Autor Thema: Satan, der "Affe Gottes"  (Gelesen 5057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Satan, der "Affe Gottes"
« am: 29. Juni 2011, 16:42:15 »
Liebe Freunde,

in Bezug auf bestimmte Erscheinungsorte kam in unserem FORUM letztlich die Diskussion auf, ob Satan in der Lage ist, (Marien-) Erscheinungen hervorzurufen bzw. ob bestimmte Erscheinungen nicht von ihm initiiert sein könnten. Dazu möchte ich Folgendes anmerken:

Satan ist zwar grundsätzlich in der Lage, Erscheinungen - unter Zulassung Gottes - nachzuäffen, mehr aber auch nicht. Bei alldem bleibt er immer der "Affe Gottes". Diesen gilt es dann auch als solchen zu erkennen und zu entlarven. So durfte er sich in Medjugorje ein Mal (!) als die Gottesmutter ausgeben Die Seherin hat das sofort erkannt und ihn daraufhin vehement zurückgewiesen. Gleich im Anschluss daran erschien ihr die echte Gottesmutter und wies sie liebevoll darauf hin, dass unter Zulassung Gottes diese Möglichkeit zumindest besteht.

Generell dürfte es für Satan schwierig sein, permanent irgendwelche Erscheinungen (Maria oder Jesus) nachzuäffen. Dies würde den Sehern und ihren Seelenführern früher oder später auffallen. Wenn z.B. von gewisser Seite behauptet wird, Medjugorje sei satanischen Ursprungs, so ist das in keiner Weise nachzuvollziehen. Diese Macht und ausufernde Täuschungsmöglichkeit hat er nicht. Er müsste dann über 30 Mio. Menschen incl. Bischöfe und Priester 30 Jahre lang zum Narren gehalten haben, ohne dass diese das merkten, von den positiven Früchten wie Umkehr, Buße, Sakramentenempfang usw. ganz zu schweigen. Das Gleiche gilt für mich ebenfalls für bestimmte andere, von der Kirche noch nicht anerkannte Wallfahrtsorte.


Neben den vielen Zeichen und Wundern, die an solchen Orten geschehen, gibt es auch noch die Möglichkeit, Satan selber nach diesen Orten zu befragen, wie das in Klingenberg und zuletzt auch in einem anderen Fall geschehen ist. Jetzt kann man natürlich sagen: Der Böse lügt grundsätzlich, aber unter himmlischem Druck tut er dies eben nicht. Ich war mit Besessenen an Orten wie z.B. San Damiano und habe dort so Einiges erlebt, was mich an die Echtheit dieses Erscheinungsortes glauben lässt. So intelligent wie er tut, ist er nicht. Er weiß zwar viel und kann viel, aber unter priesterlichem Druck bzw. Druck von oben muss er die Wahrheit sagen. Außerdem ist er vor Hass und Wut total verblendet. Wer sich ein bisschen mit Exorzismen auskennt, weiß, wie ihm am besten beizukommen ist (er hat ja schon Angst vor (Weih-) Wasser).


Sollten "Erscheinungen" ausschließlich von Menschen kommen, so dürfte es ebenfalls kein Problem sein, dies festzustellen. Man muss nur die Seher, ihre Aussagen und Lebensumstände genau prüfen, um sagen zu können, ob dies echt oder unecht ist. Kein Mensch kann andere Menschen, die sich damit möglicherweise auskennen, über einen längeren Zeitraum derart zum Narren halten.

Wie auch das Beispiel von Magdalena vom Kreuz zeigt, tun Gebete, insbesondere Exorzismen und der Einfluss von heiligen oder heiligmäßigen Gegenständen und Personen da ihre Wirkung.


Man muss sich also nicht vor den Machenschaften Satans fürchten. Im rechten Glauben angewandt, dienen die zur Verfügung stehenden Mittel der Kath. Kirche problemlos dazu, ihm den Garaus zu machen. Damit wäre dieses Problem schon mal gelöst.



 ;kreuz+













In hoc signo vinces.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
59 Antworten
40915 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Juli 2011, 10:48:02
von Winfried
0 Antworten
1136 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Dezember 2016, 12:50:09
von geringstes Rädchen
0 Antworten
214 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Februar 2018, 22:17:07
von geringstes Rädchen
0 Antworten
232 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2018, 15:58:00
von geringstes Rädchen
0 Antworten
460 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. März 2018, 10:12:48
von römischkatholisch

www.infrarot-heizungen.info

EU-„Datenschutz“-Grundverordnung
= das Ende von Meinungs- & Pressefreiheit

Politik und Öffentlichkeit wurde weisgemacht, es gehe vor allem darum, Konzernen wie Google oder Facebook Grenzen zu setzen, doch getroffen wird vor allem, wer öffentlich unliebsame Meinungen äußert und dabei andere Menschen erwähnt. Durch diese EU-Verordnung kann jeder Einwohner der EU-Mitgliedsstaaten ab dem 25.05.2018 als „Verarbeiter“ von Bußgeldern bis zu 10.000.000,- € (in Worten zehn Millionen Euro!) bei Verletzung bürokratischer Vorschriften bzw. bis zu 20.000.000,- € (in Worten 20 Millionen Euro) vor allem bei fehlenden Einwilligungen und von „Verarbeitungsverboten“ getroffen werden. Verarbeiter“ ist man schon dadurch, daß man über den Rahmen von Familie und Freundeskreis hinaus etwas über andere Personen äußert, und dabei entweder automatische und/oder halbautomatische Hilfsmittel (z. B. Internetseite, Email, Telefon, Fax, computergeschriebener Brief, Buch, Zeitung, Zeitschrift, Hörgerät, künstlicher Kehlkopf, Lautsprecher, Mikrofon, Megaphon) oder ein „Dateisystem“ (z. B. Computerdatei, Karteikartensystem, Buch, geordnete Zeitungsausschnitte) verwendet.
Mit anderen Worten: Niemand darf irgendetwas über irgendeine andere Person verbreiten und veröffentlichen, wozu diese Person nicht ihre Einwilligung gegeben hat. Weiterhin muß er, zu der Einwilligung zusätzlich noch eine Art Gutachten über die Folgen seiner Veröffentlichung über diese Person abliefern. Welche Kriterien diese Folgeabschätzung dabei erfüllen muß, ist nicht definiert. Das bedeutet im Prinzip, daß es keinerlei Berichterstattung mehr geben darf, auch nicht in den Mainstreammedien, ohne daß vorher schriftliche Einwilligungen vorliegen und eine Folgeanalyse erstellt wurde. Die gigantischen Strafen kommen einer Verunmöglichung von Berichterstattung gleich.

DSGVO – totale Meinungsversklavung im EU-Stil
Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO)
Was steckt wirklich hinter den neuen EU-Paragraphen?


Direktlink zu dieser Sendung: www.kla.tv/12469


Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW