Autor Thema: Garabandal Große Warnung, Seelenschau.  (Gelesen 26562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Garabandal Große Warnung, Seelenschau.
« Antwort #6 am: 08. Juli 2011, 17:33:57 »
"... Das Feuer, das vom Himmel kommen wird, wird die Strafe sein, die wir, wie die Muttergottes in Garabandal sagte, hätten  verhindern können,..."



Liebes KleinesLicht,

herzlichen Dank. Der Absender "Mailand" könnte u.U. auf die "Marianische Priesterbewegung" (MPB) hindeuten, deren Sitz in Mailand ist. Mehr kann ich auch nicht sagen.

Wenn oben steht, das STRAFGERICHT hätte verhindert werden können, so stimmt das nicht. Sowohl in Garabandal als auch in Medjugorje wurde darauf hingewiesen, dass das Strafgericht zwar durch Gebet, Buße und Fasten abgemildert werden kann - was mittlerweile auch der Fall sein soll - mehr aber auch nicht. Im anderen Fall müssten sich alle Menschen schlagartig bekehren. Danach sieht es aber, selbst bei Eintreffen der WARNUNG, nicht aus.



 ;medj
In hoc signo vinces.

Offline JSH

  • **
  • Beiträge: 124
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Garabandal Große Warnung, Seelenschau.
« Antwort #7 am: 08. Juli 2011, 17:53:13 »
zum Stieffelland und der (kommunistischen) Revolution:
siehe: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/angst-vor-der-bombe/4352656.html

Nach der Warnung aber auch jetzt schon (z.B. beim Papstbesuch) muessten Millionen umkehren, das heisst Gebetsstuerme, beichten/buessen, anbeten, hl. Messe besuchen etc.
Statt ein paar Tausend beim Papstbesuch in Erfurt muessten es hunderttausend sein, in Berlin Hunderttausende, in Etzelsbach alles voll sein auf den Feldern ringsherum, die ganze Stadt Freiburg voller Pilger sein, an den heiligen Orten und in den "ganz normalen" Kirchen nach der Warnung zig Millionen.
Also ein quantitativer und qualitativer Gebetssturm.
Die Deutschen sind dazu faehig wenn es darauf ankommt und wenn sie sich bloss nicht wieder von Verfuehrern jeder Art einwickeln lassen.
Zumindest eine Abmilderung vor allem auf regionaler Ebene ist dann wohl drin.

KleinesLicht

  • Gast
Re:Garabandal Große Warnung, Seelenschau.
« Antwort #8 am: 08. Juli 2011, 23:26:41 »
Lieber Winfried,

danke für den Hinweis auf die MPB.



Wenn oben steht, das STRAFGERICHT hätte verhindert werden können, so stimmt das nicht.

Das Strafgericht hätte verhindert werden können aber, und da hast Du Recht, hierfür hätten sich alle Menschen bekehren müssen. Dafür hatten wir Jahrhunderte Zeit, in denen die Muttergottes immer und immer wieder auf die Erde kam um uns zu ermahnen. Wir aber ignorierten ihre Bitten. Wenn ich nun lese:

"... Das Feuer, das vom Himmel kommen wird, wird die Strafe sein, die wir, wie die Muttergottes in Garabandal sagte, hätten  verhindern können,..."

verstehe ich das als einen Hinweis darauf, dass wir uns falsch entschieden haben; ich sehe da eigentlich keinen Widerspruch.


LG
KleinesLicht

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Re:Garabandal Große Warnung, Seelenschau.
« Antwort #9 am: 13. August 2011, 22:40:37 »

Das Strafgericht hätte verhindert werden können aber, und da hast Du Recht, hierfür hätten sich alle Menschen bekehren müssen. Dafür hatten wir Jahrhunderte Zeit, in denen die Muttergottes immer und immer wieder auf die Erde kam um uns zu ermahnen. Wir aber ignorierten ihre Bitten.

So so, ALLE Menschen hätten sich bekehren müssen, damit uswusw...
Dann sag mir mal, nach Zeit, Ort und Inhalt der Botschaft, wann in den letzten Jahrhunderten genau die Muttergottes in
a) Amerika (Süd-, Mittel-, Nord-)
b) Afrika (besonders im muslimisch geprägten Norden)
c) Asien (besonders im muslimisch geprägten vorderen Asien), aber auch gerade im fernen Osten,
d) Australien
e) den versprengten Inseln Ozeaniens
f) und um nicht zu fern zu schweifen: Norddeutschland und Skandinavien

erschienen wäre, um exakt diese Botschaft zu verkünden, so dass wirklich ALLE Menschen sich aufgrund der Botschaften hätten bekehren können.

Allein diese Kontrollüberlegung zeigt, dass NICHTS von dem, was biblischerseits angekündigt ist, in irgendeiner Weise verhindert oder gemäßigt werden kann.

Und wieso auch. Wie Wendelinus schon richtig sagte (es macht mir Angst, Wendelinus, es macht mir Angst...;-)...), es ist völlig einerlei, was da kommen wird, wenn wir nur auf Christus vertrauen.

CSPB

  • Gast
Re:Garabandal Große Warnung, Seelenschau.
« Antwort #10 am: 13. August 2011, 23:19:11 »
Also zu a) Mittelamerika hätte ich eine Antwort, und zwar Guadalupe in Mexiko.
http://www.heiligenlexikon.de/BiographienM/Maria-Guadalupe.html

Genau zur Zeit der Reformation, wo in Mitteleuropa viele Menschen die katholische Kirche verlassen haben, erscheint die Muttergottes in Mexiko und holt die Menschen eben dort wieder rein.

In unserer Zeit der Globalisierung ist es wohl kaum nötig, dass man überall lokale Marienerschinungen braucht.

Der Herr schaut schon auf seine Kirche. Auch wenn in Europa, besonders in den deutschsprachigen Räumen ein Priestermangel herrscht, steigt die weltweite Zahl der Priester an, und zwar proportional zum Wachstum der Erdbevölkerung. Der Herr holt sich seine Priester schon. Aber nicht immer lokal gerecht verteilt. Es kommt eben auf den durchschnittlichen Glaubenszustand der lokalen Bevölkerung an. Irgendwie ist das auch logisch-gerecht, oder nicht?

Grüße und Gottes Segen, CSPB

KleinesLicht

  • Gast
Re:Garabandal Große Warnung, Seelenschau.
« Antwort #11 am: 14. August 2011, 00:15:24 »
Dann sag mir mal, ...

Das könnte ich, aber eine eigene Recherche ist immer effektiver  ;)

Eine kleine Hilfestellung:

http://www.razyboard.com/system/morethread-erscheinungen-und-offenbarungen-gottes-nehmen-immer-mehr-zu-und-sie-treten-weltweit-auf-kath-1410002-4282805-0.html

"Erscheinungen und Botschaften der Gottesmutter Maria – Vollständige Dokumentation durch zwei Jahrtausende" von Gottfried Hierzenberger und Otto Nedomansky

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
21 Antworten
30044 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
2 Antworten
7125 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Dezember 2015, 13:09:47
von gemütlich
1 Antworten
3164 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Februar 2018, 19:55:06
von matthias Lutz
0 Antworten
639 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Oktober 2019, 18:42:47
von M Lutz
2 Antworten
186 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. März 2020, 18:58:46
von amos


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846

 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW