Autor Thema: Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)  (Gelesen 6995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Darla

  • Gast
Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« am: 16. August 2011, 21:06:48 »
Kommt ihr auch zu einer der Veranstaltungen wenn Papst Benedikt im September Deutschland besucht? Ich werde mit meinen Eltern zur Messe in Berlin gehen, wird bestimmt interessant. Mein Vater ist katholisch, hat aber mit Ausnahme der Kindheit noch nie praktiziert und meine Mutter ist evangelisch. Beide glauben an Gott nur sehr allgemein und es hat keinerlei Auswirkungen auf ihr Leben und sind der Kirche gegenüber ziemlich kritisch eingestellt. Ich freue mich schon total und hoffe, dass die Begegnung mit dem Heiligen Vater in ihnen etwas bewirkt.

Ich hoffe, jemand kann mir folgende Frage beantworten: Ist es wahr, dass der Papst bei solchen Gelegenheiten immer die religiösen Gegenstände segnet, die die Menschen mitbringen? Wenn ja, wird das vorher angesagt? Muss ich diese hochhalten? Vielleicht eine dumme Frage, aber ich will diese tolle Gelegenheit auf keinen Fall verpassen und mir ein paar Rosenkränze besorgen, die mir viele Jahre erhalten bleiben sollen!

CSPB

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #1 am: 17. August 2011, 19:20:14 »
Liebe Darla,

Jeder Priester kann religiöse Gegenstände segnen und weihen. Es macht dabei keinen Unterschied, ob es der Papst oder ein Dorfpfarrer ist. Es ist immer Jesus, der wirkt. Es macht dabei auch keinen Unterschied, wie religiös der Priester selbst lebt.

Wenn du davon sprichst, Rosenkränze "segnen" lassen zu wollen, dann werden sie eigentlich geweiht. Der Unterschied ist der: Gesegnet kann jeder Gegenstand werden, um ihn unter den besonderen Schutz Gottes zu stellen, z.B. ein Haus, ein Auto, eine Brücke etc. Geweiht werden Gegenstände, die nur für den religiösen Gebrauch gedacht sind. Zum Beispiel Rosenkränze, die als Gebetshilfe gebraucht werden und nicht als Schmuckstück. Oder ein Altar, der nicht als Schreibtisch, sondern als Opfertisch verwendet wird.

Ich bin sicher, dass wenn du für deine Eltern betest und besonders die Mutter Gottes als Hilfe anrufst und ihr vertraust, dass der Papstbesuch sicher nicht spurlos an ihnen vorübergehen wird.

Grüße und Gottes Segen, CSPB

Darla

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #2 am: 17. August 2011, 20:06:41 »
Vielen Dank für eure Antworten. Wenn die Weihung der Andachtsgegenstände bei den Audienzen stattfindet, wird dies sicherlich auch bei den heiligen Messen so sein.

Natürlich weiss ich, dass es immer Jesus ist, der durch den Priester wirkt, aber es ist doch trotzdem toll, einen vom Heiligen Vater persönlich geweihten Rosenkranz zu haben.  :) Allein schon wegen der Erinnerung. Ich habe aber auch mal von einem Ablass gelesen, der einem gewährt wird, wenn man an einem bestimmten Fest einen vom Papst geweihten Gegenstand im Gebet benutzt. Müsste ich nochmal nachgucken.

Zum Begriff Weihe/Segnung: Denke ich im Sprachgebrauch nicht immer daran, auch wenn ich den Unterschied zwischen beiden eigentlich kenne. Liegt daran, dass mich sonst immer nur auf Englisch über den Glauben austausche und dort sagt man immer "bless" für das Weihen von Rosenkränzen etc.  ;)

Mit Berlin habe ich wirklich Glück, da ich ja hier wohne.  ;D

Darla

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #3 am: 22. September 2011, 22:10:38 »
Ich bin zurück von der Eucharistiefeier mit Papst Benedikt in Berlin! Es war soooo wunderbar, den Heiligen Vater zu sehen!

Zu den Rosenkränzen: Kann ich die denn jetzt als geweiht ansehen? Extra darauf hingewiesen wurde darauf jedenfalls nicht. In Madrid beim WJT wurde dies wohl getan. Beim Abschlusssegen habe ich sie hochgehalten, aber es war eben der ganz normale Segen, wie er nach jeder Hl. Messe erteilt wird. Was meint ihr?
« Letzte Änderung: 22. September 2011, 22:16:31 von Darla »

KleinesLicht

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #4 am: 23. September 2011, 00:11:35 »
Ich freue mich für alle, die in Berlin dabei sein dürfen. Aber auch für diejenigen von uns, die die Möglichkeit haben den Besuch vor dem Fernseher zu verfolgen. Leider ist mir beides nicht vergönnt und so bin ich Euch auch für Eure persönlichen Einschätzungen dankbar.


Liebe Darla,

"Der Sinn der dinglichen Sakramentalien ist der, dass denen, die diese entsprechend verwenden, die Gnadenwirkungen zuteil werden sollen, welche die Kirche bei ihrer Weihe für diese erfleht hat (kathpedia)."

Dein Rosenkranz hat mit dem Segen des Heiligen Vaters einen besonderen Segen erhalten und ich würde mich darüber auch wirklich sehr freuen. Aber wie oben beschrieben, wurde dabei nicht speziell für diesen Rosenkranz um eine Gnadenwirkung gebeten. Daher würde ich ihn noch einmal von einem Priester weihen lassen.


Lieben Gruß
KleinesLicht


LoveAndPray85

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #5 am: 23. September 2011, 07:55:49 »
Es war wirklich so wunderbar bei der Hl. Messe mit dem Papst.
Das ist noch was ganz anderes als im Fernseh.
Der hat irgendwie was Himmlisches an sich und sowas sage ich nicht oft.

Wie wunderbar die Predigt war, wisst Ihr ja!
Ich kann immer nur staunen, wie gut Jesus für alles sorgt,
wie gut er die Menschen auswählt, die unsere Zeit braucht,
dass ER für die Reise in unser Land gesorgt hat - weil ER
unser Land vor dem Untergang bewahren möchte.
Und der Papst hat das mehr oder weniger zwischen den
Zeilen ja auch angesprochen...

 :) :)
« Letzte Änderung: 23. September 2011, 07:57:25 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #6 am: 23. September 2011, 09:06:37 »
und war begeistert von den Himmlischen Fügungen an diesem Abend,

Die erste war, als der Papst den Plenarsaal betreten hat: Es war den ganzen Tag deckend bewölkt und
auch richtig ziehend kühl (zumindest oben auf den Rängen, denn ich saß ziemlich weit oben),
aber wirklich in genau dem Moment sind die letzten Wölkchen verschwunden und die volle Sonne ist durchgebrochen,
hat durch die Öffnung im Stadion geschienen,
und das blieb den ganzen Abend bis zum Sonnenuntergang erhalten.  :)

es gab auch einige humorvolle Momente, so etwa vor dem Gottesdienst als ein kurzer Schauer die ganze Prominenz im Stadiongrund in die Einheitsregenkluft zwang, was die dann mit mehr oder weniger frohen Gesichtern brav getan hat.

Ich musste dabei unweigerlich sagen: Jesus, wie schön, die Großen in dieser Welt sind drüber wie wir.
 :) Es wurden ja nur die nass, welche die privilegierten Plätze in der Mitte hatten ;). Und das war wirklich
etwas komisch, da man eben über den Politikern durch die Scheinwerfer den Nieselregen gesehen hat.

Benedikt ließ sich aber nicht provozieren und legte dem Protestler, denn es ist klar das Lammert dass ganz bewußt gemacht hat um seine kritische Haltung zur Kirche anzudeuten, den Leib des Herrn in die vorgestreckte linke Hand, worauf Lammert die Hostie umständlich zu seinem Mund führte. Bei der Mundkommunion hätte er das einfacher und Pietätvoller haben können. Nun man ist als deutscher Katholik ja einiges gewohnt, was einem Polen vielleicht noch bitter vorkommt, wenn ich die Mienen von Kardinal Josef Glemp, und Stanisław Kardinal Dziwisz richtig gedeutet habe  Smiley

 :) O ja, die Polen... Was herrscht doch für ein großer Geist in diesem Volk,
was ich auf meiner Polenreise im August bemerken durfte.

Einige Leute meinen, sie treffen mit solch einem Verhalten die Kirche oder den Papst direkt,
dabei treffen sie JESUS selbst. Das hat der Papst ja auch angesprochen in Seiner Predigt.
Wie kann man den Herrn selbst in der Ehrerbietung nur deshalb so herabsetzen, weil
man menschliche Kritik an der kirchlichen "Institution" üben will.
Wissen sie denn nicht, was sie für einen großen Herrn vor sich haben?


« Letzte Änderung: 23. September 2011, 09:10:14 von LoveAndPray85 »

Darla

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #7 am: 23. September 2011, 11:56:34 »
Es war aber gestern auch einfach wunderschön. Ich musste mich ständig daran erinnern, dass ich den Papst ganz wirklich vor mir sehe, nicht nur im Fernsehen wie sonst. Ich habe mich so lange darauf gefreut, kann irgendwie kaum glauben, dass es schon wieder vorbei ist.  ;)

Ich bin ja mit meinen kritischen Eltern hingegangen und ich glaube, es hat ihnen gut getan. Jedenfalls hat es ihnen gefallen und auf dem Rückweg im Auto kam mein Vater immer wieder auf den Glauben zu sprechen. Durch den Besuch des Heiligen Vaters wurde dieses Thema jedenfalls wieder stark in ihr Bewusstsein gedrängt. Nun hoffe und bete ich, dass die Saat aufgeht.

Ich saß genau wie LoveAndPray85 ziemlich weit oben, konnte zum Glück ab und zu mal durch ein Fernglas schielen.  ;D Heute abend werde ich mal ein paar Fotos reinstellen.

Die Polen... wunderbares Volk!!! Ich war im Frühjahr zum zweiten Mal in Krakau und schwelge immer noch im Fernweh. Dieses Mal kam meine Mutter mit und sie war ganz beeindruckt von dem innigen Glauben der Polen, wie überfüllt die Kirchen selbst bei Werktagsmessen (mehrere am Tag!) waren. Gestern nach der Heiligen Messe haben viele Polen auch Gebetskarten über Christus als König und Wundertätige Medaillen ausgeteilt (ob sie die wohl vorher haben weihen lassen  ;) ).


Nochmal zu meiner Frage: Natürlich ist mir klar, dass ein geweihter Gegenstand nichts Magisches ist, aber wie auch schon gesagt, ist es einfach etwas Besonderes einen vom Papst geweihten zu haben. Ich hatte auch kurz bei den Organisatoren der Heiligen Messe nachgefragt und auch sie haben mir mitgeteilt, dass die Gegenstände gesegnet, aber nicht geweiht wurden.  Kann mir jemand kurz den Unterschied erklären? Für Andachtsgegenstände wie Rosenkränze kannte ich bisher nur das Weihen.
« Letzte Änderung: 23. September 2011, 12:03:42 von Darla »

CSPB

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #8 am: 23. September 2011, 16:10:33 »
Liebe Darla,

Zu deiner Frage bzgl. des Unsterschiedes zw. Segen und Weihe siehe meinen oberen Beitrag. Ich hoffe das erklärt alles. Falls doch noch Unklarheiten übrigbleiben sollten, du weißt ja, einfach fragen.;)

Darla

  • Gast
Re:Papst Benedikt in Deutschland! (Frage)
« Antwort #9 am: 23. September 2011, 16:16:57 »
Na ja, so ganz verstehe ich es einfach nicht. Eigentlich kenne ich den Unterschied wie du ihn oben beschrieben hast. Ein Haus, ein Auto wird gesegnet, nicht geweiht. Aber Rosenkränze, wie du oben geschrieben hast, werden normalerweise geweiht, nicht gesegnet. Jetzt wurden meine Rosenkränze aber beim Segen des Papstes gesegnet, nicht geweiht. Darum bin ich verwirrt, was bedeutet das jetzt ganz konkret? Ich muss sie nochmal zu einem Priester bringen, um sie richtig weihen zu lassen, aber trotzdem tragen sie von jetzt an auch immer den Segen des Papstes, wenn ich sie benutze?

Sorry, wenn ich damit nerve.  ;)

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
101 Antworten
58390 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. März 2015, 14:56:54
von peanutbecker
0 Antworten
3235 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. April 2011, 14:26:52
von kleineMaria
0 Antworten
3103 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2011, 18:17:56
von Hemma
1 Antworten
3685 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Juli 2011, 22:23:46
von peanutbecker
14 Antworten
13011 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2012, 17:23:41
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW