Ländern nur sehr schlecht mit dieser autoritären Form umgehen. Aber die Kirche ist von Gott und der Papst ist der Stellvertreter Christi. Wenn die Kriche demokratisch wäre, dann würden die Geschöpfe entscheiden, was der Schöpfer zu wollen hat, das ist unlogisch an sich...;)
Nun ein Wort für alle Bürger, die denken sie wären frei: Was ist mit dem Diktat der Medien...wieviele Meinungen werden durch deren Berichterstattung gebildet? Und sich ganz seinen Gefühlen/Bedürfnissen hinzugeben, wie von vielen heutzutage propagiert, ist auch keine wahre Freiheit oder Demokratie. Gott ist kein Demokrat (ich hoffe, der Verfassungsschutz besucht mich jetzt nicht). jhlcu


 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2777 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. April 2012, 22:58:22
von videre
3 Antworten
3883 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2012, 23:36:57
von Gine
15 Antworten
9600 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. April 2012, 09:27:46
von velvet
0 Antworten
1931 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Mai 2012, 14:35:51
von velvet
0 Antworten
3816 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Dezember 2012, 23:13:06
von Logos




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW