Autor Thema: Konservativer im Arbeiterkittel  (Gelesen 2665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Konservativer im Arbeiterkittel
« am: 18. Februar 2012, 17:28:38 »
Neuer Kardinal Woelki
Konservativer im Arbeiterkittel


REUTERS
Kardinal Woelki: Kirchenfürst für die kleinen Leute
Priester, Bischof, Kardinal: In kürzester Zeit hat sich Rainer Maria Woelki zum mächtigen Kirchenfürsten empor gearbeitet. Und doch bleibt er schwer greifbar - auf der einen Seite Gefolgsmann der Konservativen, auf der andern ein unprätentiöser Mann, der im Berliner Arbeiterviertel Wedding lebt.


 
Berlin/Rom - In der Menge der kirchlichen Würdenträger fällt er gar nicht unbedingt auf - allenfalls seine schlaksige Figur und das jugendliche Äußere unterscheiden ihn von den anderen 214 Kardinälen. Doch bei genauerer Betrachtung sticht Rainer Maria Woelki deutlich heraus: mit 55 Jahren der jüngste Kardinal überhaupt.

Bei der Zeremonie am Samstag im Petersdom erhob ihn Papst Benedikt XVI. zusammen mit 21 weiteren Anwärtern in den Kardinalsstand - bereits ein halbes Jahr nach seinem Amtsantritt als Erzbischof in Berlin. Er selber hatte die Ernennung als große Überraschung bezeichnet. Doch so verwunderlich scheint seine steile Karriere in der katholischen Kirche gar nicht mehr zu sein. Woelki galt schon immer als zielstrebig.
Woelki wurde am 18. August 1956 in Köln geboren. Er studierte katholische Theologie und Philosophie in Bonn und Freiburg. Im Alter von 28 Jahren erhielt er 1985 die Priesterweihe. Ab 1990 war Woelki, der zwei Geschwister hat, für sieben Jahre Sekretär des erzkonservativen Kölner Erzbischofs Kardinal Joachim Meisner.

Anschließend übernahm er als Direktor die Leitung des Collegiums Albertinum in Bonn, das Studienhaus der Priesterkandidaten für das Erzbistum. 2003 erhielt Woelki die Bischofsweihe und wurde kurz darauf Domkapitular des Kölner Erzbistums.

Erfahrener Seelsorger

Woelki ist promovierter Theologe und gilt als erfahrener Seelsorger. Im Erzbistum Köln war er für den Pastoralbezirk Nord zuständig, der etwa 850.000 Katholiken zählte. Das Gebiet umfasst unter anderem Wuppertal, Düsseldorf, Neuss, Solingen und den Oberbergischen Kreis.

Während seiner Amtszeit in Köln erwarb er sich auch den Ruf als Verfechter einer streng konservativen Glaubenslehre. Seine Kritiker fühlten sich zunächst auch bestätigt, als sich Woelki nach seiner Ernennung zum Erzbischof von Berlin durch Papst Benedikt XVI. sehr deutlich gegen Homosexuelle wandte. Er schaffte es jedoch, die Einwände zu zerstreuen. Nach einem Gespräch mit dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) im vergangenen September zeigten sich jedoch beide Seiten zufrieden und versöhnlich.
Auch sonst zog er die Berliner schnell auf seine Seite. Er ließ sich im Arbeiterbezirk Wedding nieder und machte in den vergangenen Monaten in erster Linie durch seelsorgerische Tätigkeit von sich Reden. Selbst Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, ein bekennender Homosexueller, zählt inzwischen zu seinen Vertrauten. Seine Ernennung zum Kardinal wollte er denn auch vor allem als Auszeichnung für die Berliner und die Hauptstadt sehen.

Des ungeachtet bleibt Woelki uneingeschränkt ein Gefolgsmann von Papst Benedikt und von dessen konservativer Lehre. Eine Revolution der Kirche ist von ihm nicht zu erwarten. Auch in der Auseinandersetzung der katholischen Kirche mit den Missbrauchsfällen in ihren Reihen stellte sich Woelki hinter den Papst. Das Kirchenoberhaupt habe klare Richtlinien für die Aufarbeitung der Fälle gegeben. "Seine entschiedene Position und seine Haltung in der Frage des Umgangs mit Missbrauchsfällen sind über jeden Zweifel erhaben", sagte Woelki im September.

 

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW