Autor Thema: Kreis katholischer Priester  (Gelesen 5767 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kleineMaria

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Kreis katholischer Priester
« am: 02. Juli 2011, 11:49:17 »
Von Kreis katholischer Priester bekomme ich alle paar Monate ein Heft zugeschickt. Diese Stelle ist in  D-86356 Neusäß...Nibelungenring 1...Es steht sehr wertvolles drinnen. mit 47 Seiten, sehr interessant. kann jeder kostenlos beziehen.....Man kann halt eine  Spende geben.

Dies ist das neue Heft, das heute ankam.

Liebe Mitbrüder, liebe Freunde unseres Kreises, liebe Freunde der KPF und SJM!

Der Verlust der Wahrheit, auch innerhalb der Kirche gehört zu den schmerzhaftesten Wunden, unter denen die Gläubigen von heute, alle heimlich leiden. Die Gehirnwäsche, die uns die Medien täglich verpassen, verunsichert viele Katholiken. Denn wenn uns Papst Johannes Paul II. schon auf die weltweite "Kultur des Todes" hingewiesen hat, so kommt jetzt noch ein innerkirchlicher nicht geringer "Glaubensabfall" hinzu, den man nicht mehr leugnen kann.

Politisch und wirtschaftlich weiß niemand mehr, trotz glänzendem Lebensstandard so recht, wie es morgen weitergehen wird. Was die Kirche angeht, so ist Verwirrung und Disiplinlosigkeit, Spaltung und Verfolgung eines großen Kennzeichen ihrer inneren Zerrissenheit.

Das leere Tagesgeschwätz scheint mächtig zu sein. es greift so tief, als ob es im Alltag des Lebens keine Wahrheit mehr gäbe,-selbst Gott gibt es nicht mehr, für nicht wenige. Wir unterliegen dem Mediengeplapper. Die tödliche Täuschung dieser Gehirnwäsche, lässt uns darüber hinwegsehen, dass unsere Gottesdienste nur noch von wenigen Kindern und Jugendlichen besucht werden. Sie fehlen uns, weil wir zu wenig Geburten haben und weil der Glaubensschwund kaum noch ein religiöeses Wissen kennt.
Ist das nicht bereits eine "gottvergessene Welt."?

Der brutale Kampf gegen die Kirche wird von mal zu mal stärker, denn eine Verleumdungswelle, eine nach der anderen rollt mit Getöse heran, um die Kirche äußerlich, innerlich und öffentlich in den Medien anzuschwärzen und sie, wo immer möglich, der Unmoral zu bezichtigen.

Das ist der immerwährende Kampf wegen Abtreibung, Euthanasie und Verhütung, den die Weltbevölkerungskontrolle und mit ihr die moderne Gesellschaft gegen Papst und Kirche, pausenlos anzetteln.
Da ist die Welle der Pädophilie, die besonders die Staaten der USA, Irland, Deutschland, Belgien unvermindert überschwemmt hat. - Da sind die Memorandisten, die vom Glaubensbekenntnis der Kirche abrücken, um in der Kirche zu retten, was noch  zu retten ist. jedoch Priester und Bischöfe von den Gläubigen wählen zu lassen, was soll das in der Kirche Jesu Christi? - Da ist der Kalender aus Brüssel für unsere Schulen, Kinder und Jugendlichen, auf denen die christlichen Festtage so einfach, mir nichts, die nichts, gestrichen waren. Wer da immer sagen wollte, eine solche Aktion sei zufällig geschehen, der weiß nicht, mit welchen Raffinessen unsere erbitterten Gegner agieren, um das Christentum zu eliminieren. Da tobt PID-Debatte, bei welcher der Mensch in den ersten Stunden seines Daseins aussortiert wird.  Die gesunden Babys sollen leben, die Kranken in die Kloake der Wegwerfgesellschaft geworfen werden. Da rollt schon wieder eine Zölibatsdebatte mit lautem Mediengeschrei heran.
Sie ist ein Kirchenaufstand von unten, deren Rädelsführer Schavan, Waschbüsch, Teufel, Glück und andere sind. Das ist jene alte Clique, die schon im Jahre 2000 bei der Beratungsschein-Debatte die Wortführer gegen den Papst waren. Sie wissen genau, dass der Zöllibat um des Himmelreiches willen ein Zeugnis für Gott, vor der Welt abgibt, ein Zeugnis, das gläubige Herzen tief berührt. Diese Leute aber wollen Seelen durch die äußeren Strukturen einer  "Wohlfühl" - Gesellschaft, retten.

Liebe Mitbrüder, liebe Freunde unseres Kreises, es geht schlicht um die Wahrheit. Es geht um einen reellen Zustandsbericht zur katholischen Kirche in Deutschland. Sie ist von zwei Seiten angegriffen. einerseits bekämpfen sie ihre Gegner vom lager der Atheisten und der Liberalen, andererseits hat sie eine Fülle von  internen Krisen in sich, die sehr schwer wiegen und ihren Bestand nach menschlichem Ermessen in Frage stellen.

Was uns aber mit großer Sorge erfüllt ist die mit Händen greifbare Überalterung unserer Gemeinden. Die Ideologisierung und Kinderlosigkeit in Bezug auf unsere Jugend zeigen nun ihr fatales Gesicht. Als  Menschen sind wir hier außer Kurs gesetzt. Hier kann nur der Herr selbst helfen. Es braucht Opfer und Gebet!

Ganz sicher werden weitere Angriffe auf die Kirche folgen, denen wir gerne entgehen würden. Doch darin bewährt sich das Bekenntnis des Glaubens, dass wir Jesus Christus und seiner Kirche treu sind!
In diesem Sinne grüße ich Sie

P.Otto Mayer SJM
« Letzte Änderung: 02. Juli 2011, 13:23:41 von kleineMaria »
Der Herr segne dich
und behüte dich.
der Herr lasse sein Angesicht
über dir leuchten
und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht
dir zu und schenke dir Heil.

4. Mose 6,24

Offline kleineMaria

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Kreis katholischer Priester
« Antwort #1 am: 02. Juli 2011, 13:10:23 »
Was wollen die Memorandisten?

"Die andere Kirche"  oder " die Nationalkirche "?

Es geht zunächst nicht darum, das  "Memorandum " einer gewissen Theologenschaft zu bekämpfen und zurückzuweisen.
Es geht vielmehr darum, zu erkennen, ob nicht die Katholische Kirche Deutschlands sich von Rom abnabelt und damit tief darniederliegt.
Es bleibt auch die Frage offen, ob es sich nur um eine neue zeitangepasste Kirche handelt, oder gar um eine andere Kirche und  einen "anderen"  Christus?

Zusammenfassung

Liebe Mitbrüder liebe Freunde unseres Kreises, liebe Freunde der KPE und SJM!

Eine dekadente Zeit schreitet voran. Die kleinen Einzelereignisse, die uns je und je getroffen haben, summieren sich nun zu einem Gesammtkomplex, der nicht nur bedrohlich aussieht, sondern in der Tat bedrohlich ist. Wenn eine Auseinandersetzung im eigenen Haus ansteht, und man nicht mehr weiß, was katholisch ist, dann gilt es zurückzugehen auf die Wurzeln, die den Glauben ausmachen. Die Wurzel ist eindeutig Jesus Christus, unser Herr und Meister, wahrer Mensch und wahrer Gott. ER hat seine Kirche gegründet im Feuersturm des Heiligen Geistes. Und dieser Feuersturm hat in jener Zeit wie eine große Erlösung ganz Europa durchglüht. Damals haben sich die Völker Europas Christus unterworfen.

In den Vergangenen Jahrhunderten, etwa angefangen mit der Reformation und der Aufklärung hat sich Europa, mehr und mehr von seinen christlichen Wurzeln gelöst. Mehr als eine blutige Christenverfolgung tobte über diesen kontinent hinweg. Und wenn man gemeint hatte, dass nach den Nazis und den Komunisten nun wieder Ruhe und Vernunft eingekehrt sei, so täuuscht man sich. Die Raserei einer Verfolgung zeigt wieder erneut ihr brutales Gesicht.

Die Kirche wird in unseren Zeiten eine tiefgehende Reinigung ihres Glaubens erfahren. Denn unser Glaube reicht bis zum Throne Gottes empor und geht von dort aus. Von dort ist auch der Retter und Erlöser Jesus Christus herabgestiegen, um eine verlorene Menschheit zu erretten. Das ewige Leben ist es, woran wir glauben.

Man darf sich kein  X   für ein  U  vormachen, man darf sich auch nicht anlügen, um sich gegenseitig zu trösten. Denn eine solche Fehleinschätzung wirkt sich fatal aus. In den vergangenen Jahrzehnten hat man sich nur zu oft durch ein enthusisastisches Trostgeschrei betrogen. Die Wahrheit bleibt Wahrheit. Den Trost gibt Jesus, der sagt, dass die Pforten der Unterwelt seine Kirche nicht besiegen werden. - Gehen wir also zu Jesus, damit ER uns tröste!!!

[/b]
« Letzte Änderung: 02. Juli 2011, 13:16:14 von kleineMaria »
Der Herr segne dich
und behüte dich.
der Herr lasse sein Angesicht
über dir leuchten
und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht
dir zu und schenke dir Heil.

4. Mose 6,24

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3555 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Dezember 2011, 11:39:00
von Winfried
0 Antworten
2225 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. April 2012, 18:59:28
von kleineMaria
0 Antworten
2659 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. Mai 2014, 12:49:36
von Hildegard51
0 Antworten
4868 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Oktober 2014, 03:03:50
von Misericordia
1 Antworten
382 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. September 2019, 18:27:47
von Aaron Russo

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW